Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.12.2015 um 22:33
siegmund schrieb:
und damit aus der Luft wieder aufgenommen werden.

Da liegt dein Denkfehler, oder wird aus einem Glas Wasser automatisch Sprudelwasser?
Automatisch natürlich nicht. Erst wenn Du ansäuerst. Aber dann richtig. Klingelt's?


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.12.2015 um 22:38
Da liegt dein Denkfehler, oder wird aus einem Glas Wasser automatisch Sprudelwasser?

Automatisch natürlich nicht. Erst wenn Du ansäuerst. Aber dann richtig. Klingelt's?
Ah ja...
siegmund schrieb:CO2 löst sich schon in normalem Wasser. Je basischer das Wasser ist, umso besser.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.12.2015 um 22:57
Basisch ist das Gegenteil von Säure, da ist ein Widerspruch.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.12.2015 um 22:59
Dblickstrudel schrieb:Tom und Peter müssen doch auch IRGENDEIN Ausstiegsszenario haben.
Z. B. Wenn ich bis Frühling keine funktionierende magrav unit in den Händen halte, glaub ich dem Keshe gar nichts mehr.

Hoffentlich
was Peter angeht, der ist schon länger mit solchen Pseudo-Freie Energie Workshops unterwegs. Meiner Meinung nach ist er Halb Betrüger und Halb Wahnsinniger.

Hier ein Beispiel eines Workshops von ihm:

http://www.vol.at/mit-wasser-heizen/news-20100621-07223552

Heizen mit Wasser. Kosten des Kurses: 600Euro pro Person
Heraus kommt Knallgas, hochgefährlich und angesichts des Stromverbrauchs meines Wissens weder ökologisch noch ökonomisch.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.12.2015 um 23:14
liezzy schrieb:Ah ja...
und wiedermal hast du recht liezzy ;)
natürlich meint er das kalk-kohlensäure-ggw

er meint jetzt wieder das co2 ausfällt wenn man es ansäuert-- also denke ich er denkt das die lösung wenn sie basisch ist co2 aus der luft anzieht oder so .. ach ka ^^
es ist immer recht kompliziert wenn grundlagen durcheinandern gebracht werden...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.12.2015 um 23:16
liezzy schrieb:Da liegt dein Denkfehler, oder wird aus einem Glas Wasser automatisch Sprudelwasser?

Automatisch natürlich nicht. Erst wenn Du ansäuerst. Aber dann richtig. Klingelt's?
Oh man, jetzt versteh ich den verqueren Geist... Je basischer ein Wasser ist, desto mehr CO2 BRAUCHT's, um das Wasser anzusäuern. Dass dös nix mit der Aufnahme aus der Luft zum dua hat, sei's geschenkt


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.12.2015 um 23:17
liezzy schrieb:Dass dös nix mit der Aufnahme aus der Luft zum dua hat, sei's geschenkt
ein hoch auf die wärme und stoffübertragungsprüfung xD hehehe


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.12.2015 um 23:20
prinzpinky schrieb:es ist immer recht kompliziert wenn grundlagen durcheinandern gebracht werden...
Viel Halb- und Nichtwissen durcheinander gewürfelt, ergibt ne große Menge Unwissen...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.12.2015 um 23:22
prinzpinky schrieb: stoffübertragungsprüfung
Nicht das @siegmund es für einen Leistungskurs beim Handarbeiten hält ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.12.2015 um 23:27
pluss schrieb:Nicht das @siegmund es für einen Leistungskurs beim Handarbeiten hält
Doch doch! Wenn man eine Bahn gewickelt hat, muss man prüfen, ob man den Webfehler in die nächste Bahn = Übertrag mit übernommen hat. Ist doch völlig logisch.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.12.2015 um 23:30
@siegmund
siegmund schrieb:CO2 löst sich schon in normalem Wasser. Je basischer das Wasser ist, umso besser.
Dazu braucht man kein Chemiebuch.
Selbstverständlich hast Du da recht.

Auch wenn CO2 nur in geringer Konzentration in der Luft enthalten ist (0,04Vol.-%), wird dieses von basischen Lösungen/Verbindungen (Laugen, Amine......) BEGIERIG aufgenommen.

Beispiel:

2 NaOH + CO2 ----> Na2CO3 + H2O

Die 0,04Vol.-% CO2 in der Luft klingen zunächst einmal sehr schwachbrüstig, aber die Kontaktzeit ist entscheidend.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.12.2015 um 23:40
natürlich wird es aufgenommen, aber der effekt der löslichkeit ist nicht abhängig davon wie basisch die lösung ist...
das sind 2 verschiedene paar schuhe..

in eine alkalische lösung wird nicht mehr co2 aus der luft diffundieren als in eine saure, warum auch ?

wenn wir darüber reden co2 in alkalische oder saure lösungen einzuleiten ist die sache wie erwähnt eben anders als mit luft co2


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.12.2015 um 00:00
@prinzpinky
prinzpinky schrieb:natürlich wird es aufgenommen, aber der effekt der löslichkeit ist nicht abhängig davon wie basisch die lösung ist...
das sind 2 verschiedene paar schuhe..

in eine alkalische lösung wird nicht mehr co2 aus der luft diffundieren als in eine saure, warum auch ?
MÖÖÖÖP, doch, ganz eindeutig:

du wirst kaum CO2 in (saurer) Salzsäure binden können (weder durch Absorption, noch durch Chemisorption bzw. Umsetzung).
Die stärkere Säure vertreibt die schwächere Säure aus ihren Salzen oder Lösungen - IMMER. Und Kohlendioxid (in Wasser) ist Kohlensäure - eine sehr schwache Säure!
Bitte glaube mir das nicht - aber schaue mal irgendwo nach.

Basische Verbindungen nehmen CO2 gut auf:
2 NaOH + CO2 ----> Na2CO3 + H2O

Also 80g (2mol) NaOH binden 44g (1mol) Kohlendioxid (etwa 22,4 Liter)
zu 18g Wasser und 106g Natriumcarbonat.

Grüsse


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.12.2015 um 00:44
Breaking News: Keshe hat im gestrigen 90. KSW einen weiteren, bisher nicht enthüllten Schritt beim "Conditioning" angekündigt:
Follow the ["conditioning"] procedure as we said, until we tell you what to do next. Do not change anything on the procedure which we given. [...] Because we gave you everything, as usual with us we don't give you the last point to you're all ready for it and there can't be any destruction.

(Keshe am 03.12.2015 -- im Video @6:43)
Ich habe mir den Abschnitt bestimmt ein Dutzend Mal angehört, und bin deshalb sicher, dass er das genau so gesagt hat. Der letzte Satz ist Doublespeak vom allerfeinsten. Zunächst sagt er, dass er dem Publikum alles entsprechende Wissen ("everything") mitgeteilt habe, und im gleichen Satz, direkt dahinter sagt er, dass ein angeblich "letzter Punkt" noch nicht enthüllt sei. Dreister geht wirklich nicht mehr. ;)

Aber selbst unabhängig von dieser Formulierung ist natürlich ein weiterer, bisher nicht enthüllter Schritt beim "Conditioning" ein schlechter Witz. Wie STROHDOOF muss man sein, um nicht zu erkennen, dass Keshe mit der immer weiteren Ausdehnung und Verkomplizierung des "Conditionings" nichts anderes tut, als die Aufdeckung der grundsätzlichen Nicht-Funktionsfähigkeit der "Magrav Power Units" so lange wie irgend möglich zu verzögern.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.12.2015 um 01:04
@liezzy
@prinzpinky

Also du musst mir echt erklären welcher Mechanismus dahinter steckt.. Je basischer desto mehr co2 löst sich??
Ich dachte immer der Anteil an gelöstem CO2 ist von der Differenz der partialdrücke abhängig. Eine Ph wert Abhängigkeit wäre mir neu

Der gute siegmund meint vermutlich das Kalk-Kohlensäure-GGImage3
http://www.trinkwasserspezi.de/KKSGgw.htm

Nur verstanden hat er's nicht so wirklich, wie man recht deutlich sieht.
Hallo liezzy,

deine Info bezieht sich doch auf ein rein wässriges System (zumindest die obere Grafik).
Ich kann da nix über den pH-Wert auf Grund von Basenzusatz herauslesen.

Bitte nicht böse sein - aber wo ist das zu erkennen - vielleicht habe ich aber auch gerade Tomaten auf den Augen.

Partialdrücke sind hierbei erstmal nebensächlich.
Der Haupteffekt ist eine signifikante Aufnahme von CO2 (in Wasser gelöst ist das Kohlensäure) durch basische Lösungen (einfache Säure-Base-Reaktion).

Hierbei wird so lange CO2 aufgenommen, bis die Base in der Lösung komplett umgesetzt ist.

Darüber hinaus kann sogar noch freies CO2 in Carbonatlösungen aufgenommen werden - ja, das geht auch.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.12.2015 um 02:26
@siegmund

Und nochmal hast Du recht.
siegmund schrieb:Also echt: Jedes Gas löst sich abhängig von Temperatur und Partialdampfdruck in Wasser. Das besondere an CO2 ist, dass dieser physikalisch gelöste Anteil auch chemisch mit den Hydroxylionen des Wassers reagieren kann, ohne dass dabei einer hüpfen muss. Je mehr Hydroxylionen im Wasser sind (also je basischer die Lösung ist) desto mehr CO2 kann im Wasser chemisch gebunden (absorbiert) und damit aus der Luft wieder aufgenommen werden.
Warum macht ihr denn den Siegmund so an?
Das stimmt, was er schreibt. Und das kann jeder nachlesen. Das ist einfache (fast primitive) Chemie/Physik!

Eine kurze Entschuldigung an Siegmund wäre das Mindeste (vorher Fakten nachlesen), was Einige mal tun könnten - das tut nicht wirklich weh.
Ich muß sagen, dass mich einige Leute hier wirklich erstaunen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.12.2015 um 02:49
@prinzpinky
prinzpinky schrieb:@siegmund
also die lösung zieht ganz sicher kein co2 aus der luft!!! so ein schmarrn

wie liezzy gesagt hat brauchts für ne carbonatausfällung zumindest das gelöste salz in lösung

citation bitte, keines meiner vielen chemiebücher die ich hier vor mir liegen habe würde deine aussage bestätigen
oder bin ich schon gekeshed ^^?
Sorry - Du bist wirklich gekeshed und Carbonatausfällungen sind kein Schmarrn, sondern gängige CHEMISCHE VERFAHREN ZUR ISOLIERUNG VIELER PRODUKTE.

Lies bitte alle vorhergehende Posts in Ruhe durch (und gerade die von siegmund, auch wenn es dir schwerfällt - er erklärt es wirklich sehr gut).

Gruss


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.12.2015 um 04:43
Roald Boom scheint inzwischen gar keine Rücksicht mehr auf Verluste zu nehmen, und hat -- ohne weiteren Kommentar -- in der "The Golden Age of GANS"-Facebook-Gruppe (das ist eine der bekanntesten und aktivsten Keshe-Facebook-Gruppen weltweit) eine Kurzbeschreibung, woran man einen Psychopathen erkennt, gepostet. Er gibt keine Quelle an, aber es scheint sich um eine Zusammenfassung eines "Psychology Today"-Artikels und eines WebMD-Artikels zu handeln.

Nach einiger Recherche habe ich einen m.E. noch wesentlich besseren Artikel gefunden, den ich allen Mitlesenden, die zumindest halbwegs Englisch lesen können, unbedingt empfehlen möchte: Sociopaths -- Ten Tell Tale Signs.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.12.2015 um 09:10
@Hochstädter
Du versteht es scheinbar auch nicht....
Eine basische Lösung nimmt natürlich co2 auf aber sie hat keine magischen Eigenschaften ala jetzt diffundieren aufgrund des Ph Wertes mehr co2 Moleküle in die Lösung als i einer neutralen oder sauren. Wie dieses umgesetzt wird wenn es einmal diffundiert ist klar. Bevor es da zu einer carbonatausfällung via Luft co2 kommt fällt der hydroxid komplex aus. Dh carbonate werden auch drinnen sein aber bestimmt nicht als Großteil


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.12.2015 um 11:34
Hochstädter schrieb:Partialdrücke sind hierbei erstmal nebensächlich.
Der Haupteffekt ist eine signifikante Aufnahme von CO2 (in Wasser gelöst ist das Kohlensäure) durch basische Lösungen (einfache Säure-Base-Reaktion).

Hierbei wird so lange CO2 aufgenommen, bis die Base in der Lösung komplett umgesetzt ist.
Die Partialdrücke sind ausschlaggebend dafür ob Wasser CO2 aufnimmt oder abgibt.

Das CO2 wird eben nicht komplett in Hydrogenkarbonat umgesetzt, es verbleit immer ein Anteil in Wasser gelöstest CO2. Genau hier stellt sich ein Gleichgewicht zwischen den Partialdrücken des CO2 in der Atmosphäre und dem gelösten CO2 im Wasser ein. Ist der Partialdruck des CO2 in der Atmosphäre größer, nimmt Wasser CO2 auf. Ist der Partialdruck geringer, diffundiert das im Wasser gelöste CO2 in die Atmosphäre.


melden
344 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden