weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

16.08.2013 um 10:00
@uatu
Behördenmitarbeiter, die seine website nach strafrechtlich Relevantem durchsuchen?

Oder ein Artikel in einem Printmedium über Keshe und seine Machenschaften ...


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

16.08.2013 um 10:19
@FF: Ein Viertel des Traffics müsste immer noch eine dreistellige Zahl von Leuten sein. Ich glaube nicht, dass die belgischen Behörden Keshe so wichtig nehmen. ;) Irgendwas im Printbereich wäre zwar denkbar, aber dann würde ich erwarten, dass früher oder später irgendwelche Hinweise dazu im Web auftauchen.

Mir gibt eher zu denken, dass die seltsame Traffic-Steigerung aus Belgien (wo sehr wahrscheinlich nach wie vor Keshe's Webmaster sitzt) kurz nach einem Kommentar auf Keshe's Facebook-Seite begann, in dem auf den Verfall der Alexa-Werte von Keshe's Webseite hingewiesen wurde.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

16.08.2013 um 13:05
Keshe macht Werbung für die US Air Force. In einem Air-Force-Werbespot hat er -- soweit korrekt -- die Worte "space ships" und "star ships" vernommen. Offensichtlich -- auch wenn er es nicht ausdrücklich sagt -- schliesst er daraus, dass die USA endlich ein grandioses Programm auf Basis seines USB-Sticks begonnen haben. Dass der Sprecher -- Air Force Testpilot und NASA-Astronaut -- ausdrücklich von seiner "Imagination" spricht, ist Keshe irgendwie entgangen.

Ausserdem hat er einen fünften "Reaktor-Tele-Workshop" für Oktober angekündigt.

Von den angekündigten Videos seines "Reaktors", auf die alle warten, hat er leider nichts geschrieben.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

16.08.2013 um 13:23
Wer möchte, kann gerade jetzt den 20.000sten Like für Keshe's Facebook-Seite vergeben.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.08.2013 um 15:28
Am Rande: Keshe hat das Datum des gestern angekündigten fünften "Reaktor-Tele-Workshops" von Oktober auf September geändert.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.08.2013 um 18:59
Seit Keshe's fragwürdiger Fortschrittsmeldung vom 3. August sind auch schon wieder zwei Wochen vergangen:
The Keshe Foundation has video recorded most of significant sessions during tests and important events and we shall release these videos after full analyses in the coming weeks.

[...]

The Keshe Foundation promised transparency during development of its non-nuclear reactor and we shall maintain this position.

(Keshe am 03.08.2013)
Passiert ist seit dem nichts. Die "Transparenz" seit Vorstellung des "Reaktors" im April in Brescia beschränkt sich fast ausschliesslich auf ein paar dürre Worte während des dritten "Reaktor-Tele-Workshops" und den o.g. Forumsbeitrag ...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

17.08.2013 um 23:29
Frau Schröder's inzwischen mysteriöse Inaktivität im Keshe-Forum dauert nun schon 7 Wochen an. Nachdem sie letzten Sonntag kurzzeitig im Keshe-Forum online war, und dort (soweit sich das anhand der Activity-Points in ihrem Profil nachvollziehen lässt) einen Beitrag gepostet hat, der jedoch von Keshe nicht freigegeben wurde, war sie bis heute dort nicht wieder online.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.08.2013 um 19:16
Eine nette Keshe-Analogie in einem YouTube-Kommentar:
I can fly like Superman, but the government won't let me show you. I think I'll start a web site and tell you all about it for years, but I will not show you. How long will you wait for that?.

(beanhead61 im Juni 2013)
;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

19.08.2013 um 22:50
Puzzle-Erfinder Dirk Laureyssens war bereits seit 2005, als Keshe mit seinen Theorien an die Öffentlichkeit trat, sein wichtigster Mitstreiter. Seit einigen Monaten scheint er jedoch -- sehr ähnlich wie im Fall von Frau Schröder -- aus unbekannten Gründen jegliche öffentliche Aktivität zum Thema Keshe eingestellt zu haben.

Obwohl -- soweit nachvollziehbar -- ausser Keshe selbst keine Person der Keshe Foundation näher stand als Laureyssens, hat ihn Keshe während des gesamten Bestehens des Keshe-Forums (seit Mitte 2009) nach meinen Recherchen genau zwei Mal dort erwähnt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.08.2013 um 19:27
keshefoundation.org (anscheinend der ganze Server einschliesslich des Name-Servers, nicht -- wie manchmal -- nur das Forum) ist seit einigen Stunden down. Vielleicht braucht Keshe irgendeine Drama-Geschichte ("Hacker haben alle Daten gelöscht!" o.ä.) als Ausrede, warum er nach wie vor die angekündigten Videos nicht bereitstellen kann ...


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.08.2013 um 19:53
It's not just you! http://keshefoundation.org looks down from here.
Hmmm. Vielleicht ist endlich Schicht im Schacht?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.08.2013 um 19:55
...oder er verbessert die Seite gerade, und straft uns Lügen?!

Nein, ich weiß woran es liegt: Er hat versucht, seinen Server mit einem Keshe-Reaktor zu befeuern^^


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.08.2013 um 20:14
Grymnir schrieb:...oder er verbessert die Seite gerade, und straft uns Lügen?!
Dann wäre aber eigentlich eine vorherige Ankündigung oder ein Hinweis auf seiner Facebook-Seite zu erwarten gewesen. Ausserdem wäre es in diesem Fall ungewöhnlich, dass auch der Name-Server down ist (würde der noch laufen, hätte er leicht eine einfache Baustellen-Seite o.ä. anzeigen können).

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt halte ich eine "gewöhnliche" technische Störung für am wahrscheinlichsten (z.B. dass die ganze Kiste abgestürzt ist). Ich halte es aber auch für denkbar, dass sich seine finanzielle Situation so verschlechtert hat, dass es Schwierigkeiten bei der Zahlung gab (er hat einen dedizierten Server, der wahrscheinlich nicht ganz billig ist).


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.08.2013 um 20:22
@uatu
Keshe war doch schonmal weg down. Oder täusch ich mich da?

Ich fände es sehr begrüßenswert, wenn dieser Unfug endlich ein Ende hätte (damit der nächste Schwachfug an den Start kann), allein der Glaube fehlt mir etwas.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

22.08.2013 um 20:28
@honkwatch: Ja, das Ganze hatten wir Mitte Mai schon mal. Die Umstände -- insbesondere die merkwürdige Facebook-Meldung dazu -- waren auch damals schon ziemlich seltsam ...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.08.2013 um 07:54
keshefoundation.org ist immer noch down. Inzwischen sind auf Keshe's Facebook-Seite die ersten Anfragen aufgelaufen. Mal sehen, ob zumindest dort irgendeine "offizielle" Reaktion folgt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.08.2013 um 09:51
keshefoundation.org ist wieder online. Irgendwelche Informationen zum immerhin ca. 20-stündigen Ausfall gibt's bisher weder dort noch auf Keshe's Facebook-Seite. Sieht soweit danach aus, als wenn's ein technisches Problem gewesen wäre.


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.08.2013 um 09:53
Da zerbarst meine leise Hoffnung.
Wird der Hirnmüll wohl noch weitergehen. Wäre ja auch zu schön gewesen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.08.2013 um 10:21
Hmmm ... irgendwas scheint immer noch nicht zu stimmen. Aktuell ist die Webseite wieder offline. Allerdings läuft im Gegensatz zu gestern der Name-Server noch.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.08.2013 um 13:48
Ich denke, die Webpräsenz ist am Ende des Keshe-Projektes das allerletzte, was von der Bildfläche verschwindet. Viel mehr hat er ja auch nicht zu bieten. Und solange es für potenzielle Idioten (öhm, ich meine Kunden) noch möglich ist, auf seiner Seite ein Buch oder so zu bestellen, wird sich Keshe weiter an diesen Strohhalm klammern. Jeder Pfennig, den er bis zum letzten Tag noch verdienen kann, könnte wichtig sein, wenn er sich in den Untergrund zurückziehen muß.

Das ist nur eine Theorie, wer weiß, was wirklich los ist mit Mehran.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.08.2013 um 20:55
@uatu
@Grymnir

Im Moment macht sich Rick Crammond, der letzte Ca$he - Wachhund, in der KF - Facebook - Gruppe wichtig. Der Vollpfosten scheint immer noch an das "Genie" zu glauben.

Morgen kommt ein neuer Teilnehmer der Gruppe "bring the scammer down" :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.08.2013 um 21:35
Mal sehen, ob noch irgendeine offizielle Erklärung zu dem Server-Ausfall kommt. Keshe selbst war seit drei Tagen nicht mehr im Forum online.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.08.2013 um 21:56
@ShortVisit: Frag' Crammond doch mal, wieviel Megawatt sein Reaktor nach vier "Reaktor-Workshops" produzieren, bzw. wieviele Tonnen er heben kann ... ;)


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.08.2013 um 10:12
@uatu

Hab ich schon, privat und in der FB Gruppe. Stille...


melden
Anzeige
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.08.2013 um 14:19
@uatu
@Grymnir
@honkwatch
@FF
@vangelis90
@Doertysmurf

Ich habe folgende Nachricht an http://www.wplgroup.com - das ist die Gruppe, auf deren Sprecherliste für die CO2 Konferenz im Oktober Keshe angeführt ist:
We have seen, that Mehran Tavakoli Keshe, an alleged nuclear engineer, is on the list of speakers.

Keshe claims to have solutions for energy, antigravity, environment, health, food supply, world peace and more, but there is nothing except fancy words, no prototype, delivery of prepaid "reactors" delayed since two years with stupid excuses ("the evil government and energy lobby"), in brief, the typical pattern of that sort of scam

Keshe is a complete ignorant and a shameless scammer who, among others, offers "health equipment" at exorbitant high prices, accepts advance cash and then does not deliver and does not respond to EMails of the victims anymore.

Here an axample, th last EMail of a deaparate woman, who paied 1700 Euros in advance:

"Mr Keshe,

As you have not replied to my e-mails enquiring about the whereabouts of my treatment equipment, I must assume that I have allowed myself to be deceived. I am not usually stupid, but desperation drove me to seek treatment outside of the normal medical routes.

I have no power to retrieve my donation, but I would like you to know that you have driven me into debt and have also greatly worsened my condition by the stress you have caused me. I am totally inconsolable.

All I wanted was a life. I had very little life before being introduced to your organisation, and now I have even less will to live."

Do you really want to risk your reputation and credibility by inviting such a person as speaker?
Please rethink the invitation.

I am ready to deliver all necessary evidence upon request.

Thank you and kind regards
Robert Stankowic
Vielleicht tun die etwas und reagieren ähnlich wie Branson :)


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden