Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pyramiden in Gizeh

9.111 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Pyramiden, Gizeh, Görlitz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Pyramiden in Gizeh

11.11.2015 um 14:13
@poipoi
Seltsam, ich sehe da beim besten Willen nur 1,5°C zwischen "adjacent blocks".


melden

Pyramiden in Gizeh

11.11.2015 um 14:24
Zitat von HeurekaAHOIHeurekaAHOI schrieb:Und ich mag Robert Stein! Er ist ein brillanter Redner!
Witzig, endweder Totale Lernresistenz, oder Trollen auf allen Ebenen.

Du trollst wohl einfach in dem du egal beim welchem Thema den größen Spinner hinterherläufst

Sei es die Titanik, die Mondlandung, Russisa Today und co?

Nur habe ich bei dir leider den traurigen Verdacht das du gar kein Troll bist, sondern wirklich den ganzen Unsinn glaubst.


melden

Pyramiden in Gizeh

11.11.2015 um 14:37
3 aec1sfyzuvvtoriqqra2Original anzeigen (0,2 MB)



Jo, dös is ja grad dös...


melden

Pyramiden in Gizeh

11.11.2015 um 15:59
@FrankD
Hallo..

Denke die meinen das gesamte Spektrum zwischen Pink und Rot:
5641b3aa14000069023ca538
Unter den ca. 29 c...befindet sich eine Steinkante am Boden liegender Blöcke .... Temp ca. 23 Grad..

scanpyr 3blOriginal anzeigen (0,2 MB)
Denke die meinen den Unterschied..

Die anscheinend "aufgefüllte Bauweise" li. neben Roten Bereich... fällt aber auch so ins Auge.


melden

Pyramiden in Gizeh

11.11.2015 um 17:01
@Z.
Nee, sie schreiben von "nebeneinander leigenden Steinen", und da sehe ich nur grün bis Gelb, max. Orange.

Ja, dese Nische habe ich auch schon ma vor Jahren fotografiert, ist genau in der Mitte der Ostseite und sehr auffällig.


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

11.11.2015 um 19:00
@poipoi

Grade deshalb ja frage ich...^^


melden

Pyramiden in Gizeh

11.11.2015 um 19:07
@DonkeyKong
Ja, wie gesagt, unter den Pyramiden ist natürliches Felsgestein. In der Khufu/Cheops Pyramiden wurde angefangen dort eine Grabkammer reinzuschlagen, das wurde aber offensichtlich aufgegeben, da mit den damaligen Mittel zu schwer und zeitaufwändig.


melden

Pyramiden in Gizeh

11.11.2015 um 19:11
@poipoi

achso danke :) , das erklärt also warum die Pyramide nicht absackt.

ist den um der Pyramide drumrum auch weiter entfernt, also in der Wüste unter der Erde auch alles aus natürlichen Felsgestein ?


melden

Pyramiden in Gizeh

11.11.2015 um 19:29
@DonkeyKong
Mehr oder weniger, ja. Die Steinbrüche, aus denen die Steine der Pyramiden stammen liegen nur wenige hundert Meter von der großen Pyramide entfernt.


melden

Pyramiden in Gizeh

11.11.2015 um 21:40
@poipoi
Äh, die "Bauphasen"-Rhese ist schon lange vom Tisch. Seit den 1920ern. Die Felsenkammer gehört zum Dreiraum-System, und dazu gehört auch immer eine unfertige Kammer.

Es gibt aus früherer Zeit weit aufwändigere und größere Galeriegräber, unter der Djoser-Stufenmastaba insgesamt 12 km!


melden

Pyramiden in Gizeh

16.11.2015 um 18:54
Hi @FrankD
The scans were conducted at different times of the day and night; temperatures were measured as the stones grew warmer and cooled off. While the temperature differences between most adjacent stones typically varied by between 0.1 degrees and 0.5 degrees, this one particular segment had a 6-degree variation, as can be seen in the thermal scans:
Ja kommt missverständlich. Zuerst vergleichen sie allg., dann scheinen sie das gesamte Wärmespektrum einzubeziehen. Real sind es also ca. 2-3 Grad Unterschied..
Hmm?
Zitat von FrankDFrankD schrieb am 11.11.2015:Ja, dese Nische habe ich auch schon ma vor Jahren fotografiert, ist genau in der Mitte der Ostseite und sehr auffällig.
Hast du noch mehr Info zu dem Bereich. Evtl. mal näher nachgeschaut?
NG Z.


melden

Pyramiden in Gizeh

16.11.2015 um 19:35
Also ich seh da durchaus den besagten Temperaturunterschied bei zwei direkt benachbarten Steinen. Eigentlich fast schon allein bei einem einzigen Stein. Das ganz rechts, das große Teil, das ist ein Stein, der so ein bisserl aussieht wie ein Sessel ohne Armlehnen. In dem findet sich fast schon das gesamte Wärmespektrum.

Ich seh freilich auch, daß die kältesten Partien des Steines solche sind, die besonders exponiert sind, also hervorragen, und deren Oberfläche durch einen sekundären Bruch besonders rauh sein dürfte. Steinflächen also, die besonders viel Kontakt zu vorüberziehender kalter Luft haben. Hingegen die besonders warmen Partien der Steine sind nicht nur unbeschädigt, also eher glatt und damit oberflächenarm, sie liegen gegenüber ihrer Umgebung auch noch in einer Nische, sind also windgeschützt. Sollte der Wind von rechts kommen, ist ganz klar, welche Bereiche nach Sonnenuntergang am schnellsten ihre Tageswärme abgeben und welche die Wärme am längsten halten können. Und genau danach sieht das Steinensemble aus, passend zum Wärmebild.


1x verlinktmelden

Pyramiden in Gizeh

16.11.2015 um 19:43
Die Untersuchungen haben ja erst angefangen. Die möglichen Ursachen werden momentan wahrscheinlich intensiv diskutiert. Es wurden mittlerweile thermografische Untersuchungen in den Kammern der großen Pyramide durchgeführt. Auf diese Ergebnisse bin ich auch sehr gespannt. Es gibt ja Theorien über einen zweiten Zugang zur Königskammer hinter dem noch unentdeckte Kammern liegen (Houdin).


melden

Pyramiden in Gizeh

16.11.2015 um 20:28
@poipoi
Das sind eher Behauptungen als Theorien. Wenn ich bedenke, wer da schon welche diversen Kammern irgendwo verortet hat.


1x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

16.11.2015 um 20:41
Zitat von SpöckenkiekeSpöckenkieke schrieb:Das sind eher Behauptungen als Theorien.
Houdins Ideen sind in sich durchaus schlüssig. Ob was dran ist wird man jetzt vielleicht herausfinden. Auf jeden Fall gibt es noch jede Menge zu entdecken. Es stehen ja noch die Untersuchungen mittels der Myonen Tomografie an, das wird auch sehr spannend.


melden

Pyramiden in Gizeh

16.11.2015 um 22:02
@poipoi
Nein, Houdins Ideen sind purer Blödsinn. Habe ich in irgend einem Thread hier schon ausführlich erklärt. Sein Zentralelement ist z.B.euine gigantische lineare Rampe bis in 60 m Höhe - von alternativen Historikern verlacht wenn "die Wissenschaft" es sagt, beklatscht und bejubelt wenn es von einem "Rebellen" kommt.

@Z.
Ich muss meine Bilder mal durchsehen, ich meine mich zu erinnern,dass direkt davor ein neu gefundenes Felsgrab aus ptolemäischer Zeit war.


2x zitiertmelden

Pyramiden in Gizeh

16.11.2015 um 22:18
Zitat von FrankDFrankD schrieb:gigantische lineare Rampe bis in 60 m Höhe
So weit ich weiss, spricht er von 43 Meter, bis ungefähr auf Höhe der Königskammer. Bis dahin wären schon 2/3 der gesamten Masse verbaut, für den Rest würde dann die Rampe abgetragen und verwendet werden, Transport durch den spiralförmigen Gang. Letzterer ist eigentlich noch prägnanter in seiner Theorie. Und müsste während der jetzigen Untersuchungen eigentlich gefunden werden können, wenn er denn existiert...falls nicht, lag Jean-Pierre wohl auch falsch.


melden

Pyramiden in Gizeh

16.11.2015 um 22:29
@poipoi
nein, sie müsste bis zur Decke der obersten Entlastungskammer führen, denn darüber sollen ja die großen Blöche transportiert werden, nicht auf Fußbodenniveau. Unsinnig ist auch sein Gegengewichts-Schlitten - wäre das bezweckt worden hätte man die Galerie bis zum Bodenniveau geführt.
Der Tunnel macht auch keinen Sinn, weder in seiner alten (mit Hilfsrampen außen) noch seiner doppelstöckigen neuen Form. Und die Gegengewichtheber die er an den Ecken braucht kamen erst mit den Hyksos nach Ägypten. Ach ja, lose Rollen für Flaschenzüge tauchen erstmals in der 12. Dynastie auf.

Houdin lst leider ein typischer Geschichtsneuschreiber der sich für die bekannte Geschichte nicht die Bohne interessiert....


melden

Pyramiden in Gizeh

16.11.2015 um 22:36
Zumindest ist Houdins Story spannend. Das ist aber wohl auch schon alles, ich sehe auch eher schwarz für ihn. Und mit dem wahrscheinlich nicht existenten Spiralgang fallen auch seine Ideen zu den versteckten Kammern hinter der Königskammer mehr oder weniger flach. Obwohl dort seine Ausführungen zu dem "lose" verbauten Stein hinter dem Sarkophag nachvollziehbar sind.


melden

Pyramiden in Gizeh

17.11.2015 um 00:33
@FrankD
Zitat von FrankDFrankD schrieb:Ich muss meine Bilder mal durchsehen, ich meine mich zu erinnern,dass direkt davor ein neu gefundenes Felsgrab aus ptolemäischer Zeit war.
Sehr nett, bitte mach das.
Hab gerade euren Diskus zu "möglich unmöglichen Kammer zB. Tuts Grab/Königskammer" gelesen.
Schliesst du sowas komplett aus?


melden