Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Pyramiden in Gizeh

7.808 Beiträge, Schlüsselwörter: Pyramiden, Gizeh

Pyramiden in Gizeh

09.06.2014 um 20:26
Es passt aber besser in den Thread Pyramiden in Gizeh, wenn es um Pyramiden in Gizeh geht und was sie bedeuten könnten.
und weniger in einen Numerologiethread. oder kabalah. denn es geht hier weniger um kabalah. und auch nicht um Numerlogie. aber danke für das Angebot. :) @Rho-ny-theta


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

09.06.2014 um 20:27
@snafu

Das war nicht wirklich ein Angebot.


melden

Pyramiden in Gizeh

09.06.2014 um 20:28
@Rho-ny-theta
Es ist wirklich Eso pur, was snafu da fabriziert. Hat es immer wieder selbst gesagt "ichsehdasso" "esistdochklarzusehen", und "irgendnegemeinsamkeitläßtsichschonirgendwiezusammenassoziieren".Horus ist die Hora ust die Hure Babylon, weil es klingt doch so. Und irgendwas wird den Schei* auch schon miteinander verbinden. Da ist ja die klassische Kabbala noch harmlos gegen...


melden

Pyramiden in Gizeh

09.06.2014 um 20:33
eine Empfehlung. ;) ok, ich sehe, was hier nicht verstanden wird, wird nicht erwünscht, obwohl sich manche schon sehnen , irgendwann, nach "Verschwörern" weil sonst wird es ja so langweilig hier in diesem Thread, dass sogar Versuche stattfinden, selbst Veschwörer zu imitieren, damit die langeweile ein ende hat, und neue inputs hereinkommen.

Aber, is gut. ich verstehe, ihr wollt weiterhin über den Steinetransport diskutieren. Bitte. :) ich meld mich vllt später wieder mal, um eure Langweile zu unterbrechen. ;) ^^


melden

Pyramiden in Gizeh

09.06.2014 um 20:36
Wer nicht verstanden wird, wird von Dir in eine Schublade gesteckt - das triffts wohl eher. Stell Dich lieber mal den sachlichen Darlegungen - oder der Frage nach einem mehr als nur subjektiven Grund, wieso kepha und Khufu zusammenhängen sollten.


melden

Pyramiden in Gizeh

09.06.2014 um 20:45
@Rho-ny-theta
Snafu ist eine ERLEUCHTETE, si ERKENNT Dinge, die andere nicht wahrnehmen. Damit müssen wir uns abfindden, wir erkennen ja nicht einmal die ERKENNTNISSE vom Herrn Inschenjöhr!!!


melden

Pyramiden in Gizeh

09.06.2014 um 20:46
@perttivalkonen
Ich denke, nachdem die Vokale nicht geschrieben wurden, und wir nicht wirklich wissen, wie die Worte ausgesprochen wurden, Ist es von Khufu nach Kepha nicht weit.
Deshalb, so betrachet, ist Khufu und Kepha das gleiche Wort, nur durch die uns unbekannten Vokale zu unterscheiden.

Auch der Sinn von Kepha, als das Symbol des Werden und von Khufu, als das gleiche Symbol des Werdens in der Geometrie der Pyramide, lässt darauf schliessen.


melden

Pyramiden in Gizeh

09.06.2014 um 20:52
@snafu
Lustig, wie Du alles ignorierst. Hast Du meine Beiträge zu den ägyptischen Worten über Käfer registriert und gedanklich verarbeitet? Oder prallt das an Deinem Kapierschutz ab?


melden

Pyramiden in Gizeh

09.06.2014 um 21:04
@snafu
Ach ja, die Pyramidee hieß Akhet Khufu. Wie bastelst Du daraus Deinen Käfer?


melden

Pyramiden in Gizeh

09.06.2014 um 21:14
FrankD schrieb:Lustig, wie Du alles ignorierst. Hast Du meine Beiträge zu den ägyptischen Worten über Käfer registriert und gedanklich verarbeitet? Oder prallt das an Deinem Kapierschutz ab?
Nö, habe ich gar nicht ignoriert, @FrankD , es bestätigt meine Meinung. :)
FrankD schrieb:Jut, aber die Herleitung muss dann vom Cheperer herkommen
Keph-Ra...
Der die Sonne gebiert.... ;)

Akhet Khufu, der Horizont des Khufu. .... die "Reich-Weite" des Khufu.
Die WAHR-nehmung des Khufu.

....des Kepha, des Werdens aller Dinge.


melden

Pyramiden in Gizeh

09.06.2014 um 21:24
@snafu
Du irrst. Khufu wird mit vier "Konsonanten" geschrieben, zwei sind ein "W". Die beiden U in Khufu sind also keine Vokale in unserem Sinne, sondern Laute mit für den gemeinen Altägypter "konsonantischer Bedeutung". Kefa andererseits wird im Aramäischen geschrieben mit Kaf, Pe, Alef. Da die hebräische wie auch die aramäische Schrift stets eine geschlossene Silbe am Wortende verlangt, muß stets am Ende ein Lautzeichen stehen. Bei einem Wort, das auf einen Vokallaut endet, also mit einer (für uns) offenen Silbe, muß also eine Art "Mater lectionis" am Wortende stehen. Darum eben das Alef. Aber das steht nicht für das W in Khufu! Du hast da also nur irgendwas aufgeschnappt, nicht richtig verstanden, und die falschen Schlüsse gezogen. Und so kommt Dein Khufu-Kefa zustande (und die fabulierte inhaltliche Zusammengehörigkeit noch obendrauf). Geht aber nicht, wie Du siehst.
snafu schrieb:Auch der Sinn von Kepha, als das Symbol des Werden
Kefa ist das Symbol des Bestandes, des Fundaments, aber nicht des Werdens. Und noch dies nachgetragen: "xeper" ist kein griechisches "ich werde". Und jetzt klemm Dir Deinen Assoziationskram, zeig echte, handfeste Belege auf, daß A mit B gleichzusetzen sei odgl. Wenn wieder nur so ein Assoziationszeuchs kommt, kannste es Dir auch gleich klemmen. Deine fortgesetzte Ignoranz Deinen Gesprächsgegenübern gegenüber, wenn die sachbezogene Darlegungen statt Esoterik erwarten/verlangen, ist beleidigender, als es Pfuibäh-Vokabeln je könnten.


melden

Pyramiden in Gizeh

09.06.2014 um 21:27
Seh ich grad:
FrankD schrieb:
Jut, aber die Herleitung muss dann vom Cheperer herkommen


Keph-Ra...
Der die Sonne gebiert.... ;)
Du setzt quasi "Ur-Instinkt" und "Urin stinkt" ineins. Selbe Buchstabenfolge, also gehörts zusammen. Und ich wette, Dir fällt sicher auch ne tolle inhaltliche Verbindung dazu ein.


melden

Pyramiden in Gizeh

09.06.2014 um 21:32
@snafu
Nö, Cheperer-Re. Der Gott der aufgehenden Sonne. Du spinnst Dir ein Zeug zusammen, das gibts nicht.


melden

Pyramiden in Gizeh

09.06.2014 um 22:22
perttivalkonen schrieb:Du setzt quasi "Ur-Instinkt" und "Urin stinkt" ineins.
Hehe.... aber ja, bedenke es hat ja auch eine Verbindung, oder sagt dir nicht etwa dein Urinstinkt dass Urin stinkt? :D


Aber nochmal zu Kepha:


Nachdem das Christentum teils aus den egyptischen Weisheiten übernommen wurde, und die 4 Evangelien vermutlich in Alexandria geschrieben wurden, ist es auch im NT als: "Auf diesem Felsen sollst du meine Kirche bauen" verankert.
Der Kepha, der Stein, das Juwel in aramäisch, bedeutet, der Mensch selbst , seine Ordnung der Welt, seine Orientierung, die Zehnheit der Gebote (Tetraklys), und in seiner Erkenntnis sein "Stein der Weisen".

Denn diese "Kirche", dieses System, diese Ordnung, ist der mensch selbst, in seiner Welt.
Hätten wir nicht die Ordnung der Zahlen, der Buchstaben, der Fähigkeit der Speicherung unserer Gedanken, was durch die Schrift ermöglicht ist, in Stein oder auf Papier, dann hätten wir keine Geschichte. Keine menschliche Historie und Evolution, da wir keine Möglichkeit hätten, auf uns selbst zurückzublicken. Das ist das Symbol der Pyramide. unter anderen, die Pyramide bedeutet jenen Gott, der YHVH in der Tora. Der Gott der Ordnung und der Struktur des menschlichen Daseins.


Andreas, der Bruder des Simon Petrus, war einer der beiden, die das Wort des Johannes gehört hatten und Jesus gefolgt waren.
Joh 1,41 Dieser traf zuerst seinen Bruder Simon und sagte zu ihm: Wir haben den Messias gefunden. Messias heißt übersetzt: der Gesalbte (Christus).
Joh 1,42 Er führte ihn zu Jesus. Jesus blickte ihn an und sagte: Du bist Simon, der Sohn des Johannes, du sollst Kephas heißen. Kephas bedeutet: Fels (Petrus).


und Petrus, der Kepha, ist es, der die Kirche auf "jenem Felsen bauen soll".
Das bedeutet, das System weiterzuführen, in jenem Sinne der egypischen hierachischen Struktur. Dies ist leicht in der Hierachie des Vatikan, bzw röm.kath. System erkennbar.



Wenn man die Logistik, die Organisation, den gewaltigen Aufwand bedenkt, der erforderlich ist, um Bauwerke wie die Gizapyramiden zu errichten, dann wird vllt klar, dass es nicht verwunderlich ist, dass sich im Zuge dessen das System der Gesellschaftsstruktur gebildet hat. Bis heute! Es ist "die Form und Struktur, um die Welt zu formen". FM Tempel sind ägyptisch eingerichtet. ;)


melden

Pyramiden in Gizeh

09.06.2014 um 22:30
Und ich sag noch, daß Du nicht einfach nur Verbindungen behaupten, sondern nachprüfbar aufzeigen mögest. Du bist so beleidigend ignorant! Und borniert-dumm ebenso. Was Du an nem FM-Tempel für ägyptisch hältst, ist das, was man vor Petrie & co. für ägyptisch gehalten hat. Aufschnappen, nicht verstehen, auf Recherche scheißen, als Tatsache hinstellen - echt super! Hast Du mal mit nem Freimaurer über das Ägyptische in seinem Verein gesprochen? Keine zehn Meter von mir entfernt sitzt grad einer. Der kann noch über all den Scheiß lächeln, von dem ich ihm gelegentlich erzähle, was ich wieder mal an bonmots hier auf Allmy über die Freimaurer so vorgefunden habe. Manchmal ärgert er sich aber auch schon...


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

09.06.2014 um 22:57
@perttivalkonen
@snafu
@FrankD
@Rho-ny-theta

Hatte ich eigentlich schon mal angemerkt, dass Khufu die Pyrie auch nicht gebaut haben kann?
Der wird ja durch die Inventarstele praktisch als Bauherr ausgeschlossen. Und das nicht nicht nur von Sitchin ... :D
Und die Stele ist in die 21. Dyn. datiert - :D (nicht von mir)


@snafu
Deine LG-Rechnung finde ich gar nicht so übel. Die müsste nur mal präzisiert werden. Und zwar stimmt ja die 440 KE / 280 KE bestenfalls als Pauschalmaßangabe Pi mal Daumen, aber nicht als exaktes Maß der Pyramide.
Das ist ja auch so eine irgendwo zusammengeklaubte "Erkenntnis" der Ägyptologie-Verschwörung, die nicht wirklich hinhaut ...

Wenn sie das nämlich mal geprüft hätten, wäre ihnen das auch selbst aufgefallen ... aber da hätten sie dann (vielleicht) auch gemerkt, dass die Pyries nur bedingt nach Königsellen gebaut wurden. Hauptmaßeinheit war nämlich damals schon der METER, wo allerdings die Verflechtungen mit anderen Maßeinheiten (Zoll, KE, Grad, Kyr. Fuß, Kyr. Sekunde, Att. Stadion, ... ) eine Erhebliche Rolle spielen. Das ist hochinteressant, aber ziemlich schwer zu durchschauen ...


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

09.06.2014 um 22:59
@PHK
Wenn sie das nämlich mal geprüft hätten, wäre ihnen das auch selbst aufgefallen ... aber da hätten sie dann (vielleicht) auch gemerkt, dass die Pyries nur bedingt nach Königsellen gebaut wurden. Hauptmaßeinheit war nämlich damals schon der METER, wo allerdings die Verflechtungen mit anderen Maßeinheiten (Zoll, KE, Grad, Kyr. Fuß, Kyr. Sekunde, Att. Stadion, ... ) eine Erhebliche Rolle spielen. Das ist hochinteressant, aber ziemlich schwer zu durchschauen ...
Immer das Gleiche, immer wieder falsch, Hauptsache, irgendein Depp kauft deine Bücher...


melden

Pyramiden in Gizeh

09.06.2014 um 23:15
PHK schrieb:Und zwar stimmt ja die 440 KE / 280 KE bestenfalls als Pauschalmaßangabe Pi mal Daumen
Jahaha, so sindse, die Grewis, untereinander könnse sich nich grün sein. Dumm, wenn man andere Parameter zur Grundlage seines eigenen radosophischen Konstruktes gemacht hat als der andere. Dann kanns passieren, daß es beim anderen just die Parameter sind, die man selbst als "unecht" abweisen mußte, damit das eigene Kartenhaus nicht zusammenfällt. Is wie auf nem ODM der AAS, wo auch die inkompatibelsten Thesen vorgestellt werden, und alle sich gegenseitig applaudieren, ohne darüber nachzudenken, wie sich so etliches gegenseitig beißt, wenn man genauer hinschaut.


melden

Pyramiden in Gizeh

09.06.2014 um 23:42
@perttivalkonen

Beitrag von perttivalkonen, Seite 233
Weshalb sollte ich alle Beiträge zum Thema »Schwierigkeiten bei Planung, Vermessung, Steintransport/-bearbeitung und Bau der Gizeh-Pyramiden« noch einmal raussuchen?

In der Zeit hat @Desmocorse doch schon mindestens 150 Seiten gelesen, auf denen das X-mal durchgekaut wurde.

Dann gibt's da noch die Such-Funktion…

Aber Lesen müsste er so oder so - wenn er denn will…

Das Problem liegt dann im »Erkennen«:
perttivalkonen schrieb: wie sich so etliches gegenseitig beißt, wenn man genauer hinschaut.
.


melden
Anzeige
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

09.06.2014 um 23:46
@Rho-ny-theta
Nö. Du solltest sie mal lesen ... (verstehen natürlich auch)


@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:wie sich so etliches gegenseitig beißt, wenn man genauer hinschaut.
Dann schau doch mal ein bisschen genauer in die Ägyptologie u.a. Bereiche ...

Und übrigens: Um wirklich weiterzukommen braucht man konträre Meinungen, denn wir lernen nur aus Fehlern ... und sonst gar nichts ... :D


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
USA baut Iron Man30 Beiträge