Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Pyramiden in Gizeh

7.806 Beiträge, Schlüsselwörter: Pyramiden, Gizeh

Pyramiden in Gizeh

16.07.2015 um 21:49
@Grenox
Grenox schrieb:Die Pyramide ist ja nicht nur ein Steinhaufen der mal eben aufeinander gestapelt wurde, sondern ein hoch Komplexes Bauwerk welches ein hohes Wissen erfordert.
Welche meinst Du denn genau?

Wikipedia: Liste_der_ägyptischen_Pyramiden


melden
Anzeige

Pyramiden in Gizeh

16.07.2015 um 21:49
@Grenox
Grenox schrieb:Solch ein Objekt ensteht nicht einfach in dem man es baut sondern indem man es plant weil man das Wissen hat so etwas zu bauen.
Naja, is ja auch nich grad so, dat die Cheops-Pyri die erste Pyramide war, die die Ägypter gebaut hätten, die hatten da schon etwas Übung.

mfg
kuno


melden
whiplash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

16.07.2015 um 22:04
Grenox schrieb:Die Pyramide ist ja nicht nur ein Steinhaufen der mal eben aufeinander gestapelt wurde, sondern ein hoch Komplexes Bauwerk welches ein hohes Wissen erfordert. Das fängt schon da an als Baumeister zu wissen wo man so eine Pyramide überhaupt bauen kann.
Im Grunde genommen sind es nur Steine, die aufeinander gestapelt wurden.
Das allerdings in einer Art, die selbst heute noch beeindruckend ist.

Und wie man bspw. an der Knickpyramide sieht, war die Wahl des Orts nicht immer so klug.
Die Pyramiden auf dem Gizeh-Plateau sind dort gebaut worden, wo ein Steinbruch war.
Dementsprechend hart war dann halt auch der Untergrund.
Grenox schrieb:Solch ein Objekt ensteht nicht einfach in dem man es baut sondern indem man es plant weil man das Wissen hat so etwas zu bauen.
Doch, sowas entsteht, indem man es baut. :)
Wie man weiß, war das auch eine Meisterleistung an Planung und Logistik.
Es ist nicht umsonst eines der Weltwunder....

Aber man muss auch nicht irgendwas irrationales da reininterpretieren.


melden

Pyramiden in Gizeh

16.07.2015 um 22:28
@Grenox
Grenox schrieb:Die Pyramide ist ja nicht nur ein Steinhaufen der mal eben aufeinander gestapelt wurde, sondern ein hoch Komplexes Bauwerk welches ein hohes Wissen erfordert.
Doch, Pyramiden sind letztlich Steinhaufen.

Erklär doch mal, was für ein komplexes Wissen dafür vonnöten is. Oder zählt für Dich Geometrie der 5. Klasse schon dazu?
Grenox schrieb:Das fängt schon da an als Baumeister zu wissen wo man so eine Pyramide überhaupt bauen kann.
Ja, der Papa von Cheops hat ja zweimal ins Klo gegriffen und zwei Pyramiden auf Mergel gebaut. Keine gute Idee - davon hat Sohnemann wohl gelernt.


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 00:24
Grenox schrieb:Die Pyramide ist ja nicht nur ein Steinhaufen der mal eben aufeinander gestapelt wurde, sondern ein hoch Komplexes Bauwerk welches ein hohes Wissen erfordert.
Nö, issn Steinhaufen. Das einzige "Sonderwissen" ist, daß pro Lage die Steine gleich hoch sind, und daß es clever ist, wenn jede höhere Steinlage kleiner ausfällt als die darunter, sich das Bauwerk also nach oben verjüngt. Und das richtig Geniale ist, daß die Verjüngung auf einen einzigen Punkt zuläuft, die Pyramidenspitze. Das ist das architektonisch Schwierigste.
Grenox schrieb:Das fängt schon da an als Baumeister zu wissen wo man so eine Pyramide überhaupt bauen kann.
Dieses hochzivilisatorische Geheimwissen hat selbst Jesus besessen. Besser ein Haus auf festem Felsen bauen als auf Sand. Is ja echt ne Herausforderung, das zu wissen. Ohne Superzivilisation und zehn Jahre Uni nicht zu machen.
Grenox schrieb:Solch ein Objekt ensteht nicht einfach in dem man es baut sondern indem man es plant weil man das Wissen hat so etwas zu bauen.
Vierhundertvierzig Königsellen im Geviert, zweihundertachtzig Königsellen Höhe. Macht nen Böschungsanstieg von zweiundzwanzig Fingerbreit Wegs für eine Elle Höhenzunahme. Die passende Wasserwaage dafür bastle sogar ich Dir.


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 00:31
das wahrlich interessanteste an den pyramiden kann man doch gar nicht mehr sehen ...
sie haben einmal geheimnisse geborgen aber heute sind sie nur noch relikte die leider viel zu wenige menschen daran erinnert was wir verloren haben: wissen


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 00:49
Wer ein paar Millionen Steine aufeinanderstapelt, um in diesen weithin sichtbaren Bauwerken Wissen zu verstecken, der soll sich nicht beschweren, wenn das dann abhanden kommt. Und die Nachgeborenen müssen auch nicht traurig sein, weil ihnen nun das "Wissen" einer mentalen Flachpfeife fehlt.


melden
whiplash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 06:41
Curiositas schrieb:das wahrlich interessanteste an den pyramiden kann man doch gar nicht mehr sehen ...
Ja, die Verkleidungssteine und die Spitze.
Curiositas schrieb:sie haben einmal geheimnisse geborgen aber heute sind sie nur noch relikte die leider viel zu wenige menschen daran erinnert was wir verloren haben: wissen
Ich wüsste nicht, welches "Wissen" dort verborgen gewesen sein soll.


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 09:04
@whiplash
whiplash schrieb:Ich wüsste nicht, welches "Wissen" dort verborgen gewesen sein soll.
Kunststück, jetzt isses ja auch wech. :)

mfg
kuno


melden
whiplash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 09:53
@kuno7
Logo.... ;)


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 10:04
... das hat weniger mit velorenem Wissen zu tun, sondern mehr mit nie erworbenem Wissen. Durch Leute wie @Curiositas


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 10:15
@FrankD

Du missverstehst das. Solche User haben ein für Dich gar nicht erfassbares, geheimes Wissen. Sie sind direkt mit der unglaublich gut sortierten YT-Datenbank verbunden und studieren dort Geheimwissenschaften, die Du Dir nicht einmal erträumen könntest (oder wolltest).

Dann vielleicht noch ein paar Posts der Kollegen gelesen, wie Paule, und schon weiß man etwas, auch wenn man kaum in der Lage ist, das zu formulieren (nachzuerzählen), was man da erfahren hat...


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 12:29
@Commonsense
Ich könnte jetzt vor der Moderation einknicken und bedauernd zugeben, dass mir die Weihen der Youniversität fehlen - oder Klartext reden und sagen "Du spinnst". Such Dir was aus :D


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 12:34
@FrankD

Was denn, Du erkennst die höhere Bildung YT-geschulter Experten nicht an? Was ficht Dich an? Du musst doch sehen, dass die Pühramieden eindeutig energiespeichernde Weltaumleuchtturmbibliotheken sind, die vor Millionen von Jahren von den Erstbesitzern dieses Planeten gebaut lassen wurden!


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 12:38
Commonsense schrieb:die vor Millionen von Jahren von den Erstbesitzern dieses Planeten gebaut lassen wurden!
Wieso "Erstbesitzer"? Die Mäuse sind doch nach wie vor hier????


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 12:39
@Commonsense
Commonsense schrieb:die Pühramieden
He! Das ist meine Phrase!!!11


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 12:43
@kleinundgrün
Nicht jeder hält das Werk eines verwirrten Engländers für Realität! @Commonsense spricht garantiert auf seine Tentaklichkeit der Großen Alten an...


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 12:49
@FrankD
Bitte entschuldige. Ich hatte angenommen, dass der Thread den Boden der Realität verlassen hatte (so er denn je darauf fußte) und eine literarische jeder anderen fantastischen Betrachtung gleichgestellt sei?


melden

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 12:52
@kleinundgrün
Das ist doch die typische Alterno-Argumentation. Wie sagte einst Ulrich Dopatka, rechte Hand von Erich von Däniken? "Solange auch nur EIN EINZIGER an der wissnschaftlichen Deutung zweifelt, MÜSSEN alle anderen Interpretationen als gleichwertig erachtet werden".

Nee nee, so klappt das aber im echten Leben nicht, weiße Mäuse sind aut und mehgaaut!


melden
Anzeige

Pyramiden in Gizeh

17.07.2015 um 13:01
@kleinundgrün

Da ich in den norwegische Fjorden erfolglos nach der Signatur von Slartibartfast fahndete, halte ich diese Variante doch möglicherweise für abwegig. Da sind die Gedanken von @FrankD mit der Verbindung an Cthulu und Dagon vielleicht doch eher in Erwägung zu ziehen. Aber wer auch immer die Dinger aufeinandergestapelt hat, muss natürlich von "Woanders" gekommen und dahin zurückgegangen sein, lange bevor die Affen das Meer verlassen haben oder so...


melden
146 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt