weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

09.10.2013 um 14:48
@rambaldi
Lepus schrieb:Alkohol?
Außer, das aufgeklärt wird, erreicht man im Moment nicht so viel. Man hört immer wieder davon, das sich Menschen fast in den Tod saufen.
rambaldi schrieb:Nikotin?
Man baut die Schritte dagegen, grade weiter aus.
rambaldi schrieb:Tempolimit?
Nein.


melden
Anzeige
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

09.10.2013 um 14:56
@Yotokonyx
Politik und Verantwortung? Ha :D
Falscher Thread, daher nur ganz kurz.
Schau dir mal die Aussagen der pol "Verantwortlichen" zur aktuellen Flüchtlingskatastrophe bei Lampedusa an. Nicht die Aussagen der Oppositionellen, sondern die der Amtsträger in den jew Staaten und der EU. Keiner von denen hat Verantwortung, keiner übernimmt Verantwortung. Schuld ist immer irgendwer, meist die anderen (das kennt der allmyianer schon von den Vtler, da sind es halt "DIETM"). Und geändert wird auch nix. Wozu denn auch? Man ist ja nicht verantwortlich, betonte man ja hinlänglich.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

09.10.2013 um 14:58
@Yotokonyx
Alicet schrieb:Nein.
Wieso nicht?
Mit 80 auf der Landstraße und 120 auf der Autobahn ließen sich bestimmt auch Leben retten. Vvermutlich fahren die Leute dann zwar noch unaufmerksamer und bauen mehr Unfälle, aber so ein Zusammenstoß wäre dann wohl leichter überlebbar...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

09.10.2013 um 15:00
@honkwatch

Ja. Das stimmt leider auch wieder.

@rambaldi

Nö. Damit erreicht man nur, das sich sehr viele aufregen werden. Was anderes nicht.


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

09.10.2013 um 15:03
rambaldi schrieb:Zu einem gewissen Maß beinhaltetet unser Gesellschaftsmodell halt auch die Freiheit sich ungesund zu verhalten. Die Frage ist dann, wo fängt man mit der Verbieterei an und wo hört man auf...
Das ist natürlich korrekt. Durch Reglementierung kann aus einem freiem Staat auch schnell mal ein Staat ohne Freiheiten werden. Nix gut. Will keiner haben.
Allerdings bekomme ich weder Alk, noch Nikotin, oder andere Genuss- und Suchtmittel von einer Sozialkasse, die ja obendrein Pflichtveranstaltung ist.
Daher darf man schon über ein Erstattungsverbot der gesetzlichen KK nachdenken. Finde ich zumindest.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

09.10.2013 um 15:05
@Yotokonyx
Yotokonyx schrieb:Damit erreicht man nur, das sich sehr viele aufregen werden. Was anderes nicht.
Dann baut man Autos, die nur 120 km/h fahren können. Frage mich eh,
warum Autos gebaut werden, die 180 und mehr fahren können. Bei dem
Verkehrsaufkommen mittlerweile ist das doch eh schon fahrlässig von der
Autoindustrie, solche Autos ÜBERHAUPT noch zu bauen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

09.10.2013 um 15:09
@der-Ferengi

Diese Autos werden noch gebaut, weil man dazu technisch in der Lage ist. Generell ist es auch ein Trend, immer mehr Leistung zu haben. Ob es sinnvoll ist oder nicht, darüber kann man sich streiten.

@all

Wird langsame ein bisschen OT hier.


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

09.10.2013 um 18:06
@Yotokonyx
Zum Abrunden des Homöo vs Politik Dilemmas noch ein wenig Lesezeuchs.
Bartoscheks Serie "Wie esoterisch ist mein Gesundheitsministerium"
http://www.ruhrbarone.de/index.php?s=wie+esoterisch+ist+mein+Gesundheitsministerium


melden
wolfpack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

09.10.2013 um 18:40
@honkwatch
Da scheint man im Bayrischen Gesundheitsministerium klüger zu sein als im Rest des Freistaats.


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

09.10.2013 um 18:43
@wolfpack
Naja, Ausrutscher. Kann ja mal passieren.
Ansonsten sind meine Landesväter und -mütter aber für jeden Fettnapf gut. Man hüllt besser den Mantel des Schweigens über die Knilche ;)


melden
wolfpack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

09.10.2013 um 18:44
@honkwatch
honkwatch schrieb:Naja, Ausrutscher. Kann ja mal passieren.
Die Reikiheiler werden die Ketzer in 4 Jahren mit Sicherheit durch Engelsenergie austreiben.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

09.10.2013 um 18:48
@wolfpack

Ich kenne eine Göttin. Die wird die Engel vernichten. :D


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

10.10.2013 um 10:27
@Yotokonyx
Nicht wenn die Engel ihre Orgonlaserkanonen dabei haben...


melden
bridgeesluv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.10.2013 um 00:01
Das Einzige, was ich hier gerne beitragen möchte, ist, dass Akupunktur bei mir gewirkt hat.
Die Schulmedizin hat nichts bewirkt.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.10.2013 um 00:06
@bridgeesluv

Zählt das nicht auch, zur Schulmedizin?


melden
bridgeesluv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.10.2013 um 00:10
Es werden viel zu viele Arzneien verschrieben, mit viel zu vielen Nebenwirkungen.
Was die Heilkunst angeht, befinden wir uns immer noch im Mittelalter.


melden
bridgeesluv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.10.2013 um 00:13
Seit den Siebzigern wird zum Beispiel Diclofenac verschrieben. Erst Jahrzehnte später kommt die Warnung heraus, dass das Mittel
für Herzinfarkte und Schlaganfälle verantwortlich sein kann. Auf die Frage, warum die Warnung so spät rauskommt:
#
Wir brauchten Studien, und sie dauern.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.10.2013 um 00:15
@bridgeesluv

Deswegen, sollte ein Medikament vor der Zulassung, auch sehr genau geprüft werden. Alles andere ergibt wenig Sinn.


melden
bridgeesluv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.10.2013 um 00:20
Das ist richtig, Freund. Jedoch obliegt das den Konzernen. Und die tun leider, was sie wollen. Und was sie wollen, ist vor allem Gewinn. Macht. Und nochmals Gewinn.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.10.2013 um 00:32
bridgeesluv schrieb: Erst Jahrzehnte später kommt die Warnung heraus, dass das Mittel
für Herzinfarkte und Schlaganfälle verantwortlich sein kann
Nein das erhöhte Risiko bei Langzeiteinnahme der Schmerzmittel Diclofenac ,Ibuprofen und Coxiben ist schon länger bekannt
bridgeesluv schrieb:Wir brauchten Studien, und sie dauern.
Tja dann lieber Zuckerkugel ohne Wirkstoff da kann man sich auch bei den Nebenwirkungen sicher sein...
bridgeesluv schrieb:Und was sie wollen, ist vor allem Gewinn. Macht. Und nochmals Gewinn.
Typsische Pharma Lobby gewinsel
Gebt doch zu wenn ihr kurz vorm abnippeln seit freut ihr euch doch über die böse Schulmedizin. Aber das die entwicklung eines neuen Medikaments auch Geld kostet fällt einem nicht ein ?
bridgeesluv schrieb:Was die Heilkunst angeht, befinden wir uns immer noch im Mittelalter.
PLONK!

Wenn wir uns bei der Medizin noch im Mittelalter befinden würden wäre die Welt um einiges leerer
da die meisten noch nicht mal das zweite Lebensjahr erreichen würden...

Aber es ist ja immer so toll auf die evidenzbasierte Medizin zu spucken wenn mann die gefährlichsten Jahre schon hinter sich hat...


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.10.2013 um 00:36
Schmandy schrieb:Aber es ist ja immer so toll auf die evidenzbasierte Medizin zu spucken wenn mann die gefährlichsten Jahre schon hinter sich hat...
Vermutlich steckt da auch Neid hinter. Wer nicht verkraften kann, dass Konzerne die Erfolg haben auch Gewinn einfahren dürfen. Am besten wäre es doch, wenn man den Erfolg bestraft.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.10.2013 um 00:46
Würden wir uns, was die Heilkunst angeht, noch im Mittelalter befinden, gäbe es nicht mal Ibuprofen. Tatsächlich ist noch einiges zutun, damit Menschen nicht mehr mit diversen Hokuspokus verarscht werden. Wenn ich allerdings lese, dass zuviele Medikamente verschrieben werde bin ich mir gar nicht sicher. Es gibt Menschen, die brauchen viele Tableten und sie nützen ihnen auch.


melden
bridgeesluv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.10.2013 um 00:51
Unwissendas.. das erhöhte Risiko bei Langzeiteinnahme der Schmerzmittel Diclofenac ,Ibuprofen und Coxiben ist schon länger bekannt ?
wow.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.10.2013 um 01:23
bridgeesluv schrieb:Das ist richtig, Freund. Jedoch obliegt das den Konzernen. Und die tun leider, was sie wollen.
Ich arbeite in der Schweiz in einem Pharmakonzern. Und glaub mir, es gibt in jedem fortschrittlichen Land eine Behörde/Institution die genau das verhindert was du dir da ausmalst. Bei uns ist das die Swissmedic, in den USA die FDA, etc...

Von tun und lassen was sie wollen, kannst du nur träumen. Regelmässig erwartet uns eine Inspektion. Und wenn wir deren Vorlagen nicht erfüllen, können wir den Laden schliessen. Alles muss dabei genaustens zurück verfolgbar sein. Von der Anlieferung eines Rohstoffes, dessen Herstellung zertifiziert sein muss, der Weiterverarbeitung zu Halbfabrikaten, bis zur Herstellung des fertigen Produktes, über die korrekte Lagerung, die Qualitätskontrolle des Produktes bis hin zur Verpackung und der Auslieferung. Du glaubst gar nicht wieviel dabei dokumentiert werden muss. Und das bei jeder einzelnen Charge.

Zieh mal deinen Finger aus deinem Allerwertesten und informier dich wie das heute so läuft. Ich glaub du hast da einige Defizite was die Realtität betrifft.


melden
Anzeige
bridgeesluv
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

11.10.2013 um 01:31
Celladoor

Du beleidigst mich. Schön für dich.
Dumm zugleich.

Wer oder was will so einen wie dich ernst nehmen.

Zieh du was woraus.

Ich bin sachlich unterwegs.


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden