Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auftriebskraftwerk

55.445 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Energie, Betrug, Strom ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Auftriebskraftwerk

17.11.2018 um 23:56
Gaia-Geschwurbel schrieb:Wir haben unser internationales Crowdfunding (ICO) bereits mehrfach thematisiert.
Am 01.11.2018 startete der Pre-ICO. Seither entwickeln wir Informationen auf unserer Webseite gaia-projects.org weiter. Wir sind mit allen Kräften dabei, die Anforderungen zu erfüllen und insbesondere die technischen Voraussetzungen zur ordentlichen Zahlungsabwicklung und der Mehrsprachigkeit zu implementieren.
Das fordert uns sehr und wir ordnen die Vereinsarbeit in den nächsten Wochen diesem Thema unter. Wir freuen uns, das das bisherige Echo auf unseren ICO noch vor Start der Marketingkampagnen bereits so zahlreich und positiv ist.
Würde so etwas im Dienstzeugnis eines Arbeitnehmers stehen, dann wäre das ein glattes "Nicht Genügend, der Typ ist unfähig".

"er bemühte sich mit allen Kräften, die Anforderungen zu erfüllen" - ja klar, und ich bemühe mich redlich, aus dem Stand heraus einen dreifachen Salto rückwärts zu machen. Das ist ungefähr so realistisch, wie von den Gaiern und Oberbescheißer Roberto R. eine Spur Ehrlichkeit und Seriosität zu verlangen.


melden

Auftriebskraftwerk

19.11.2018 um 00:24
"Er war ungeachtet seiner ausgeprägten technischen Ahnungslosigkeit stets erfolgreich, frei erfundene Aussagen als wissenschaftliche Tatsachen zu vermitteln um sein persönliches Wohlergehen zu verbessern und übertraf dabei regelmäßig alle Prognosen". Das ist eine positive Aussage. Zeugnisse sollen doch das Fortkommen nicht behindern. Also wollen wir das doch bitte nicht so negativ sehen.
Und bitte, nicht so etwas wie "Oberbescheißer". Man könnte das auch viel freundlicher ausdrücken: "Engagierter Vermittler alternativer und wissenschaftlich unhaltbarer Wahrheiten, dessen großer Verdienst vornehmlich im Umgang mit technisch und physikalisch unbedarften Laien entsteht.
Bei GAIA darf man selbstverständlich nicht Verdienst mit Einkommen gleichsetzen, nein, niemals würde das hier jemand tun.


melden

Auftriebskraftwerk

21.11.2018 um 09:49
Zitat von switchyswitchy schrieb am 09.03.2018:Leider hört man ja aktuell vom bösen Wolf nicht mehr viel. Steht vielleicht jmd noch mit ihm in Kontakt? Weiss jmd ob Rosch ihm die Aufwände endlich beglichen hat?
Zitat von kasmichlkasmichl schrieb am 09.03.2018:Frag ihn doch.
Genau das habe ich gemacht. Oder jedenfalls versucht. E-Mails geschrieben, angerufen. Vielleicht hat jmd eine aktuelle Telefonnummer? Weiteres gerne per PN.

Gruess
Switch


melden

Auftriebskraftwerk

21.11.2018 um 17:10
Es gibt noch gute Nachrichten in dieser Welt:
Gaia-Website schrieb:Rückblick: Lungauer Stammtisch im November

Gekennzeichnet war der Abend durch einen Rekordbesuch: Zwei Menschen kamen.
Also waren wir mit den Hausleuten, den Mitgliedern und mir 5 Personen. Die Hauskatze, die auch noch dabei war, zählt ja nicht. Eine neue Erfahrung, die eben auch einmal gemacht werden musste. (...)
Und:
Gaia-Website schrieb:Rückblick: Mürztaler Stammtisch im November

Liebe Freunde einer besseren Welt, beim 2. Stammtisch in Krieglach waren keine auswärtigen Gäste angesagt.
Am Nachmittag gab es noch dazu ein paar Absagen. Es fand sich daher eine kleine und feine Runde beim Rothwangl ein. (...)



melden

Auftriebskraftwerk

22.11.2018 um 19:28
Die Infinity-Polen scheinen dem Gaia-Projects seit heute einen entscheidenden Schritt voraus zu sein:
Sie haben die Website infinitysav.eu vom Netz genommen.


2x zitiert1x verlinktmelden

Auftriebskraftwerk

22.11.2018 um 19:38
Zitat von DblickstrudelDblickstrudel schrieb:Die Infinity-Polen scheinen dem Gaia-Projects seit heute einen entscheidenden Schritt voraus zu sein:
Sie haben die Website infinitysav.eu vom Netz genommen.
22. November 2017 registriert, somit müsste die Registrierung heute abgelaufen sein. Da wird GAIA aber richtig traurig sein. :D


melden

Auftriebskraftwerk

23.11.2018 um 00:07
Zitat von DblickstrudelDblickstrudel schrieb:Die Infinity-Polen scheinen dem Gaia-Projects seit heute einen entscheidenden Schritt voraus zu sein:
Sie haben die Website infinitysav.eu vom Netz genommen.
Oja, zufällig hatte ich vorgstern wieder mal hingeschaut. Sie waren am Zählwerk bereits ca. 123 Tage im Minus (weil Countdown = Start war vor 123 Tagen). Also VOLL in Produktion.

Naja, vielleicht erklärt sich damit, warum @RobertReich so still und leise ist und VIELLEICHT mal nachdenkt über das, was er hier gratis im Allmy erfahren durfte wie ein Grundschüler, der keinerlei Ahnung von Physik hat. Das reale Leben ist nicht so billig, allein wenn ich an Heikos tolle Baucontainer mit teurer Elektroinstallation denke.


melden

Auftriebskraftwerk

23.11.2018 um 01:11
Vielleicht kann mir Dummerle mal jemand von GAIA erklären, warum ich mir eine HHO-Anlage kaufen oder in Krypto-Mining investieren sollte, wenn ich doch bei GAIA so einen tollen Magnet-Generator von SAV kaufen kann. Mit dem kostenlosen Strom kann ich Wärme erzeugen oder den Strom auch direkt verkaufen. Und @RobertReich hat sich doch persönlich davon überzeugt, dass dieser Generator wirklich funktioniert. Gibt es da doch etwa Zweifel?


melden

Auftriebskraftwerk

23.11.2018 um 18:11
Frank „Charlie Chaplin“ L. hatte schon im Oktober einen interessanten Linkveröffentlicht. Dieser führt zu einem ausführlichenBericht über den letzten Schneider Kongress "Bahnbrechende Energietechnologien" in Königstein am 29./30. September. Mal wieder sind etliche "Technologien" ganz kurz vor dem Durchbruch. Besonders spannend liest sich, was Hartmut "E-Cat" D. zu Rosch und dem KPP zu sagen hat. Unsere übergewichtigen Freunde hätten in Thailand einen richtig dicken Fisch an der Angel. Sage und schreibe 77 Stück á 10MW hat die thailändische Regierung bestellt. Und die Produktion läuft nun auch in Deutschland und Europa an, man hat einen neuen Lizenznehmer "aus der Großindustrie".
Etwas wirr wirken andere Aussagen, die "30’000 Bestellungen der 5-kW-AuKW würden auf die.. (Infinity) Magnetmotoren übertragen". Oder dass die thailändische Röhre in "Acie nähe Pattaya/Thailand" verbuddelt würde. Das Bild dazu ist ein Screenshot aus dem Zilverstroom Video, in dem in den Untertiteln "Azië" genannt wird, was einfach nur "Asien" auf Niederländisch heißt.
Der Verbleib der Spicher Röhre ist auch geklärt, sie befindet sich nunmehr "bei einem Kunden in Südamerika". Da kann man nur wünschen, viel Spaß damit!
Zu dem besagten Bild ist mir auch noch etwas Anderes aufgefallen. Durch Vergleiche des Videomaterials bin ich mir ziemlich sicher, die abgebildete Bohrung lokalisieren zu können. Der Standort erscheint mir sehr eigenartig für ein "500kW" KPP. Direkt an der Zufahrt in den Grünanlagen?

https://i.imgur.com/9bDiKyl.jpg

https://i.imgur.com/By8QkYq.jpg


2x zitiert3x verlinktmelden

Auftriebskraftwerk

23.11.2018 um 19:01
Zitat von PoipoiPoipoi schrieb:Direkt an der Zufahrt in den Grünanlagen?
Das sieht eher wie eine geschlossene Abwassergrube/ein Abwassertank aus, die man alle paar Monate mal abpumpt.


melden

Auftriebskraftwerk

24.11.2018 um 11:30
Vielen Dank für den Bericht über den "Kongress" der Schneiders. Seltsam, es hat niemand von den Verirrten gestört, dass es zwar jede Menge Ankündigungen von Vorführungen gab, aber dann doch alle Termine auf wundersame Weise nicht zustande kamen. Mal musste einer der begnadeten "Erfinder" ins Krankenhaus, mal drohte ein Kunde mit einem Großauftrag, am Ende konnte man nichts von dem ansehen, was da vollmundig versprochen wurde.
Tatsache ist und bleibt, dass noch nie etwas von dem in der Praxis funktioniert hatte, was die Schneiders anpreisen.
Zu GAIA findet sich dann am Ende noch ein toller Hinweis zu @RobertReich, der sich aufopferungsvoll über Monate (!) in Korea aufgehalten hatte, nur um sich den Generator von allen Seiten aus gründlich anzusehen. Gemeinsam finanzieren was dem Einzelnen zu teuer ist, so ähnlich war doch das Motto von Gaia. Und im Januar wird ein neuer Wundergenerator in Russland angeschaut. Bei dem von Gaia gewohnten hohen Arbeitstempo wird sich die erforderliche Dienstreise bestimmt auch wieder über Wochen, wenn nicht gar Monate hinziehen. Die zahlenden Vereinsmitglieder können die aufopferungsvolle Arbeit ihrer Vorstandsmitglieder hoffentlich finanziell hoch genug schätzen.


melden

Auftriebskraftwerk

25.11.2018 um 21:17
Zitat von PoipoiPoipoi schrieb:Frank „Charlie Chaplin“ L. hatte schon im Oktober einen interessanten Linkveröffentlicht.
Und heute hat er auch auf novam-research.com/rosch-gaia-kinetic-power-plant.php einige Änderungen davon veröffentlicht.
Und immer noch schreibt er:
Frankie schrieb:Nevertheless, the author of this report and website still assumes that the Rosch power plants are genuine.



1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

25.11.2018 um 21:35
Zitat von DblickstrudelDblickstrudel schrieb:Und heute hat er auch auf novam-research.com/rosch-gaia-kinetic-power-plant.php einige Änderungen davon veröffentlicht.
Ich finde es eigentlich unverschämt, dass er in seinen Danksagungen Allmy nicht erwähnt. Diese ganzen lächerlichen Pappnasen lesen alle eifrig mit und geifern nach Informationen. Kaum wird hier der Kongress-Bericht erwähnt, hat Charlie Chaplin nichts Eiligeres zu tun, als seinen strunzdummen Blog zu aktualisieren.


melden

Auftriebskraftwerk

25.11.2018 um 21:50
Ich begreife nicht, dass er sich noch keines dieser tollen Kraftwerke gekauft hat, wenn er sich doch Kraft seines Wissens längst davon überzeugt hat, dass die Dinger funktionieren. Warum vergeudet er sein Einkommen immer noch an Energie-Konzerne, wenn er doch eine Alternative hat?
Man muss nicht Physik studieren, um zu begreifen, dass noch nie etwas in der Praxis funktionierte, wenn es die Schneiders angepriesen hatten, etwas gesunder Menschenverstand reicht schon.


melden

Auftriebskraftwerk

26.11.2018 um 18:49
Ob in Magdeburg auch schon verschrottet wird? Selbst mit funktionierendem GBI ist mit Mining im Moment kein Blumentopf zu gewinnen.
Kurssturz
Bitcoin-Schürfer verschrotten ihre Server...In chinesischen Medien kursieren Bilder von Lagerhallen, in denen Server entrümpelt werden. Die speziellen Mining-Maschinen seien selbst mit annähernd gratis bezogenem Strom nicht mehr profitabel zu betreiben.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/bitcoin-schuerfer-in-china-verschrotten-server-a-1240517.html


1x zitiertmelden

Auftriebskraftwerk

26.11.2018 um 19:41
Auszug aus einem Kommentar unter dem von poipoi verlinkten Artikel:

... Wenn man Kryptowährung quasi aus dem Nichts jeden Tag neu erschaffen kann, was ist dann am Ende die einzelne Währung, in die man womöglich investiert hat, noch Wert? Die Kryptowährungsbranche hat damit selbst gezeigt, dass es keine einzelne Währung geben wird, die eine Zahlungsfunktion komplett übernehmen kann. Und von all den betrügerischen Abzock-ICOs und Betrugsfällen rund um Bitcoin-Firmen will ich erst gar nicht anfangen. Bitcoin ist und bleibt lediglich ein Zahlungsmittel für Betrüger und Kriminelle. Anonym Geld kasieren und in richtiges Geld tauschen. DAS ist der eigentlich Zweck von Bitcoin. ...

Au weia! Wenn man irgend etwas bezahlt - aber und nichts dafür erhalten hat, könnte man ja z.B. (und ganz eventuell) noch auf dem Rechtsweg von Betrügern etwas zurück bekommen. Egal wie klein die Chance wäre - sie wäre zumindest da. Wenn man aber nun seine evtl. Ansprüche in irgendeine Kryptowährung tauscht, dann hieße das ja, diese einzige letzte Chance quasi direkt zu zerstören. Und mögliche Betrüger wären dann aus dem Schneider. Au weia, das würde ich NIE machen!


melden

Auftriebskraftwerk

26.11.2018 um 20:11
Zitat von PoipoiPoipoi schrieb:Ob in Magdeburg auch schon verschrottet wird? Selbst mit funktionierendem GBI ist mit Mining im Moment kein Blumentopf zu gewinnen.
Ist eh ziemlich ruhig geworden um unseren Magdeburger, ob da schon der erste Schnee gefallen ist? Vermutlich kann er sich nur nicht entscheiden ob er den Stecker des Miningcontainers ins Aukw oder aber doch lieber in den GBI steckt. Immer diese schweren Entscheidungen!

Wenn man diese ganze Rechenleistung um den Bitcoin mal in Forschung und Wissenschaft gesteckt hätte, wäre mal spannend wenn man das als Alternativ-Szenario mal überschlagen würde. Aber so heizt man nur sinnlos Lagerhallen damit und zieht die Quadratwurzel aus 48479474894905475947499.


melden

Auftriebskraftwerk

26.11.2018 um 20:55
Off Topic:
Insight Sonde sicher auf dem Mars gelandet.
Schon verrückt, was die alte Physik so zustande bringt.


melden

Auftriebskraftwerk

26.11.2018 um 22:37
Mit dem Mining-Container dürfte es sich so verhalten, wie mit den neuem Generatoren von SAV oder denen der Firma Magmov; es sind hervorragende Computer-Grafiken, mit viel Liebe zum Detail erstellt und genau deswegen auch der Beweis dafür, dass man hier abgezockt wird. Außer einem "Vorführ-Gerät" haben die tollen "Erfinder" bisher nämlich nicht ein einziges Seriengerät hergestellt, und das angesichts eines riesigen Weltmarkts, den sie dank ihres Alleinstellungsmerkmals beherrschen könnten.
Man muss Rosch schon fast ein Kompliment machen, die haben wenigstens reale Fake-Generatoren gebaut. Allerdings beim Großkraftwerk wurde dann auch wieder auf Computergrafik zurückgegriffen.
Und um als Ergebnis vermutlich 220180550674 zu erhalten, benötigt man auch keinen Mining-Container. Also verschrotten macht Sinn. Einfach in den Papierkorb verschieben genügt ja bei dem Container.


melden

Auftriebskraftwerk

28.11.2018 um 17:49
Die ersten Minningfarmen machen zu - es gilt als weltweit gültiger Wert das unter 6000€/bitcoin dass Schlürfen unwirtschaftlich ist, da ist de Strom teuerer.


2x zitiertmelden