weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.01.2012 um 04:52
@zarathul

Du kannst sehr wohl sagen, welches Generikum du haben möchtest.

Außerdem verdient der Arzt nicht daran, wenn er bestimmte Präparate verschreibt. Anwendungsbeobachtungen sind der absolute Ausnahmefall und nicht die Regel.

Wie kommst du dazu, so undifferenziert alle über einen Kamm zu scheren?


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.01.2012 um 04:55
@interrobang
Selbst aussuchen? Natürlich nicht! Aber ich möchte dass die Kasse dem Hersteller einen vernünftigen Preis für und keinen Wucher für das verschriebene bezahlt.

@Dr.Shrimp
Das Budget des Arztes besagt wie viel er noch an Medikamenten verschreiben darf, nicht wie viel er einnimmt....


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.01.2012 um 04:57
@zarathul
Was soll den bitte sehr wucher sein? Ich war bisher immer zufrieden mit den Preisen.
zarathul schrieb:Das Budget des Arztes besagt wie viel er noch an Medikamenten verschreiben darf,
Tut mir leid... aber was??? o_O


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.01.2012 um 04:58
@zarathul

Der Arzt darf verschreiben so viel er will.
Dass er nicht für jede Schachtel 5€ kriegt, sollte klar sein.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.01.2012 um 05:00
@Dr.Shrimp
@interrobang
Ärzte dürfen nur eine gewisse Menge an Medikamenten verschreiben. Das führte in den letzten Jahren dazu, dass gegen Jahresende Medikamente teilweise nur in Notfällen verschrieben wurden.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.01.2012 um 05:00
@zarathul
Hast ne Quelle dazu?


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.01.2012 um 05:07
@interrobang
@zarathul

Du meinst die Arzneimittelrichtgrößen?
Das ist der Durchschnittswert pro Person!

http://www.kvberlin.de/20praxis/50verordnung/40richtgroessen/richtgroessen2011.html

Wenn der Betrag dann deutlich in einer Praxis überschritten wurde, dann muss der Arzt nachweisen, dass die Medikamente notwendig waren. Ansonsten gibts eine Geldstrafe.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.01.2012 um 05:10
@interrobang

Die Beschreibung ist ganz brauchbar:
Ein “Regress” ist eine finanzielle Forderung an einen Arzt, die sich in ihrer Höhe in fast allen Fällen an den Rezeptkosten orientiert, die er ausstellte.
Wenn ein Arzt nach Meinung der Kassen und KV mehr Geld für seine Patienten ausgab als nötig sei, dann soll er den zu viel ausgegebenen Betrag selber bezahlen. Aus seinem Nettoeinkommen.

http://arztwehrdich.blogspot.com/2010/05/regress.html

Hier ist die juristische Grundlage im Detail:
http://www.arztwiki.de/wiki/Regress


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.01.2012 um 05:12
@zarathul

Der Arzt muss dann eben bei chronisch Kranken den Nachweis führen, dass die Medikamente notwendig sind.

Manche kosten eben hunderte Euro pro Quartal.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.01.2012 um 05:15
@zarathul
Und wo steht jetzt das Ärzte ein beschränktes Budget haben? Hört sich für mich eher nach einen Gesetz an das Medikamentenmissbrauch verhindern soll. Über den sinn kann man sicher streiten aber was hat das ganze mit dem Thema jetzt zu tun?

Warum macht das die Homöopatie wirksamer?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.01.2012 um 05:33
@interrobang
Soll ich die Seite hier rein pasten? Und warum sollte das die Homöopatie wirksamer machen?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.01.2012 um 05:35
@zarathul
Naja hier gehts ja um Evidenzbasierende Medezin gegen Homöopatie. Sollen also die normalen Medikamente so verteilt werden wie die Placebos der Homöopaten oder bist du einfach aus prinzip gegen Gesundheit? Ich versuch einfach gerade aus dir schlau zu werden...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.01.2012 um 05:39
@interrobang
Ich habe eben erläutert, dass der Begriff "Evidenzbasierende Medizin" falsch ist.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.01.2012 um 05:40
@zarathul
Davon hast du gar nicht geredet du Troll :D :D :D


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.01.2012 um 05:40
@zarathul
zarathul schrieb:Ich habe eben erläutert, dass der Begriff "Evidenzbasierende Medizin" falsch ist.
Nein, hast du nicht.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.01.2012 um 05:43
Naja ich hab es probiert. Es ging nur in ner Menge blöder Fragen unter. Kann man nichts machen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.01.2012 um 05:44
@zarathul
Also bist du der meinung das die Moderne Medizin nicht wirkt oder was?


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.01.2012 um 05:45
@zarathul

Du hast die Fakten erstens falsch dargestellt
und zweitens nur vom Profit geredet.

Nun ist die evidenzbasierte Medizin aber nicht unwirksamer, weil sie teurer ist.

Also diese Kausalkette macht einfach keinen Sinn.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.01.2012 um 05:52
@interrobang
Ich behaupte nicht, dass sie unwirksam ist.

@Dr.Shrimp
Ich habe ja auch überhaupt keine Kausal-Kette zu diesem Zweck aufgebaut, es ging mir nur um das Wort "evidenzbasierend".


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.01.2012 um 05:54
@zarathul
Und evidenzbasierende Medizin bedeutet das ihre wirksamkeit nachgewiesen wurde.
Dein Problem ist also was?


melden
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden