weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.11.2013 um 20:59
Gestern erläuterte Keshe die Aufnahmebedingungen für das "Spaceship Institute":
[W]e only will be accepting scientists from international organisations, which can commercialise all aspects of the technology by bringing in their top researchers and scientists.

[...]

[T]his is institute for profecinals and highly qualified with open approach and years of expeince with organisational support in their country [...].

(Keshe am 02.11.2013)


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.11.2013 um 01:20
googles übersetzung gibt im schluss des artikels das her: "Es gab auch eine Anfrage aus dem Büro des US-Präsidenten, Barack Obama,"

kann jem., italienisch-kundig, das überprüfen/verifizieren?

danke

http://www.bresciaoggi.it/stories/Economia/583747_keshe_foundation_dal_garda_la_nuova_sfida_tecnologica/?refresh_ce&scro...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.11.2013 um 01:48
@vangelis90: Die Übersetzung ist weitgehend korrekt ("... aus den Büros ..." wäre noch etwas präziser). Irgendeine Bedeutung würde ich dieser Aussage allerdings nicht beimessen. Keshe verlässt sich darauf, dass ihm niemand das Gegenteil beweisen kann. Für die US-Verwaltung ist Keshe viel zu unbedeutend, als dass sie auf eine entsprechende Anfrage (nach dem Wahrheitsgehalt dieser Aussage) reagieren würden.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.11.2013 um 02:03
@vangelis90: Ganz allgemein (nicht nur im Zusammenhang mit Keshe) kann man solche Aussagen ohne konkrete Namensnennung und ohne Angabe von Position und Abteilung nahezu immer vergessen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.11.2013 um 02:37
Keshe's Aufnahmebedingungen für das "Spaceship Institute" schliessen fast alle seine bisherigen Anhänger aus. Ludmil Katzarov, einer der bekanntesten Keshe-Reaktor-Nachbauer, ist not amused:
Nice slap in the face...

(Ludmil Katzarov am 03.11.2013)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.11.2013 um 09:19
Nachdem niemand eine sinnvolle Erfindung aufgrund seiner abstrusen Ideen gemacht hat, versucht er jetzt wohl Wissenschaftler um sich zu scharen, die ihm einen brauchbaren Generator oder etwas ähnliches erfinden. Dann stellt er sich hin und wird behaupten, er hätte es ja schon immer gesagt, genauso hätte er das auch gebaut... Er will als großer Erfinder dastehen und sich mit fremden Federn schmücken, weil er selbst nix auf die Reihe kriegt. Egal was bei den Forschungen rauskäme, es wäre ein Keshe-Dingens. Hauptsache sein Name klebt drauf.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.11.2013 um 13:03
@prof.bunsen: Das wird er zwar nie zugeben, aber so in der Art dürfte es sein.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.11.2013 um 13:22
@uatu
@prof.bunsen

Zum Glück nimmt kein ernsthafter Wissenschaftler den Clown ernst, auf den fallen nicht einmal Politiker und Journalisten der Medien mit Spürsinn für Affairen herein.

Und jetzt vergrämt er mit seinen neuen blöden Sprüchen auch noch einige seiner treuesten Anhänger.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.11.2013 um 04:07
Und auch wenn man ihn unter den Wissenschaftlern ernst nehmen würde, müsste er doch erstmal zahlungswillige Sponsoren für das Institut finden. Der hat doch kaum Spenden um über die Runden zu kommen (gibt jedenfalls Hinweise darauf), geschweige denn ein Insitut mit hunderten von top Wissenschaftlern zu betreiben


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.11.2013 um 08:05
@switchy

Das Ganze ist doch bloss ein Manöver um davon abzulenken, dass seine "3 - 4 Kw Reaktoren", für die er schon eine Reservierungs - Gebühr von je 500 Euro Kassiert hat, nie fertig werden.

Wenn er nicht so strohdumm und mit einem unheimlich aufgeblasenen ego gesegnet wäre, hätte er längst weit weit weg von allen Gesundheitsämtern, Steuerbehörden und Staatsanwaltschaften ein neues Domizil aufgeschlagen.

Dirk Laureyssens hat sich offenbar zurückgezogen, Rick Crammond hat Postings in der Facebook - Gruppe wochenlang nicht gelöscht, jetzt ist anscheinend Mark House dafür eingesprungen. Mit der Ankündigung, das Institut zu gründen und nur noch "Spitzen - Wissenschaftler" zuzulassen hat er nun allerdings auch einige seiner treuesten Anhänger vergrämt.

Meinem Dafürhalten nach pfeift er auf dem letzten Loch...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.11.2013 um 10:22
Das Problem der mit dem Update der Forumssoftware Anfang Oktober verlorenen Beiträge im Keshe-Forum ist nach wie vor nicht behoben.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

06.11.2013 um 15:17
Keshe hat -- irgendwie im Zusammenhang mit Kortison -- den Schlüssel zur Unsterblichkeit gefunden:
From our work, it is clear that the body of the man can be kept young for centuries if these new generation of discoveries are used in a simple way

(Keshe am 06.11.2013)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

06.11.2013 um 15:33
Ach. Und bei Frauen funktioniert das nicht?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

06.11.2013 um 17:20
prof.bunsen schrieb:Ach. Und bei Frauen funktioniert das nicht?
Doch die sehen dann aber so JabbaPromo aus


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

06.11.2013 um 17:25
@prof.bunsen

Man ist in diesem Sinne mit "Mensch" zu übersetzen...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

06.11.2013 um 18:59
Jungejunge, FE und "Blei zu Gold" hat er ausgeschöpft, Wunderheilung läuft wohl nicht besonders - allzu leicht nachprüfbar - jetzt kommt ewige Jugend. Kann man irgendwo Wetten abgeben, was er als nächstes macht? Ich eröffne mal mit Vergnügungsreisen nach Atlantis("Alle, die gefahren sind, haben sich entschieden, gleich dazubleiben!" *Leises Gluckern im Hintergrund*).


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

06.11.2013 um 19:22
Dahergelaufen schrieb:"Alle, die gefahren sind, haben sich entschieden, gleich dazubleiben!" *Leises Gluckern im Hintergrund*
Natürlich nicht ohne mir all ihren weltlichen Besitz zu überschreibendenn in Atlantis braucht man sowas nicht :)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.11.2013 um 01:16
@Dahergelaufen
als nächstes kommt ein wundersamer Teleportationsapparat - mit dem man allerdings nur Keshe Geld "zuteleportieren" wird.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.11.2013 um 02:57
Da das Raumschiff oder der Antriebsreaktor ja wohl die Form einer Colaflasche haben wird, könnte er doch mal bei CocaCola oder Pepsi zwecks Sponsoring anfragen :D


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

07.11.2013 um 06:43
@vangelis90
Nein,Keshe weg von seinen Gläubigern


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden