Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Pyramiden in Gizeh

7.808 Beiträge, Schlüsselwörter: Pyramiden, Gizeh

Pyramiden in Gizeh

29.07.2015 um 14:14
@continuum
Ein Experiment der Japaner hat es nie gegeben, das ist eine freie Erfindung einiger grenzwissenschaftlicher Autoren. Was es gegeben hat, war die Untersuchung der Pyramide mit Radar - die ein Reinfall war.

Das Experiiment der "Amerikaner" hingegen war ein voller Erfolg, und wird lediglich von der "IchwilleinGeheimnishanen"-Fraktion zerredet, weil ja nicht sein kann was nicht sein darf :)

Ansonsten lässt mich Deine Erkenntnisresistenz mal wieder verzweifeln.

Nochmal: Die experimentelle Archäologie hat ungefähr ein Dutzend verschiedener Modelle entwickelt, wie man die Steina an ihren Einbauort bekommt.Die alle würden funktionieren. Damit ist der Pyramidenbau faktisch gelöst, selbst wenn man nicht genau weiß, welche Methode wo und wann verwendet wurde. Kapierst Du das jetzt endlich?

Echt, es ist zum Verzweifeln.

@Spöckenkieke
Das mit dem Plan ist ein Strohmannargument von Däniken, dass er in einem seiner ersten 3 Bücher aufbrachte. Motto: Wo kein Plan erhalten ist, waren es Aliens oder Atlanter, aber keinesfalls die heimischen Dummbeutel.

Jemand fragte ihn dann mal auf einem Vortrag bei dem ich war (1989, damals gab es im Anschluß noch eine Diskussionsunde) ob dann St. Petersburg auch von Aliens stamme, da sämtliche Pläne dieser Kunststadt verloren gegangen sind, und ob auch die Saturn 5 von ußerirdischen stamme, weil es dazu auch keine Pläne mehr gäbe.

Darauf wurde er wild unt tobte mit hochrotem Kopf herum :)


melden
Anzeige

Pyramiden in Gizeh

29.07.2015 um 14:31
@FrankD

Und da waren die noch nett...ich hätte mal gefragt, ob er noch die Pläne für seinen komischen Park hat?


melden

Pyramiden in Gizeh

29.07.2015 um 14:34
@Commonsense
Der war damals noch nicht einmal ein feuchter Gedanken in seinen Träumen :) Erste Pläne dazu gabs 9 Jahre später, 1998 :)


melden

Pyramiden in Gizeh

29.07.2015 um 15:10
@FrankD

Die Jahreszahl überlesen...


melden
whiplash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

29.07.2015 um 16:51
Selbst wenn es Pläne geben würden, wären diese doch dann höchstens Kopien.....
Ist doch klar. :D


melden

Pyramiden in Gizeh

29.07.2015 um 16:58
@whiplash

Verstehe! Kennst Du die Hieroglyphe für Xerox?


melden
whiplash
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

29.07.2015 um 17:03
@Commonsense
Fangfrage oder was ? :)
Es war natürlich die Konica - Hieroglyphe.
Diese wurden aber natürlich peinlichst entfernt, bevor die Götter uns velassen hatten.


melden

Pyramiden in Gizeh

29.07.2015 um 17:06
@whiplash
whiplash schrieb:Konica - Hieroglyphe.
Jepp, die entstammte dem Minolta-Canon...


melden

Pyramiden in Gizeh

29.07.2015 um 23:50
continuum schrieb:Solange du meine Texte nicht richtig lesen willst, lasse ich direkte und persönliche Konfrontationen oder Diskussionen aussen vor.
Ähm, der Angriffig-Vorwurf stammt aber von Dir, ja?

Na jedenfalls hast Du offensichtlich meinen Text nicht ganz verstanden, daß Du meinst, er würde Dir zeigen, ich hötte Deinen nicht richtig gelesen. Was Du von mir da zitiertest, war ein "vorab dies", keine Beschreibung dessen, was Du getan haben sollst. Nur läuft eben ein "Alienmadenichtausschließenkönnen" nahezu auf ein "beweismirdaßnicht" hinaus, wobei letzteres aber das griffigere und deshalb von mir Angesprochene war. Hast Du nicht verstanden, hab ich nun nochmals erklärt.

Und noch dies: Wenn Du persönliche Konfrontationen wirklich meiden willst, meide auch eine Aussage darüber, ob Dein Gegenüber einen Text versteht oder nicht. Vielleicht verstehst Du, wieso...
continuum schrieb:Du reisst nur das raus, was du auch für deine Polemik gebrauchen kannst.
Nette Polemik, die Du da gerade lieferst. Wenn ich mit einem Satz übereinstimme, und ich darauf nicht eingehe, sonderneinen Satz kommentiere, dessen Inhalt ich nicht folge, dann ist das eigentlich ein ganz normales Diskussionsverhalten. Es so darzustellen, wie Du es tust, ist schon arg tendenziös, um es mal zurückhaltend zu sagen.

Aber vieles ist aus dem Zusammenhang gerissen.

Ach ja? Schaunmermal:
Beitrag von continuum, Seite 285
Beitrag von perttivalkonen, Seite 286

Die beiden ersten Absätze Deines Postings habe ich absatzweise zitiert. Vom dritten, dem größten Absatz habe ich den ersten und den dritten Satz nicht zitiert, den zweiten und dann den vierten, den letzten durchaus. Den vierten, wieder kurzen Absatz hab ich auch nicht zitiert. Was also habe ich ausgelassen? Vom dritten Abschnitt dies:
continuum schrieb:Wenn du gut aufgepasst hättest, wüsstest du das ich dies auch den Altaegyptern zustehe, den bau der Pyramiden.
continuum schrieb:Naja, ich bin in diesem Bereich noch sehr unerfahren, gebe ich auch zu.
Beide Sätze klingen so herzerfischend konzessiv, sind es aber nicht im Mindesten. Denn der erste Satz wurde konterkariert vom zweiten, in dem Du sagtest, daß die Ägypter mit ihren (von Dir zugestandenen) Werkzeugen das nicht hinbekommen konnten - und außerdem eher sowas wie Höhlenbewohner waren. Mit anderen Worten, zu doof, um ne Pyramide hinzubekommen. Die Pyramide war für Dich also sagenwirmal Alienwerk, und die tumben Toren, die Eingeborenen vom Nil durften den schlauen Alienwerkmeistern in niederen Sachen zur Hand gehen, wenn nicht gar auf den roten Knopf der Alienmaschine drücken. Wenn Du Deinen ersten Satz auf diese Weise zur Makulatur abstempelst, muß ich ihn nicht noch zitieren; aus dem Zusammenhang gerissen ist da gar nichts!

Und auch der Dritte Satz, so konzessiv er auch rüberkommt, paßt nicht zu Deinem Auftreten und Deinem absoluten Abwehren, die eine Situation und einen Kenntnissstand auch nur vorstellen zu können, nach dem die Altägypter die Pyramiden von alleine hinbekommen haben könnten. Das war ne definitive Absage, daß ein Mehr an Kenntnisstand daran was ändern würde. die von mir zitierten Aussagen selbst die Möglichkeit ausschloßen, daß Du ohne die von Dir angesprochene Unerfahrenheit die Dinge anders sehen können wollen würdest, hat das, was ich von Dir zitiert habe, diesen Deinen Satz gar nicht gebraucht, und daher mußte ich ihn auch nicht zitieren.

Was also habe ich denn nun aus dem kontext gerissen? Nichts, rein gar nichts!

Der letzte von mir nichtzitierte Satz lautet:
continuum schrieb:Also wer sind nun die Deppen? Ich weiss es auch. ;)
Den nicht zu zitieren riß weder etwas aus dem Kontext, noch habe ich ihn zitiert, um damit Polemik zu betreiben - obwohl er dafür ja ne super Vorlage gewesen wäre. Mithin sind sämtliche Deiner Aussagen in diesem Dei9nem jüngsten Post an meine Adresse null und nichtig, falsch und belanglos.
continuum schrieb:Zum glück kenne ich dich schon wie du funktionierst. :) , aber frag mich jetzt nicht wie das im Detail ist.
Der letzte, der mit sowas daherkam (20.7.15 0:27, anderer Thread), hatte mir immerhin die Details genannt, sodaß ich ihm aufzeigen konnte, daß er sich irrte. Was dieser immerhin dann auch einräumte. Du scheinst diese Chance auf Überwinden eines eventuellen Vorurteils gleich gar nicht haben zu wollen. Bitte, Dein Bier, ist ja auch nicht singulär, nicht überraschend. Aber wundere Dich nicht, wenn ich Dich wie einen Beratungsresistenten behandle.

Schade auch, daß Du jeglichen Themenbezug weggelassen hast.


melden

Pyramiden in Gizeh

30.07.2015 um 13:43
@MareTranquil
Mir fiel gestern Abend ein, dass wir vielleicht aneinander vorbeigeredet haben als ich sagte, die Pyramide sei ausgeforscht. Natürlich weiß man noch nicht alles. Die Bedeutung der Schächte, der Zweck des Brunnenschachts, wozu die Nische in der Königinnenkammer diente, uund der Stollen darin, ob die Grotte bewusst angebohrt wurde oder nur zufällig, und und und.

Aber das ist nichts, was weitere Grabungen oder Inspektionen benötigt, alles was man an relevanten Daten aus der Pyramide gewinnen kann hat man gewonnen. Man hat sie durchleuchtet, mit Gravimetern vermessen, geröntgt, geradart, angebohrt, vermessen, fotografiert, beprobt...

Der "Schuhkarton" den man mit Millionenaufwand gefunden hat, enthält genau NULL neue Erkenntnisse für die Wissenschaft. Und selbst der winzige Fund von hieratischen Zahlzeichen wird von der Däniken-Fraktion verdreht, so tönt Däniken neuerdings in seinen Vorträgen "...und diese Zeichen waren NIIIICHTTT!!! in Hieroglyphen, also kann auch ein Herr Kheops NICHTSSSSSSSSSS!!!!!!!111 mit der Pühramiehde zu tun haben" :)
So selbst gehört 2012 in Dresden.

Deswegen interessiert sich kein seriöser Forscher mehr für eine weitere Beprobung dieses Bauuwerks. Nur ab und an kommen noch ein paar Hobby-VTler und kratzen und meißeln an der Pyramide rum und stellen haarsträubend-hirnrissige Thesen auf, die sie dann in wissenschaftlichen Fachverlagen wie Nuoviso und Kopp publizieren :)


melden

Pyramiden in Gizeh

09.08.2015 um 08:47
continuum schrieb am 28.07.2015:dein Haus ist für mich nicht vergleichbar mit einer Pyramide wo man den Erbauern jegliche Kenntnisse in Geometrie, Prozessablauf, und andere Kenntnisse abspricht und dann trotzdem als Höhlenmenschen eine solche Pyramide bauen, natürlich ohne Kenntnisse.
diese kenntnisse sprichst nur Du ihnen ab. das waren auch keine primitiven höhlenmenschen, sondern eine weit entwickelte hochkultur. intelektuell waren die menschen von damals durchaus auf augenhöhe mit den heutigen. nur das wir jetzt eben ein paar tausende jahre mehr erfahrung haben..


melden

Pyramiden in Gizeh

09.08.2015 um 13:46
FrankD schrieb am 30.07.2015:Der "Schuhkarton" den man mit Millionenaufwand gefunden hat, enthält genau NULL neue Erkenntnisse für die Wissenschaft.
vielleicht war es ja genau der Zweck...dass der Priester oder was auch immer seine Schuhe hinstellt vor der Zeremonie :)


melden
queenzarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

28.08.2015 um 09:56
Ich glaube nicht dass die Menschen soetwas hergestellt haben.. Bzw wenn eine andere Art von Menschen oder so.
Diese Pyramiden haben etliche Erdbeben etc überlebt, wir haben nie etwas vergleichbares errichten können mit den neusten Maschinen.
Soetwas (Unwissenheit) zerbricht einem den Schädel finde ich -_-


melden

Pyramiden in Gizeh

28.08.2015 um 10:10
queenzarah schrieb:Ich glaube nicht dass die Menschen soetwas hergestellt haben
Wer viel glauben muss, hat meistens zu wenig Zeit in "Wissen" investiert. Kommt vor, kann man ändern.


melden

Pyramiden in Gizeh

28.08.2015 um 10:12
queenzarah schrieb:Soetwas (Unwissenheit) zerbricht einem den Schädel finde ich -_-
Ist ja schön, dass Du so Deinen Beitrag eigentlich schon selbst mit einem Fazit versiehst.

Ich will Dir nicht zu nahe treten, also siehe das bitte nicht als Angriff, aber warum liest Du nicht erst mal ein paar Seiten eines Threads, bevor Du einen solchen Beitrag schreibst?

Selbst wenn Du nur stichprobenartig Seiten des Threads angeklickt hättest, ist die Wahrscheinlichkeit extrem hoch, dass Du Beiträge gefunden hättest, in denen die von Dir angesprochenen "Merkwürdigkeiten" längst widerlegt wurden.

Wir sind durchaus in der Lage, erdbebensichere Gebäude zu bauen und es gibt weitaus komplexere Bauwerke, auch wenn sie nicht ganz so alt sind wie die Pyramiden, die auch alle Erdbeben überstanden haben.

Zuletzt würde mich wirklich interessieren, wer Deiner Meinung nach für den Bau der Pyramiden in Frage kommt, wenn nicht die Menschen, die zu dieser Zeit in dieser Region lebten?


melden

Pyramiden in Gizeh

28.08.2015 um 10:31
@Commonsense

Die Götter !!!


melden

Pyramiden in Gizeh

28.08.2015 um 10:34
@Commonsense
Commonsense schrieb:Wir sind durchaus in der Lage, erdbebensichere Gebäude zu bauen
Ich stelle mir jetzt gerade einen Häuslebauer vor dem sein Architekt erzählt "Ja ihr Haus hat 100qm Grundfläche und 10qm Wohnfläche, aber dafür wird es in 4000 Jahren noch stehen"...


melden

Pyramiden in Gizeh

28.08.2015 um 11:14
@rambaldi

Außerdem keine Fenster und mit Strom- und Wasserversorgung ists auch eher schwierig.


melden

Pyramiden in Gizeh

28.08.2015 um 11:19
@slider
@rambaldi

Sicher, aber das ist ja nicht der Punkt. Hier geht es ja um große und alte Bauwerke, nicht um Fertigbauhäuser.

Klar, wir alle wissen, dass bei der Bauweise der Pyramiden die Erdbebenresistenz kein großes Wunder darstellt, aber offensichtlich gibt es Menschen, die den Zusammenhang zwischen der simplen Bauweise und der daraus resultierenden Stabilität nicht begreifen und denen man das dann eben mal erklären muss.

Ich habe das nur geschrieben, weil es eben nervt, wenn man es alle zwei Seiten auf's Neue erklären muss.


melden
Anzeige
queenzarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

28.08.2015 um 14:57
@Recet@Commonsense
Ja sorry bin neu hier.. Wie freundlich ihr alle seit ist unglaublich.


melden
102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt