Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

JFK - Attentataufdeckung

30.718 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Psiram, Kennedy, JFK ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

JFK - Attentataufdeckung

16.05.2010 um 16:36
Jetzt wird es Albern :D


melden

JFK - Attentataufdeckung

16.05.2010 um 17:01
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:Damit du dich besser fühlst , sieh dir mal die Position an, an der angeblich Oswald war
Das ist die einzige die zu den Positionen , Wunden und Bildern passt .
Auf sowas muss ich nicht antworten, oder?
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:auch das hatten wir schon mehrfach , das ist oswalds Behauptung !
Sein Vorarbeiter, mit dem er gesprochen haben will ,bestreitet Oswald nach 12 gesehen zu haben und die andere Zeugin hat ihn erst 1,5 bis 2,5 Minuten nach dem Attentat gesehen .
Zitat:
Es wurden weder an Lee Harvey Oswalds Haenden oder Gesicht noch an seiner Kleidung Nitrat-Spuren festgestellt, die mit Sicherheit haetten vorhanden sein muessen , haette er kurz vorher ein Gewehr abgefeuert.
http://www.kennedy.writernetwork.com/
Zitat von woogliwoogli schrieb:An Kennedys Schädel wurde klar ein Eintritsloch im hinteren Bereich des Schädels und ein Austrittsloch, große Öffnung rechte obere Schädeldecke, festgestellt.
Deine Behauptung: "Der Kopf wurde aber nicht durchschlagen" wird damit widerlegt! Und das Wundbild ist für ein Kaliber 12,7 viel zu klein!
Konzentriere dich doch mal auf das Entscheidende. Ich bin kein Waffenexperte, zumal die Waffe des Schützen vorn nicht eindeutig einzuordnen ist. Es geht nicht darum, ob meine Behauptungen widerlegt werden, sondern um die abenteuerliche Version, Oswald wäre ein Einzeltäter gewesen.
Zitat von upsups schrieb:bitte nicht Dunstellen ich bin Ausländer und kenne nicht alle Feinheiten der Deutschen Sprache.....
Ich meinte damit. das egal ob.
1) 458 Winchester Magnum : 11,66 mm
2)460 Weatherby Magnum : 14,22 mm
verwendet wurden oder doch die ominöse 12,7mm beide Tod gewesen wären jetzt klar?
Und was willst du damit jetzt sagen?
Du glaubst, nur mit der Waffe Oswald wäre das Geschehene möglich gewesen?
Da verweise ich nur mal auf den Bericht über die seltsame Obduktion, wo in der offiziellen Ausgabe der Einschusskanal gefälscht wurde.


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

16.05.2010 um 17:06
@Ulf
nemen wir mal ein anderes szenario an. die schüsse kamen vom dach des lagerhauses und nicht vom sechstet stock. und die spuren im sechsten stock wurden gelegt.


melden

JFK - Attentataufdeckung

16.05.2010 um 17:08
@EC145
Was spricht gegen den 6.Stock?
Die Spuren können doch trotzdem gelegt worden sein.


melden

JFK - Attentataufdeckung

16.05.2010 um 17:14
@Ulf
es spricht nix gegen den sechsten stock. der punkt ist dass es vom dach auch möglich gewesen ist mit nur " Drei Schuss " john f. kennedy und connally zu treffen.


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

16.05.2010 um 17:17
@Ulf schrieb:
Es geht nicht darum, ob meine Behauptungen widerlegt werden, sondern um die abenteuerliche Version, Oswald wäre ein Einzeltäter gewesen.
Oswald wurde aber nachweislich als Einzetäter überführt. Eine glaubwürdige Widerlegung dieser Tatsache gibt es bis Dato nicht. Alle angeblichen Widerlegungen von Zweiflern sind auf Fälschungsbehauptungen und Lügen aufgebaut!


2x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

16.05.2010 um 17:17
Zitat von EC145EC145 schrieb:es spricht nix gegen den sechsten stock. der punkt ist dass es vom dach auch möglich gewesen ist mit nur " Drei Schuss " john f. kennedy und connally zu treffen.
Es mag sein, dass es mit drei Schuss möglich gewesen wäre, aber es wurde nicht so ausgeführt.
Wenn Einer auf dem Dach liegt, fällt das auch eher auf.


melden

JFK - Attentataufdeckung

16.05.2010 um 17:21
Zitat von woogliwoogli schrieb:Oswald wurde aber nachweislich als Einzetäter überführt. Eine glaubwürdige Widerlegung dieser Tatsache gibt es bis Dato nicht. Alle angeblichen Widerlegungen von Zweiflern sind auf Fälschungsbehauptungen und Lügen aufgebaut!
Du hast gerade eingestanden, dass diese Version widerlegt ist:
Zitat von woogliwoogli schrieb:An Kennedys Schädel wurde klar ein Eintritsloch im hinteren Bereich des Schädels und ein Austrittsloch, große Öffnung rechte obere Schädeldecke, festgestellt.
Deine Behauptung: "Der Kopf wurde aber nicht durchschlagen" wird damit widerlegt! Und das Wundbild ist für ein Kaliber 12,7 viel zu klein!



melden

JFK - Attentataufdeckung

16.05.2010 um 17:27
@Ulf

Du bist nicht nur ein Spinner, nein, du bist auch noch zu doof Texte zu verstehen!


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

16.05.2010 um 17:30
@woogli
Wie kann ein Schuss der von hinten oben ausgeführt wird, dann den Hinterkopf trifft, vorn oben wieder rauskommen?


3x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

16.05.2010 um 17:39
@Ulf
Zitat von UlfUlf schrieb:Konzentriere dich doch mal auf das Entscheidende. Ich bin kein Waffenexperte, zumal die Waffe des Schützen vorn nicht eindeutig einzuordnen ist. Es geht nicht darum, ob meine Behauptungen widerlegt werden, sondern um die abenteuerliche Version, Oswald wäre ein Einzeltäter gewesen.
Jetzt haben wir wie oft dargelegt dass es einen Schütze von vorne nicht gegeben haben kann ?
Wunden passen nicht , die Schusskanäle verlaufen falsch , Jackie ist nicht getroffen worden , Kennedy war von vorne durch das Auto und die vor ihm sitzenden Leute verdeckt usw.
Trotzdem hälst du dich verkrampft an die unmögliche Theorie vom Schuss von vorne .
Zitat von UlfUlf schrieb:Und was willst du damit jetzt sagen?
Du glaubst, nur mit der Waffe Oswald wäre das Geschehene möglich gewesen?
Da verweise ich nur mal auf den Bericht über die seltsame Obduktion, wo in der offiziellen Ausgabe der Einschusskanal gefälscht wurde.
Im Parkland Memorial wurde nur eine oberflächliche Leichenschau durchgeführt , Kennedy nicht mal ausgezogen , das passierte erst bei der Obduktion im Bethesda Naval Hospial in Washington .
Und ja es wäre möglich gewesen .
Zitat von UlfUlf schrieb:Wie kann ein Schuss der von hinten oben ausgeführt wird, dann den Hinterkopf trifft, vorn oben wieder rauskommen?
zum ich weiss nicht wievielten mal, weil Kennedy nach links gedreht sitzt , der Kopf nach links gedreht ist und er nach unten sieht , Frame 312 .


2x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

16.05.2010 um 17:45
@woogli
Zitat von woogliwoogli schrieb:Du bist nicht nur ein Spinner, nein, du bist auch noch zu doof Texte zu verstehen!
aber bitte nicht in diesem ton. ist ja wiederlich.


melden

JFK - Attentataufdeckung

16.05.2010 um 17:46
Zitat von UlfUlf schrieb:Wie kann ein Schuss der von hinten oben ausgeführt wird, dann den Hinterkopf trifft, vorn oben wieder rauskommen?
So:

/dateien/gg4378,1274024789,310340

Und selbst das habe ich wohl viel zu steil gezeichnet für den 6. Stock. Also alles keine Hexerei.


melden

JFK - Attentataufdeckung

16.05.2010 um 17:47
@querdenkerSZ schrieb:
Ulf schrieb:
Wie kann ein Schuss der von hinten oben ausgeführt wird, dann den Hinterkopf trifft, vorn oben wieder rauskommen?


zum ich weiss nicht wievielten mal, weil Kennedy nach links gedreht sitzt , der Kopf nach links gedreht ist und er nach unten sieht , Frame 312 .
Dass kappiert der Ulf doch nicht, @querdenkerSZ! Oder eher, er will es nicht kappieren!


melden

JFK - Attentataufdeckung

16.05.2010 um 17:50
@woogli
Zitat von woogliwoogli schrieb: Oswald wurde aber nachweislich als Einzetäter überführt.
hab auch schon schwachsinn lesen müssen. aber diesen blödsinn ist schon fast paranoid.

es gab und gibt bis heute keinerlei beweise, dass Oswald det tat hätte überführt werden können.


melden

JFK - Attentataufdeckung

16.05.2010 um 17:53
@EC145

Wenn man sich nur den Stuss von VT-Seiten rein zieht, dann verpeilt man natürlich das wahre Leben.


melden

JFK - Attentataufdeckung

16.05.2010 um 17:55
@Ulf
Zitat von UlfUlf schrieb:Wie kann ein Schuss der von hinten oben ausgeführt wird, dann den Hinterkopf trifft, vorn oben wieder rauskommen
das ist balistisch gar net möglich. der schuss müsste im bereich der nase wieder austreten.


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

16.05.2010 um 17:56
Zitat von EC145EC145 schrieb:das ist balistisch gar net möglich. der schuss müsste im bereich der nase wieder austreten.
Soso.

JFK - Attentataufdeckung (Seite 66)


melden

JFK - Attentataufdeckung

16.05.2010 um 17:56
@EC145
aber starke Indizien .


melden

JFK - Attentataufdeckung

16.05.2010 um 17:59
@EC145
Nein muss er nicht auch wenn du es dir Wünschst :D


melden