Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?
Zyklotrop
Diskussionsleiter
Profil von Zyklotrop
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.05.2019 um 21:16
Landluft schrieb:Und der nächste Irre: Der Berufsrevolutionär Hans Söllner...
... zeigt eigentlich nur, dass man nicht sonderlich intelligent sein muss um schlecht singen zu können.
Wenn man sich seine Argumente so anschaut
Er halte nichts davon, dass man jemanden zum Impfen zwingen dürfte. "Wovor hat der Geimpfte Angst? Dass ich ihn anstecke? Es kann ihm doch nichts passieren", fragt Söllner.

Seine eigene Kinder habe er auch nicht impfen lassen: "Ich habe die Verantwortung für meine Kinder übernommen und sie nicht geimpft."

Für ihn war das Risiko zu groß: "Wenn auch nur die geringste Möglichkeit besteht, dass meinem Kind etwas durch Impfen passiert oder mir, dann möchte ich einfach nein sagen können."
https://www.tz.de/leben/gesundheit/hans-soellner-bekennt-sich-impfgegner-beschimpft-impfbefuerworter-8526232.html
dann fühlt man sich an einige Heroen hier im Thread erinnert.


melden
Anzeige

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.05.2019 um 21:20
Spiegel Online hat wohl mal 'ne Umfrage zum Thema Impfpflicht und Sanktionen bei Weigerung gemacht:
Laut einer SPON-Umfrage sind mehr als 68 Prozent der Bürger deutlich für die Einführung einer Impfpflicht. Und mehr als 14 Prozent sprechen sich immerhin eher für die die Pläne von Spahn aus. Strikt dagegen sind hingegen nur sieben Prozent der Bevölkerung.
Ein ähnliches Stimmungsbild ergibt sich aus der Frage, ob Kinder ohne Masern-Impfschutz künftig vom Kita-Besuch ausgeschlossen werden sollten. 64 Prozent der Bürger finden diesen Vorstoß von Spahn eindeutig richtig. Für eindeutig falsch halten lediglich sieben Prozent das Vorhaben.
Quelle: SPON
Wie repräsentativ das ist, weiß ich natürlich nicht, aber die Zahlen sind ziemlich deutlich. Zum Glück, finde ich.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

08.05.2019 um 21:38
@Nobby_Nobbs
Die dürften leider nicht besonders repräsentativ sein. Die Szene die Impfgegnertum und ähnliches propagiert isoliert sich von der Aussenwelt mehr und mehr. Mittlerweile existiert da ein eigener Medienkosmos indem sich diese Leute bewegen.
Spiegel ist Lügenpresse.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

09.05.2019 um 05:45
geeky schrieb:Bist du mittlerweile in der Lage zur Abwägung zwischen dem Risiko durch eine Impfung und dem Risiko, welches von einem virulenten IG für die Gemeinschaft ausgeht? Meine diesbezügliche Frage hast du ja, wie vieles andere auch, völlig ignoriert:
Ich habe sie nicht ignoriert, das ist eine Unterstellung. Denke logisch mit, dann weißt du, dass alles Zeit verbraucht.
Ich bitte um Geduld, denn ich kann die Einträge leider zeitbedingt nicht sofort beantworten. Notfalls bitte nochmal sagen in welchem Eintrag deine Frage ist, die ich beantworten soll.
Leider sind Foreneinträge für mich viel zu durcheinannder. Ich verliere ständig den Überblick.
Ich muss leider arbeiten gehen und mich versorgen, der Tag (mit seinen 24 Stunden) reicht mir leider nicht aus und so habe ich keine Zeit ZUM Denken. UND: IHR WOLLT perfekt saubere Texte. = NOCH MEHR Zeitverbrauch. Unsaubere Texte die in ihrem Formulierungsprozess nicht fertig geworden sind, werdenn von Usern verdammt/sind unbeliebt. ...und viele werden gelöscht.
Nniemand kann fertige Texte aus seinem Gehirn heraus "drucken", wie ein PC-Drucker.
ALLES IST 1 Werden.
Denken + MITschrreiben ist ein Prozess der innerhalb ZEIT stattfindet. Die Logik der Zustände.
Die Logik zum Thema A + die Logik zum Thema B + weitere, sind wie Pzuzzelteile die erst zusammengefügt werden müssen. Das bedeutet den AKT der Tuns, der innerhalb von Zeit stsattgfindet. Wenn man seinbem nächsten keine Zeit gibt, wird das Gute nicht, es kommt nie zustande.

Die Logik DES MenschSeins.
Die Erkenntislogik eines Menschen ist eine andere Logik als die Zahlenlogik.
Rechnen und Denken VERBRAUCHT Zeit.
Zusammenfügen (Bauen/Puzzeln/Entwickeln/Forschen) verbraucht Zeit.

Zum Thema:
Risiko ist niemals zu 100% beseitigbar.
Das Risiko, dass die Falschen mitgeimpft werden ist vorhanden. Nichts ist für ALLE das Beste.
Wer schützt jene die unter einer Maßnahme leiden?
Wie wertvoll ist der Mensch der nicht in das Muster passt? Ist der Eine wertlos oder hat er ebenso das Recht auf Unversehrtheit?

Impfpflicht impft rüchsichtslos ALLE !

Zuerst müssen sich die Impfwilligen TATSÄCHLICH impfen lassen.
DANN erst, wenbn dies nicht ausreichend ist, kann über eine Impfpflicht nachgedacht werden.
Alles hat seine logische Reihenfolgen. Aber es git gute, böse und neutrale Reihen.
DAS Bessere muss zuerst getan werden.
Handlungen habenb ausWirkungen.
Ursache und wirkung sind steuerbar.
Es sit flasch alles dem Zufall oder dem Schicksal zu überlassen.
Die Willkührlichkeit ist mit Zeit tötlich.

Fragen:
Wie wirken sich Kinder-Impfungen die von geimpften Elterngeboren wurden auf langer Sicht aus?
Besteht ein Unterschied zwischen Kindern die von Geimpften Eltern geboten werden und den Eltern die nie eine Impfung bekommen haben?
Viele Länder haben Ungeimpfte.
Die Masernfälle: Welche Menschen sind an Masern erkrankt? Deutsche oder Ausländer?
Welches Risiko besteht, wenn zu viele Ungeimpfte in ein relativ allgemeindurchgängig geimpfte Menschengruppe kommen?
Beeinflußt dies die ImpfWirkungen?


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

09.05.2019 um 06:34
Moin,
wenn du die Frage nach einer impfpflicht tatsächlich emotionslos diskutieren willst, dürfte diese Frage meiner Ansicht nach definitiv keine Rolle spielen.
Feuerseele schrieb:Die Masernfälle: Welche Menschen sind an Masern erkrankt? Deutsche oder Ausländer
Oder möchtest du mit dieser Frage in eine besondere Richtung zeigen?

RagTime


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

09.05.2019 um 06:51
Optimist schrieb:Feuerseele schrieb:
Wenn am Ende sowieso Scheibkram steht, dann ist es egal ob das Ding ein Erinnerungsschreiben ist oder eine Zahlungsaufforderung. Logisch. ...
Wie wahrscheinlich ..ist es, dass die Regierenden da oben, wirklich Vernunft besitzen und vorallem OB diese überhaupt gewillt sind, Vernunft allzeit anzuwenden? ...
Die Gedanken werden die Welt beherrschen mit oder ohne DIKTATUR!

Solche drakonische Strafen (2500 Euro) erscheint mir auch ziemlich überzogen und problematisch ob das überhaupt verfassungsrechtlich unbedenklich wäre.
Ich meine, man könnte doch auch zunächst harmloser anfangen, indem eben wirklich erst mal erinnert wird und wenn das nicht fruchtet, wird so ein Kind halt nicht im Kindergarten aufgenommen oder Ähnliches.
Danke! Ich danke dir für deinen Eintrag.
Danke, denn so erkenne ich, dass du entweder, unabhängig von mir, das Gleiche denkst oder mich verstanden hast oder beides.
____
(((Nebenbei: Das "Entweder-Oder"- Denken, HAT 2 ODER. Das muss jeder selber herausFinden. Finden und Herausfinden sind zweierlei Finden.)))

(((Nebenbei MIT BibelTriggerMöglichkeit: Nur wer so wie ich über etwas denkt, also gleich mit mir denkt (in meinem Geiste ist), der kann mich richtig verstehen. Nur der. Alle anderen sind ja nicht in der Lage mich überhaupt verstehen zu können. = Logischer Fakt.
Denkweisen sind lernbar. AllerDings niemals ohne Freiwilligkeit.)))

Zum Thema:
2500 Euro sind ca 2 Monatslöhne von Mindestlöhnern.
Logisches Ergebnis: Armut wächst.
Würden alle Mindestlöhner ihre Kinder nicht impfen lassen, verschulden sie sich. Je mehr verschüldetet Menschen vorhanden sind, desto weniger können sie den Industriebosssenn etwas abkaufen.
Armut ist sich selbst die Waffe schlimmste Waffe: Armut FÜHRT zu Armut.
Alle Menschen zu impfem, läßt die Möglichkeit zu sich unbequeme Menschen weg zu impfen. <--Das ist keine Verschwörung, sondern einfach nur logisch möglich.
Jeder Mensch hat VorstellungsKraft.
WEIL dem Menschen Vorstellungskraft gegeben ist und jeder logisches Denkvermögen anwenden kann, ist die vollständige Wahrheit EXTREM wichtig. = Logisch
Vertrauen + der Akt des Vertrauenserhalt,m ist die EINZIGE Möglichkeit. Die Pharmaindustrie hat WICHTIGSTE und einzigste Heilmittel zerstört!

Womit arbeiten sie UM das Vertrauen zurückzugewinnen?
Die Zeit des Hände in den Schoß legen und Schweigen ist vschon sehr lange vorbei.
Ab jetzt kann es nur noch Bergab gehen. Es sit nur eine Frage WIE SCHNELL das erfolgt.
"Der Berg der Eigenschuld", ist sehr steil.
Die da oben sind AM ZUG, nicht der Bürger.
Optimist schrieb: Feuerseele schrieb:
Wenn Logik das einzige Richtmaß ist, dann kann die Dummheit, Blkindheit und Unvernunft niemals siegen. Die Logik ist unbesiegbar!

die Logik ist leider nicht das einzige Richtmaß, deshalb wird oft auf diese gepfiffen.
Wenn es nicht so wäre, gäbe es in der Welt nicht dermaßen viele Baustellen, Probleme und Unrecht.
Ja, Zustimmung, denn Logik allein wendet sich nicht selber an.
Zudem sind Verbindungsideen notwendig.
1 Logik = nur 1 Puzzel DES gesamten "Bildes".
1 erkannte Logik zu A + die Logik von B + weitere logische ErfahrungsErkenntisse =ergeben die MÖGLICHKEIT etwas MIT Absicht Werden zu LASSEN.
Möglichkeiten entstehen ERST. ...durch offene "Türen/Wege". Verschlossene Wege verhindern das Gute und so auch das Beste.
_
Das lebendige Leben IST ein ewiger Werdeprozess.
Das Bessere muss immer VORRANG haben. ...Aktiver jetztzeitlicher Vernünftsgebrauch....


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

09.05.2019 um 06:59
Feuerseele schrieb:Die Masernfälle: Welche Menschen sind an Masern erkrankt? Deutsche oder Ausländer?
Kommt drauf an, ob sie eine Waldorf- oder Rudolf-Steiner-Schule besuchen oder in die öffentliche Schule gehen. Das hat grösseren Einfluss als Deutsche oder Ausländer.

SCNR


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

09.05.2019 um 07:14
Feuerseele schrieb:Danke, denn so erkenne ich, dass du entweder, unabhängig von mir, das Gleiche denkst oder mich verstanden hast oder beides.
Ja ich denke, beides.
Feuerseele schrieb:Laut Nachrichten, sinkt die Impfquote WEIL ZU VIELE impfwillige Menschen das Impfen vergessen.
Es ist also extrem logisch, dass vor einer Einführung der I-Pflicht, das nähere logische getan werden muss. Das ist das Erinnerungsschreiben an Impfwillige.
Wenn es tatsächlich so ist, dass das Impfen von vielen einfach nur vergessen wird (hatte glaube hier im Thread auch sowas gelesen), dann liegt es auch mMn näher, es erst mal mit Erinnerungsschreiben zu versuchen, als mit einer Impfpflicht.
So ein Gesetz zieht ja dann auch wieder Verwaltungsaufwand (und Kosten) nach sich -> Kontrolle der Einhaltung.
Feuerseele schrieb:Es geht, so wie es aussieht, mehr darum sich zu Erinnern als sich zu informieren. Impfwillige vergessen ihre Impfung, sowie viele Menschen ihre Steuererklärung vergessen.
...
Die Impfquote sinkt weil zu viele ihre Impfung vergessen
...
Das Finanzamt weiß doch auch wie es geht, also warum wissen das die Impfbeführworter das nicht auch?
Gute Frage.
Feuerseele schrieb:Es ist falsch alles dem Zufall oder dem Schicksal zu überlassen. Die Willkührlichkeit ist mit Zeit tödlich.
Damit hast du dir leider ein Eigentor geschossen ;) ... diesen Satz kann man dir zum Bumerang verdrehen (mal sehen ob ich recht habe und dies jemand tut :) )


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

09.05.2019 um 07:38
Feuerseele schrieb:Alle Menschen zu impfem, läßt die Möglichkeit zu sich unbequeme Menschen weg zu impfen. <--Das ist keine Verschwörung, sondern einfach nur logisch möglich.
"Unbequeme Menschen weg impfen"

Himmel hilf!!
Optimist schrieb:Wenn es tatsächlich so ist, dass das Impfen von vielen einfach nur vergessen wird (hatte glaube hier im Thread auch sowas gelesen), dann liegt es auch mMn näher, es erst mal mit Erinnerungsschreiben zu versuchen, als mit einer Impfpflich
Da es wohl auch bei einer Impfpflicht zu behördlichen Erinnerungen kommt, bevor jemand bestraft wird, kann diese Pflicht denjenigen, die es nur vergessen haben, doch egal sein. ;-)


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

09.05.2019 um 07:40
@Feuerseele
Feuerseele schrieb:Laut Nachrichten, sinkt die Impfquote WEIL ZU VIELE impfwillige Menschen das Impfen vergessen.
Da versucht wohl jemand die unheilvolle Rolle der IG herabzuspielen. Kam das auf Radio Eriwan oder in den Impf-Nachrichten des asozialen Milchwirts?
Feuerseele schrieb:Denke logisch mit, dann weißt du, dass alles Zeit verbraucht.
Weil Recherche Zeit kostet kippst du also lieber Wortwüsten voller Unsinn ins Forum, statt dich erstmal zu den Dinge schlau zu machen, über die du hier urteilst. Ja, voll logisch das.
Feuerseele schrieb:Wer schützt jene die unter einer Maßnahme leiden?
Du meinst die bedauernswerten Opfer, die aufgrund der Ignoranz asozialer Impfgegner zu beklagen sind? Die kann niemand mehr schützen, aber der Staat kann dafür sorgen, daß es nicht noch mehr werden.
Feuerseele schrieb:Das ist keine Verschwörung, sondern einfach nur logisch möglich.
Auch die dümmste VT wird in den Hirnen ihrer merkbefreiten Anhänger irgendwie "logisch möglich" sein.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

09.05.2019 um 07:44
Feuerseele schrieb:Alle Menschen zu impfem, läßt die Möglichkeit zu sich unbequeme Menschen weg zu impfen. <--Das ist keine Verschwörung, sondern einfach nur logisch möglich.
Du bist hier in der Rubrik Wissenschaft, nicht in Verschwörungstheorien. Also belege den Unsinn den Du hier absonderst oder hör auf damit. Ist ja unfassbar, die ganze Zeit von Logik, fettgeschrieben und in Versalien schreiben und dann so einen Bullshit zu verzapfen ...


melden
Zyklotrop
Diskussionsleiter
Profil von Zyklotrop
Moderator
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

09.05.2019 um 08:45
Feuerseele schrieb:Nur wer so wie ich über etwas denkt, also gleich mit mir denkt (in meinem Geiste ist), der kann mich richtig verstehen. Nur der. Alle anderen sind ja nicht in der Lage mich überhaupt verstehen zu können. = Logischer Fakt.
Du bist in der Tat schwierig zu verstehen.
Das liegt zum einen daran, dass du viel Unnötiges einstellst und auch daran, dass du ständig auf die Logik abhebst, von der du etwa so viel zu verstehen scheinst wie ein Nacktmull von Haute Couture.
Feuerseele schrieb:Alle Menschen zu impfem, läßt die Möglichkeit zu sich unbequeme Menschen weg zu impfen. <--Das ist keine Verschwörung, sondern einfach nur logisch möglich.
Das ist dermassen hirnverbrannter Blödsinn, dass schon das Lesen schmerzt.
Feuerseele schrieb:der Tag (mit seinen 24 Stunden) reicht mir leider nicht aus und so habe ich keine Zeit ZUM Denken.
Hier wirst du wenig Widerspruch ernten.
Feuerseele schrieb:Risiko ist niemals zu 100% beseitigbar.
Das Risiko, dass die Falschen mitgeimpft werden ist vorhanden. Nichts ist für ALLE das Beste.
Wer schützt jene die unter einer Maßnahme leiden?
Wie wertvoll ist der Mensch der nicht in das Muster passt? Ist der Eine wertlos oder hat er ebenso das Recht auf Unversehrtheit?
Risikoabwägung hast du betrieben?
Wobei ist das Risko einer Schädigung grösser, bei einer Impfung oder bei einer Erkrankung?
Schnallst du dich im Auto an?
Wenn ja, warum?
Feuerseele schrieb:Zuerst müssen sich die Impfwilligen TATSÄCHLICH impfen lassen.
DANN erst, wenbn dies nicht ausreichend ist, kann über eine Impfpflicht nachgedacht werden.
Alles hat seine logische Reihenfolgen. Aber es git gute, böse und neutrale Reihen.
Nach der Devise: "Seid nicht feige, lasst mich hinter den Baum"?
Erst mal alle Anderen in die Haftung nehmen und sich selbst aussen vor halten?
Das ist wohl exakt die Einstellung der IG die E. v. H. mit "asozialer Trittbrettfahrer" meinte.

Der Rest deines Posts ist einfach nur mitleiderregend deshalb zum Schluss nur noch eins.
Feuerseele schrieb:Welche Menschen sind an Masern erkrankt? Deutsche oder Ausländer?
Es sind Menschen erkrankt. Deine Frage stinkt ganz unangenehm aus der rechten Ecke und passt hervorragend zu deinem Ausspruch
Feuerseele schrieb am 20.04.2019:Es spricht m.E. nichts dagegen zur Sicherheit nur Fremdländische z.B. Flüchlinge, zu impfen.
Ich kenne keinen logischen Grund nur Flüchtlinge bzw. "Fremdländische" zu impfen und die asozialen Trittbrettfahrer mit deutschen Pass aussen vor zu lassen.
Wenn der Vorschlag deiner Unfähigkeit zu logischem Denken geschuldet war gibts mildernde Umstände.
Aber wenn du tatsächlich aus der rechten Ecke kommst, dann hänge deine Feuerseele doch bitte woanders zum Trocknen auf, danke.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

09.05.2019 um 09:53
Gestern wollte ich es schon schreiben, aber heute ist es von selber sonnenklar geworden!
Impfgegner, Verschwörungstheoretiker und Rassisten haben eine große Schnittmenge!

Ausserdem meinen sie alle, sie könnten und würden logisch denken, nur die "Systemschafe" nicht. Dabei kann man schon den einzelnen Sätzen entnehmen, dass ihre Logik anders definiert ist.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

09.05.2019 um 13:17
Zyklotrop schrieb:Das ist dermassen hirnverbrannter Blödsinn, dass schon das Lesen schmerzt.
Und zeigt mal wieder deutlich daß haargenau diejenigen die es betrifft schlichtweg zu äh alternativrealistisch veranlagt sind um eine, auf Wissen und intelligenten Denkvorgängen basierende, Entscheidung zu treffen zu können.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

09.05.2019 um 13:31
@Feuerseele
Das ist keine Verschwörung, sondern einfach nur logisch möglich.
Möglich ist vieles, aber da Du NULL Belege für Deine unsinnige Behauptung hast, ist es eine Verschwörung.
Da es auch keine Weggeimpften gibt, ist diese Behauptung aus den Fingern gezogen, und somit eine Verschwörung.
Sogar eine ziemlich blöde, denn so ein Unterfangen wäre ja nicht nur unsicher (es lassen sich ja nicht alle impfen) sondern vor Allem reichlich teuer. Selbst Chemtrails kämen billiger, da könnte ein einzelner Pilot Tausende von Menschen killen.

Und letztendlich wäre da noch die Frage nach der Sinnhaftigkeit eines solches Tuns. Meinst Du nicht auch, so als Voll-Logiker, dass es für all diese Mordfantasien einen Grund geben sollte? Zum Einen auf Seiten der Killer-Impfer, und zum Anderen bei Dir. Was veranlasst Dich eigentlich, hinter tollen medizinischen Errungenschaften stets böse Menschen mit völlig unmotivierten Mordgelüsten zu sehen?


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

11.05.2019 um 09:45
ragtime schrieb:Moin,
wenn du die Frage nach einer impfpflicht tatsächlich emotionslos diskutieren willst, dürfte diese Frage meiner Ansicht nach definitiv keine Rolle spielen.

Feuerseele schrieb:
Die Masernfälle: Welche Menschen sind an Masern erkrankt? Deutsche oder Ausländer

Oder möchtest du mit dieser Frage in eine besondere Richtung zeigen?
Zur Frage der Impfquote ist diese Frage extrem wichtig, also total relevant.
Ob die Betroffenen aus einem Land kommen, in dem es kein so gutes Gesundheitssystem gibt wie bei uns, spielt eine extrem wichtige Rolle.
Denn, wenn sie Ausländer sind, dann liegt die URSACHE der Masernfälle mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit, nicht an der angeblich zu biedrigen Impfqute!
Sind die Betroffenen Menschen nämlich Ausländer, die aus einem Land OHNE gutes Gesundheitssysgtem kommen, dann sind sie logisch Menschen, die nicht in die deutsche Impfquote fallen WEIL sie nun mal Auslönder sind.
Das ist ein logischer FAKT der unumstößlich der WAHRHEIT entspricht.
Wer böses über mich gedacht hat oder immernoch böses über mich denkt, IST DER Böse.
RAT:
Zuerst immer mit Logik denken, erst dann wenn ggf notwendig kann Interpretation hinzugeben werden. NICHT umgedreht.

Ehrlicher, reiner wahrer Vernunfts + Logikgebrauch, zählt das was in Wahrheit stimmt zusammen.

Wer Ausländer in der Statistik mitzählt LÜGT!
..entweder mit oder ohne Absicht.
Fakt ist, DAS getäuscht wird, wenn man Ausländer mitzählt.

Also wer weiß, ob deutsche oder ausländische Menschen an Masern erkrankt sind?
In den Nachrichten wurde DAZU NIX gesagt, mit oder ohne Absicht.

Da 95% geimpft werden müssen und in den letzten Jahren plötzlich mehrere Menschen, als erwartet werden konnte, aus dem Ausland hinzugekommen sind, ist eine Aussagesicherheit der Statistik nicht mehr gegeben.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

11.05.2019 um 10:00
@Feuerseele
Eine einfache Google Suche nach "Impfqoute Asylsuchende" dürfte dir helfen Antworten zu finden. Tatsächlich gibt es dazu Untersuchungen und Stellungnahmen. Weiter möchte ich nciht auf diese Frage eingehen. Nur soviel noch, Asylsuchende würden sich gerne impfen lassen:
https://www.welt.de/politik/deutschland/article137944948/Bei-Fluechtlingen-klafft-eine-gefaehrliche-Impfluecke.html


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

11.05.2019 um 10:10
@Feuerseele
Erweitere mal deine "Logik" auf die impfverweigernden Waldorfeltern und andere Gesundheitsspezialisten, vor allem die mit den "Wegimpfen- "Theorien zu !
Deine "Logik" scheint sich auf den Konsum und das Nachplappern von menschenverachtenden Propaganda-Publikationen zu beschränken, die Ideologie hat sich längst deines Geistes bemächtigt!
Als ob es in D vorher nie Zuwanderung gegeben hätte!


Wenn du statistische Aussagesicherheiten vorziehst, dann sie dir mal an, wo die höchsten Quoten an Nichtgeimpften sind! Nämlich da, wo die wohlhabenden Esospinner leben!

Menschen aus Ländern mit weniger gutem Gesundheitssystem wissen nämlich auch das wenige zu schätzen und bemühen sich um Impfungen die sie UND ANDERE schützen.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

11.05.2019 um 11:10
Geisterfrei schrieb:Menschen aus Ländern mit weniger gutem Gesundheitssystem wissen nämlich auch das wenige zu schätzen und bemühen sich um Impfungen die sie UND ANDERE schützen.
Die sind halt im Zweifel auch klüger und gebildeter als die rechten armseligen Menschen hierzulande.


melden
Anzeige

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

11.05.2019 um 11:29
Es kann eigentlich nicht sein, dass jemand, der/die nicht nur keine Ahnung von der Materie hat, sondern in jeder Hinsicht komplett neben der Spur ist, das Thema hier jetzt wieder in dieser Art und Weise dominiert.

Es wäre eigentlich längst wieder an der Zeit, für jedes Statement einen Beleg einzufordern. Da sind so viel haarsträubende Behauptungen drin, die hier in Wissenschaft einfach nicht gehen.

Aber zielführend wäre das Geschachere um Belege ja auch nicht, das steht fest.
Es werden und würden keine Sachverhalte um das ernste Thema Impfen weiter geklärt, es würde sich weiterhin alles um eine Person im Kreis drehen, bis der nächste IG-Troll wieder übernimmt.

Was bleibt? Als Normal-User kann man nur an @Feuerseele appellieren, sich am Riemen zu reißen und, wenn es schon sein muss hier mitzureden mit stringenten, belegten und diskutablen Aussagen zu arbeiten.


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt