Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

17.03.2019 um 14:41
Stephenson schrieb:Man sollte ja meinen, die Gesundheitspolitik bemüht sich, die Landkarte blau einzufärben.
Lol, die Gesundheitspolitik hat genug Spinner aus der Homöopathiefraktion, gerade in Ländern, in denen die Grünen mitmischen. Gerne auch zeitgleich in den Beiräten der Krankenkassen usw.


melden
Anzeige

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

17.03.2019 um 14:50
bgeoweh schrieb:in denen die Grünen mitmischen
Jetzt gibt's Ärger ;)


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

17.03.2019 um 15:04
@all

Kann mir eigentlich jemand erklären, warum wir noch das System mit den Impfpässen haben.
Also warum das ganze nicht irgendwo zentral gespeichert wird. Ich und meine Kinder haben z.B. einen vollständigen Impfausweis, meine Frau aber nicht, weil meine Schwiegermutter den bei einem Umzug verschlampt hat.
Meine Frau hat also alle empfohlenen Impfungen nach Feststellung der Schwangerschaft nachgeholt.
Ich weiß, dass es kein Überimpfen gibt, aber jeder medizinische Eingriff birgt halt auch ein Risiko.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

17.03.2019 um 15:08
@Wichtgestalt

Datenschutz. Auch so ein deutsches Sonderthema.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

17.03.2019 um 15:14
@bgeoweh

Stimmt habe ich nicht bedacht. Allerdings sollte es dann zumindest auf freiwilliger Basis die Möglichkeit geben, seine Daten speichern zu lassen.
Wenn z.B. unsere Wohnung ausbrennen sollte, wären die Impfpässe futsch und es gibt keine Möglichkeit die Daten wieder herzustellen. Bankunterlagen, persönliche Unterlagen, etc. wären hingegen kein Problem.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

17.03.2019 um 15:15
@Wichtgestalt

Dafür gibt es ja den Vorstoß mit der E-GK bzw. der elektronischen Krankenakte, die aber aus datenschutzrechtlichen und -technischen Gründen nicht vorankommt.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

17.03.2019 um 15:27
@bgeoweh
Danke. Wußte ich nicht, aber ich werde mich nachher mal einlesen.
Aber damit das ganze nicht zu sehr Off Topic wird:
Ich war lange Zeit bei unserem Hort/KiTa im Vorstand. Da war das Impfen kein großes Thema.
Allerdings kam später das Thema auf "Gesundheitsberatung der Mitarbeiter" (war nicht der genaue Ausdruck).
Da habe ich dann erst festgestellt, dass die Kita bei den Mitarbeitern keinerlei Möglichkeit hat, den aktuellen Impfstatus zu erfahren, wenn dieser dies verweigert. Der Betriebsarzt darf nur weitergeben, dass er über die Impfungen informiert hat.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

17.03.2019 um 15:34
@bgeoweh
bgeoweh schrieb:Datenschutz. Auch so ein deutsches Sonderthema.
Der scheint in diesem speziellen Fall keine Rolle zu spielen, zumindest nicht in Sachsen-Anhalt:
"Wer seinen Impfausweis verloren hat, kann sich ein Ersatzdokument ausfertigen lassen, denn das Gesundheitsamt verfügt über eine Impfdatenbank aller Einwohner des Kreises Wittenberg, die seit 1970 hier leben."
https://www.wittenbergersonntag.de/artikel/12334/Amtsarzt%20Dr.%20Michael%20Hable%20rät%20zur%20Grippeschutzimpfung

Gesetzliche Grundlage dafür ist §4 (3) GDG LSA
http://www.landesrecht.sachsen-anhalt.de/jportal/portal/t/q93/page/bssahprod.psml?pid=Dokumentanzeige&showdoccase=1&js_p...

Dieser Landkreis plante (Stand 2015) nachzuziehen und ist jetzt hellblau:
"In Dessau-Roßlau plant man Impfaktionen in den oberen Klassenstufen der Sekundarschulen und Gymnasien sowie in den Berufsschulen"
https://www.mz-web.de/dessau-rosslau/dessau-rosslauer-gesundheitsamt-auf-der-jagd-nach-den-impfungs-luecken-1058970

Sachsen-Anhalt scheint ohnehin eine Vorreiterrolle einzunehmen, da engagiert sich zB auch das Landesamt für Verbraucherschutz für einen besseren Impfstatus:
http://docplayer.org/60441302-Erreichen-eines-altersgerechten-impfstatus-bei-ueber-90-der-bevoelkerung-in-sachsen-anhalt...


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

17.03.2019 um 15:38
geeky schrieb:"Wer seinen Impfausweis verloren hat, kann sich ein Ersatzdokument ausfertigen lassen, denn das Gesundheitsamt verfügt über eine Impfdatenbank aller Einwohner des Kreises Wittenberg, die seit 1970 hier leben."
Das heißt leider nicht, dass das Gesundheitsamt diese Daten weitergeben darf.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

17.03.2019 um 15:51
@bgeoweh

Es ging konkret um verschlampte Impfausweise, und auch das gezielte Anschreiben von Impfmuffeln wäre mMn keine Daten-Weitergabe.
Ich finde die Gesetzesregelung vorbildlich:

(1) Der Öffentliche Gesundheitsdienst führt Maßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung auf Menschen übertragbarer Krankheiten, einschließlich der Planung von Abwehrmaßnahmen für den Seuchenfall, nach Maßgabe der bundes- oder landesrechtlichen Vorschriften durch.

(2) Der Öffentliche Gesundheitsdienst wirkt auf einen ausreichenden Impfschutz der Bevölkerung hin. Er fördert die Durchführung der von der obersten Gesundheitsbehörde öffentlich empfohlenen Impfungen und kann diese unter Beachtung der Regelungen des § 2 auch selbst durchführen.

(3) Zur Erfüllung der Aufgaben nach Absatz 2 registriert die untere Gesundheitsbehörde die von ihr durchgeführten und die ihr nach Satz 2 übermittelten Impfungen mit folgenden Daten:

1.Name und Vorname der geimpften Person,
2.Geburtsdatum,
3.Anschrift,
4.Art der Impfung,
5.Tag der Impfung.

Ärzte und Ärztinnen außerhalb des Öffentlichen Gesundheitsdienstes übermitteln dieser Behörde die Angaben nach Satz 1 über die von ihnen bei Kindern bis zum vollendeten 7. Lebensjahr durchgeführten, öffentlich empfohlenen Impfungen, soweit die Personensorgeberechtigten dem zustimmen. Erfolgt keine Zustimmung zur Meldung dieser Daten, sind für diese Kinder die Impfdaten anonymisiert, zwecks Erfassung in der Impfstatistik, weiterzuleiten.
(aus o.g. GDG LSA)


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

17.03.2019 um 15:51
geeky schrieb:Ich finde die Gesetzesregelung vorbildlich:
Da bin ich auch ganz bei dir, das sollte so bundesweit ausgerollt werden.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

17.03.2019 um 17:17
Mal was zur Auflockerung:


D1uho4vW0AYjVkh


https://twitter.com/isfies666/status/1106655876407091202


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

17.03.2019 um 18:07
@Wichtgestalt
Kann mir eigentlich jemand erklären, warum wir noch das System mit den Impfpässen haben
Ich finde es nicht so schlimm. Wenn man das Ding nicht gerade verliert, ist es einfacher, dort nachzusehen. Zumal Datenbanken ja auch ausfallen können.

Hierzulande, Österreich, wird auch an Schulen regelmäßig, sprich jährlich, geimpft. Kostet ein bisschen, der Großteil wird vom Land subventioniert.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

17.03.2019 um 18:33
off-peak schrieb:Ich finde es nicht so schlimm. Wenn man das Ding nicht gerade verliert, ist es einfacher, dort nachzusehen. Zumal Datenbanken ja auch ausfallen können.
Der Impfpass hat auch noch den Vorteil, dass dort die Kontrollabschnitte der Impfdosen eingeklebt werden können, und der Arzt rechtssicher durch Unterschrift bestätigt, dass er die Impfung verabreicht hat. Für z.B. Spätfolgen und Prozesse nicht unwichtig.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

17.03.2019 um 22:58
Stephenson schrieb:Die Stadt der Ungeimpften
Der Stoff, aus dem Ängste gemacht sind, ist eine Flüssigkeit aus lebenden Masernviren, Proteinen und Wasser. Abgeschwächte Viren natürlich, sie sollen das Immunsystem ja stärken und nicht krank machen
Eigentlich lohnt es sich da schon nicht mehr weiter zu lesen. Seit wann leben Masernviren? Viren haben keinen Stoffwechsel, sie reagieren nur äußerst eingeschränkt auf Reize (Habe passendes Oberflächenprotein gefunden -docke an) und sind nicht eigenständig reproduktionsfähig. Leben tut da nichts! Der Begriff "Lebendimpfstoff" ist bei viralen Erkrankungen eine Fehlinterpretation aus dem Englischen Wikipedia: Lebendimpfstoff.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

19.03.2019 um 03:56
off-peak schrieb:Hierzulande, Österreich, wird auch an Schulen regelmäßig, sprich jährlich, geimpft. Kostet ein bisschen, der Großteil wird vom Land subventioniert.
Ne ganze Schule zum Impfen kostet weit weniger als nur ein Fall der meisten Krankheiten gegen die geimpft wird.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

19.03.2019 um 20:36
@Bonobobob

Drum wird es ja auch gemacht. Ohne diesen bequemen Service würde es weniger Geimpfe geben.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

24.03.2019 um 18:47
Laut Spiegel führt die fortlaufende Idiotie der Impfgegner dazu, dass nun parteiübergreifend über eine Impfpflicht für Masern nachgedacht wird.

Wenn sich die Einsicht nicht einstellt, muss es eben der Zwang regeln.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

24.03.2019 um 19:30
Vor nunmehr 30 Jahren wurde das Übereinkommen über die Rechte des Kindes ('UN-Kinderrechtskonvention') beschlossen. Im Artikel 24 heißt es dort:

(1) Die Vertragsstaaten erkennen das Recht des Kindes auf das erreichbare Höchstmass an Gesundheit an sowie auf Inanspruchnahme von Einrichtungen zur Behandlung von Krankheiten und zur Wiederherstellung der Gesundheit. Die Vertragsstaaten bemühen sich sicherzustellen, dass keinem Kind das Recht auf Zugang zu derartigen Gesundheitsdiensten vorenthalten wird.
... auch und erst recht nicht von dessen Eltern!

(2) Die Vertragsstaaten bemühen sich, die volle Verwirklichung dieses Rechts sicherzustellen, und treffen insbesondere geeignete Massnahmen, um:

a) die Säuglings- und Kindersterblichkeit zu verringern;
b) sicherzustellen, dass alle Kinder die notwendige ärztliche Hilfe und Gesundheitsfürsorge erhalten, wobei besonderer Nachdruck auf den Ausbau der gesundheitlichen Grundversorgung gelegt wird;


Es wird Zeit, das endlich auch umzusetzen.

"Masern sind beherrschbar – theoretisch zumindest. Eine Impfung gibt es schon seit den 1960er-Jahren. Trotzdem haben sich 2015 weltweit knapp 200.000 Menschen angesteckt, mindestens. Gut ein Drittel davon starben."
https://correctiv.org/aktuelles/gesundheit/gefaehrliche-keime/2017/03/13/noch-immer-sterben-etwa-70000-menschen-im-jahr-...

"In Europa erkranken Kinder an den Masern, weil ihre Eltern keine Impfung wollen. Auf Madagaskar können sich viele Eltern keine Impfung leisten. Die Folge ist eine Epidemie mit mehr als tausend Toten."
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/masern-in-madagaskar-mehr-als-1100-tote-bei-epidemie-a-1256975.html


melden
Anzeige

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

25.03.2019 um 20:45
Hier noch einmal eine Schlagzeile. Die Grünen, wie immer sind gegen eine Impfpflicht.

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gruene-sehen-masern-impfpflicht-trotz-drohender-masernwelle-skeptisch-1610684...

Auszug hieraus:
Die Weltgesundheitsorganisation zählt Impfgegner zu den zehn größten Bedrohungen für die Weltgesundheit. Masern zum Beispiel hätten auch wegen der Impfgegner weltweit um zuletzt 30 Prozent zugenommen. In Deutschland gab es 2017 rund 1.000 Masernfälle. Ein Mensch starb, rund 40 Prozent der Erkrankten mussten stationär behandelt werden. Eigentlich sollten die Masern hierzulande bis 2020 ausgerottet werden.


melden
369 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt