weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

15.032 Beiträge, Schlüsselwörter: Homöopathie, Psiram, Schulmedizin, Homö-bashing, Natalie Grams, Globuli
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 20:40
Hier geht es gar nicht um Homöopathie oder nicht. Es gibt viele Methoden zu heilen.

Aber wie hier eine Meinung zerpflückt wird, ist ja abenteuerlich.

Ich bin selber an was dran, wo ich weiß, dass einfach eine falsche Kausalität geschaffen wurde, an der seit Jahren angeblich geforscht wird. Und da hab ich mir eben auch meine Meinung über die Wissenschaft gebildet.


melden
Anzeige
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 20:40
@freebee

Wo bist du denn dran?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 20:43
@ drshrimp

read my nick.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 20:44
@akbas
akbas schrieb:Leider Gottes beherrscht dieses Denken mittlerweile auch die Homöopathen. Auch sie meinen, gegen alles und jedes etwas unternehmen zu müssen. Reine Symptombekämpfung.
Homöopathie war nie etwas anderes als reine Symptombekämpfung. Solltest du eigentlich wissen.

Warum werden die Arzneien denn nun in der C 30 geprüft und nicht in der Ursubstanz, wie Samuel "macht es nach, aber macht es genau nach" Hahnemann es vorschrieb?


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 20:44
@geeky
Aus den Aufzeichnungen Hahnemanns geht wirklich nicht klar hervor, welche Potenzen er einsetzte. Darüber habe ich schon verschiedene Theorien gelesen.

Mir reicht's, zu wissen, dass in der C 30 geprüft wird. Seit wann genau, müsste ich mal googeln. Wäre Homöopathie mein vorrangiges Thema, dann würde ich es tun.

Mein Thema ist Gesundheit. Ich bin nämlich, zumindest kostitutionell, keine Fehlentwicklung, auch wenn @OpenEyes
mich behandelt, als ob ich sprachlich minderbemittelt wäre.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 20:44
@freebee

Würdest du bitte richtig die @ - Funktion benutzen?

Hier ein Tutorial. ^^



melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 20:47
@akbas
akbas schrieb:Aus den Aufzeichnungen Hahnemanns geht wirklich nicht klar hervor, welche Potenzen er einsetzte.
Willst du uns für dumm verkaufen? Der zitierte §123 des Organon ist doch wohl klar genug:
"Jede dieser Arzneien muß in ganz einfacher, ungekünstelter Form eingenommen werden"
akbas schrieb:Mir reicht's, zu wissen, dass in der C 30 geprüft wird.
Dann war dein "Wenn Du das ganze Organon und die späteren Veröffentlichungen Hahnemanns lesen würdest, dann würde Dir vielleicht klar, warum die Arzneien in der C 30 geprüft werden" also nicht nur eine hohle Floskel, sondern sogar eine bewußte Lüge?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 20:50
@akbas
Bei vielen Krankheiten heilt sich der Körper wirklich selber. Aber gerade Homöopathen haben doch für jedes Ziperlein ein Kügelchen. Weitaus öfter, als die wissenschaftlich arbeitende Medizin.

Wir haben ja schon das Zahnen angesprochen. Homöopathen haben da die schon angesprochenen Kügelchen. Bei Allopathen wird dagegen ein Beissring oder gekühlte Speckschwarte empfohlen.


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 20:54
@geeky
Nein, die Homöopathie war nie eine reine Symptombekämpfung. Ich zitiere aus dem Organon, ohne dieses nun ins Forum zu kopieren:

'"Die akute Krankheit dient dazu, ein tiefer liegendes Leiden zu heilen, oder, wenn Heilung nicht möglich ist, zu begrenzen, um dem Individuum eine möglichst hohe Lebensqualität zu ermöglichen."

Dies ist einer der wichtigsten homöopthischen Grundsätze überhaupt. Leider wird er allenthalben missachtet.


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 20:56
@geeky
Hahnemann hat das Fundament für die Homöopathie gelegt. Ein Fundament, auf dem seine Schüler weiter aufgebaut haben. Kontinuierlich, von Generation, zu Generation.

Du kannst Homöopathie nicht auf die 6. Auflage des Organons beschränken.


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 21:05
@Pan_narrans
Ist doch mein Reden! Ich lästere auch über Homöopathen, die meinen, gegen alles und jedes ein Kügelchen geben zu müssen.

Was wirklich schwierig ist, ist das Erkennen der natürlichen Heilungswege. Wann ist die Kuh auf dem Weg der Besserung? Wie oft muss sie wiederkäuen, damit man wieder hoffen kann?

Was passiert mit den Ohren eines Hundes, wenn er krank ist? Wann kann man fühlen, ob die Heilungkrise überstanden ist?

Gegen körperliche Symptome vorzugehen, ohne deren Sinn und Zweck zu kennen, macht alles nur viel schlimmer. Zum Glück für die Schulmediziner dauerts bei Menschen ungefähr zwei Jahre, bis sich das "neue" Leiden manifestiert. Da haben die meisten Patienten schon vergessen, was vorher war. Für den Arzt sind's lediglich Anekdoten.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 21:05
@akbas
akbas schrieb:Nein, die Homöopathie war nie eine reine Symptombekämpfung.
Im Gegenteil, sie war nie etwas anderes:

so muß, mit einem Worte, die Gesamtheit der Symptome für den Heilkünstler das Hauptsächlichste, ja Einzige sein, was er an jedem Krankheitsfalle zu erkennen und durch seine Kunst hinwegzunehmen hat, damit die Krankheit geheilt und in Gesundheit verwandelt werde.

Oder kurz: Symptome weg, Krankheit weg.
akbas schrieb:Gegen körperliche Symptome vorzugehen, ohne deren Sinn und Zweck zu kennen, macht alles nur viel schlimmer.
Das ist ja die Crux der Homöopathie!

Der vorurtheillose Beobachter, - die Nichtigkeit übersinnlicher Ergrübelungen kennend, die sich in der Erfahrung nicht nachweisen lassen, - nimmt, auch wenn er der scharfsinnigste ist, an jeder einzelnen Krankheit nichts, als äußerlich durch die Sinne erkennbare Veränderungen im Befinden des Leibes und der Seele, Krankheitszeichen, Zufälle, Symptome wahr, das ist, Abweichungen vom gesunden, ehemaligen Zustande des jetzt Kranken, die dieser selbst fühlt, die die Umstehenden an ihm wahrnehmen, und die der Arzt an ihm beobachtet. Alle diese wahrnehmbaren Zeichen repräsentiren die Krankheit in ihrem ganzen Umfange, das ist, sie bilden zusammen die wahre und einzig denkbare Gestalt der Krankheit.
Organon §. 6


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 21:09
@geeky
Bitte, lass es sein und kopiere nicht aus dem Zusammenhang gerissene Abschnitte aus dem Organon. Gerade dieses Kapitel ist sehr nahrhaft und muss im Gesamten gelesen werden!

Es nervt, wenn Du dann die Lehre Hahnemanns oberflächlich interpretierst. Man kann jedes Buch, jeden Kommentar zerpflücken, um sein eigenes Süppchen zu kochen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 21:11
@akbas

Nichts von dem ist aus dem Zusammenhang gerissen. Es ist doch nicht meine Schuld, daß du eine völlig falsche Vorstellung von dem Unsinn hast, den der Hahnemann damals zusammengeschrieben hat!


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 21:12
@geeky
Genau so gut könnte ich mir ein schulmedizinisches Buch aus dem Schrank holen, einzelne Abschnitte kopieren und zusammenhanglos kommentieren.

So etwas dient nicht der In-, sondern lediglich der Desinformation.


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 21:14
@geeky
Ich stelle mir gerade vor, wie's wäre, wenn Du Hahnemanns Gesamtwerk kopieren würdest. Das arme Forum!

Erst dann werde ich wieder mit Dir schreiben.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 21:15
@akbas
akbas schrieb:So etwas dient nicht der In-, sondern lediglich der Desinformation.
Es sind Originalzitate vom Erfinder der Homöopathie. Statt einfach zu behaupten, ich hätte da was "aus dem Zusammenhang gerissen", solltest du zeigen, was und wie.

Aber das kannst du nicht, daher bleiben dir nur diese lächerlichen Unterstellungen.


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 21:16
@akbas
geeky schrieb:Nur zur allgemeinen Bildung: Bei der Arzneimittelprüfung am Gesunden wird überwiegend die C 30 eingesetzt. In Deutschland manchmal auch die D 30.
Interessant, was du schreibst. Vielleicht kannst du mir eine Frage beantworten bezüglich meiner persönlichen Anekdote...

Früher nutzte ich auch ab und zu Homöopathie vor allem gegen Erkältungen. Irgendwie war aber egal, ob ich die Globuli nahm oder nicht, so oder so war ich ca. sieben Tage krank.

Meine Skepsis wuchs und nachdem ich die mangelde Evidenz immer klarer wurde, nahm ich im gesunden Zustand einfach mal eine Hochpotenz Belladonna und siehe da, kein Fieber, gar nichts, keine nennenswerte körperliche Reaktion. Das habe ich im Laufe mehrerer Monate mehrmals wiederholt, auch mal mit Arnika. Nie kam etwas, so ähnlich wie in diesen britischen 10 hoch 23 Kampagnen.

Kannst du diesen Widerspruch für mich auflösen?


melden

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 21:17
@akbas

Weißt Du, was ein guter Homöopath macht? Er macht gar nichts und wartet ab, bis es von allein besser wird.

hehe,das stimmt. Wer dafür auch noch bezahlt ist bekloppt.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evidenzbasierte Medizin vs. Homöopathie

27.10.2011 um 21:19
@Makrophage die waren falsch zubereitet... du musst belladonna mit blei und kokain verreiben, dann kriegste fieber


melden
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sonden5 Beiträge
Anzeigen ausblenden