Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auftriebskraftwerk

Auftriebskraftwerk

22.02.2017 um 16:15
rebull schrieb:wurde bei der Gerichtsverhandlung die Frage gestellt, woher die Herren von Rosch und Gaia íhren privaten Strom beziehen?
Es ist schon eine naheliegende Frage.

Gaia hat aber nie vor Gericht behaupted eine funktionierende Röhre zu haben und die fragen sich das bestimmt selbst, warum sie noch für Strom zahlen müssen, hat sich doch alles so gut angehört, 2014.

Und den Herren von Rosch wurde sie nicht gestellt. Aber sicher hätte DDD da gleich eine Scheinantwort parat gehabt.


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

22.02.2017 um 17:02
So ein serienreifes 5kW Aukw wäre doch ideal gewesen, zumindest den Bürotrakt völlig autark zu versorgen. Strom abmelden, Zähler steht, wunderbar. Und man könnte eigentlich erwarten, dass die Herrschaften allesamt bei sich zu Hause die Vorzüge kostenlosen Blubberle-Stromes genießen würden. 
 
Auf dem Bauschild damals 2014 stand ja wörtlich
+ eigenes Auftriebskraftwerk mit einer Leistung von 100 KW
"Eigenes" würde ich jetzt sinnvollerweise so interpretieren, dass man sich damit selbst versorgen will. Nun, das scheint aus irgendwelchen Gründen nicht so ganz zu klappen. Wie der Herr Justiziar ausführte, wird das "eigene" Kraftwerk ja nur zu Vorführungen angeschmissen.


melden

Auftriebskraftwerk

22.02.2017 um 18:10
grinder schrieb:Übrigens, kennt ihr diesen "Spinner" schon? http://michael-musil.de/innovations.html
Der hat schnell reagiert und seine Seite heute um folgende Bemerkung ergänzt:

Detailinformationen gerne auf Anfrage. Die Gegnerschaft muss sich garnicht erst bemühen. Da das Teil sowieso nicht funktioniert, könnt ihr ja ganz ruhig bleiben. ;-)


Damit wäre auch geklärt, dass die Auftriebskraftwerks-page von MM kein vergessenes Relikt aus besseren Zeiten ist, sondern er sie noch absichtlich online (vielleicht sogar vor ca. 3 Tagen erst neu erstellt) hat.
Dabei gehört MM selbst zu den vertrösteten Bestellern und war sogar in Spich um sich persönlich von Rosch an der Nase rumführen zu lassen, siehe: Beitrag von Dblickstrudel, Seite 1.188

Er liest gerne hier mit und ist dabei so faktenresistent wie ein Kieselstein in einem Bach, der ständig von Wasser umspült wird, innerlich aber staubtrocken bleibt.
Ja MM, was brauchst du noch bis auch du kapierst?

MM ist in der Politik. Stellt euch mal vor wie das wäre wenn solche Glaubensbrüder tatsächlich was zu sagen hätten!


melden

Auftriebskraftwerk

22.02.2017 um 18:20
@Dblickstrudel: Da ist mir DD in der Wirtschaft noch lieber als MM in der Politik. Bei Ersterem muss sich der Einzelne i.d.R. bewusst dafür entscheiden, Betroffener zu werden.


melden

Auftriebskraftwerk

22.02.2017 um 18:36
@Dblickstrudel
Tja, ich konnte nicht ruhig bleiben, ich habe mich bemüht und ihm sehr geholfen, so EnergieMafia like ;)


melden

Auftriebskraftwerk

22.02.2017 um 18:48
Okay an dieser Stelle ein kleiner Verweis auf einen alten Dauerbrenner:

Ich weiß nicht ob Heiko hier noch mitliest aber er bewirbt auf seiner Homepage immer noch das "autarke Haus" mit 5 kW AuKW. Nachdem Gaia jetzt vor Gericht eingestanden hat, dass das AuKW definitiv _nicht_ funktioniert und sie es auch nicht geschafft haben das Ding mit OU ans Laufen zu bekommen, wundert mich, dass man das bei Heiko immer noch zu seinem Traumhaus kaufen kann!

Hach ja...


melden

Auftriebskraftwerk

22.02.2017 um 19:18
LOL ... jetzt macht Musil (da er als Politiker eine Person des öffentlichen Lebens ist, halte ich die Nennung des Namens für gerechtfertigt) auch noch (ganz unten auf seiner "Innovations"-Webseite) Werbung für Innova Tehno. :D

Vielleicht hat er ja mit seiner Werbung für Rosch Erfolg, und es gelingt ihm wirklich, ein Auftriebskraftwerk zu vermitteln. Der Schock, wenn man ihn dann irgendwann als Vermittler zur Verantwortung zieht, könnte ernüchternd wirken. Wirklich lernen würde er allerdings vermutlich selbst daraus nichts. Da fehlt's einfach am notwendigen Verstand.


melden

Auftriebskraftwerk

22.02.2017 um 19:24
@uatu

Wenn man die Vita hinzuzieht, macht's Sinn...

Manche wetzen ihre Klingen gerne an sich selbst.


melden

Auftriebskraftwerk

22.02.2017 um 19:33
...Betriebswirt...
...Selbstständiger Internethändler ohne Umsatz...


melden

Auftriebskraftwerk

22.02.2017 um 20:41
tomtom0573 schrieb:Ich weiß nicht ob Heiko hier noch mitliest
Er wäre doch auch ein prima Kandidat für den Zeugenstand. Da kann er dann erzählen, wie viele Häuser mit @AuKW er schon verkauft hat und außerdem kann er gleich die hochaufgelösten Detailfotos von der zugespachtelten OU-Kabel-Wanddurchführung mitbringen, als Beweismittel.


melden

Auftriebskraftwerk

22.02.2017 um 21:13
OMG, schaut euch mal die fb-Seite von diesem Musil an! Was er da alles geliked hat:

Keshe, Dr. Ryke Geert Hamer, Königreich Deutschland....


melden

Auftriebskraftwerk

22.02.2017 um 21:30
In so einem elitären Umfeld wirkt das Rosch-AuKW fast schon wieder seriös. Aber nur fast.

Man muss dankbar sein, wenn man von solch obskuren Politikern wie dem Michael Musil NICHT vertreten wird. Man muss sich mal vorstellen, was der als Entscheidungsträger anrichten würde. Da bräuchte sich Risch nicht zwischen mexikanischen Kakteen abmühen, weil das Geld aus Limburg freudig überwiesen wird.


melden

Auftriebskraftwerk

23.02.2017 um 13:14
Dblickstrudel schrieb:Der hat schnell reagiert und seine Seite heute um folgende Bemerkung ergänzt
Oh Meno, jetzt habe ich umsonst die Grünen Bundesgeschäftsstelle angeschrieben, aber mal sehen, vielleicht kommt ja doch noch eine Antwort.


melden

Auftriebskraftwerk

23.02.2017 um 18:01
Hallo zusammen,

dies ist mein erster Post hier, darum eine kurze Vorstellung: Technisch und naturwissenschaftlich bin ich (sehr) interessierter Laie - nach der Schule trieb es mich aber erst zum Jurastudium und dann in den Anwaltsberuf (Deutschland). Als gelegentlicher Mitleser dieses Threads, nachdem ich das Theaterstück erst auf der Seite des Wolfs fasziniert verfolgt habe, möchte ich Euch für Euren Einsatz beglückwünschen. Vor allem natürlich dem bösen Wolf, der so heldenhaft seinen Kopf hinhält. Respekt!

Es gibt in der Diskussion ein paar Dinge, die aus meiner Sicht eine Kommentierung verdienen. Ich picke mal zwei raus:
peawe schrieb am 20.02.2017:Wenn bewiesen wurde, dass Zeugen vor Gericht gelogen haben und das haben sie 100%ig, dann kann der Richter sie erneut vorladen und zwingen, die Standorte der beiden laufenden Kraftwerke zu nennen.
Zumindest in Deutschland könnte das Gericht einen Zeugen vereidigen, z.B. wenn es den Eindruck hat, dass der Zeuge sonst nicht die Wahrheit sagt. Bleibt der Zeuge auch unter Eid bei seiner Falschaussage, wird aus seinem Vergehen (falsche uneidliche Aussage, ab 3 Monate) ein Verbrechen (Meineid, ab 1 Jahr). Ich weiß nicht, wie die Lage in Ö ist, aber der wölfische Anwalt könnte bei ähnlichen Vorkommnissen evtl. auf eine Vereidigung der Roschs hinwirken. Vielleicht reicht man Herrn DDD dann sicherheitshalber ein frisches Hemd - wenn er nicht die Vereidigung verweigert (das ist möglich, aber der Todesstoß für seine Zeugenaussage). Ein inhaltliches Zeugnisverweigerungsrecht dürfte er in dieser Sache nicht haben, muss also z.B. zu der von peawe genannten Frage aussagen. Er kann nicht eine Bestrafung des Wolfs verlangen, was er auf eigene Behauptungen stützt ("das AuKW läuft an zwei Standorten"), und dann eine Überprüfung dieser für die Verurteilung wichtigen Tatsachen verweigern.

Das Thema Falschaussage vor Gericht hat hier aber noch einen viel interessanteren Twist: Falls DDD hier, auch unvereidigt, gelogen haben sollte (ich bleibe mal beim Konjunktiv), hätte er ja nicht einfach nur vor Gericht eine ihm unbequeme Wahrheit geschönt. Er hätte damit einen eigenen kriminellen Zweck verfolgt, nämlich die Verurteilung eines Unschuldigen. Das erfüllt in der Regel eigene Straftatbestände, je nach Sachlage in DE z.B. falsche Verdächtigung oder ggf. (versuchte) mittelbare Freiheitsberaubung oder ein (Prozeß-) Betrug. Soweit möglich, könnte der böse Wolf also zum Gegenangriff ausholen. Vielleicht geht das ja sogar innerhalb des laufenden Verfahrens, das wäre durchaus lustig, wenn aus den Privatklägern Angeklagte würden.
Nochwas schrieb:Wenn der einzige Anklagepunkt im Prozess der Betrugsvorwurf von Wolf an DD ist, dann muss DER WOLF unwiderlegbar beweisen, dass die AuKWs NICHT laufen und zumindest bedingter Vorsatz bei DD im Spiel war. Kann er das nicht BEWEISEN, verliert er womöglich den Prozeß, auch wenn die AukWs in Wirklichkeit eben NICHT laufen können.
Das ist natürlich ziemlicher Blödsinn und soll dem Wolf wohl nur Angst machen. Sowas sieht man in diesem Thread ja häufiger. Der Wolf sitzt hier als Angeklagter in einem Strafprozess und muss erst einmal gar nichts beweisen. Andersherum: er wird nur verurteilt, wenn das Gericht hinreichend überzeugt ist, dass er sich strafbar gemacht hat. Die Anklage (hier nicht als Staatsanwalt, sondern privat) muss dafür den Vollbeweis bringen, dass ein Straftatbestand erfüllt ist. Gelingt das nicht, bzw. bleiben Zweifel, gibt es keine Verurteilung ("in dubio pro reo" gilt vermutlich auch in Österreich).

Es ist mir total schleierhaft, warum Rosch den strafrechtlichen Weg gewählt hat. Man hätte ja auch den zivilrechtlichen Weg gehen können. Aber "Anklage" und "Strafe" klingt natürlich viel martialischer als "Unterlassungsanspruch".


melden

Auftriebskraftwerk

23.02.2017 um 18:10
Vielen vielen Dank für deine Ausführungen.
iustitia schrieb:Das ist natürlich ziemlicher Blödsinn und soll dem Wolf wohl nur Angst machen.
Ich glaube nicht, dass es darum ging ihm Angst zu machen, sondern darum, dass einige hier besorgt sind/waren, dass man dem Wolf vielleicht auf eine seltsame Art und Weise dennoch auf diese Weise was anhängen könnte.

Ich als Laie kann das nicht beurteilen, deshalb war ja auch meine Frage, ob das eventuell ein Problem für Wolfgang sein könnte. Scheinbar ist dem aber nicht so, wie Du gesagt hast. Was sicherlich beruhigend ist.


melden

Auftriebskraftwerk

23.02.2017 um 18:12
bwwabykanyrpi schrieb:Ich glaube nicht, dass es darum ging ihm Angst zu machen, sondern darum, dass einige hier besorgt sind/waren, dass man dem Wolf vielleicht auf eine seltsame Art und Weise dennoch auf diese Weise was anhängen könnte.
Gut, dann kam das bei mir falsch rüber. Aber einige "Angstmacher" waren hier auch dabei, ein paar Seiten vorher.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auftriebskraftwerk

23.02.2017 um 18:12
@iustitia
iustitia schrieb:Es ist mir total schleierhaft, warum Rosch den strafrechtlichen Weg gewählt hat. Man hätte ja auch den zivilrechtlichen Weg gehen können. Aber "Anklage" und "Strafe" klingt natürlich viel martialischer als "Unterlassungsanspruch".
Vielleicht hast du das überlesen, aber letztes Jahr haben sie es erstmal über den beliebten Weg "strafbewehrte Unterlassungserklärung" probiert. Ging dermaßen nach hinten los, dass ihnen der eigene Anwalt davongelaufen ist.
bwwabykanyrpi schrieb:Ich glaube nicht, dass es darum ging ihm Angst zu machen, sondern darum, dass einige hier besorgt sind/waren, dass man dem Wolf vielleicht auf eine seltsame Art und Weise dennoch auf diese Weise was anhängen könnte.
Oh, doch, dass könnte sehr gut Rosch-Taktik sein. Der "Justitiar" der Firma ist ja hier auch schon unter wechselnden Identitäten aufgeschlagen und hat es genau mit der Masche probiert. Damals, als ich noch Mod war, lang, lang ist's her.


melden

Auftriebskraftwerk

23.02.2017 um 18:15
kurmuckel schrieb:Oh Meno, jetzt habe ich umsonst die Grünen Bundesgeschäftsstelle angeschrieben, aber mal sehen, vielleicht kommt ja doch noch eine Antwort.
Also meine Antwort ist da :) MM hat jetzt bestimmt lustige Diskussionen.


melden

Auftriebskraftwerk

23.02.2017 um 18:18
iustitia schrieb:Das erfüllt in der Regel eigene Straftatbestände, je nach Sachlage in DE z.B. falsche Verdächtigung oder ggf. (versuchte) mittelbare Freiheitsberaubung oder ein (Prozeß-) Betrug. Soweit möglich, könnte der böse Wolf also zum Gegenangriff ausholen. Vielleicht geht das ja sogar innerhalb des laufenden Verfahrens, das wäre durchaus lustig, wenn aus den Privatklägern Angeklagte würden.
@iustitia

RRRUUUUMMMSSS!!!!
Guter Einstieg! Willkommen im Forum! Ich hoffe wir lesen noch viel von dir.


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

23.02.2017 um 18:19
iustitia schrieb:Aber einige "Angstmacher" waren hier auch dabei
Ja, hier schlagen immer mal wieder welche von der "Gegenseite" auf. Allerdings muss man sagen, dass deren Niveau erstaunlich (oder sollte man sagen typischerweise) niedrig ist. Auf technisch-physikalischer Seite kommt überhaupt nichts, und die juristischen Angstmachereien sind eher läppisch.  


melden
336 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt