Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso sollte die Welt eine Scheibe sein?

41 Beiträge, Schlüsselwörter: Welt, Erde, Weltbild, Weltanschauung, Scheibe, Babylonien
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso sollte die Welt eine Scheibe sein?

20.07.2009 um 22:49
Dass Gebirge langsam am Horizont auftauchen ist ja noch kein Grund anzunehmen, dass die Welt eine Kugel ist. Kann ja auch damit zusammenhängen, dass man Dinge, die weit entfernt sind, kleiner sieht.
Selbst in der Seefahrt, wenn man erst ein Segel, und dann später das ganze Schiff sieht, lässt auch noch nicht auf eine Kugelform schliessen, denn das Schiff kann auch von einer hohen Welle verdeckt worden sein.
Ist also gar nicht so einfach das festzustellen.


melden
Anzeige
Metanoia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso sollte die Welt eine Scheibe sein?

20.07.2009 um 23:04
Es gibt 2 Grundweisheiten:
1.) die Erde ist eine Scheibe
2.) Männer sind klüger als Frauen
;)


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso sollte die Welt eine Scheibe sein?

20.07.2009 um 23:58
Ihr unterschätzt die Macht der faschistischen Kirche.
Ihr Wort war gesetz. Wer sie anzweifelt hat sich mit allem Fürstentum, das sie geklaut hat angelegt, worauf die Todesstrafe stand.

Wer da nicht lieber sagt "Nicht drüber nachdenken, ich will weite leben, wen kümmert es schon was hinterm Ozean ist.." muss entweder selbstmordgefährdet oder ein Idiot gewesen sein.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso sollte die Welt eine Scheibe sein?

21.07.2009 um 09:58
@pommes1983
Ganz Recht. Die Macht der Verdrängung hat ihr Übriges dazu beigetragen. ;)


melden

Wieso sollte die Welt eine Scheibe sein?

21.07.2009 um 10:21
Ich kann mir schon vorstellen, weshalb man früher annahm, dass die Erde eine Scheibe sei.
Man hatte wohl einen Kübel mit Wasser vor dem geistigen Auge und wusste aus Erfahrung, dass der Wasserspiegel im Kübel horizontal ist. Auch bei kleinen Seen konnte man den "horizontalen" Wasserspiegel gut beobachten.

Diese Beobachtung hat man dann wohl einfach auch aufs Meer übertragen und sich gesagt, dass die Erde flach sein muss, weil sonst das Wasser ja ablaufen würde.

Aber sicherlich wird es auch verwirrend gewesen sein, wenn damals die anderen Himmelskörper (Mond, Sonne) betrachtet wurden und diese eigentlich eher wie Kugeln und so gar nicht scheibenförmig aussahen oder wenn eine Erdfinsternis, den runden Schatten der Erde auf den Mond warf.

Emodul


melden

Wieso sollte die Welt eine Scheibe sein?

21.07.2009 um 10:32
Ich denke auch, die Erde ist einfach zu groß und die Krümmung deshalb zu schwach, selbst bei einem Sonnenuntergang über dem Meer sieht man eigentlich kaum, dass es eine Wölbung gibt. Man hat vermutlich gedacht, egal, wo wir stehen, der Boden unter uns ist überall eben, also muss das auch im Großen so sein. Stellt sich eher die Frage, wieso sie nicht dachten, die Erde sei ein flaches Dreieck oder Rechteck ^^ Und wieso sollte sie überhaupt irgendwo enden?


melden

Wieso sollte die Welt eine Scheibe sein?

30.07.2009 um 23:47
Dass die Erde eine Kugel ist war auch im Mittelalter durchaus bekannt.
Dieses Märchen von der ach so rückständigen Mehrheit die glaubt die Erde sei eine Scheibe kam erst im 19. Jahrhundert auf.


melden

Wieso sollte die Welt eine Scheibe sein?

31.07.2009 um 00:43
rachanol schrieb:Dass die Erde eine Kugel ist war auch im Mittelalter durchaus bekannt.
Unter den Philosophen und Astronomen schon. Der Empirische Beweis dürfte aber wohl gefehlt haben.
rachanol schrieb:Dieses Märchen von der ach so rückständigen Mehrheit die glaubt die Erde sei eine Scheibe kam erst im 19. Jahrhundert auf.
Die Mehrheit dürfte wohl wenig Kenntnis von der Philosophie als auch von der Astronomie gehabt haben. Die Mehrheit konnte ja nicht einmal Lesen und Bücher hatten auch nur die wenigsten.
Das die Mehrheit im Mittelalter Glaubte das die Erde Rund sei das vermute ich nicht.


melden

Wieso sollte die Welt eine Scheibe sein?

31.07.2009 um 01:16
@fritzchen1
fritzchen1 schrieb:Unter den Philosophen und Astronomen schon. Der Empirische Beweis dürfte aber wohl gefehlt haben.
gab es nicht sogar einen griechischen Mathematiker in der Antike, der nicht nur wusste, dass die Erde rund ist, sondern sogar ihren Umfang so ziemlich korrekt berechnet hat?


melden

Wieso sollte die Welt eine Scheibe sein?

31.07.2009 um 11:08
geistwerk schrieb:gab es nicht sogar einen griechischen Mathematiker in der Antike, der nicht nur wusste, dass die Erde rund ist,
Gewusst hat er das nicht, wobei Wissen ja eigentlich auch ein sehr schwer zu fassender begriff ist.
geistwerk schrieb: sondern sogar ihren Umfang so ziemlich korrekt berechnet hat?
Das ändert aber nichts an der Tatsache das die Mehrheit nicht mal lesen konnte. Also woher soll die Mehrheit davon Kenntnis gehabt haben? Das habe ich ja in Frage gestellt.


melden

Wieso sollte die Welt eine Scheibe sein?

31.07.2009 um 11:09
@pommes1983
pommes1983 schrieb am 20.07.2009:Ihr unterschätzt die Macht der faschistischen Kirche.
Ihr Wort war gesetz. Wer sie anzweifelt hat sich mit allem Fürstentum, das sie geklaut hat angelegt, worauf die Todesstrafe stand.
#
Wann gab es den ein Kirchendogma der falchen Erde? Kann es sein das du da was verwechselst? Nämlich das die Erde das Zentrum des Sonnensystems und des Universums sei? Das war ein kirchliches Dogma, aber nicht das der flachen Erde.


melden

Wieso sollte die Welt eine Scheibe sein?

31.07.2009 um 11:10
@fritzchen1
geistwerk schrieb:
gab es nicht sogar einen griechischen Mathematiker in der Antike, der nicht nur wusste, dass die Erde rund ist,

Gewusst hat er das nicht, wobei Wissen ja eigentlich auch ein sehr schwer zu fassender begriff is
Was auch immer das nun bedeuten soll.

Der Typ hies Eratosthenes

Wikipedia: Eratosthenes


melden

Wieso sollte die Welt eine Scheibe sein?

31.07.2009 um 11:16
Eratosthenes hat die Kugelgestalt der Erde aus der Hydrodynamik abgeleitet. Nämlich aus dem Zusammenhang der einen Tropfen zu einer Runden gestalt macht und Masse auf Dauer um ihren Schwerpunkt anordnet.

Das kann man durchaus Wissen nennen.


melden

Wieso sollte die Welt eine Scheibe sein?

31.07.2009 um 11:32
Die griechische Astronomie sah die Erde schon als Kugel und ordnete sie in die Mitte des Sonnensystems. Dieses Wissen bestand auch im Mittelalter, sonnst wären viele der Uhren in den Kirchen ja reine Blasphemie gewesen. Dort kann man nämlich die Erde als Kugel im Inneren der Spähren sehen, auf denen die Planeten durch den Tierkreis wandern.
Das eventuell das einfache Volk glaubte, dass die Erde eine Scheibe ist, dass kann sein, aber das hat wohl eher was mit persönlicher Bildung zu tun, dass ist heute nicht anders.


melden

Wieso sollte die Welt eine Scheibe sein?

31.07.2009 um 11:44
interpreter schrieb:Eratosthenes hat die Kugelgestalt der Erde aus der Hydrodynamik abgeleitet. Nämlich aus dem Zusammenhang der einen Tropfen zu einer Runden gestalt macht und Masse auf Dauer um ihren Schwerpunkt anordnet.

Das kann man durchaus Wissen nennen.
Ja das kann man je nach Definition als Wissen bezeichnen. Ich hatte das aber auf die Mathematische Berechnung bezogen und nicht auf die Beobachtung von Wassertropfen.


melden

Wieso sollte die Welt eine Scheibe sein?

31.07.2009 um 11:46
Im Threadeingang wird das alte Babylon erwähnt.
Ich nehme an, das diese Gedanken noch vor denen der alten Griechen war. ;)


melden

Wieso sollte die Welt eine Scheibe sein?

31.07.2009 um 11:53
Nein die Griechen waren früher. Die Kugelgestallt der Erde setzte sich in Babylon anscheinend erst unter der griechischen Herrschaft durch. Ich glaub das hat was damit zu tun, dass die babylonische Astrologie sich nicht auf die Wissenschaft bezog sondern auf die Vorhersage, während die Griechen die Wissenschaft und die Mechanik des Universums suchten.


melden

Wieso sollte die Welt eine Scheibe sein?

31.07.2009 um 14:16
Eratostenes hat nach neuen Erkenntnissen lediglich bei den Ägyptern abgeschrieben. Die Kugelgestalt der Erde scheint sich da in der Armana-Zeit um 1550 v. Chr. durchgesetzt zu haben und war unter Anderem der Auslöser für die radikale Religionsreform unter Echnaton. Der verbannte die Jenseitselt, den Dat, aus der Religion, da der bei einer Kugelgestalt keinen Platz mehr hat. Auch postulierte Echnaton, dass die Sonne niemals untergeht.

Fakt ist, dass das Experiment von Eratostenes mit den von ihm verendeten Streckenangaben nicht hinhaut, da er z.B. für die Entfernung der beiden Orte nicht die lineare Entfernung, sondern die von den Ägyptern gemessene Länge des Flusslaufs zwischen beiden Orten verwendete.


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso sollte die Welt eine Scheibe sein?

31.07.2009 um 23:29
@UffTaTa
Naja, ist doch ganz einfach. Die Unwissenheit des Volkes wurde durch die Kiche gefestigt. Du glaubst doch nicht, dass alles was in der Religion verordnet wurde Hand und Fuß hat..


melden
Anzeige
Remus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso sollte die Welt eine Scheibe sein?

01.08.2009 um 11:28
Weil man im Norden runter fällt ;) deswegen :D


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden