Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 17:59
@SethSteiner

..aber einigen, oftamals wahrscheinlich auch sehr verzweifelten, hat es doch scheinbar auch schon geholfen. Weswegen ich nicht den "Aufschrei" nachvollziehen kann, dass man es verteufelt...-.-....gut der Aspekt, Kindern mit einer schweren Krankheit die Behandlung vorbehalten aber sonst?


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 18:01
@1ostS0ul

es gibt keine Wirkung ausser dem.placebo Effekt.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 18:03
@Nerok

...das ist schon klar aber der hilft doch diesen Personen trotzdem...das "Wer heilt hat Recht-"Argument""... ;)...und jeder der nicht will muss ja nicht.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 18:05
Auch denen, denen es geholfen hat, hat es nicht geholfen, denn es ist wie Nerok richtig sagt ein Placeboeffekt, ergo hilft der Placeboeffekt und als Placebo kann man alles mögliche einsetzen, sogar magische Marsriegel. Diesen Aufschrei gibt es, weil Menschen eingeredet würde es gäbe ein Allheilmittel das die Menschen, die sich tatsächlich der Heilung von Menschen verpflichten, nur nicht akzeptieren würden und dass da eine Verschwörung im Gange wäre, natürlich ohne zu bedenken, dass mittlerweile Homöopathische Mittel überall sind und alle wirkungslos.

Wenn Menschen ein medizinisches Problem haben, verdienen sie es ordentlich behandelt zu werden. Ein "wer nicht will, muss ja nicht" lasse ich da nicht gelten. Menschen haben ein Recht vor Betrügern geschützt zu werden.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 18:16
alliswrong schrieb:was ist wenn das ganze homöopatische Zeug doch hilft, man diesen alternativen Weg aber einem Todkranken nicht anbietet?
Es gibt kein einziges homöophatisches Mittel auf dem Markt das eine seriöse Wirksamkeitsstudie bestanden hätte. Von tausenden Präparaten kein einziges! Du könntest auch fragen "Was wenn es den Osterhasen wirklich gäbe?".


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 18:19
@SethSteiner


...sie haben ja die Wahl und die Folgen/Schädigung (gesundheitlich oder finanziell) sind wohl scheinbar nicht so astronomisch, da es sonst diesbzgl. wahrscheinlich mehr Material gäbe ...und gerade Personen, bei welchen die "Schulmedizin" keine Antwort hat führte dieser Weg wohl schon ab und an zum Erfolg...egal ob nun dem Placebo-Effekt geschuldet. Weshalb diesen Menschen diesen Weg verstellen?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 18:23
@1ostS0ul
1ostS0ul schrieb: Weshalb diesen Menschen diesen Weg verstellen?
Weil es abzockerei und Kuhrpfuscherei ist. Würden die Magieanhäbger nicht an Magie glauben dan hätten sie bei echter Medizin den Placebo und den echten effekt.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 18:27
@interrobang


...da sie aber nun an "Magie" und nicht an die "echte Medizin" glauben und es dann funktioniert, ist es doch auch in Ordnung...dann auch nicht wirklich eine Abzocke?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 18:28
@1ostS0ul
Natürlich ist es abzocke. Ist das gleiche als würde ich meinen Urin verkaufen weil er Grippe heilt.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 18:28
@1ostS0ul
1ostS0ul schrieb:und gerade Personen, bei welchen die "Schulmedizin" keine Antwort hat führte dieser Weg wohl schon ab und an zum Erfolg...
Und warum gehen diese Menschen dann nicht an den
Küchenschrank und essen täglich einen Teelöffel Zucker?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 18:29
@interrobang


...wenn er es dann auch wirklich in einigen Fällen tut könntest du auch einen gewissen erfolg haben ;)...jedoch wenn es nicht funktionieren sollte wirst du wohl bald vom Markt verschwinden.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 18:30
@1ostS0ul
Homöopatie funktioniert nicht und ist immer noch am markt.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 18:33
@der-Ferengi

...da sie sich davon möglicherweise keinen Erfolg versprechen und somit der Placebo-Effekt nicht wirkt...


@interrobang

...und die Personen bei welchen es funktioniert hat (was ja nach den Erzählungen nicht all zu wenige sein dürften, da sonst wohl auch die "Aufregung" nicht vorhanden wäre) sind alles Lügner?


melden
bloodrocuted
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 18:35
@1ostS0ul
1ostS0ul schrieb:was ja nach den Erzählungen nicht all zu wenige sein dürften
Nach verschiedenen Erzählungen entführen auch kleine graue Männchen Kühe und Menschen und tun sie sexuell missbrauchen...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 18:35
@1ostS0ul
Sind die Personen die wegen solcher inkompetenten betrüger sterben Lügner?
Jacqueline Alderslade
Age: 55
Hollymount, County Mayo, Ireland
Died (asthma attack)
July 9, 2001
A homeopath told her to give up her asthma medication. She later died of an asthma attack. Read more & more


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 18:38
@1ostS0ul
1ostS0ul schrieb:...und die Personen bei welchen es funktioniert hat (was ja nach den Erzählungen nicht all zu wenige sein dürften, da sonst wohl auch die "Aufregung" nicht vorhanden wäre) sind alles Lügner?
Nein es sind leute die eine kreative Vorstellung von dem Wort "funktioniert" haben.
Menschen haben ein Immunsystem
Sie werden immer wieder gesund ohne das irgendjemand irgendetwas tut.
Wenn sich jemand jetzt die Mühe macht alle Beispiel bei denen die Leute gesund werden u sammeln und sie mit "es hat funktioniert " zu beschriften
Und alle Beispiele bei denen die Leute nicht gesund werden zu ignorieren

Dann bekommt man ohne die gerinste Wirkung eine lange liste von Personen bei denen" es funktioniert" hat.

Darum zählen die Wissenschaftler wieviele mit gesund werden und wievile ohne.
Und nur wenn die Methode dazu führt dass mehr Leute gesund werden.
Sagt ein wissenschaftler dass da was funktioniert


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 18:43
@1ostS0ul

Lügner sind sie nur, wenn sie wider besseren Wissens behaupten, die Homöopathie (und nicht etwa das Placebo) hätte ihnen geholfen. Da ihnen dieses Wissen aber abgeht sind sie keine Lügner, sondern einfach nur abgezockte Dummköpfe. Sie wären auch zu einem Bruchteil des in Globuli plus Gesprächstherapie (= Homöopathie) investierten Geldes wieder gesund geworden.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 18:45
@bloodrocuted


...faszinierend wo ist dann das Problem, wenn hier schon damit argumentiert wurde, dass man die Menschen vor sich selbst schützen müsste, wenn es nur soviele wie die "kleinen graue Männchen erzähler" sind (was ja nicht wirklich soo viele sein sollten =) ) dürfte die "Aufregung" ja nicht so groß sein...-.-....?

@interrobang

...sagte ich das?


@JPhys2


...würde es aber so sein das es bei einer hohen Zahl nicht funktionieren würde (ob es nun auf grund zufalls, Placebo oder sonst etwas ist) denkst du nicht, dass es dann schon längere Zeit verschwunden wäre oder wie erklärst du dir den "Erfolg", da sie ja nun nicht wirklich die finanziellen Mittel haben um groß Werbung zu machen?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 18:48
@geeky


...in wie fern wären sie denn wieder gesund geworden? Und bzgl. des "Lügner" würde es wohl wenn man es als Placebo verkaufen würde, würde es wohl nicht diese "Wirkung" erzielen...


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 18:51
@1ostS0ul

Sie SIND doch durch das Placebo wieder gesund geworden. Bezahlt haben sie allerdings ein Vielfaches des tatsächlichen Zucker-Preises.


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Inverse Funktionen27 Beiträge
Anzeigen ausblenden