Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist die kalte Fusion doch möglich?

Ist die kalte Fusion doch möglich?

20.01.2019 um 21:52
Thorsteen schrieb:Bis die heiße Fusion wirklich Strom produziert wird wohl noch eine Menge Zeit ins Land gehen, aber man hat etwas das funktioniert und versteht die grundlegenden Mechanismen dahinter.
Das ist sehr optimistisch, ob die heiße Fusion mehr als heiße Luft produziert ist auch noch weitgehend völlig offen.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

20.01.2019 um 21:57
Taren schrieb: Das ist sehr optimistisch, ob die heiße Fusion mehr als heiße Luft produziert ist auch noch weitgehend völlig offen.
Aber die hat wenigstens eine Theorie, die dahintersteckt, theoretische Vorstellungen, wie ein funktionierender Reaktor aussehen könnte, eine ungefähre Vorstellung davon, was man dafür alles braucht, und eine ganze Liste an Einzelschritten, was man alles ausprobieren kann und muss, um vom heutigen Stand dorthin zu kommen. Und das Ganze dann noch permanent kreuzvalidiert durch etliche unabhängige Arbeitsgruppen und Spezialisten für die Teilbereiche.

Rossi hat einen Keller, einen Internetanschluss, ein Riesenego und ein paar versprengte Spinner, die noch daran glauben, dass eine Entwicklung dieser Art "low hanging fruit" genug wäre, dass sie von einem einsam agierenden "Genie" abgeholt werden könnte.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

21.01.2019 um 00:22
@bgeoweh Zumindest verbrennt er nicht Steuergeld sondern nur das Geld von irgendwelchen Gutgläubigen.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

21.01.2019 um 00:25
Taren schrieb: Zumindest verbrennt er nicht Steuergeld sondern nur das Geld von irgendwelchen Gutgläubigen.
Das weiß hier niemand, er hat ja schon versucht, die US-Streitkräfte als Kunden zu gewinnen, und bei seinen Sondermüll-Alchemieaktionen durfte hinterher auch der Staat die notwendig gewordene Entsorgung in mittlerer zweistelliger Millionenhöhe übernehmen. Das kostet ein Professor über das ganze Leben nicht.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

21.01.2019 um 00:34
Taren schrieb:@bgeoweh Zumindest verbrennt er nicht Steuergeld sondern nur das Geld von irgendwelchen Gutgläubigen.
Mir scheint du hast dich um ITER noch nicht wirklich schlau gemacht, vieles läuft über Sachspenden in Form von Bauteilen oder Leistungen, somit hat jeder Staat etwas davon der mitmacht. Als Versuchsreaktor wird er kein serienmäßiger Reaktor sein, aber er wird in späten Phasen einen Energieüberschuß produzieren, er ist von seinen Grundwerten wohl sehr konservativ aufgebaut. Vieleicht hilft dir der Artikel etwas weiter: https://scilogs.spektrum.de/formbar/iter-die-erste-haelfte-des-weges-ist-geschafft/ Es gibt auch noch ein Video mit Lesch und Zohmer, ist auch interessant. Da wird nicht einfach Steuergeld verbrannt, wie du es ausdrückst, wenn alles läuft kann man ab 2050-2070 mit Fusionskraftwerken weltweit rechnen. Fossile Brennstoffe sind keine langfristige Alternative mehr, Kernkraft hat zu viele Nachteile und die "regenerativen" Energien sind auch nicht ohne Nachteile. Auch die Fusion wird ihre Probleme mit sich bringen, aber wir benötigen saubere Energie und das in gewaltigen Maßstäben. Und ich sehe im Moment keine wirkliche Alternative dazu.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

21.01.2019 um 00:36
@Taren

Außerdem wissen wir bei der heißen Fusion, dass es nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch möglich ist, sie mit Überschussenergie zum Laufen zu bringen - Menschen haben das in Form der Wasserstoffbombe sogar schon getan. Wir haben nur noch das Problem, eine kontrollierte Reaktion stattfinden zu lassen. Aber dass es geht, wissen wir, niemand muss scheue, kaum nachweisbare Effekte ins Spiel bringen, die noch nicht einmal zuverlässig nachgewiesen werden konnten.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

21.01.2019 um 04:15
Ich hatte schon in verschiedenen anderen Threads erwähnt, dass ich das ITER-Projekt, auch wenn ich kein ausgesprochener Gegner bin, kritisch sehe. M.E. sind die zugrundeliegenden physikalischen Prozesse für ein Projekt dieser Grösse (und der damit verbundenen Schwerfälligkeit) nicht ausreichend gut verstanden. Auch wenn für Grossprojekte (zumindest in einem nicht-diktatorischen Umfeld) natürlich immer scheinbar rationale Begründungen vorgebracht werden, sollte man man die Motivation, dass sich die Beteiligten umso wichtiger vorkommen, je grösser das jeweilige Projekt ist, nicht unterschätzen.

Eine Reihe von Recherchen von Steven B. Krivit scheinen darauf hinzuweisen, dass genau dieser Effekt bei ITER aufgetreten ist: ITERGATE: The New Energy Times ITER Fusion Investigation. Ich muss dazu allerdings sagen, dass ich auch Krivit selbst kritisch sehe, da er meinem Eindruck nach ein bisschen sehr von sich überzeugt ist (bereits den Begriff "ITERGATE" halte ich für ziemlich fragwürdig). Allerdings sind viele seiner Aussagen nachprüfbar, was seine Argumentation natürlich deutlich unterstützt.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

21.01.2019 um 11:27
@uatu

Kritik ist ja auch immer angebracht, man wird sich wohl noch viele Fragen stellen müssen wenn wir mal fertige Fusionsreaktoren haben. Nur ich persönlich sehe keine wirkliche Alternative zum Energiehunger der Gesellschaft. Und egal wie es sich entwickeln wird, im Gegensatz zur angeblich kalten Fusion hat man wenigstens etwas in der Hand an dem man forschen kann, etwas das man bauen kann und auch verbessern kann. Genau das fehlt ja komplett bei der kalten Fusion. Wenn man wenigstens nachvollziehbare Ansätze hätte, dann könnte man in beide Richtungen forschen. Was haben wir statt dessen? Einen verurteilten Betrüger der zwar viel behauptet aber das ganze nicht beweisen kann, oder aber Leute die seit 30 Jahren zwar forschen, aber auch seit den ganzen 30 Jahren auf der Stelle treten während rund um sie in allen anderen Bereichen Entdeckungen gemacht werden bzw. gemacht wurden. In meinen Augen ist die kalte Fusion das Atlantis der Physik, eine fantasievolle Geschichte ohne wirklichen Hintergrund.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

22.01.2019 um 17:54
Es wundert mich, dass MaPi noch nicht die Presserklärung von Rossi gepostet hat.

https://www.prweb.com/releases/leonardo_corporation_to_introduce_revolutionary_new_e_cat_sk_heating_technology_in_worldw...


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

22.01.2019 um 18:04
poipoi schrieb:Es wundert mich, dass MaPi noch nicht die Presserklärung von Rossi gepostet hat.
Ich wollte doch erst wieder was schreiben (klick), wenn es was Handfesteres gibt. Und in der Mitteilung gibt es nicht wirklich neue Informationen.
Außerdem bin ich eben erst aus'm Krankenhaus entlassen worden… ein Notfall war wichtiger….grrrrr


LG


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

22.01.2019 um 18:07
MaPi schrieb:Außerdem bin ich eben erst aus'm Krankenhaus entlassen worden… ein Notfall war wichtiger….grrrrr
Hoffentlich alles in Ordnung? Falls nicht, gute Besserung!


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

22.01.2019 um 18:11
bgeoweh schrieb:Hoffentlich alles in Ordnung? Falls nicht, gute Besserung!
Danke für die Wünsche... war ne Stomakorrektur geplant... also kein Notfall... und so einer hat mich rausgekickt :-(

Ich denke, beim rossi'schen Thema schadet es nichts, die Dinge etwas laufen zu lassen. Entweder gibt es (wieder) ein "Ausredeszenario" oder diesmal doch was Konkreteres? Ist einfach noch nicht klar zu erkennen.... also noch mal weiter Geduld üben.


LG


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

22.01.2019 um 18:27
@poipoi
Da lese ich nichts von LENR...das ist doch nichts anderes als ein Metallhydridspeicher...


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

23.01.2019 um 07:29
@MaPi
MaPi schrieb:Entweder gibt es (wieder) ein "Ausredeszenario" oder diesmal doch was Konkreteres?
Ja, überrasche uns doch mal mit einer konkreten Aussage statt der üblichen Ausreden.
MaPi schrieb am 01.01.2016:Die vielen Jahre von Versprechungen machen mir keine Kopfzerbrechen. Ich war schon mal froh, dass Rossi nach der "Übersiedlung" in die USA nicht ganz verschwand.
Seine 1MW-Anlage, die, wie er sagt, stabil läuft, kann er aber nicht mehr so lange heraus zögern. Im Frühjahr 2016 läuft die einjährige Testphase aus. Und dann? Irgend wann muss eine Anlage auch real installiert werden und zeigen, was sie kann... wenn sie was kann.
Das war vor 3 Jahren. Wie stehst du inzwischen dazu?
Was muß noch alles NICHT geschehen, bis du akzeptierst, daß Rossi außer seinem Blog nichts Funktionierendes vorzuweisen hat?


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

23.01.2019 um 08:17
Dank MaPi und diesem Forum bleibt Rossi auch permanent im Gespräch... was will er mehr?


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

23.01.2019 um 12:05
@mikemcbike
mikemcbike schrieb:Dank MaPi und diesem Forum bleibt Rossi auch permanent im Gespräch... was will er mehr?
Dank MaPi könnten Leser des Threads, die nur mal eben reingeschneit sind denken, das da tatsächlich was dran ist, und Rossi irgendwas liefert bzw hat. Zum GLück gibt es Leute wie Thorsteen oder poipoi die gezielt dagegenschiessen und sich auch nicht ermüden lassen!

Am liebsten wär mir, wenn Rossi zusammen mit den Roschis in Thailand oder wo auch immer eine schöne Zelle teilen müsste. Da würd ich dann auch sagen..."was will man mehr"


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

26.01.2019 um 00:09
@poipoi und ich hatten in diesem Thread schon öfter darauf hingewiesen (u.a. hier und hier), dass die "Besucher"-Kommentare mit der antiquierten Grussformel "Godspeed" im Rossi-Blog eindeutig grösstenteils (vielleicht sogar allesamt) von Rossi selbst stammen. Gestern ist Rossi in diesem Zusammenhang ein dummer Fehler passiert. :D

Seine eigenen Beiträge signiert Rossi i.d.R. mit "Warm Regards, A.R.". Gestern ist jedoch ein Kommentar erschienen, der angeblich von einem Besucher "JPR" stammt, bei dem jedoch unter dem entlarvenden "Godspeed" nicht etwa "JPR" sondern ... "A.R." steht. :D Offensichtlich ist Rossi beim Schreiben der Kommentare durcheinandergekommen.

033854a5db98 Rossi Signature Mistake X

(journal-of-nuclear-physics.com am 25.01.2019 -- Hervorhebung von mir)


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

26.01.2019 um 00:46
uatu schrieb:Offensichtlich ist Rossi beim Schreiben der Kommentare durcheinandergekommen.
Durch sowas sind schon professionelle Spione aufgeflogen. Dauerhaftes Schizo-Schreiben führt dazu, dass die Handlungen wie das Unterschreiben immer automatischer werden, und irgendwann passiert es dann.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

26.01.2019 um 11:57
A.R. bedeutet bestimmt nicht Andrea Rossi sondern "alternative reality", gell @MaPi ?

#zufällegibtesdasglaubstdunicht #brettvordemkopf


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

26.01.2019 um 13:27
@MaPi hat doch geschrieben, dass er das Rossi Thema ruhen lässt.

Dazu sollte man ihm auch die Gelegenheit geben. Aber anscheinend kann der Thread Rossi nicht so leicht loslassen.


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt