Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Pyramiden in Gizeh

7.808 Beiträge, Schlüsselwörter: Pyramiden, Gizeh

Pyramiden in Gizeh

12.10.2012 um 18:04
@misiaczek
Du verstehst es wahrscheinlich, trotz Skizze, immernoch nicht. Im Falle der Integralrampe gibt es keine Konstruktion, da sie direkt in der Struktur des Pyramidenkörpers liegt.


melden
Anzeige
misiaczek
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

12.10.2012 um 18:10
hallo @Commonsense,

.....vielleicht haben wir mit völlig anderer Technologie zu tun ? Technologie, bei der die Zahl der Monolithen und ihre Gewichte keine Rolle gespielt haben. So wenigstens sieht es aus, als ob die Gewichte völlig unbedeutend wären. Sieh mal bitte an, daß tausende Rosengranitmonolithen von mehreren bis hunderten Tonnen schwer aus weitem Assuantal ( 1000 km nilabwärts ) nach Giseh
transportiert wurden, um diese Anlage zu verrichten. Eine unvorstellbare Mammutarbeit. Spielte das Gewicht keine Rolle ?


melden

Pyramiden in Gizeh

12.10.2012 um 18:23
@misiaczek
Tausende Rosengranit-Monolithe? Ein paar Dutzend ungefähr, ja... (genaue Anzahl kennt evtl. @FrankD)
und 2,5 Millionen Kalksteine mit ca. 2 Tonnen Gewicht.


melden

Pyramiden in Gizeh

12.10.2012 um 18:30
@misiaczek
gleich noch mit dazu gesagt... das sind im Durchschnitt 78 Steine pro Stunde, bei einem 8-Stunden-Arbeitstag... falls dich die 2,5 Mio schockieren sollten... (20 Jahre Bauzeit, 2/3 des Jahres Baumöglichkeit)


melden

Pyramiden in Gizeh

12.10.2012 um 18:41
@rmendler
Es waren rund 100 Blöcke zwischen 45 und 70 t für die Entlastungskammern, und noch mal rund 100 Blöcke im Bereich von 1-3 t für das Kammerinnere.

Ich vermute übrigens, dass hinter diesem Nick unser alter Bekannter "Artur Lipinski" steckt.


melden

Pyramiden in Gizeh

12.10.2012 um 18:44
@FrankD
Na, das mag ich ned richtig glauben. Nachdem ich den Artur davon überzeugt habe, das seine Thesen falsch sind, und er das auch eingesehen hat, hat er sich zurückgezogen, und lebt nun ein bäuerliches Leben irgendwo in Polen. Oder?


melden

Pyramiden in Gizeh

12.10.2012 um 18:47
@misiaczek

Ihr immer mit Eurer Technologie! Warum kann man sich nicht vorstellen, daß Menschen, die eine Aufgabe als wichtig erachten, diese auch vollbringen - koste es was es wolle!

Wahrscheinlich liegt es daran, daß hier in unserer Wohlstandsgesellschaft selbst beim Hintern abputzen noch Technologie verwendet wird!

Wäre dort mit (ich nehme an, es läuft darauf hinaus) außerirdischer, fortschrittlicher Technologie gearbeitet worden, hielte sich meine Bewunderung für die Arbeiten ziemlich in Grenzen! Da hätte ich beeindruckenderes erwartet...


melden

Pyramiden in Gizeh

12.10.2012 um 19:34
misiaczek schrieb:..vielleicht haben wir mit völlig anderer Technologie zu tun ? Technologie, bei der die Zahl der Monolithen und ihre Gewichte keine Rolle gespielt haben
Ziemlich unwahrscheinlich, findest du nicht? Wenn die Zahl und das Gewicht keine Rolle spielte, warum ist die Pyrie nur 150m hoch? Sie ist damit nicht viel höher als die älteren Pyries. Hätten die Aliens nicht ne Pyrie gebaut, die mindestens doppelt so hoch wäre wie die älteren? Und die spätere Chephrenpyrie ist nur 5m kleiner. Hätten die Aliens nicht was gebaut was viel größer ist und mit exaktreren Steinen und genauerer Bauweise?


melden
misiaczek
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

12.10.2012 um 19:49
@rmendler ,

alle Rosengranitmonolithen auf dem Giseh-Plateau. Sie ummantelten die gesamte untere Fläche der
Pyramide von Menkaure, Chefren und Cheops, waren Hauptbestandteil der Tal-, Toten-und Sphinxstempel, sowie vieler anderen unterirdischen Anlagen und Stollen. Insgesamt mehrere tausend Rosengranitmonolithen.


melden

Pyramiden in Gizeh

12.10.2012 um 19:50
@Spöckenkieke
Die Aliens dachten sich vielleicht, das die Skeptiker in späteren Epochen, selbst bei haargenauer präziser Fertigung der Pyramiden davon ausgehen würden, das es ihren Vorfahren möglich gewesen wäre - und deswegen haben sie sich garnicht erst allzu viel Mühe gegeben.


melden

Pyramiden in Gizeh

12.10.2012 um 19:51
@misiaczek
warum haben die Aliens eigentlich die Chufu Baumarkierungen angebracht?


melden
misiaczek
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

12.10.2012 um 19:55
hallo @FrankD,

Artur Lipinski, ach, das der der interessante Referent aus dem letzten One-Meeting-Day in Berlin.
Übrigens seine Blitztheorie finde ich sehr echt spannend. Herr Lipinski wurde aus dem Blog Alien.de wegen seiner Theorien ausgeschlossen. Tja, die Meinungsfreiheit läßt grüßen.

Was die Zahl der Rosengranitquadern anbetrifft, schreibe ich über das gesamte Gebiet von Giseh-Plateau und nicht nur über die Große Pyramide.


melden

Pyramiden in Gizeh

12.10.2012 um 19:56
misiaczek schrieb:Herr Lipinski wurde aus dem Blog Alien.de wegen seiner Theorien ausgeschlossen
Ne wegen seinem Verhalten, nicht wegen seiner Theorien.


melden
misiaczek
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

12.10.2012 um 19:57
@Spöckenkieke


diese Markierungen hinterließen nicht die Erbauer der Pyramiden sondern viel später die Ägypter, die all diese Bauten vermessen wollten.


melden

Pyramiden in Gizeh

12.10.2012 um 20:01
@misiaczek
Das heißt die haben die Pyramide stein für Stein abgetragen, diverse Markierungen angebracht und dann wieder die Pyramide der Aliens zusammen gebaut? Das ist jetzt schon recht merkwürdig findest du nicht? Erst können sie die Pyris nicht bauen, sie aber abtragen und wieder aufbauen konnten sie? Irgendwie nicht sehr logisch.


melden
misiaczek
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

12.10.2012 um 20:11
@Spöckenkieke,

ich habe den Verlauf dieses Blogs damals verfolgt und muß feststellen, daß Herr L. sich keineswegs negativ verhalten hatte. Im Gegenteil. Er wurde mehrmals angegriffen und beleidigt. Die Administratoren standen felsenfest zur Seite der alten Hasen aus dem Alien.de und waren äußerst subjektiv und ungerecht. Sie erachteten Herrn L. als eine große Bedrohung für die parawissenschaftliche und knöcherne Weltanschaung des Alien.de Forums. So wenigstens habe ich das verstanden, wie auch viele andere, die dieses Debakel verfolgt haben. Man durfte nicht anders denken, wie es sich die Administratoren gewünscht haben.

Die kleinste Abweichung von der Ideologie des Alien.de-Blogs wurde sofort mit der Sperrung bestraft.


melden

Pyramiden in Gizeh

12.10.2012 um 20:21
@misiaczek
Ja, du hast Recht. Und bereits nach 8 Thread-Seiten wurde der Artur mit freundlichen Grüßen entlassen. So hatte er gar keine Chance, seine Ansichten einem breiten Publikum zu offerieren - und wäre das nicht schlimm genug, haben die ängstlichen Alien.de-Administratoren den Thread sofort weggelöscht, damit ja niemand die geheimen Offenbarungen des Artur L. zu Gesicht bekommt.
Mmh... kannst du alles nachlesen!


melden

Pyramiden in Gizeh

12.10.2012 um 20:21
misiaczek schrieb:Er wurde mehrmals angegriffen und beleidigt
Ich konnte sowas da nicht finden. Wohl aber, dass Lipinski keine Belege sondern nur Behauptungen hatte.

Hast du ein Beispiel für Beleidigungen? Und wie ich sehe wurde Lipinski nie bei Alien.de gesperrt.


melden

Pyramiden in Gizeh

12.10.2012 um 20:22
misiaczek schrieb:ich habe den Verlauf dieses Blogs damals verfolgt und
..hautnah verfolgt, könnte ich mir vorstellen. Erschien mir doch schon der erste Post, in dem der Begriff "interessanter Referent" fiel, als ein Versuch, eine Entdeckung abzzustreiten und gleichzeitig das Ego zu polieren, so ist der zweite Beitrag zur Person schon so deutlich subjektiv, daß alles andere eher unwahrscheinlich erscheint...


melden
Anzeige

Pyramiden in Gizeh

12.10.2012 um 20:27
@Spöckenkieke
Er bekam einen 4wöchigen Urlaub verordnet... aber (noch) keine Dauersperrung.


melden
391 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt