Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pyramiden in Gizeh

8.936 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Pyramiden, Gizeh, Görlitz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Pyramiden in Gizeh

04.06.2014 um 01:29
@mylove
Zitat von mylovemylove schrieb:Ja... lesen solltest du selber können
Wessen Mods DA Du bist? :D


melden

Pyramiden in Gizeh

04.06.2014 um 01:29
@mylove
Zitat von mylovemylove schrieb:wieso sollte ich es auch durchlesen.
Damit Du mal die wirkliche Geschichte zu den Zeichen und Schriften auf der Dollar-Note zu lesen bekommst und nicht diesen Verschwörungsscheiß!
Zitat von mylovemylove schrieb:Es macht einfach keinen Sinn mit euch zu diskutieren.
Typische Antwort von Verschwörungsideologen wenn sie keine Argumente mehr haben.

Was ist mit folgendem?
Zitat von Galaxys81Galaxys81 schrieb: mylove schrieb:
Habe Franks seite gelesen. Unprofessioneller Schwachsinn.


Bitte? Na dann widerlege doch mal bitte mit ein paar Gegenbelege seinen ''unprofessionellen Schwachsinn". Was genau ist daran denn "unprofessioneller Schwachsinn"?



melden

Pyramiden in Gizeh

04.06.2014 um 01:32
was ist mit fse :D immernoch keine antwort.

Zum dritten mal damit auch du es verstehst.
Ich habe einfach nur diesen Dollarschein gehabt und die Schrift übersetzt. (stell dir vor ich weiss wie das geht)

Ich wollte von einer Person, die dies ebenso EIGENSTÄNDIG kann wissen, was sie davon hält.
Damit warst scheinbar nicht du gemeint...


Kein Verschwörungsscheiss. Mein Wissen, welches mir Alle Lateinlehrer in Deutschland vermitteln können. Eine einfache Frage.
so schwer? -.-


2x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

04.06.2014 um 01:33
@psreturns
wessen was?


melden

Pyramiden in Gizeh

04.06.2014 um 01:36
bekomme ja sowieso keine Antwort :D

Gute Nacht.


melden

Pyramiden in Gizeh

04.06.2014 um 01:37
@mylove
Zitat von mylovemylove schrieb:Ich habe einfach nur diesen Dollarschein gehabt und die Schrift übersetzt. (stell dir vor ich weiss wie das geht)
Made my day! :D


melden

Pyramiden in Gizeh

04.06.2014 um 01:37
Fse ist ein User hier. Und die Dollar-Note hat hier in dem Thread nix verloren, deswegen nur der Link und keine weitere Ausführung, da: Off Topic! Frage beantwortet.

Was ist jetzt hier mit?
Zitat von Galaxys81Galaxys81 schrieb:mylove schrieb:
Habe Franks seite gelesen. Unprofessioneller Schwachsinn.


Bitte? Na dann widerlege doch mal bitte mit ein paar Gegenbelege seinen ''unprofessionellen Schwachsinn". Was genau ist daran denn "unprofessioneller Schwachsinn"?



melden

Pyramiden in Gizeh

04.06.2014 um 02:06
Leute, Ihr füttert den Troll nicht, Ihr mästet ihn.


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

04.06.2014 um 07:22
Moin, warum werde ich gedaddelt??


melden

Pyramiden in Gizeh

04.06.2014 um 08:37
@Amsivarier

Wir wollten dir unsere Manufaktur hochfeiner Trollstopfleber vorführen.


melden

Pyramiden in Gizeh

04.06.2014 um 08:55
Die war aber sehr deftig, eure leberwurst. Allmy müsste dazu Jägermeister kredenzen...


melden

Pyramiden in Gizeh

04.06.2014 um 09:32
@mylove

Moin.

7,5m große Riesen wird es nie gegeben haben.
Zumindest keine die auch nur annähernd wie ein Mensch aussahen. Das Skelett des Menschen ist ungeeignet für die Größe.
Wenn der sich vorbeugt mit seinem Riesenhirn und Herz, dann bricht entweder der Oberschenkelhalsknochen oder es zerlegt die Bandscheiben L2-S1 sofort.

Und Steine zu schneiden ist simpel. Ein gerader Schnitt sowieso.
Es gab z.Bsp. wasserbetriebene Sägemühlen.

Dann:
Wir Emsländer sind ja besonders pfiffig und neugierig.
Deswegen haben Schulkinder mal getestet wie unsere Vorfahren die schweren Steine zu den Megalithgräbern geschleppt haben.
Mit Unterstützung von Archäologen brachten 10 (!!!) Kinder einen 10 Tonnen Stein in Bewegung.
Und weisst du was deren Hauptproblem war?

Der Stein wurde so schnell das sie ihn nicht bremsen konnten.
Die hatten nämlich extra eine 5% Steigung errichtet. Die hat der Stein komplett zerlegt.

Später haben die dann Wettrennen mit den Steinen gemacht, z.Bsp. gegen die Männer der hiesigen Feuerwehr.



1050px-Roemische Saegemuehle svgOriginal anzeigen (0,2 MB)


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

04.06.2014 um 09:40
Hi,

@Amsivarier
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb: Das Skelett des Menschen ist ungeeignet für die Größe.
Mal kurz eingeworfen: unser Körperaufbau ist außerdem völlig ungeeignet, da die Oberfläche und das Volumen nicht mehr in einem "guten" Verhältnis stehen, wenn ich die Bio-Profis richtig verstanden habe. Der Körper produziert Wärme in einem mit mit ^3 steigenden Volumen, aber die Oberfläche nimmt nur quadratisch zu. Es reicht einfach nicht, uns zu vergrößern wie in einem Zoom.
Alleine schon das Problem des Blutdruckes, das die Giraffen gelöst haben, uns aber das Leben kosten könnte, wenn wir uns als 7 Meter Riesen bücken würden.
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Mit Unterstützung von Archäologen brachten 10 (!!!) Kinder einen 10 Tonnen Stein in Bewegung.
Genial. Hast du da mal einen Link für mich?

-TR


melden
1x verlinktmelden

Pyramiden in Gizeh

04.06.2014 um 09:56
@mylove

Der Fairness halber muss ich sagen das der "10-Kinder-Test" natürlich den Test vollkommen ausreizte.
Da war das Maximum erreicht.

Aber nun stell dir vor was z.Bsp. 100 kräftige Männer mit Ochsen und/oder Kamelen schaffen konnten.


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

04.06.2014 um 10:07
@perttivalkonen
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Leute, Ihr füttert den Troll nicht, Ihr mästet ihn.
Denk positiv, lieber trollt er hier rum, als Hauswände zu verunstalten, oder sonstwie im RL Vandale zu spielen.


melden

Pyramiden in Gizeh

04.06.2014 um 10:56
@mylove

Die 13-stufige Pyramide auf der Rückseite hat an der Basis die römische Zahl MDCCLXXVI (1776), das Jahr, in dem die Unabhängigkeit der USA erklärt wurde. Außerdem erscheint die Pyramide mit dem abgehobenen Schlussstein als unvollendet, ein Symbol dafür, dass die USA noch an ihrer Vollendung arbeiten müssen. Ein heraldisch vollkommen ungewöhnliches Element ist die naturalistische Darstellung von Gestrüpp und Unkraut zu Füßen der Pyramide. Auch die dreidimensionale Darstellung der Pyramide fällt aus dem Rahmen des heraldisch Üblichen. Sie besteht (abgesehen vom Grundstein) aus 72 sichtbaren Steinen.

Das Symbol des Allsehenden Auges wurde ursprünglich kirchlichen Gebräuchen entlehnt, findet sich ebenso in der Freimaurerei und wird deshalb fälschlich auch mit den Illuminaten in Verbindung gebracht.
Sein allsehendes Auge, das «Auge der Vorsehung», das heute als Freimaurersymbol von sich reden macht, war im 17. und 18. Jahrhundert ein oft bemühter Bestandteil zeitgenössischer Ikonographie, also nichts Besonderes. Placiert innerhalb eines Dreiecks, galt es als Repräsentation Gottes. Die Übereinstimmung zwischen dem allsehenden Auge auf dem Dollar und ähnlichen Symbolen der Freimaurerei besagt nur, dass beides aus ein und demselben Kunstkanon stammt, der sich bis in biblische Zeiten zurückverfolgen lässt.

Die Entwürfe für das grosse Siegel wurden mehrmals revidiert, der Schaffensprozess zog sich über mehrere Jahre hin. Die dreizehnstufige Pyramide geht auf Francis Hopkinson zurück, der auch die amerikanische Flagge für die ursprünglich dreizehn Staaten der USA entworfen hatte. Die Pyramide sollte für «Stärke und Dauer» stehen und zählte nie zu den Symbolen der Freimaurerei, wie die «Masons» auf ihren Seiten im Internet beteuern - das sei genuin amerikanisches Design.

Dem Kongress gefiel es, obwohl Benjamin Franklin statt eines Adlers lieber einen Truthahn auf der Vorderseite des Siegels gesehen hätte. 1782 wurde der endgültige Entwurf vom Kongress abgesegnet. Er stellt die USA als revolutionären Gegenentwurf zu den autokratischen, machtgestützten Regimen der damaligen Zeit dar. An ihre Stelle sollte ein System treten, das auf Vernunft, Gewaltenteilung und Selbstbestimmung basiert - ein «New Order of the Ages», wie die Übersetzung von «Novus Ordo Seclorum» richtig lautet.

Auch Roosevelt sah seinen «New Deal» als revolutionären Neuanfang in der Tradition der Gründerväter. Das grosse Siegel, das er auf die Dollarnote drucken liess, sollte darauf verweisen wie auf den Beginn eines neuen Zeitalters."

ANNUIT CŒPTIS (lat.: er/sie/es hat das Begonnene gesegnet) soll dies unterstreichen. Der Spruch ist eine Abwandlung eines Spruchs aus Vergils Aeneis. Dort heißt es: „Jupiter omnipotens, audacibus annue cœptis.“ (Allmächtiger Jupiter, segne das wagemutig Begonnene).

NOVUS ORDO SECLORUM (lat.: eine neue Ordnung der Zeitalter) soll einerseits eine Erinnerung an die erfolgte Abspaltung von Großbritannien darstellen und spielt andererseits auf einen Ausspruch in der 4. Ekloge von Vergil an: „Magnus ab integro sæclorum nascitur ordo“ (Die große Folge der Zeitalter beginnt erneut).

Die Entwürfe der ersten drei Komitees gingen in alle Richtungen, bis Charles Thomsons Report 1782 vom US-Kongress angenommen wurde. Der künstlerische Berater Pierre Eugène du Simitière steuerte die Jahreszahl und das Allsehende Auge (noch ohne Dreieck, nur mit Strahlen) bei. Die Pyramide (ohne das Allsehende Auge) stammt von Francis Hopkinson, der diese 1778 ursprünglich für einen 50-Dollar-Schein entwarf, der zu jener Zeit offiziell im Umlauf war. William Barton schmolz schließlich 1782 diese beiden Symbole zum Auge der Vorsehung über der Pyramide zusammen, verwendete jedoch noch die Überschrift Deo favente (lat.: mit Gottes Gunst) und als Unterschrift „Perennis“ (lat.: beständig). Der endgültige Entwurf stammt aber von Charles Thomson mit den leicht abgewandelten Zitaten von Vergil.


melden

Pyramiden in Gizeh

04.06.2014 um 16:35
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Aber nun stell dir vor was z.Bsp. 100 kräftige Männer mit Ochsen und/oder Kamelen schaffen konnten.
@Amsivarier
Auch nur einen Stein.

Youtube: Matchlocks fired at stone pulling ceremony
Matchlocks fired at stone pulling ceremony



melden

Pyramiden in Gizeh

04.06.2014 um 17:36
Zitat von mylovemylove schrieb:Ihr seid bemitleidenswert
Warum?

Weil ich Dich eine ganz einfache Frage fragte?
Zitat von mylovemylove schrieb:immernoch keine antwort.
Ich warte auch noch immer auf eine Antwort von Dir. Warum sollte es Dir besser gehen, als mir?


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

04.06.2014 um 17:41
Zitat von bennamuckibennamucki schrieb:Ich warte auch noch immer auf eine Antwort von Dir.
So wie ich bitte auch noch eine Antwort von @mylove auf die von mir mehrfach gestellte Frage haben möchte, wo genau auf FrankD's Seite denn dieser unprofessioneller Schwachsinn steht. Ich konnte da nämlich keinen entdecken. Beschreib' mir das doch bitte mal @mylove.


melden