Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pyramiden in Gizeh

9.282 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Pyramiden, Gizeh, Görlitz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Pyramiden in Gizeh

27.06.2014 um 13:27
@perttivalkonen
Eigentlich les ich seit geraumer Zeit Deine Konversation ... aus gegebenem Anlaß nicht mehr.
Was war denn der gegebene Anlass?
Doch wohl nicht etwa, dass ich mir Sorgen um Dich (und Deinen Diskussionsstil) gemacht habe?
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Das ist Kernschmelze.
Weißt Du überhaupt was das ist ?
(Hat nur in Ausnahmefällen was mit den Augen zu tun)
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Bitte atte mich nicht,
Ich weiß zwar nicht was Atten ist und wovon sich das ableitet, aber wenn Du drauf bestehst ... von mir aus ...


melden

Pyramiden in Gizeh

27.06.2014 um 13:49
@FrankD
Zitat von FrankDFrankD schrieb:der Name des Grundsteinlegers Ptolemeius XII steht auf den Reliefs,
Aaaaach, Ramses 2 steht auch überall drauf. Und? Hat er alles selbst gemacht?
Zitat von FrankDFrankD schrieb:wer sich damit auskennt (z.B. ich :D )
Ups. :D
Zitat von FrankDFrankD schrieb:[ ] Du weißt, dass nur eine von 7 "Glühbirnen"-Abbildungen in Dendera "funktionsfähig" ist...
Hast Du es selbst getestet? Wo hattest Du den Strom her?
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Eine Wasserpumpe ist so imlich der unsinnigste Zweck, den man sich denken kann,
Das mag sein, oder auch nicht. Zumindest würde sie technisch ohne großen Aufwand funktionieren, wenn man der Großen Pyrie nur ein paar Weichteile (Ventile, Kolben, ...) an den richtigen Stellen einbauen würde. Und Salzverkrustungen in der Königinnenkammer und anderswo gabs/gibts nunmal ...
Also sollte man auch drüber nachdenken dürfen!
Zumindest waren die Pyries ja nachweisbar Erdvermessungsgeräte und naturwissenschaftlicher (u.a.) Wissensspeicher, vielleicht hatten sie ja auch noch ein paar Zusatzfunktionen?



@karoman67
Zitat von karoman67karoman67 schrieb:Seltsamerweise! :)
Ja, wirklich merkwürdig. Ist aber so!
Zitat von karoman67karoman67 schrieb:Womit damals isoliert wurde, wissen wir nicht. Genauso wenig darüber, wie lange diese Isolierung gehalten hat.
Du meinst, die Pharaonen haben nur noch mit dem Schrott ihrer fernen Ahnen rumhantiert?
Wäre natürlich auch möglich ...
Zitat von karoman67karoman67 schrieb:Kupfer und seine Eigenschaften waren ja bekannt.
Ja, keine Frage.
Laut Ägyptologie sogar besser als heutzutage: Immerhin sollen sie Kupfermeißel dermaßen gehärtet haben, dass sie damit den härtesten Granit auf Hochglanz polieren konnten ... :D :D :D
Zitat von karoman67karoman67 schrieb:Genausogut können die Texte und Abbildungen in Dendera aus einer sehr viel früheren Epoche stammen.
Mit Sicherheit !!!


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

27.06.2014 um 14:01
@PHK
Das ist ein Hochelef, das kann man nicht ummeißeln. Zudem ist der Kanon eindeutig ptolemäisch. Ob es Dir passt oder nicht.


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

27.06.2014 um 15:13
@FrankD
Und auf was für eine Funktion seid ihr dann gekommen? Grabmäler sind es ja keine,...


melden

Pyramiden in Gizeh

27.06.2014 um 15:31
@Pearcy
Der FrankD wird dich nun wieder auf seine Internetseite http://doernenburg.alien.de/RDV/RDV00.php (Archiv-Version vom 13.10.2013) locken wollen, oder dich gar dazu bringen, sein Buch http://www.amazon.de/Pyramidengeheimnisse-Enträtselte-Mysterien-Frank-Dörnenburg/dp/3981200039/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1403875513&sr=8-1&keywords=Frank+D%C3%B6rnenburg zu kaufen.
Und alles nur, um dich von dem Gedanken abzubringen, das mit den Pyramiden etwas nicht stimmt. Der glaubt nämlich allen Ernstes, das es sich um Grabmäler handelt. Zum Glück habe ich dich noch rechtzeitig erwischt, um dich zu schützen. Falls du die Wahrheit wissen willst, bezüglich der Pyramiden und noch weiterer mysteriöser Dinge - lege ich dir wärmstens dieses Buch eines Autoren ans Herz, das die wirklichen Rätsel enthält und auflöst. Und es ist gar viel billiger, und selber denken muß man auch nicht, denn das hat der Autor bereits freundlicherweise erledigt: http://www.amazon.de/Die-Wahrheit-war-ganz-anders-ebook/dp/B00DDRRZ2I/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1403875802&sr=8-1&keywords=Ren%C3%A9+Mendler Ich brauch wohl nicht zu erwähnen, wie nötig er das Geld hat.... der Arme.


melden

Pyramiden in Gizeh

27.06.2014 um 15:39
is ja'n Schnäppchen.

Vielleicht waren die Pyramiden ja auch als Kinderspielplatz, speziell Riesenrutsche, erbaut wurden.
Ich kann mich dunkel daran erinnern das die Seiten mal glatt gewesen sein sollen.


melden

Pyramiden in Gizeh

27.06.2014 um 15:47
@FrankD
Manchmal möchte ich hier weinen... :cry:


@PHK
Ich kenne nur eine Glühbirne mit Beinchen:

Helferlein


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

27.06.2014 um 16:17
@FrankD
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Das ist ein Hochelef, das kann man nicht ummeißeln.
Warum sollte man Hochelfen nicht ummeißeln können?
Das geht genauso wie bei Flachelfen ... :D


melden

Pyramiden in Gizeh

27.06.2014 um 16:23
@Lepus
Zitat von LepusLepus schrieb:@PHK
Ich kenne nur eine Glühbirne mit Beinchen:
Ist zwar dummerweise grad die falsche Pose, aber sonst kommts doch fast hin ....

Mit gestreckten Beinen auf die Erde setzen, Rumpf vorbeugen, Arme angewinkelt nach unten und noch bisschen Beiwerk dazu (Sockel, Götter, Tiere, Piktogramme, ... ) und schon stimmts !
Also doch was Technisches ... :D


melden

Pyramiden in Gizeh

27.06.2014 um 16:32
@PHK
Ist ja gut, ich hab mir ja gerade eine neue Tastatur gekauft...


melden

Pyramiden in Gizeh

27.06.2014 um 17:50
@FrankD
Aber warum sind dann die gsnzen Pyramiden mit 2 cm kalk wasser ablagerungen innen? Da gibt es ja Fakten,... Hast du auch Handfeste Belege für deine Theorie?


2x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

27.06.2014 um 18:21
@Pearcy
Zitat von PearcyPearcy schrieb:Hast du auch Handfeste Belege für deine Theorie?
Die hätt ich gern erst mal für den Sinther in Galerie & co. Danke!


melden

Pyramiden in Gizeh

27.06.2014 um 18:24
@Pearcy
Aha, Du hast den Erdmann-Schwachsinn gesehen? Leider gibts keine Fakten. Das Salz in den Kammern kommt aus dem Gestein selbst und tritt dauernd aus, weswegen die Pyramide alle 2 Jahre gereinigt werden muss. Von der Salzblüte berichteten schon die ersten Ausgräber im 19. Jahrhundert.
Wie kommt das Salz ins Gestein? Gizeh war vor 0 Mio. Jahren ein riesiged Korallenriff. Es wurde durch tektonische Aktivitäten angehoben, das Wasser verdunstete, das Salz blieb im Stein zurück.
Luftfeuchtigkeit, der Atem der Besucher uns aufsteigendes Grundwasser löst die Salze und transportiert sie zur Oberfläche, da kristalliesiert es aus. Rätsel gelöst.

Das Erdmann-Modell kann übrigens aus physikalischen Gründen nicht funktionieren. Nur im Modell, nicht in Originalgröße.

Ich habe keine Theorie, von was sprichst Du also?


melden

Pyramiden in Gizeh

27.06.2014 um 18:28
@perttivalkonen
Petrie berichtete 1880, dass in der Nische der Königinnenkammer 10 cm Salzablagerungen waren, die er mühsam entfernte. 1911 berichteten die Edgar-Brüder, dass da schon wieder mehrere cm Salzblüte waren, die sie entfernten. Borchardt in den 1920ern hatte schon wieder Probleme mit dem Salz...


melden

Pyramiden in Gizeh

27.06.2014 um 18:35
@FrankD
Ich rede nicht vom Salz,.... oder davon das sie irgendwie das Wetter dadurch berinflusst haben,...das Tunnelsystem unter dem Platou könnte ja auch wie eine Wasserversorgung gewesen sein für Häuser oder so?
Aber für was waren sie denn nun da, das weiß halt keiner,......


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

27.06.2014 um 18:38
@Pearcy
Verdammt, ich bin zu spät. Ich wollte dich noch warnen, das der FrankD dir höchstwahrscheinlich etwas von "Salzexfoliation" erzählen wird. Das ist natürlich Blödsinn.
Die Wahrheit ist, das die Pyramiden unter Wasser standen. Man kann das gut mit den Cart-Ruts auf Malta vergleichen, die durch den Anstieg des Meeresspiegels nach dem Abschmelzen der Gletscher nach der letzten Eiszeit, inzwischen auch teilweise unter Wasser sind. Aus dem selben Grund standen damals die Pyramiden unter Wasser - wegen des abgeschmolzenen Gletscher-Eises, das halb Europa bedeckte. Schließlich konnte man auch trockenen Fußes während der Eiszeit von Kontinental-Europa nach Großbritannien (das damals noch MajorBretonnia hieß) gehen. Als dann der Meeresspiegel bis hin zum heutigen Niveau stieg, überflutete diese Landbrücke und dabei wurden natürlich auch die Pyramiden unter Wasser gesetzt. Wohl gemerkt, das ist rund 11.000 Jahre her - während man uns ein Pyramidenalter von nur 4.500 Jahren unterjubeln will. Denk mal drüber nach....


melden

Pyramiden in Gizeh

27.06.2014 um 18:43
@Pearcy
es gibt kein "Tunnelsystem", lediglich ein natürliches Karsthöhlen-System 2 km westlich der Pyramiden.

"Kalk Wasser Ablagerungen" gibts da nicht, Ermann schreibt von Salz und zeigt salz. Du scheinst mal wieder einer Derjenigen zu sein, die die Thesen die sie verteidigen gar nicht kennen :D :D


melden

Pyramiden in Gizeh

27.06.2014 um 18:50
@FrankD
In irgendeiner südfranzösischen oder nordspanischen Höhle lagen über altsteinzeitlichen Malereien ebenfalls dicke Schichten von Kalksinther. Nachdem die (an einer Stelle) entfernt worden waren, wuchsen sie auch binnen Wochen und Monaten nach. Dennoch hätte ich gern erst mal den Nachweis für Kalksinther im Pyramideninnern. Zwei Zentimeter! Salzablagerungen - kommt mir bekannt vor, Stichwort Salzexfoliation und sphingische Regengußauswaschungsspuren - Salzablagerungen waren ja nicht das, was pearcy behauptet hat.


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

27.06.2014 um 19:00
Hey nochmal,

also erstmal ist es die Waldhauser-Thorie und nicht die von Hr. Erdmann, weil Hr. Waldhauser diese Theorie schon vor etwa 30 Jahren entdeckt hat.
Nach seinen ermessen und Tests, sowie Proben von den Steinen, wobei man eben sagen muss das sich bis zu 2cm dicke reine Steinsalzschichten bildeten, ausgenommen an den Flächen wo der Luftpolster war damit das *Pumpwerk* funktioniert. Dort gibt es auch Wasserstandslinien. Die was angeblich von mehreren Geologen bestätigt worden sind. [ Für später, an der Sphinx sind auch Wasserstandslinien, die aber auch ignoriert werden, warum auch immer]
Dieser reine Salzstein weist keine Struktur auf die von aufsteigender Feuchtigkeit kommen kann da er eine feste kompakte Aussenhaut bildet und einen extrem hohen Nitrat Gehalt beinhaltet.

Ich will jetzt nicht behauptet das diese Theorie stimmt und würde sie auch gerne zerpflücken,
aber diese Theorie, scheint mir bis jetzt die plausibelste.

Die Theorie die von Napoleon damals bestimmt wurde, dass die Pyramiden Grabmähler seien scheint mir weniger glaubwürdig.

Will eigentlich nur schön fachlich argumentieren was ich gehört habe bzw das mit euren gegenargumenten gegenüberstellen. [Und nur weil es mich intressiert, und nicht weil ich einer von *Denjenigen* bin]

Wenn ich mit einer These auftanze dann sollte ich auch einen Hintergrund kennen, aber wie gesagt die These stammt nicht von Hr. Erdmann mit d, sondern von Hr. Waldhauser aus Styr (Österreich)


lg


melden

Pyramiden in Gizeh

27.06.2014 um 19:19
@perttivalkonen
Chauvet-Höhle?


melden