Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Pyramiden in Gizeh

7.538 Beiträge, Schlüsselwörter: Pyramiden, Gizeh

Pyramiden in Gizeh

19.04.2019 um 11:44
@perttivalkonen
Tja, obwohl ich meine, dass da bei dir noch ein Umrechnungsfehler zwischen N und kg ist, belassen wir's dabei. Es gibt ja nicht umsonst das schöne Wort "Gleitreibungskoeffizient". Der dürfte hier der unlimitierende Faktor sein. Sie hatten dann wohl nicht mal Rollbalken nötig. Steinchen auf festem Boden, die sind ja sogar förderlich - als "Geröll" im wahrsten Sinne des Wortes.

Davon abgesehen, du kennst dich ja mit so was aus.
Welchen Anteil einer solchen Abbildung ...
t667e7badb5fd tb0ad05aae9f2 t8b75973069d

... muss man wörtlich nehmen, welchen nicht?

Das sind einige Details zu sehen, und das gesamte Szenario ist doch recht aufwändig mitsamt dem Aufmarsch von Personen, die wohl nicht arbeiten. Dann wird noch ein Zahnbalken getragen. Davor Männer, die kleine Beutel am Balken, der über die Schulter gelegt ist, hängen haben. Hinterher gehen Männer (das könnten doch Arbeite im Erholungsintervall sein, die gleich wieder ans Seil gehen?)
Was ist mit dem Kollegen, der die zwei Becher Bier bringt, aber der oben ist nur am Lamentieren?
Vor allem aber wundert mich die Körperhaltung der Männer am Seil. Das ist ja ein Spaziergang, man zieht doch nicht in dieser Haltung. Andererseits geht es ums Detail. Um zu zeigen, dass es Zweierreihen sind, werden die Köpfe verdreht dargestellt. Fragen über Fragen ;)


melden
Anzeige
Frl.Baumann
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Pyramiden in Gizeh

19.04.2019 um 12:10
Stephenson schrieb:Cool, hier kommt endlich wieder jemand, der seinen persönlichen Kenntnisstand zum allgemein gültigen Standard erklärt und meint, er kommt damit durch, einfach mal unbelegten Kram rauszuhauen :)
Spöckenkieke schrieb:Wer sind denn diese ominösen "Wir" und was wissen die denn so alles?
pluss schrieb:Klappt es nicht mit dem Lesen?
perttivalkonen schrieb:Bist Du merkbefreit?
Pan_narrans schrieb:Dieter BohlenBremer
off-peak schrieb:Falsch.
Ich halte nichts von Märchen und Spekulationen, sondern halte mich an Fakten. Auf Frechheiten, Kasperle-beiträge, Pöbeleien, ad personam Spam und Strangzersetzerei von Deppen, Ignoranten, Micky-mäusen und Provo- Trollen einzugehen, lohnt nicht. Statt Dummfug wieder Argumente und Tatsachen für archäologische Experten und interessierte Laien. Zurück zum Thema. Es gibt bekanntlich vielfältige Theorien zum Bau der Pyramiden. https://de.wikipedia.org/wiki/Theorien_zum_Steintransport_beim_Bau_der_ägyptisch..

Bis heute ist nicht abschliessend geklärt, wie die schweren Steinblöcke mit einem durchschnittlichen Gewicht von 2,5 Tonnen beim Bau der ägyptischen Pyramiden bewegt und vor allem aufgeschichtet wurden. Es gibt und gab zahlreiche Auseinandersetzungen zwischen Wissenschaftlern, insbes. Architekten, Ingenieuren und Technikern, wie diese Leistung logistisch und technologisch bewerkstelligt werden konnte.

Viele der aufgestellten Theorien zum Pyramidenbau wie Rampen, Schlitten, Seilzüge usw sind längst widerlegt worden. Keine kann als endgültig bewiesen betrachtet werden. Jede der aufgestellten Theorien muss daraufhin überprüft werden, ob mit ihr auch der Transport der bis zu 40 Tonnen schweren Deckenplatten für die Grabgewölbe im Inneren der Pyramiden erklärt werden kann.

Nach allem was Fachleute wissen, konnten die Pyramiden mit den nach unserem heutigen Kenntnisstand damaligen Maschinen, Rampen, Seilzügen und Werkzeugen nicht gebaut werden. Heisst, es muss Andere gegeben haben, die verloren gegangen und heute nicht mehr bekannt sind. Antike: Pyramidenbau - Antike - Geschichte - Planet Wissen https://www.planet-wissen.de › Geschichte › Antike. Alkis, Astros, Esos, Junkies, Nemos, Micky-Mäuse und Ufologen sollen in anderen Strängen fabulieren, halluzinieren und schwadronieren.


melden

Pyramiden in Gizeh

19.04.2019 um 12:14
Frl.Baumann schrieb:Nach allem was Fachleute wissen, konnten die Pyramiden mit den nach unserem heutigen Kenntnisstand damaligen Maschinen, Rampen, Seilzügen und Werkzeugen nicht gebaut werden. Heisst, es muss Andere gegeben haben, die verloren gegangen und heute nicht mehr bekannt sind.
Nein.
Frl.Baumann schrieb:sondern halte mich an Fakten
Ja?


melden

Pyramiden in Gizeh

19.04.2019 um 12:20
@Frl.Baumann
Du weißt schon, dass Fachleute anhand der in Ägypten vorhandenen Pyramiden bzw. Ruinen den Entwicklungsstrang sehr gut nachvollziehen kann? Aber, was sag ich. Du bist ja an der Reihe, deine Fakten zu liefern.


melden

Pyramiden in Gizeh

19.04.2019 um 12:23
Unglaublich, aber leider wahr, mir Genie ist ein Fehler unterlaufen ...
Dank einem aufmerksamen Leser ist mir jetzt selbst ein Umrechnungsfehler in meiner Behauptung aufgefallen. Genau genommen, habe ich offenbar allgemeine Beschleunigung mit der Erdbeschleunigung verwechselt.

F wird tatsächlich definiert als die Kraft, die 1 kg Masse eine Beschleunigung von 1m/s² erteilt.
Da die Erdbeschleunigung ca 10m/s² beträgt, ergibt das dann ein Gewicht von ca 10 N pro kg Masse.


@all
Zur Grafik habe ich eine Frage:
Stellen diese vielen Arbeiter die tatsächliche Anzahl dar oder haben die nur Symbolcharakter?

Ah, @Stephenson hat das auch schon gefragt.
Was ist mit dem Kollegen, der die zwei Becher Bier bringt, aber der oben ist nur am Lamentieren?
Hehehe, den hielt ich ja für den, der das Wasser reicht. Allerdings würde es wohl mehr Sinn machen, es irgendwo auf der Statue selbst mit zu führen. So gedacht, könnte man dann eigentlich auch das Bier gleich dabei haben.
Andrerseits reicht er es dem oben auf der Statue, aber ausgießen tut es dann der untere.
Wozu dient der zweite oben eigentlich? Als Kutscher?
Vor allem aber wundert mich die Körperhaltung der Männer am Seil. Das ist ja ein Spaziergang, man zieht doch nicht in dieser Haltung. Andererseits geht es ums Detail. Um zu zeigen, dass es Zweierreihen sind, werden die Köpfe verdreht dargestellt.
Ich bin kein Ägyptologe, aber vom künstlerischen Standpunkt her haben die Ägypter ihre Figuren nicht immer unbedingt 100% realistisch dargestellt. Dennoch finde ich die Arbeiter ziemlich gelungen, bis auf die Janusköpfe. Da sie aber alle nur ein Paar Haxn haben, könnte es auch sein, das es bedeuten soll, dass die sich immer umdrehen. Vielleicht, um Anweisungen des Kutschers zu erhalten.

Kann aber auch sein, dass es wirklich zwei Leute zeigen soll.


@Frl.Baumann
Keine kann als endgültig bewiesen betrachtet werden
Doch.
Du solltest nur endlich mal die Links lesen, die man Dir bereits mehrmals gepostet hat (Hervorhebungen durch mich):

"Vor 20 Jahren wurde ein Modell vorgestellt, dass sogar komplett ohne zusätzliches Material auskommt, die so genannte Integralrampe vom Klemm, die aus kurzen Rampenstückchen besteht, die mit bei der Endbearbeitung der Steine angefallenem Schotter auf dem Pyramidenkörper aufgemauert wird. Seltsame schräg verlaufende Strukturen auf den Pyramidenflanken sind ein schönes Indiz dafür, dass dieser Rampentyp wirklich verwendet wurde."
http://dielockereschraube.de/debunking/die%20pyramiden%20von%20gizeh.html


melden

Pyramiden in Gizeh

19.04.2019 um 12:29
off-peak schrieb:haben die Ägypter ihre Figuren nicht immer unbedingt 100% realistisch dargestellt
Der Vorderste am Seil zieht gar nicht mehr, der sorgt nur dafür, dass es nicht über den Boden schleift. Das ist dann wieder ein nerdmäßiges Detail. Seltsam.


melden

Pyramiden in Gizeh

19.04.2019 um 12:31
Stephenson schrieb:Aber, was sag ich. Du bist ja an der Reihe, deine Fakten zu liefern.
Hat sie(?) doch schon 3 mal:
Frl.Baumann schrieb:Nach allem was Fachleute wissen, konnten die Pyramiden mit den nach unserem heutigen Kenntnisstand damaligen Maschinen, Rampen, Seilzügen und Werkzeugen nicht gebaut werden.
Mehr "Fakt" darf wohl nich erwartet werden. ;)

mfg
kuno


melden

Pyramiden in Gizeh

19.04.2019 um 12:34
Es wäre jetzt mal wieder Zeit für das Tsoukalos-Gif. Bin aber gerade zu faul. Und wir kennen es ja auch alle. @kuno7


melden

Pyramiden in Gizeh

19.04.2019 um 12:34
@Stephenson

Ich denke, auch die vorderen ziehen wirklich, nur eben mit dem Seil über der Schulter.

Übrigens, jetzt, wo ich eine Brille aufhebe, sehe ich bei den Arbeitern sehr wohl Doppelbeine.


melden

Pyramiden in Gizeh

19.04.2019 um 12:40
off-peak schrieb:Ich denke, auch die vorderen ziehen wirklich, nur eben mit dem Seil über der Schulter.
Entweder man zieht — oder das Seil hängt schlaff. und wenn es nicht schlaff hängt, muss der Hintermann auch hoch mit dem Seil.🧐 🤓 Vielleicht ist das Ganze auch eine Illustration aus dem Damaligen Postillion?


melden

Pyramiden in Gizeh

19.04.2019 um 12:53
@Stephenson

Es ist nur eine erklärende, eine repäsentierende und repräsentative Darstellung, in der man entweder die Kraftanstrengung rein künstlerisch nicht darstellen konnte oder nicht wollte oder beides. Die übrigen Arbeiter sehen ja auch nicht so aus, als würden sie sich plagen oder schwitzen. Beides müssen sie aber getan haben.
Genauso wenig, wie alle Arbeiter gleich ausgesehen hätten. Diese Darstellungen sind keine lebensechten Portraits.


melden

Pyramiden in Gizeh

19.04.2019 um 12:57
off-peak schrieb:Es ist nur eine erklärende, eine repäsentierende und repräsentative Darstellung
Ist schon klar. Aber mich würde durchaus noch interessieren, wo der Fachmann welche Grenze zieht bzw. welches Detail der Abbildung wie gewichtet.


melden

Pyramiden in Gizeh

19.04.2019 um 13:00
Stephenson schrieb:die zwei Becher Bier bringt, aber der oben ist nur am Lamentieren
Das ist wahrscheinlich kein Bier, sondern Wasser-Nachschub. Entweder als Schmiermittel, oder zur Versorgung der Zugleute, oder beides. Der Lamentierer koordiniert das Ganze, damit die Sache am Laufen bleibt, sonst bricht bei ein paar Hundert Leuten, die irgendwie an Seilen zerren, Chaos aus. Ich könnte mir auch vorstellen, dass es zwei oder mehr sich abwechselnde Gruppen gab, um eine ununterbrochene Kraftwirkung zu haben. Der Koloss muss in Gleitreibung gehalten werden. Die ziehen natürlich auch nicht durch losen Sand, sondern der Weg ist gepflastert oder anderweitig befestigt.


melden

Pyramiden in Gizeh

19.04.2019 um 13:04
@poipoi
Das ist wahrscheinlich kein Bier, sondern Wasser-Nachschub. Entweder als Schmiermittel, oder zur Versorgung der Zugleute, oder beides.
Heißt das auch, dass diese Träger inks untetn im Bild Wasser tragen?

Und Dein Lamentierer ist dann wohl mein Kutscher?


melden

Pyramiden in Gizeh

19.04.2019 um 13:05
off-peak schrieb:Heißt das auch, dass diese Träger inks untetn im Bild Wasser tragen?
Vorstellbar.


melden

Pyramiden in Gizeh

19.04.2019 um 13:07
poipoi schrieb:Das ist wahrscheinlich kein Bier, sondern Wasser-Nachschub. Entweder als Schmiermittel, oder zur Versorgung der Zugleute
Wir vertiefen uns hier natürlich in Spitzfindigkeiten. Aber was soll's, warum auch nicht. Das sind zwei Pint-Becher bzw. so in etwa das, was man in D als 0,5 l-Becher kennt. Die Flüssigkeit, die vor den Schlitten gegossen wird, kommt aus einem Krug. Warum biet er so ehrerbietig die zwei(!) Becher dem einen Lamentierer an? (vielleicht lamentiert der auch nicht, sondern zeigt seien Bestellung an: "Two pints, please!") Aber wie sollen die Becher da hoch kommen??


melden

Pyramiden in Gizeh

19.04.2019 um 13:12
Stephenson schrieb:Das sind zwei Pint-Becher
Auf darstellerische Einzelheiten sollte man, wie schon gesagt wurde, nicht zu viel geben. Im Wesentlichen sind wir darauf beschränkt zu interpretieren. Wasserträger erscheinen mir im Bereich des Möglichen zu sein.


melden

Pyramiden in Gizeh

19.04.2019 um 13:14
@poipoi
Ich halte jetzt diesbezüglich auch die Klappe und warte, ob ein Fachmann was Qualifiziertes dazu sagt. (Aber ein bisschen Spaß darf wohl sein).


melden

Pyramiden in Gizeh

19.04.2019 um 13:37
@Stephenson

Der muss das nicht unbedingt hoch und ehrfürchtig halten, sodern vielleicht nur hingeneigt. Die Bildebene entspricht halt bei der ägyptischen Kunst nicht der Darstelungsebene.
Denk nur mal an die Darstellung dieser riesengroßen Lotusblüte, die dann gerne von "Fachleuten" als Monsterglühbirne interpretiert wird.


melden
Anzeige

Pyramiden in Gizeh

19.04.2019 um 13:43
@off-peak
Ich hätte ja Ruhe gegeben. Jetzt hast du mich wieder aktiviert. Links in der vertikalen 3er Konstellation: 2 haben den Arm angewinkelt, 2 haben einen Stab. Das zeichnet man doch nicht aus einer Laune heraus exakt so. Es ist halt nur so teilabstrahiert.


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Flüche34 Beiträge