Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.03.2019 um 16:03
bgeoweh schrieb:Alleine die Aussage, dass die Studiengruppe zu klein sei, um sinnvolle Aussagen zu treffen, gleichzeitig aber Narkolepsie belegen würde, ist doch schon vergnügungssteuerpflichtig.
Nochmal langsamer für dich:

Narkolepsie haben dann die Nutzer bekommen. Nichts mit "in der Studie entdeckt".


melden
Anzeige

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.03.2019 um 16:03
Zyklotrop schrieb:Es gibt ja Regeln für die Zulassung von Impfstoffen.
60 Leute, dein Ernst?


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.03.2019 um 16:06
@TheBarbarian

Bist du in der Lage meine Frage zu beantworten oder beschränken sich deine Fähigkeiten darauf, Impfleugnerpropaganda nachzuplappern?


melden
Zyklotrop
Diskussionsleiter
Profil von Zyklotrop
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.03.2019 um 16:12
TheBarbarian schrieb:60 Leute, dein Ernst?
Verscheissern kannst du Deinesgleichen. Ich habe dir hier zum x-sten Mal die Diskussion angeboten.
Zyklotrop schrieb:Es gibt ja Regeln für die Zulassung von Impfstoffen. Welche genau möchtest du diskutieren und beanstanden?
Wieviel Fälle von Narkolepsie kommen auf wie viele Impfungen?
Die Zahlen braucht es ja um das Risikopotential abschätzen zu können.
Du sonderst hier deinen Dünnpfiff ab und verpieselst dich bei Nachfragen. Diskutier doch endlich einmal ein Thema aus. Fehlst da am Rückgrat und /oder an den notwendigen Kenntnissen?

Das Angebot zur Diskussion steht natürlich noch.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.03.2019 um 16:35
geeky schrieb:Impfleugnerpropaganda
Du plapperst hier immer und immer wieder das Gleiche. Ich bin kein Impfleugner.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.03.2019 um 16:44
@TheBarbarian
TheBarbarian schrieb:Ich bin kein Impfleugner.
Das muß man auch gar nicht selbst sein, um stumpf deren Propaganda nachzuplappern. Hättest du mehr drauf als sie könntest du hier auch Fragen beantworten, deren verlogene Antwort sie dir nicht bereits vorgekaut haben.

Hast du? Kannst du? Bisher sieht es nicht danach aus. Falls doch:
Zyklotrop schrieb:Wieviel Fälle von Narkolepsie kommen auf wie viele Impfungen?
Die Zahlen braucht es ja um das Risikopotential abschätzen zu können.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.03.2019 um 16:50
Der Impfstoff war ganz harmlos, genau wie von Geeky dargestellt, NICHT:
Insgesamt sollen durch Pandemrix® in Europa etwa 1.300 Personen an Narkolepsie erkrankt sein. (Vogel, 2015, Doshi 2018) Die Dunkelziffer ist groß, denn die Vermarktung von Pandemrix® an dreißig Millionen Europäern wurde 2009 nicht durch epidemiologische Studien begleitet. Die bekannten Fälle an Narkolepsie beruhen ausschließlich auf den individuellen Meldungen betroffener Patienten und deren Ärzte. Sie beinhalten weder leichtere noch untypisch-ähnliche Störungen, noch Fälle, die erst einige Jahre nach dem auslösenden Ereignis auftreten. (Verstraeten 2016, Bollaerts 2016).

Pro einer Million Impfungen mit Pandemrix® sei es zu 3-6 Fällen schwerer Nervenerkrankungen (PEI 2012, Romio 2014) gekommen. Guillain-Barré / Miller-Fisher-Syndrom (GBS/FS) ist eine akute Entzündung des peripheren Nervensystems und der Nervenwurzeln (Polyradikuloneuritis) mit der Folge einer aufsteigenden Lähmung. Todesfälle sind möglich. Die Ergebnisse der Studie in Deutschland wiesen auf ein erhöhtes Risiko eines GBS/FS innerhalb des Zeitraums von 5 bis 42 Tagen nach der Impfung gegen Influenza A/H1N1 2009 hin. Das PEI schätze im Zeitraum von 5 bis 42 Tagen nach A/H1N1 2009-Impfung etwa sechs zusätzliche Fälle eines GBS/FS auf 1 Million geimpfter Personen.

2014 war in Schweden über erhöhte neurologische und immunologische Störungen nach der Impfkampagne mit Pandemrix® berichtet worden (Perrson 2014). 2017 habe eine genauere Analyse bisher nicht zugänglicher Daten ergeben, dass in Schweden etwa 150 zusätzliche Diabetes-1-Fälle, insbesondere in den Zielgruppen 10-19 Jahre, aufgetreten seien (Anderson 2017). Diese Personen hätten ebenfalls ein Anrecht auf Entschädigung.


Daraus folgt

Massenimpfungen mit geringem Nutzen und nicht kalkulierbaren Risiken sollten nicht mehr durchgeführt werden (Lundgren 2016).

Wenn wieder neue Impfstoff an großen Bevölkerungsgruppen getestet werden sollten (z.Z. gegen Zika-Viren in den USA, oder weltweit in Kürze gegen Dengue-Fieber) sollten diese Versuche von systematischen Post-Marketingstudien begleitet werden, und eine eindeutige Entschädigungsregulung bei Schadensfällen etabliert sein. (Halabi 2017)

Die Bevölkerung muss von den Gesundheitsbehörden vollumfänglich und rückhaltlos transparent aufgeklärt werden. (Doshi 2018)

Das Vorbeugeprinzip (Zuerst nicht schaden) sollte bei einer Impfstoffvermarktung besonders beachtet werden, da die Interventionen bei Gesunden erfolgen.

Wenn, wie bei der „Grippe Impfung in der Schwangerschaft, einem zweifelhaften Nutzen unkalkulierbare Risiken gegenüberstehen, sollte man die Impfung unterlassen.
http://www.medizinisches-coaching.net/narkolepsie-pandemrix.html

Die Impfung ist also wirklich total harmlos... Und man ist dann natürlich direkt Impfleugner. Klar, nur weil man nicht will, dass Menschen Narkolepsie nach der Impfung bekommen.

Null Empathie hier im Forum.. könnt ihr euch überhaupt vorstellen wie das mit Narkolepsie so ist? Sein Leben lang krank durch 1 Impfungen. Nur eine !!

Und keine begleitende Studie.

Und Zyklotrop erzählt hier noch was von Regeln zur Zulassung. Was sind das denn für regeln?


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.03.2019 um 16:57
@TheBarbarian

Geile Quelle:
Zweifel sind oft berechtigt

Denn Medizin beruht nur zum Teil auf wissenschaftlichem Denken. Sie ist zugleich Kunst, Schamanismus, Religion, Lehrmeinung, Glaube, Interesse, Illusion, Beziehung, Dienstleistung. Und natürlich auch ein lukratives Geschäft (Unschuld 2011).


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.03.2019 um 17:06
bgeoweh schrieb:Geile Quelle:
Les den verlinkten Teil und schau dir die Studien an. Du verträgst halt nicht was bzgl Pandemrix dort herausgefunden wurde..dann meckerst du halt alternativ an was anderem rum.

Geiler Typ...


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.03.2019 um 17:08
@TheBarbarian

Antworte doch mal @Zyklotrop wenn du überhaupt an einer Diskussion interessiert bist. Da kannst du deine überragende Bildung viel besser beweisen als mit solchen proletenhaften Anwürfen. Die Beherrschung des Imperativs nehmen wird dann nächste Woche dran.


melden
Zyklotrop
Diskussionsleiter
Profil von Zyklotrop
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.03.2019 um 17:09
TheBarbarian schrieb:Die Impfung ist also wirklich total harmlos...
In deinem Links ist ja von mehreren Impfungen die Rede. Über welche möchtest du zuerst sprechen?
TheBarbarian schrieb:Insgesamt sollen durch Pandemrix® in Europa etwa 1.300 Personen an Narkolepsie erkrankt sein. (Vogel, 2015, Doshi 2018)
Sollen.
Heisst das die Zahl ist nicht gesichert?
Hast du gesicherte Zahlen?
Vielleicht wirds einfacher, wenn wir uns auf ein Land beschränken, Deutschland.
Wie gross war hier das Risiko an Narkolepsie zu erkranken? Dazu nehmen wir dann die gesicherten Fälle und die gesetzten Impfdosen.
Ich meine mich zu erinnern, dass bei PEI von 4 Narkolepsiefällen die Rede war. Das sind 4 zuviel, keine Frage.
Wieviel Millionen Impfdosen stehen dem gegenüber?


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.03.2019 um 17:09
bgeoweh schrieb:Antworte doch mal @Zyklotrop wenn du überhaupt an einer Diskussion interessiert bist. Da kannst du deine überragende Bildung viel besser beweisen als mit solchen proletenhaften Anwürfen. Die Beherrschung des Imperativs nehmen wird dann nächste Woche dran.
Steht in meinem Link, wunderbar zusammengefasst. Für die schlauen dann die zitieren Studien. Ebenfalls auf der Seite verlinkt..


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.03.2019 um 17:13
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Ich meine mich zu erinnern, dass bei PEI von 4 Narkolepsiefällen die Rede war. Das sind 4 zuviel, keine Frage.
... und es steht noch in Frage, ob sie nun durch die Impfung oder durch H1N1 selbst ausgelöst wurden.


@TheBarbarian
TheBarbarian schrieb:Für die schlauen dann die zitieren Studien.
Zu denen zählst du leider nicht, oder wo konkret sollen dort Antworten auf die dir gestellten Fragen zu finden sein?


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.03.2019 um 17:15
geeky schrieb:Zu denen zählst du leider nicht,
Uhhh


melden
Zyklotrop
Diskussionsleiter
Profil von Zyklotrop
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.03.2019 um 17:21
@Zyklotrop
Hab jetzt mal die erste der "Studien" angeklickt in der es um die ominösen 1300 gehen sollte
https://www.sciencemag.org/news/2015/07/why-pandemic-flu-shot-caused-narcolepsy
Kann es sein, dass du einfach mal wieder c&p praktiziert hast ohne auch nur mal kurz nachgeschaut zu haben, was sich hinter den "Studien" verbirgt?
Willst du uns veralbern, oder schreibst du bereits am oberen Limit?

Bevor ich mich hier weiter über deine Inkompetenz ärgere zeige doch bitte zu Beginn mal auf wo die 1300 Narkolepsiepatienten herkommen und wie die Zahl gewonnen wurde.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.03.2019 um 17:46
Hier die gewünschte Information:

http://stm.sciencemag.org/content/7/294/294ra105

Addiert und mit verlinkten Studien. Du musst nur kumulieren.

Und halte dich mit deinen persönlichen Angriffen bitte zurück sonst kommt noch ein Moderator 😉😋

Du denkst auch dass das PEI der heilige Gral ist, oder?


melden
Zyklotrop
Diskussionsleiter
Profil von Zyklotrop
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.03.2019 um 17:54
@TheBarbarian
Da steht zwar das 1300 gemeldet wurden, aber wie viele davon sind verifiziert?
Wahrscheinlich erheblich weniger.
Egal.
Bleiben wir bei den 1300 bei 30,5 Millionen Impfdosen. Wenn ich das mal überschlage sind bei jedem 23.000sten die Symptome aufgetreten.
Man bräuchte als in dem Fall eine Studien mit weit über 20.000 Teilnehmer um das Risiko relativ sicher erfassen zu können. Ist das bei einer saisonal auftretenden Erkrankung realistisch darstellbar?
Was meinst du?


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.03.2019 um 18:31
Zyklotrop schrieb:Da steht zwar das 1300 gemeldet wurden, aber wie viele davon sind verifiziert?
Wahrscheinlich erheblich weniger.
Egal.
Woran machst du das fest? Das haben doch Ärzte gemeldet...
Zyklotrop schrieb:Wenn ich das mal überschlage sind bei jedem 23.000sten die Symptome aufgetreten.
Das ist aber eine beschissene Quote, oder?
Zyklotrop schrieb:Man bräuchte als in dem Fall eine Studien mit weit über 20.000 Teilnehmer um das Risiko relativ sicher erfassen zu können. Ist das bei einer saisonal auftretenden Erkrankung realistisch darstellbar?
Was meinst du?
Bei einem Medikament was an 30 Millionen Menschen ausgegeben wird sind 20.000 Teilnehmer wohl das Minimum, oder fühlst du dich bei 60 Teilnehmern sicher?


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.03.2019 um 18:45
Meiner Meinung nach sollte sich jeder Mensch gegen Polio, Masern, Röteln, Mumps, Tetanus und Diphtherie geimpft werden. Natürlich zum Selbstschutz, aber auch zum Schutz der Mitmenschen.
Ich kenne niemanden der schwerwiegende Folgen hatte von einer Impfung, ich glaube generell ist die Zahl auch sehr gering. Fieber oder kleine Einstichpunkte sind aushaltbare Nebenwirkungen, im Vergleich zu Polio etc.
Vor allem im Kindergarten sollten diese Impfungen „Pflicht“ werden.
Ich bin kein Mensch der jede Impfung für sinnvoll/gut empfindet, aber die oben genannten Impfungen sollten meiner Meinung nach Pflicht sein.


melden
Anzeige

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.03.2019 um 19:18
TheBarbarian schrieb:Das ist aber eine beschissene Quote, oder?
Bei der echten Influenza liegt die Todesrate zwischen 1/100 und 1/5000. Und zwar in einer normalen Grippesaison, ohne pandemischen Verlauf mit entsprechenden Komplikationen im Gesundheitssystem.

Die Wahl zwischen einer 1/23 000 Chance auf eine behandelbare Komplikation und einer mindestens 4 mal so hohen Chance zu sterben ist jetzt nicht wirklich schwierig.


melden
685 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zeitreisen22 Beiträge