Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Pyramiden in Gizeh

7.747 Beiträge, Schlüsselwörter: Pyramiden, Gizeh

Pyramiden in Gizeh

03.02.2018 um 23:03
Stimmt ja, steht sogar dabei.
Hat Google extra markiert, wie doof von mir

Spaß beiseite, ja es ist ernst gemeint.
War selbst schon zweimal selbst vor Ort Aber schon 15Jahre her.
Kann mich nicht mehr daran erinnern, Bzw. Viel mir da nix auf weil der Focus auch bei den Pyramiden lag.

Mir kommt es einfach zu groß vor, die Zufahrtswege sind nicht logisch nachvollziehbar.


Will ja nicht sagen dass es kein H Landeplatz ist, es ist nur einfach auffallend und komisch geschnitten und Riesig, da passen locker 6 Flugzeuge darauf.
Warum also auf schlechtem Untergrund solch eine Riesen Bodenplatte errichten


melden
Anzeige

Pyramiden in Gizeh

03.02.2018 um 23:07
@Mex555
Das ist ein Landeplatz für vier Hubschrauber, die brauchen ja auch entsprechenden Platz und Sicherheitsabstand.
Und dann ist drumrum vermutlich noch Platz für Autos die die Passagiere abholen oder hinbringen.


melden

Pyramiden in Gizeh

03.02.2018 um 23:10
Mex555 schrieb:Mir kommt es einfach zu groß vor, die Zufahrtswege sind nicht logisch nachvollziehbar.
Die sind um die Leute abzuholen..
Mex555 schrieb:Will ja nicht sagen dass es kein H Landeplatz ist, es ist nur einfach auffallend und komisch geschnitten und Riesig, da passen locker 6 Flugzeuge darauf.
Die sind nicht so riesig wie du denkst.
Mex555 schrieb:Warum also auf schlechtem Untergrund solch eine Riesen Bodenplatte errichten
Du weißt wie staubig es dort ist?
Möchtest du Helikopterlandeplätze in der Stadt haben die erstmal alles vollstauben bei jeder Landung??


melden
Mykerinos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

10.02.2018 um 23:08
Bei der Suche nach den Maßen des Plateaus und denen der Pyramiden, bin ich auf erstaunliche Werte gestoßen, die etwas über den mathematischen Stand der Planer offenbaren und die Frage aufwerfen, wer hat diese Bauwerke geplant und verwirklicht.
Entweder unser Wissen über die alten Ägypter ist mangelhaft, und ihr Wissen war weitreichender als wir vermuten oder der Plan der Pyramiden
und deren Verwirklichung wurde von einer anderen Zivilisation errichtet. "Der Bauplan der Pyramiden von Gizeh" schafft Klarheit und stellt alle Masze in Bezug; aus ihnen lässt sich eine Formel ableiten, die noch nicht veröffentlich ist. Diese Formel hat als Resultat: ᴫ , und ergibt sich aus dem Plan. Diesen Plan kann man als Grundlage nehmen und weitere Zusammenhänge finden.
Mykerinos


melden

Pyramiden in Gizeh

10.02.2018 um 23:18
Mykerinos schrieb:Bei der Suche nach den Maßen des Plateaus und denen der Pyramiden, bin ich auf erstaunliche Werte gestoßen
Und wusstest du auch, dass man anhand der Maße einesFahrrades sämtliche Naturkonstanten inklusive Pi und der Lichtgeschwindigkeit errechnen kann?


melden

Pyramiden in Gizeh

10.02.2018 um 23:30
Umso erstaunlicher ist es ja, daß die alten Ägypter das konnten, obwohl es damals noch gar keine Fahrräder gab. ;)


melden

Pyramiden in Gizeh

11.02.2018 um 11:07
ShywayJones schrieb:Umso erstaunlicher ist es ja, daß die alten Ägypter das konnten, obwohl es damals noch gar keine Fahrräder gab.
Woraus sich wohl unbestreitbar ableiten lässt, die alten Ägypter müssen Zeitreisende gewesen sein. Waren also die Pyramiden selbst ihre Zeitmaschinen?

mfg
kuno


melden

Pyramiden in Gizeh

11.02.2018 um 12:01
Mykerinos schrieb:und ihr Wissen war weitreichender als wir vermuten oder der Plan der Pyramiden
und deren Verwirklichung wurde von einer anderen Zivilisation errichtet.
... sollte man in ferner Zukunft deinen Beitrag finden, so wird man sich nicht zusammenreimen können, wie eine Zivilisation mit dieser intellektuellen Leistungsfähigkeit Hochhäuser, Staudämme ... und Hütten errichten konnte ;-)


melden

Pyramiden in Gizeh

11.02.2018 um 21:23
Mykerinos schrieb:Bei der Suche nach den Maßen des Plateaus und denen der Pyramiden, bin ich auf erstaunliche Werte gestoßen, die etwas über den mathematischen Stand der Planer offenbaren und die Frage aufwerfen, wer hat diese Bauwerke geplant und verwirklicht.
OMG. Aus den angeblichen Daten, Zahlen und Fakten der Pyramide (oder hast du tatsächlich mehr als die Cheops Pyramide zu bieten? Immer her damit) irgendwelche Besonderheiten ablesen zu wollen ist so was von 1860. Wir sind gespannt was du über Wikipedia: Cheops-Pyramide#Zahlenmystik hinaus glaubst heraus gefunden zu haben...


melden
Mykerinos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

11.02.2018 um 23:50
@Poipoi
@rolly22
Es geht nicht um die Cheops Pyramide allein, sondern es handelt sich um das gesamte Plateau. Alle Pyramiden stehen von ihren Maßen her in Verbindung und bilden in Bezug auf das Plateau eine Einheit. Für das gesamte Plateau wurde ein einheitlicher Maßstab verwendet. Es wurden bei der Planung verborgene Maße, die vorhanden, aber nicht offensichtlich sind, verwendet. Diese Maße führen zu dem von mir oben genannten Ergebnis.
Alle genauen Maße stehen im Bauplan. Es ist ein Meisterstück in angewandter Geometrie. Was es noch ist, sollte herausgefunden werden. Das Rätsel der Maße ist jedenfalls gelöst.
Mykerinos


melden

Pyramiden in Gizeh

12.02.2018 um 00:32
@Mykerinos

Mal rein aus Interesse an deinen Erkenntnissen. Ist da auch irgendwo die Lichgeschwindigkeit codiert?


melden
Mykerinos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

12.02.2018 um 01:57
@Poipoi
@rolly22
Es geht nicht um die Cheops Pyramide allein, sondern es handelt sich um das gesamte Plateau. Alle Pyramiden stehen von ihren Maßen her in Verbindung und bilden in Bezug auf das Plateau eine Einheit. Für das gesamte Plateau wurde ein einheitlicher Maßstab verwendet. Es wurden bei der Planung verborgene Maße, die vorhanden, aber nicht offensichtlich sind, verwendet. Diese Maße führen zu dem von mir oben genannten Ergebnis.
Alle genauen Maße stehen im Bauplan. Es ist ein Meisterstück in angewandter Geometrie. Was es noch ist, sollte herausgefunden werden. Das Rätsel der Maße ist jedenfalls gelöst.
Mykerinos@mightyrover
Die Planer haben präzise Werte verwandt und hätten sich sicherlich nicht mit einen ungefähren, codierten Wert der Lichtgeschwindigkeit zufrieden gegeben. So habe ich auch keinen solchen Wert gefunden. Die Annäherung an die Kreiszahl Pi, (es wird immer nur eine Annäherung, egal wieviele Zahlen wir hinter dem Komma errechnen, an den irrationale und transzendente Wert Pi geben), war ihnen jedoch so wichtig, dass sie ihn verschlüsselt in die Planung mit einbezogen. So ist dieser Plan zu lesen wie ein Weg - vom Anfang der Maße bis zu dessen Resultat -. Wichtiger als die Frage nach der Lichtgeschwindigkeit, finde ich die Frage nach der Positionierung der Pyramiden. Warum in Nord-Süd Richtung, warum mit denselben Werten nicht gespiegelt oder in Ost-West Richtung.


melden

Pyramiden in Gizeh

12.02.2018 um 06:24
Mykerinos schrieb:So habe ich auch keinen solchen Wert gefunden
Buhhhh, Anfänger... da ist nicht nur die Lichtgeschwindigkeit sondern auch die Umlaufbahn von Pluto codiert. Also husch zurück ans Griffelbrett und neue Zahlen ausdenken. Alternativ einen der vielen Themen dazu hier lesen.


melden

Pyramiden in Gizeh

12.02.2018 um 12:50
Habt ihr eigentlich schon davon gehört, ich geh mal davon aus der ihr es tatet, das die Steine der Cheops, Säulen und Statuen aus einem Geopolymer hergestellt worden sein sollen?


melden

Pyramiden in Gizeh

12.02.2018 um 12:59
@Katori
Ja, is' Quatsch. Es ist bekannt, wo die Steine herkommen, die Steinbrüche sind gleich nebenan.


melden

Pyramiden in Gizeh

12.02.2018 um 14:30
Katori schrieb:Geopolymer
Mir is grad das Mittagessen kurz wieder hochgekommen. Als ich mir mal den Wiki-Artikel "Geopolymer" angesehen habe. Da wird doch tatsächlich Davidovits nicht nur erwähnt, sondern auch unkommentiert gewürdigt.
Bereits 1975 wurden Geopolymere als Naturbeton durch den Chemiker Joseph Davidovits benutzt. Zu dieser Zeit wurde der Begriff für die Reaktion von Metakaolinen in alkalischen Medien unter Bildung alumosilikatischer Polymere verwendet. Durch den Zusatz „Geo“ sollte die Nähe zu geologischen Materialien, also natürlichen Gesteinen und Mineralien, verdeutlicht werden.

[...]

Bereits für die Konstruktion der ägyptischen Pyramiden wurde durch Davidovits ein Steingussverfahren diskutiert, das auf derartigen Bindemittelsystemen beruhen sollte.[1] Die These fand in der Naturwissenschaft sowohl Unterstützung[2] als auch Ablehnung.[3]

[...]

2. Sheila Berninger, Dorilona Rose: The Surprising Truth About How the Great Pyramids Were Built. In: Live Science. 18. Mai 2007, abgerufen am 29. Juli 2017 (englisch).
Live Science ist ein News-Portal für Nachrichten zu Themendes Wissenschaftsbereiches, in dem Nachrichten aus anderen Quellen übernommen und publiziert werden. Da kann man ja wohl kaum von "fand in der Naturwissenschaft [...] Unterstützung" sprechen. Ein Bonmot dieser "naturwissenschaftlichen Unterstützung" will ich nicht vorenthalten:
Egyptologists are consistently confronted by unanswered questions: How is it possible that some of the blocks are so perfectly matched that not even a human hair can be inserted between them? Why, despite the existence of millions of tons of stone, carved presumably with copper chisels, has not one copper chisel ever been found on the Giza Plateau?
Google-Übersetzung gepimpt:
Die Ägyptologen sehen sich immer wieder mit unbeantworteten Fragen konfrontiert: Wie ist es möglich, dass einige Blöcke so perfekt aufeinander abgestimmt sind, dass nicht einmal ein menschliches Haar zwischen ihnen eingefügt werden kann? Warum, trotz der Existenz von Millionen von Tonnen Stein, mutmaßlich mit Kupfermeißeln bearbeitet, wurde auf dem Plateau von Gizeh nie ein Kupfermeißel gefunden?
Das sind Einwände von ahnungslosen Deppen, keine Einwürfe aus naturwissenschaftlicher Seite.

Denn erstens sind nur die Verkleidungssteine aus Turakalk (und die Kammerwände) sauber gearbeitet, aber weit über 90% des Baumaterials ist grob bearbeitet und weist z.T. enorme Lücken auf. Naja, und auf dem Gisehplateau liegen unverbaute Steinklumpen genauso wenig rum wie nicht mehr verwendetes Werkzeug.Zerschlissenes Kupferwerkzeug wurde eh nicht weggeworfen, sondern neu eingeschmolzen und zu neuen Sachen verarbeitet.

Echt, und so'n Schei* steht inner Wikipedia...


melden

Pyramiden in Gizeh

12.02.2018 um 14:41
@Katori
Die Geopolymer-Idee habe ich auf meiner Webseite untersucht:
http://pyramidengeheimnisse.de/?top=bau&page=guss


melden

Pyramiden in Gizeh

12.02.2018 um 18:09
Folgendes ist vielleicht für den ein oder anderen ganz Interessant, der Universität Kassel ist es wohl gelungen den Verschluss der Grabkammer der Cheops-Pyramide nachzubauen.
Hightech vor 4500 Jahren: Um die Grabkammer des Pharao Cheops mit tonnenschweren Granitblöcken zu verschließen, brauchte es dank eines geschickt designten Mechanismus‘ nur zwei Personen. Das hat der Kasseler Ingenieurwissenschaftler Prof. Dr.-Ing Uwe Dorka heute (9. Februar) an der Universität Kassel mit einem 1:1-Nachbau spektakulär demonstriert.
http://www.uni-kassel.de/uni/universitaet/pressekommunikation/neues-vom-campus/meldung/article/cheops-pyramide-kasseler-...


melden
Mykerinos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

12.02.2018 um 18:41
@Spöckenkieke
Vielleicht finden Sie in der Weite der Umlaufbahn des Pluto plausiblere Werte und Maße, als in denen sich selbst bedingenden Maßen des Bauplans. Dann sollten Sie aber auch, so wie es die Planer gemacht haben, mit allem rechnen. Ich denke da an das, vorab genannte, Fahrrad und die Lichtgeschwindigkeit. Insbesondere das Fahrrad mit seinen beiden, fast kreisrunden Reifen, könnte wenn eines der beiden eine Acht hat, bei Ihren Berechnungen zum Erfolg führen. Bei den Planern des Bauplans war es jedenfalls so. Paradoxerweise ließ sich anhand der Abweichung ein präzises Ergebnis erzielen.
Mykerinos


melden
Anzeige

Pyramiden in Gizeh

12.02.2018 um 18:46
Mykerinos schrieb:sich selbst bedingenden Maßen des Bauplans
Ich wage mal die These, dass die Maße des Bauplans meines Wohnhauses sich auch selbst Bedingen.
Bin da auch ganz froh drüber, weil ich sonst Angst hätte, hier bricht mal alles zusammen.


melden
387 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt