weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 20:21
Homöopathie funktioniert nicht, der Placeboeffekt funktioniert, das ist nicht dasselbe. Homöopathen reden nicht von einem Placebo, sondern von irgendwelchen Hokuspokus.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 20:23
Mal ehrlich: Ich glaube, dass die Homöopathie DAS medizinische Mittel ist, dass es erlaubt, den Placeboeffekt auszulösen. Das wünscht sich die Schulmedizin doch schon seit jahren: Die beherrschung des Placebos.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 20:24
alliswrong schrieb:woher willst du wissen, dass der Placeboeffekt nicht Bestandteil der Homöopathie ist und dadurch natürlich auch nicht mehr als das nachweisbar ist?
Wieso sollte bei der H. eine Wirksamkeit die über den Placeboeffekt hinausgeht nicht nachweisbar sein? Dass der Placeboeffekt bei der H. eine Rolle spielt bezweifelt hier doch keiner. Nur dass eine Wirkung die darüber hinausgeht existiert. Und ob sowas existiert kann man eben in sorgfälltig durchgeführten Studien feststellen. Ob dir das jetzt passt oder nicht. Sorry.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 20:26
@alliswrong
alliswrong schrieb:mein letzter Kommentar: woher willst du wissen, dass der Placeboeffekt nicht Bestandteil der Homöopathie ist und dadurch natürlich auch nicht mehr als das nachweisbar ist?
Der Plazeboeffekt ist Bestandteil aller Medizin, egal ob das nun evidenzbasierte oder alternative ist. Nur wird von evidenzbasierter Medizin erwartet, dass sie über den Plazeboeffekt hinaus wirkt.
Von Homöopathie kann man das aber leider nicht sagen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 20:27
@Celladoor
hm scheinbar reden wir aneinander vorbei. Ich habe nie behauptet, dass die H. über den Placeboeffekt hinaus geht. Ich glaube nur, dass die H. ein Mittel ist, den Placebo fast optimal zu nutzen. Was der Placebo bewirkt, hängt wiederum davon ab, wie sehr sich der Patient der H. hingezogen fühlt und ihr vertraut. Mehr habe ich nie behauptet.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 20:27
alliswrong schrieb:Ich glaube, dass die Homöopathie DAS medizinische Mittel ist, dass es erlaubt, den Placeboeffekt auszulösen. Das wünscht sich die Schulmedizin doch schon seit jahren: Die beherrschung des Placebos.
Jedes Mittelchen das man bewusst einnimmt löst einen Placeboeffekt aus. Sowohl homöophatische wie auch schulmedizinische.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 20:29
@Celladoor
das ist mir klar. Doch ich glaube, dass die Leute die wirklich keine Hilfe mehr von der Schulmedizin zu erwarten haben, durch die H., da sie ihnen so mystisch erscheint, den Placebo verstärkt auslöst. Deswegen kann auch nichts nachgewiesen werden, da es einfach nur ein Placebo ist, der aber funktioniert wenn es korrekt ausgeführt wird.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 20:31
@alliswrong
alliswrong schrieb: da es einfach nur ein Placebo ist, der aber funktioniert wenn es korrekt ausgeführt wird.
Wozu dann der ganze Mumpitz mit dem Verschütteln und Verrühren und den Schlägen auf den Ledereinband des Organon, wenn es das unbehandelte Globulo ebenso tut?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 20:32
@geeky
weil es nunmal so ist wie beim Zauberer auf der Bühne: man braucht eine show, dadurch wird das ganze glaubwürdiger. Ist doch nicht so schwer das nachzuvollziehen...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 20:33
@alliswrong

Kein Patient wohnt der "Show" bei, mit der die Globuli (angeblich) hergestellt werden.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 20:34
alliswrong schrieb:weil es nunmal so ist wie beim Zauberer auf der Bühne: man braucht eine show, dadurch wird das ganze glaubwürdiger. Ist doch nicht so schwer das nachzuvollziehen...
Du findest also die ganzen Hellseher, Astrologen, Handaufleger und Homöopathen haben das Recht die Leute abzuzocken? Hauptsache es geht ihnen besser?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 20:35
Der "Mystik"-Faktor ist den meisten Patienten doch gar nicht bekannt. Die denken bei der H. an "was natürliches".
Wüssten die, welche hahnebüchenen Herstellungsmethoden angewandt werden, würde viele sicher skeptischer dazu stehen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 20:35
@geeky
mag sein, doch er weiß, dass es so gemacht wird oder es wird ihm eben so erzählt. oder er ließt es irgendwo so nach. oder oder..

@Celladoor
Hellseher etc... nein.
Homöopathen: ja. Wenn es der letzte ausweg ist und es keine anderen medizinischen möglichkeiten mehr gibt.

@tiktaalik
auch das kann den Placebo - je nach patient - verstärken. Egal ob die naturschiene oder die show schiene...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 20:38
@alliswrong
alliswrong schrieb:auch das kann den Placebo - je nach patient - verstärken. Egal ob die naturschiene oder die show schiene...
Nein, du irrst dich. Es geht beim Placebo-Effekt der H. vA um das drumherum. In diesem Fall z.B. die ausführliche Anamnese.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 20:39
@tiktaalik
genau. Aber man muss es eben so sehen, dass alles zusammen den Placebo am besten macht.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 20:41
alliswrong schrieb:Wenn es der letzte ausweg ist und es keine anderen medizinischen möglichkeiten mehr gibt.
Das Problem ist nur, dass viele Leute potentielle schulmedizinische Heilungserfolge/ gesundheitliche Verbesserungen in den Wind schlagen, weil sie sich der Homöopathie verschreiben und es denn Leuten dann schlechter geht oder sie deswegen ins Gras beissen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 20:41
geeky schrieb:nd den Schlägen auf den Ledereinband des Organon
spätestens da müsste es doch normalerweise zünden wenn man drüber nachdenkt. O0


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 20:41
@Celladoor
diese leute sind auch dumm. wieso H. benutzen wenn es bereits anerkannte medizin gibt? (für diesen fall)


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 20:46
alliswrong schrieb:diese leute sind auch dumm.
Klar. Wie sonst könnte man die Milliardenumsätze der H. erklären.
alliswrong schrieb:wieso H. benutzen wenn es bereits anerkannte medizin gibt?
Wegen so Sätzen wie "Natürliche Heilung", "Ganzheitliche Medizin", "Wer heilt hat recht" und "Götter in Weiss", "geldgierige Pharmaindustrie" usw...

Die einen versprechen Friede, Freude, Eierkuchen ohne die geringsten Nebenwirkungen und die anderen eine nüchterne Einschätzung an Heilungserfolgen mit etlichen Nebenwirkungen.


melden
Anzeige

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

13.03.2013 um 20:49
@Celladoor
du hast recht, die versprechungen sind es aber, die den Placebo erst möglich machen.
Das gleiche Problem hat man aber wenn wir ehrlich sind überall. Alle lügen und betrügen nur um kohle zu machen. Etwa Actimel oder wie das zeug heißt "mit natürlichen abwährstoffen" usw. usf...
Erst dadurch funktioniert das ganze doch.


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Chaplins Zeitreisende209 Beiträge
Anzeigen ausblenden