weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.11.2015 um 16:58
@poipoi

Also lasset uns beten....
Was für ein Schwarm von Idioten, die auf sowas reinfallen :(


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.11.2015 um 17:31
Mensch Roald, beide Meßgeräte werden gleich viel anzeigen! Aber nicht etwa, weil die Käse-Spulen nicht funktionieren würden, nein, weil doch kein Ventilator als Last verwendet werden darf. Der Ventilator erzeugt Wind, der bläst doch das ganze Plasma davon! So kann das doch nix werden!

Eine Heizspule als Last geht auch nicht, wegen Plasma-Verdunstung, eine starke Lampe auch nicht, wegen Xeroderma pigmentosum des Plasmas, eine Wasserpumpe als Last geht auch nicht wegen Wasser, ... Alles klar?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.11.2015 um 18:13
poipoi schrieb:Sollte der Test negativ für das Geraffel ausfallen, liegt das natürlich am Versuchsaufbau, an fehlerhaft gewickelten Spulen, am immer noch störenden Zähler, am Wetter, am...
Jeder einzelne Tag, an dem es keine überzeugenden Negativ-Berichte gibt, dürfte Keshe -- nach dem Hype der letzten Wochen -- viele Tausend Euro an Bestellungen einbringen. Genau das ist sehr wahrscheinlich auch der Grund, warum Keshe die Auslieferung der bestellten Units immer weiter verzögert. Es sind zwar ein paar Gerüchte über gelieferte Units im Umlauf, allerdings konnte ich bisher trotz intensiver Recherche keine einzige (!) auch nur halbwegs glaubwürdige Bestätigung einer Lieferung finden.

Selbst wenn die ersten negativen Berichte über gelieferte Units auftauchen, wird Keshe diese gegenüber seinen Gläubigen vermutlich noch eine ganze Weile als nicht aussagekräftige "Einzelfälle" (Transportschäden, falsch angeschlossen, etc.) abqualifizieren können. Vermutlich werden auch viele Besteller negative Ergebnisse gar nicht erst veröffentlichen, weil sie den Fehler bei sich selbst suchen, oder sich schämen, dass sie auf das Ganze reingefallen sind.

Die ganze Geschichte kann sich u.U. noch Monate hinziehen -- wobei jeder Tag, wie oben erwähnt, Keshe fette Gewinne einbringen dürfte.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.11.2015 um 18:35
Wenn's nicht geht haben die Bastler entweder nicht genug gebetet ^^ oder zu viele negative Gedanken an die unit geschickt. ^^


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.11.2015 um 18:49
@allfather:
allfather schrieb:was wurde eigentlich aus dem keshe 'reaktor' ? diese rotierende hohlkugel. ich denke da zb. an den bastler aus holland 'geert vranckx'. dieser aktuelle spulen-spass ist doch wieder etwas komplett anderes. oder?
Ein typisches Merkmal der Freie-Energie-Szene ist, dass die Akteure und ihre Fans es nicht ertragen können, zuzugeben, dass sie gescheitert sind. Deshalb wurde -- als aktuelles Beispiel -- das GAIA-QEG-Projekt nicht offiziell eingestellt, sondern "ruht" nur (@Cellador bemerkte dazu treffend: R.I.P.).

Bei Geert Vranckx's Keshe-"Reaktor" ist es ähnlich. Nach 21 Videos über eine Zeitspanne von 16 Monaten hinweg (das letzte vom Juli 2014), die -- trotz handwerklich hervorragender Ausführung seiner Experimente, und Beratung durch Keshe -- nichts weiter als sein Scheitern belegen, hat er angeblich "keine Zeit" mehr.

Die Rotierende-Kugel-"Reaktor"-Variante ist seitens Keshe eigentlich durchaus noch aktuell. Allerdings geht der Trend zu mehreren kleinen anstelle von einer grossen Kugel. Einen entsprechenden (allerdings -- wie könnte es anders sein -- leider funktionslosen) Aufbau hat Keshe z.B. während des 72. KSW am 30. Juli (angekündigt als "The Greatest Moment in Human History") gezeigt.

Einen aufwändigen Nachbau zu Debunking-Zwecken -- wurde hier schon erwähnt, ist aber sicher eine Wiederholung wert -- hat der in der englischsprachigen Freie-Energie-Szene bekannte und geachtete Elektrotechnik-Ingenieur ZeroFossilFuel angefertigt:



Amüsant ist, dass viele Keshe-Fans dieses Video als Argument für Keshe präsentieren. Sie haben nicht begriffen, dass dieser sehr sorgfältige Nachbau schwerwiegend gegen Keshe's Behauptungen spricht, weil auch bei längeren Tests nichts weiter passiert, als dass sich die Kugeln (natürlich motorbetrieben) drehen. Lt. Keshe müssten eigentlich allerlei aussergewöhnliche Effekte, z.B. "Lift" (Keshe mag den Begriff "Antigravitation" nicht) auftreten. ZeroFossilFuel hatte dazu sogar einen Livestream eingerichtet, wo man den Kugeln 24 Stunden täglich beim Drehen zusehen konnte. In seinen eigenen Worten:
So, that's it. We're just now waiting for anomalous behaviours. And, needless to say, I won't be holding my breath while we're waiting to do that. But, if you would like to, if you're one of the Keshe faithful worshippers, you're free to hold your breath while you wait for this to produce some anomalous behaviour. It will be running, for your pleasure, like I said, 24/7. I have my closeup cam facing the star formation. I have the LED left turned on, and it will show up even in darkness. If something happens, be sure to alert the authorities.

(ZeroFossilFuel am 19.10.2015, im Video ca. @8:39)
Lt. Keshe sind "Reaktoren" des Rotierende-Kugel-Typs jedoch zu teuer für die Massenproduktion. Deshalb hat er sich für die "Magrav Power Units" das Kupferspulen-Design ausgedacht. Durch den enormen Wirbel um das Kupferspulen-Design ist das Interesse an der Rotierende-Kugel-"Reaktor"-Variante deutlich gesunken. Vermutlich können viele der "frischen" Keshe-Fans mit ZeroFossilFuel's Video gar nichts anfangen. Ich hoffe deshalb sehr, dass ZeroFossilFuel -- angedeutet hat er es bereits -- auch eine "Magrav Power Unit" nachbauen wird.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.11.2015 um 18:57
@uatu
danke, für den ausführlichen beitrag! <3

ich hätte noch 2 fragen.. dieses spulen design soll was genau bewirken? weniger stromverbrauch für zb. den ventilator? soweit ich es verstehe wird ja weiter vom netz eingespeist. also kein 'reaktor' der strom produziert..

dieser peter salocher ist der selbe, der bei gaia ausgestiegen ist weil ihm der verein zu sehr 'abzockt'? und dann fällt er ausgerechnet auf den keshe rein.. der scheint ja im moment vollkommen auf dem keshe trip. dieses holzbrett mit pc-lüfter angesteckt an den zigarettenanzünder soll bei ihm angeblich 30% diesel sparen. was ist los mit dem?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.11.2015 um 19:04
allfather schrieb: was ist los mit dem?
Ich finde den gar nicht so unsympathisch. Der will wahrscheinlich wirklich nur das Gute. Tüftelt und forscht laienhaft vor sich hin und sucht die Rettung für die Menschheit. Anscheinend wird leider die Birne matschig, wenn man zu tief in esoterische Fahrwasser gerät.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.11.2015 um 19:07
@poipoi
eben.. mir kommt der auch mehr vor wie ein idealist.. keiner der groß abkassieren will.
nur wundert es mich, dass er bei den eigenen versuchen lauter positive effekte festgestellt haben will.. auto läuft 700+ km statt 450km mit einem tank. lampe leuchtet weit länger als die batterie es erlauben würde. so etwas kann man sich ja nicht einbilden..


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.11.2015 um 19:08
ich denk das spulen design bewirkt genau nix? ich glaub das einzige das eine rolle spielen könnte sind diese scheiß "plasma" kondensatoren ^^ wobei ich hab es noch nicht geschafft mir die herstellung dieser reinzuziehen, somt kann ich darüber nix sagen ^^

mir leuchtet die sinnhaftigkeit von miteinander verdrillten spulen die auch wie hier bereits öfters gesagt worden ist ineinander kontaktstellen haben nicht ein ^^ {aber hatte auch nicht gerade viel physik und elektrotechnik in meiner schul und unilaufbahn ^^}
also ich glaube nicht das es hier zu irgendeiner art phasenverschiebung durch die spulen kommt oder?
die sind imho nur da weil spulen toller ausschauen als einfache drähte ^^


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.11.2015 um 19:13
prinzpinky schrieb:die sind imho nur da weil spulen toller ausschauen als einfache drähte
Das ist ein wichtiger Aspekt. Spulen haben ja in der Szene einen geradezu mytischen Ruf. Da werden kunstvollste Wicklungen hergestellt, die allerlei tolle Sachen bewirken sollen, in letzter Konsequenz allerdings genau nichts machen ausser vielleicht hübsch aussehen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.11.2015 um 19:15
allfather schrieb: auto läuft 700+ km statt 450km mit einem tank. lampe leuchtet weit länger als die batterie es erlauben würde. so etwas kann man sich ja nicht einbilden..
Solange das nicht mittels vernünftiger, neutraler Versuchsaufbauten ermittelt wird, läuft das unter Selbstbetrug.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.11.2015 um 19:19
@prinzpinky: Man kann sehr grob abschätzen, dass die Induktivität des Spulensatzes vermutlich im niedrigen Mikrohenry-Bereich liegen wird. Bei 50 Hz bewirkt das keine nennenswerte Phasenverschiebung. Der Einfluss der Spulen dürfte sich auf ihren ohmschen Widerstand in der Grössenordnung von etwa 0,5 Ohm beschränken.

Die Kapazität der "Kondensatoren" (die m.E. im weitesten Sinne Zylinderkondensatoren darstellen) lässt sich m.E. theoretisch kaum ermitteln, da müsste man wirklich eine Messung machen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.11.2015 um 19:22
allfather schrieb:auto läuft 700+ km statt 450km mit einem tank. lampe leuchtet weit länger als die batterie es erlauben würde. so etwas kann man sich ja nicht einbilden..
wenn man die selbe strecke mit unterschiedlichen drehzahlleistungen fährt xD


@uatu danke vielmals :)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.11.2015 um 19:31
allfather schrieb:nur wundert es mich, dass er bei den eigenen versuchen lauter positive effekte festgestellt haben will
Ich kann nicht nachvollziehen, das Leute wie Salocher Jahre fürs "forschen" investieren, ihnen aber 1 bis 2 Tage zuviel sind um sich mit "wissenschaftlicher Vorgehensweise" und insbesondere der Messwerterfassung wie auch deren Auswertung zu beschäftigen.

Der HHO-Gott faselt von wundervollen, unerklärlichen Wirkungsgraden seiner Zellen, weiß aber bis heute nicht, wie man die Stoffmengen eines Gasvolumens bestimmt.

Und das ist typisch für Leute der FE-Szene.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.11.2015 um 19:35
uatu schrieb:Jeder einzelne Tag, an dem es keine überzeugenden Negativ-Berichte gibt, dürfte Keshe -- nach dem Hype der letzten Wochen -- viele Tausend Euro an Bestellungen einbringen.
Und die Schafe (Keyvan, Tom, & Co) helfen munter dabei...
uatu schrieb:Vermutlich werden auch viele Besteller negative Ergebnisse gar nicht erst veröffentlichen, weil sie den Fehler bei sich selbst suchen, oder sich schämen, dass sie auf das Ganze reingefallen sind.
Naja, ein bisserl geht es ja schon. Dirk kann ja schon so a bisserl zugeben. Wobei er nie nicht zugeben würde, dass Keshe nicht naturwissenschaftlich genial wäre, denn das behauptet er immer noch.

Keshe ist ein Demagoge a la Schäferhundfreund.... und genauso diktatorisch... Aber bis das sie Keshe-Anhänger verstehen, muss schon viel Wasser den Rhein runterfließen... vielleicht auch unendlich viel...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.11.2015 um 19:59
prinzpinky schrieb:mir leuchtet die sinnhaftigkeit von miteinander verdrillten spulen die auch wie hier bereits öfters gesagt worden ist ineinander kontaktstellen haben nicht ein
Jahaaa, weil Du's eben einfach nicht verstanden hast!!! Diese ineinander verschlungenen Spulen stellen einen Tokamak dar. Nur um das klarzustellen, Keshe behauptet, mit diesen Spülchen könnte man einen Fusionsreaktor der Funktionsweise Tokamak nachbauen, weil wegen Plasma und so... Die Keshioten haben so viel Ahnung von Naturwissenschaften wie ne Kuh von Kant.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.11.2015 um 20:02
omg ist das geil :) hahahahaah
http://peswiki.com/index.php/Free_Energy_Blog:2015:11:09#Searl.27s_Jason_Verbelli_not_amused_by_Keshe

ich liebe den part:
" The most laughable part of the "blueprints" to me is the page describing the "nano-coating" process for the copper wires using a butane torch! Lol

By Keshe's logic, the inside of your chimney is a giant superconductor ready to power the city! (I also hear that the lollipop trees are in full bloom this season) "


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.11.2015 um 20:14
@liezzy
ich wette sein nächstes projekt wird aller wahrscheinlichkeit nach ein Wendelstein 7-X miniatur nachbau werden ^^

hahaha :))
hab ich grad gelesen das der echt tickets zum mond verkauft hat für 2016/2017 xD

mimimimimimimimimimimi


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.11.2015 um 20:21
wahahaha ich hab mir mal so ein coil nanocoating video reingezogen xD

"dank des nanocoatings ist der kupferdraht jetzt ein supraleiter"

hüüüüüüülfe, ich muss so viel lachen... es tut schon weh xD


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

11.11.2015 um 20:22
pluss schrieb:Ich kann nicht nachvollziehen, das Leute wie Salocher Jahre fürs "forschen" investieren, ihnen aber 1 bis 2 Tage zuviel sind um sich mit "wissenschaftlicher Vorgehensweise" und insbesondere der Messwerterfassung wie auch deren Auswertung zu beschäftigen.
Du hast ja keine Ahnung!!! ""wissenschaftliche Vorgehensweise" und insbesondere der Messwerterfassung" haben was mit alter Physik, mit nicht-über-den-Tellerrand-schauen-Können zum dua. Das ist ja nun mal gar nix für die FE-Szene. Da mußt Du schon mit Neuerungen rüberkommen. Eine davon wäre, MACHEN statt rechnen/recherchieren/denken.


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Atomsemiotik28 Beiträge
Anzeigen ausblenden