weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auftriebskraftwerk

Auftriebskraftwerk

19.06.2017 um 19:11
tomtom0573 schrieb:Die (wahrscheinlich) kürzeste Begründung, warum ein Auftriebskraftwerk keine Überschuss liefern kann und niemals wird:

"Gravitation ist eine konservative Kraft."
Heißt das jetzt, "nicht-konservative Kräfte" könnten Überschuss liefern? :D


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

19.06.2017 um 19:35
Ich glaube ja, bei den Auftriebskraftwerk-Befürwortern fehlt es am grundlegenden Verständnis. Man scheint "die Auftriebskraft" als ein für sich allein stehendes Phänomen zu halten, welches irgendwelche noch unentdeckten Geheimnisse birgt.
Das was man Auftrieb nennt, ist eine direkte Auswirkung der Gravitation, und sonst nichts.
Es wäre ja mal nett, wenn irgendeine solide Diskussionsgrundlage vorgestellt werden würde. Da kommt von unseren Gästen hier seit 2,5 Jahren aber nullkommanix. Wie wäre es zum Beispiel mit der konkreten Kritik am bekannten Bruggmüller-Papieres.


melden

Auftriebskraftwerk

19.06.2017 um 19:38
Naja, in einem nicht-konservativen Feld kann über ein geschlossenes Wegintegral (sprich: geschlossene Strecke, die immer wieder durchlaufen wird, wie z.B. das rotierende Spich-Dings) tatsächlich ein Energieunterschied vorhanden sein. In einem konservativem Kraftfeld ist das geschlossene Wegintegral aber immer 0 --> Es kann keine Energie abgezogen werden.

Aber auch für nicht-konservative Kraftfelder gilt der Energieerhaltungssatz.


melden

Auftriebskraftwerk

19.06.2017 um 19:40
@Peter0167:
Like the ski resort of girls looking for husbands and husbands looking for girls, the situation is not as symmetrical as it might seem.

(Alan McKay)
;)


melden

Auftriebskraftwerk

19.06.2017 um 19:47
Interessanterweise sind die Domains oeco-engineering.com und oeco-engineering.ag nach wie vor gesperrt. Dabei fällt auf, dass diese beiden Domains auf den von der ADL Energie bekannten Dieter L. registriert sind (wobei die Domain adl-energie.ag ebenfalls gesperrt ist), während die funktionierende Domain oeco-engineering.de auf die oeco engineering AG selbst registriert ist. Dieser Unterschied könnte, muss aber natürlich nicht unbedingt etwas mit den Sperrungen zu tun haben.


melden

Auftriebskraftwerk

19.06.2017 um 22:24
@GelbesFrustie

Genau mein Punkt. Ein magnetisches Wirbelfeld ist zB nicht konservativ (wenn gilt rot B != 0).

Aber ohje, jetzt liefere ich den FE-Jungs vielleicht die nächste Geschäftsidee? Oder dem AuKW ein neues Erklärungsmodell?

rot H2O = BeCl2 != 0 --> das AuKW erzeugt OU! q.e.d!!!

So, das wäre dann die neue Theorie für Dr. Dave, was nicht-konservatives Feld und Beryllium-Magnete als Erklärungsmodell für das wundersame AuKW in Einklang bringt. Damit habe ich endlich eine geschlossene Formulierung für das Wunder von Spich gefunden - genial, genial...

Vielleicht sollte ich jetzt mal eine Bewerbung als WunderIngenieur nach Spich schicken und auf eine dicke Beteiligung an den Aktienmilliarden hoffen, die man ja bald einstreichen kann!

*SCNR*


melden

Auftriebskraftwerk

19.06.2017 um 22:54
Na endlich!
Die Erklärung mit rot H2O macht nun auch all jene mundtot, die unangemessen über die rostrote Brühe im AuKW gelästert haben. Das hat nix mit Rost zu tun, das ist eine physikalisch-mathematische Notwendigkeit!


melden

Auftriebskraftwerk

19.06.2017 um 23:19
@tomtom0573

Leider muss man Wirbel in Kraftfeldern erzwingen, und das kostet mehr Energie, als man dem Kraftfeld entziehen kann. Den Hauptsätzen der Thermodynamik geht es nach wie vor gut :D


melden

Auftriebskraftwerk

19.06.2017 um 23:28
uatu schrieb:Ausserdem gibt es eine "ADL - Energie GmbH & Co KG Zweigniederlassung Österreich":

   Neu im Geschäft am 05. Februar 2016

   ADL - Energie GmbH & Co KG Zweigniederlassung Österreich, Am Pfarried 11, 3200 Ober-Grafendorf, FN 447301x, unbeschränkt haftender Gesellschafter: ADL - Consulting GmbH, Einzelprokurist: Ing. Andreas G., Kommanditist: Anita L., Kommanditist: Dieter L., Kommanditist: Friedhelm R., Kommanditist: Martin Sch..

   (wirtschaftsblatt.at am 05.02.2016)
Irgendwie läuft es gar nicht gut so rund um das Auftriebskraftwerk und deren Vertriebler.

Der Einzelprokurist des Österreich-Ablegers der ADL hat wohl vergeblich auf großartige Einnahmen gehofft mit seiner Tätigkeit als ADLer. Scheint nicht so ertragreich zu sein, diese Arbeit. Der bedauernswerte Mann musste leider mit seiner in St. Pölten angemeldeten Firma Ende Jänner 2017 Konkurs anmelden.


melden

Auftriebskraftwerk

19.06.2017 um 23:33
@Rho-ny-theta

Für die Wirbel sorgen schon die Beryllium-Magnete. Aus diesem Grund hat Dr. Dave da einen "erheblichen Verbrauch" angegeben.

Der Thermodynamik geht es gut, der ROSCH-Füssigg auch ;-)

Irgendwie werden die es schon passend machen, da bin ich mir sicher...


melden

Auftriebskraftwerk

20.06.2017 um 00:51
Der folgende Screenshot dürfte recht gut das zentrale Problem wiederspiegeln, aufgrund dessen man uns seitens der oeco engineering AG vermehrt Aufmerksamkeit schenkt:

oeco engineering AG Google 2017-06-19 X

Anmerkung: Ich führe solche Tests grundsätzlich mit einem System durch, das einem neu aufgesetzten Browser auf einem neu aufgesetzten Betriebssystem entspricht. Es gibt allerdings trotzdem einige Einflussfaktoren (u.a. die Region der IP-Adresse), die die Positionen der Ergebnisse beeinflussen können. I.d.R. sind die Unterschiede aber nur gering.


melden

Auftriebskraftwerk

20.06.2017 um 07:32
@ uatu:

Benutzen FE Jünger überhaupt die meistbenutzte Suchmaschine? Würde ideologisch eigentlich nicht passen, da bestimmt auch irgendwie von der Energiemafia gesteuert (siehe Ergebnis).
By the way, wenn ich mit meiner meistbenutzten Suchmaschine suche erscheint Allmystery bei dem von Dir verwendetem Begriff überhaupt nicht, aber die .de Seite von der Firma auch nicht, so gesehen ist das auch ok.


melden

Auftriebskraftwerk

20.06.2017 um 07:58
kurmuckel schrieb:Benutzen FE Jünger überhaupt die meistbenutzte Suchmaschine?
Die meisten Browser nutzen Google für die Suche direkt aus der Adresszeile. Es geht auch gar nicht unbedingt um FE Jünger. Die können sich ein 100 oder was auch immer Kilowatt Kraftwerk weder leisten noch könnten sie es gebrauchen. Es geht im weitesten Sinne um Industriekunden, die auf den Quatsch reinfallen sollen. Dass das zwar unglaublich, aber möglich ist, zeigt Haslach, die zumindest mal involviert waren, oder es sogar noch sind.


melden

Auftriebskraftwerk

20.06.2017 um 08:23
Den Quatsch gibts immer noch? Wie lange ist den die durchschnittliche Lebenszeit solcher revolutionärer, die gesamte Branche disruptiv vernichtenden Technologien noch mal?


melden

Auftriebskraftwerk

20.06.2017 um 09:35
tomtom0573 schrieb:Aber ohje, jetzt liefere ich den FE-Jungs vielleicht die nächste Geschäftsidee?
Wer Wasser verbrennt mit der Argumentation, dass da ja Wasserstoff drinnen ist, der braucht deine Rotationen nicht, der braucht auch keine Erklärungen, der gebietet einfach.


melden

Auftriebskraftwerk

20.06.2017 um 17:05
In einem Artikel vom 2. Mai 2017 in der Süddeutschen Zeitung geht es um den Umgang mit Anhängern verrückter Theorien.

http://www.sueddeutsche.de/wissen/verschwoerungstheorien-sachlich-gegen-unsinn-1.3486559

Anlass war ein Treffen von Mitgliedern der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP bzw. "Die Skeptiker").
Fazit: Es kann frustrierend sein mit den Verschwörungstheoretikern zu reden, aber man soll nicht schweigen, sondern weiter im Dialog und dabei sachlich bleiben. Es ist (manchmal) möglich, Zweifel zu sähen.


melden

Auftriebskraftwerk

20.06.2017 um 18:37
Ob die Bank, die den Spichern 2 Millionen Kredit gegeben hat, von dem ganzen Tohuwabohu etwas mitbekommen hat? Wenn ja, wird dem oder den Verantwortlichen ganz schön die Düse gehen. Zumindest die Hallen gehören der Bank nachher und der Behälter mit der Rostbrühe. Also wird deren Schaden nicht ganz so groß sein wie der der InvesToren.


melden

Auftriebskraftwerk

20.06.2017 um 18:40
dblickstrudel schrieb:Anlass war ein Treffen von Mitgliedern der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP bzw. "Die Skeptiker").
Fazit: Es kann frustrierend sein mit den Verschwörungstheoretikern zu reden, aber man soll nicht schweigen, sondern weiter im Dialog und dabei sachlich bleiben. Es ist (manchmal) möglich, Zweifel zu sähen.
Wer sich auf der Suche nach der Wahrheit in eine Verschwörungstheorie verrennt, mag Argumenten evtl. noch zugängig sein. Wer Verschörungstheorien in die Welt setzt, um andere zu betrügen, wohl eher nicht.


melden

Auftriebskraftwerk

20.06.2017 um 18:40
@peawe:
peawe schrieb:Ob die Bank, die den Spichern 2 Millionen Kredit gegeben hat, ...
Das war keine Bank. In den Bilanzen steht ausdrücklich, dass die Kredite (zumindest weit überwiegend) von der Holding Save The Planet AG stammen.


melden
Anzeige

Auftriebskraftwerk

20.06.2017 um 18:44
Danke, @uatu, hatte ich schon wieder vergessen. Die wissen ja Bescheid. Das waren wohl auch die zum Prozess Treibenden.


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sehen Kinder mehr?44 Beiträge
Anzeigen ausblenden