Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

JFK - Attentataufdeckung

31.136 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Psiram, Kennedy, JFK ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

JFK - Attentataufdeckung

17.05.2010 um 20:15
223/224, 224/225, 225-230 als animierte GIFs.

/dateien/gg4378,1274120119,223-224

/dateien/gg4378,1274120119,224-225

/dateien/gg4378,1274120119,225-230


1. Treffer (Jacke bauscht sich)
2. Jacke geht zurück
3. Connally reagiert auf Treffer

@Ulf


melden

JFK - Attentataufdeckung

17.05.2010 um 20:17
@voidol
Er zuckt durch den Knall zusammen. Danach schaut er nach links, weil da die Kugel eingeschlagen ist. Danach will er sich zu Kennedy umdrehen, weil der wohl einen Laut von sich gegeben hat. In dem Moment trifft es ihn und er reißt den Mund auf.


2x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

17.05.2010 um 20:28
@Ulf
Zitat von UlfUlf schrieb: Er zuckt durch den Knall zusammen. Danach schaut er nach links, weil da die Kugel eingeschlagen ist. Danach will er sich zu Kennedy umdrehen, weil der wohl einen Laut von sich gegeben hat. In dem Moment trifft es ihn und er reißt den Mund auf
richtig erkannt.


melden

JFK - Attentataufdeckung

17.05.2010 um 20:32
Zwischen dem dem ersten Treffer und dem Kopfschuss sollen 4 Sekunden vergangen sein , das sagt auch dieses polnische Meisterwerk.
4 Sekunden a 18,3 Bilder sind aufgerundet 74 Frames .
312 -74 = 238
Damit Kennedy getroffen wird, als er vom Schild verdeckt ist , müssen mindesten 5 1/2 Sekunden zwischen den Schüssen liegen .
Auf Frame 225 sieht man Kennedys rechten Arm auf Brusthöhe ( Meiner Meinung nach nimmt er nur den Arm vom Winken runter , der Ellenboden ruht auf der Seitenwand des Fahrzeugs ) .Die Linke Hand liegt noch im Schoss , man sieht die weisse Hemdmanschette .
Conally kann nicht auf Frame 246 getroffen werden .
Man sieht er hatt eine Hand auf der Wagenseite .
Man kann nicht klar erkennen welche , aber egal welche ,es schliesst die Wunden durch eine Kugel aus .
Die Rechte lag , als er getroffen wurde ,auf dem linken Oberschenkel .
Ist es die Linke dann war in diesem Augenblick der linke Oberarm bzw Ellenbogen zwischen Brust und linkem Bein .
Da er aber am linken Arm keine Verletzung hat schliesst sich das aus .
Ist die Rechte auf der Seitenwand ist es sowieso unmöglich ,denn die wurde ja getroffen als sie auf dem linken Schenkel lag .
Die Bildunterschrift gibt ja auch Conallys Aussage wieder , er hörte den ersten Schuss und drehte sich um und wurde da erst getroffen .
Nun sind wir uns inzwischen ja einig , egal wie viele Schüsse es waren, dass der erste ein Fehlschuss war .
Würde der erste ein Fehlschuss sein , der zweite Kennedy getroffen haben, dann hätte Conally 2 Schüsse gehört bevor er getroffen wurde .


melden

JFK - Attentataufdeckung

17.05.2010 um 20:38
Anhang: Zapruderstable.mov (6611 KB)
Zitat von UlfUlf schrieb:In dem Moment trifft es ihn und er reißt den Mund auf.
Laut dir frame 244.

Connally sieht aber auch hier schon nicht mehr gut aus:

/dateien/gg4378,1274121515,zapruder237


Ich hänge noch eine stabilisierte Version des Zapruder-Films an. Ich kann auch da die These des späteren Schusses nicht nachvollziehen.


melden

JFK - Attentataufdeckung

17.05.2010 um 21:04
Untrennbar mit dem Namen Connally ist der Begriff Zauberkugel oder »magische Kugel« verbunden. Das Ehepaar war einer der größten Kritiker dieser Theorie. Sie befanden sich eine Reihe vor Kennedy in der Limousine. John Connally bestätigte in einem eindrucksvollen Interview, dass er den ersten Schuss hörte und erst durch den zweiten getroffen wurde. Allerdings reagierte Kennedy — und das ist der Knackpunkt, wie aus der Aussage von Frau Connally ersichtlich — bereits nach dem ersten Schuss auf seine Verletzungen.
John Connally: »... ich drehte mich nach rechts ..., weil von dort das Geräusch herkam ..., ich dachte sofort, es war ein Gewehrschuss, ich dachte sofort an einen Attentatsversuch und ich drehte mich, um den Präsidenten zu sehen, um zu sehen, dass er in Ordnung war.«
http://kennedy-attentat.de/john-f-mord-connally.html


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

17.05.2010 um 21:07
Also bei 225-230 reißt es ihm definitiv den rechten Arm von links unten nach oben. These ist ja, dass er bei 224 getroffen wurde:
JFK - Attentataufdeckung (Seite 70)

Bei 237 scheint es der linke Arm zu sein, der sich auf die Seitentür stützt.

Und wie er bei 244 dasitzt, muss der Schuss ja duch Jackie durchgehen:

/dateien/gg4378,1274123232,901017

@querdenkerSZ
@Ulf


melden

JFK - Attentataufdeckung

17.05.2010 um 21:10
Zitat von UlfUlf schrieb:http://kennedy-attentat.de/john-f-mord-connally.html
Hier werden von dem deutschen Anonymus ebenso die Ereignisse bei Z160 und Z224 vermischt.

@Ulf
Wie wäre es mal mit weniger deutschprachigen Zitaten von irgendwelchen Leuten und mehr faktischen Belegen deiner These?


melden

JFK - Attentataufdeckung

17.05.2010 um 21:21
@voidol
Er hat ganz entspannt dagesessen und erschrickt bei dem Knall. Da macht er natürlich auch Bewegungen.
Wieso muss denn da ein Schuss durch Jacky durchgehen?
Der Schuss Frame 244 kommt aus dem 6.Stock. Der wird Kennedy knapp verfehlt haben.

Mit deinen offiziellen amerikanischen Zitaten kommen wir nicht weit.
Ich denke nicht, dass mit Frame 160 irgendwas vermischt werden kann. Da hat nämlich im Gegensatz zu später keiner was von einem Schuss gehört.


3x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

17.05.2010 um 21:26
Zitat von UlfUlf schrieb:Mit deinen offiziellen amerikanischen Zitaten kommen wir nicht weit.
???

Wo bringe ich Zitate?


melden

JFK - Attentataufdeckung

17.05.2010 um 21:31
Zitat von UlfUlf schrieb:Der Schuss Frame 244 kommt aus dem 6.Stock. Der wird Kennedy knapp verfehlt haben.
Connallys Jacke und deine These vom Treffer bei Z244:

/dateien/gg4378,1274124692,Connallys Jacket

/dateien/gg4378,1274124692,gg43781274123232901017


Da musst du mir schon erklären, wie der Schuss in die Jacke kommt, ohne Jackie umzumähen.


melden

JFK - Attentataufdeckung

17.05.2010 um 21:31
Nellie Connally saß vor 40 Jahren mit dem Präsidentenpaar im Auto, als JFK erschossen wurde. Im Abendblatt widerspricht sie der amtlichen Rekonstruktion des Attentats

Dann ging alles sehr schnell. "Ich drehte mich nach hinten und sagte zum Präsidenten: ,Mister President, Sie können gewiss nicht sagen, dass Dallas Sie nicht liebt.'" Es waren vermutlich die letzten Worte, die Kennedy vernahm. "Plötzlich hörte ich ein lautes, schreckliches Geräusch. Es kam von hinten. Ich drehte mich um und sah, wie der Präsident sich an den Hals griff und zusammensackte", erzählt Connally. Ein zweiter Schuss traf ihren Mann, den Gouverneur, der sich gerade zu Kennedy umdrehen wollte. "John schrie: ,Nein, nein, nein! Mein Gott, sie werden uns alle umbringen', bevor er schwer verletzt zusammenbrach und ich ihn auf meinen Schoß zog." Dann fiel - so Mrs. Connally - der dritte Schuss, "der den Kopf des Präsidenten zerschmetterte.
Der Gouverneur, der schwerste Verletzungen, unter anderem eine Tennisball große Schussaustrittswunde am Brustkorb, erlitten hatte, wurde in einer fast fünfstündigen Notoperation gerettet.
http://www.abendblatt.de/politik/ausland/article220659/Der-zweite-Schuss-traf-meinen-Mann.html


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

17.05.2010 um 21:34
@voidol
Zitat von UlfUlf schrieb:Wieso muss denn da ein Schuss durch Jacky durchgehen?
weil wenn du jetzt die Linie durch die Schusswunden ziehst und nach hinten verlängerst muss die Kugel durch Jackie gekommen sein ............was nicht der Fall war , ausserdem hättest du jetzt noch den Schützen Nummer 4 von Hinten links .......


melden

JFK - Attentataufdeckung

17.05.2010 um 21:42
Diese "Beweisstücke" sind nicht das Maß der Dinge, also muss ich doch jetzt nichts beweisen, damit es zu diesem Beweisstück passt. Passt es denn zur offiziellen Version wenigstens?


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

17.05.2010 um 21:45
Zitat von UlfUlf schrieb:Diese "Beweisstücke" sind nicht das Maß der Dinge
Interessant:
JFK - Attentataufdeckung (Seite 70)


melden

JFK - Attentataufdeckung

17.05.2010 um 21:50
@voidol
Der Gouverneur soll eine Tennisball große Schußaustrittswunde am Brustkorb gehabt haben.
Dein Beweisstück. Mach was draus.


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

17.05.2010 um 22:02
@Ulf

die Schusswunde kann ja auch tennisballgroß gewesen sein und trotzdem macht das projektil nur ein verhältnismäßig kleines löchlein

und warum sollte der Schütze Jackie durchbohrt haben? ... nur weil die das eintrittsloch für euch wie eine linie aussieht?
es kann doch sein, dass der Präsident und jackie versetzt saßen und der schütze somit auch an jackie vorbei schießen konnte ohne ihn dabei durchbohren zu müssen


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

17.05.2010 um 22:05
Zitat von UlfUlf schrieb:Der Gouverneur soll eine Tennisball große Schußaustrittswunde am Brustkorb gehabt haben.
Und der Grund ist, dass eine Wunderkugel durch Jackie geht und diese unverletzt lässt? Oder wie soll ich das jetzt interpretieren?

Ich habe oben schon eine stabilisierte Version des Zapruder-Films angehängt. Connally wird getroffen, wendet sich noch zu Kennedy und sinkt rücklings auf seine Frau.

Was ist daran unstimmig, wenn jemand zu Beginn noch im Schock steht?


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

17.05.2010 um 22:06
Zitat von PhantombildPhantombild schrieb:es kann doch sein, dass der Präsident und jackie versetzt saßen und der schütze somit auch an jackie vorbei schießen konnte ohne ihn dabei durchbohren zu müssen
Aber nicht bei Z244, wo Ulf den Treffer vermutet. Denn da wäre er in die Seite getroffen worden und nicht direkt hinten.


1x zitiertmelden

JFK - Attentataufdeckung

17.05.2010 um 23:53
@voidol
stimmt , um bei 244 Conally in den Rücken zu schiessen hätte man vom Dallas County Record Building , durch die Baumkrone und Jackie schiessen müssen .
Übringens ist die Story vom "Schild im Weg " doppelter Unsinn.
Abegesehen davon , dass es nicht zu den Zeitangaben passt , hätte für einen Schützen von der Böschung nicht in der Schusslinie gestanden .
Seht euch mal die Frames mit dem Schild an , seht ihr im Hintergrund die Mauer mit den Blumen davor?
Seht euch nun mal die Zeichnung der Dealy-Plaza an .
Zapruder ist markiert , die Ecke auf der anderen Seite sieht man auch .
Das Schild muss sich auf einer Linie mt Zapruder und der Mauerecke befinden und zwar oberhalb einer gedachten Linie zu dem einzelnen Baum vor der Mauer .
Als das Schild auftaucht sieht man den Schatten des Baumes , der Stamm taucht aber erst ab ´Frame 220 auf .
Das ist ungefähr die Höhe auf der der Umbrella Man eingezeichnet ist .
Das Schild muss zwischen Ihm und der Bordsteinkannte , auf einer gedachten Linie Zapruder -Mauerecke stehen .

Kennedy verschwindet bei Frame 209 hinter dem Schild und taucht bei 224 wieder auf .
Die Sichtlinie eines Schützen an der Böschung kreuzt sich nicht mit der Sichtline Zapruder -Schild -Mauerecke .
Dem einzigen Schützen dem das Schild im Weg gewesen wäre , wäre dem auf der Zeichnung ( mit der Markierung 1st shot at Z 189 ) und dann auch nur wenn er bei Frame 189 geschossen hätte .


1x zitiertmelden