weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.11.2015 um 02:04
Amüsant: Gerade hat ein Kritiker versucht, TomWhoKnows auf den inzwischen erfreulicherweise sogar international recht bekannten "Zehn Jahre Keshe Foundation -- ein Rückblick"-Artikel zu verweisen. Antwort von TomWhoKnows: "Sorry gerade keine Energie für dich". LOL ... ich zitiere mich dazu mal selbst:
Obwohl ich bereits in meinem Offenen Brief vor ca. zwei Wochen davon ausgegangen bin, ist TomWhoKnows spätestens jetzt mit rationalen Argumenten überhaupt nicht mehr erreichbar. Möglicherweise hat er bei seinem Trip in das Keshe-Lügenuniversum auch bereits den Point-of-no-return überschritten.

(uatu am 21.11.2015)
Im Augenblick fühlt er sich in Keshe's Lügenuniversum extrem wohl. Erst schwerwiegende Kollisionen mit der Realität werden ihn vielleicht aufwecken können. Die früheste Chance dafür sehe ich, wenn sich die Stimmung unter den "Magrav Power Unit"-Besitzern aufgrund enttäuschender Resultate erheblich dreht. Da bisher nur zwei Lieferungen weltweit glaubwürdig bestätigt sind, wird das vermutlich noch viele Wochen dauern.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.11.2015 um 03:53
Am Ende der ersten Blueprint-Week-Session am 26. Oktober hat Keshe seinem Enthusiasmus für grosse Zahlen freien Lauf gelassen:

Keshe Big Numbers
This week we deliver 1.000 units.

Next week we deliver 10.000 units

We build up to one million a month in november and december.

But this is not enough! We need at least -- at least! minimum! -- 1.000.000.000.000 units to be built.

(Keshe am 26.10.2015 -- im Video @3:06:45)
Das war am 26. Oktober. Inzwischen sind ziemlich genau 4 Wochen vergangen, und es gibt bisher 2 (in Worten: zwei) glaubwürdig bestätigte Lieferungen. ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.11.2015 um 04:18
Das ist alles derart absurd – wann endlich streift den Anhängern und natürlich Keshe selbst jemand die weißen Jacken über? Dass der 10 Jahre mit diesem Schwachsinn die Leute verarschen kann, ist einfach nur unglaublich, zeigt aber auch, wie manipulierbar nicht wenige Menschen sind.


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.11.2015 um 05:06
In seiner Bedienungsanleitung zeigt er wieder einmal seine totale Unkenntnis:
1. It is important to note that resistive loads, such as but not limited to electric heaters, motors with carbon brushes, incandescent light bulbs and battery/cell phone/mobile chargers, should not be connected to the Magravs Power Unit;
Idiotischer Guru eines Idiotenhaufens :(


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.11.2015 um 05:13
Auch die mächtige und gütige GFDl, die absolut keine fiction ist,unterstützt Keshe. In ihren channelings sagte Sananda: Wir müssen Keshes Werk veröffentlichen, zu seinem Schutz und unserem Nutzen!

http://www.spiritgate.de/docs/sanandas-dringende-botschaft-zu-keshes-werk.php

Die Esoteriker demontieren sich gegenseitig und merken das nicht mal. Aber am lustigsten ist, egal wie lange Keshe es hinauszögert und Spenden einkassiert, er ist der Gute und alle anderen nur böse.

PS: Der Artikel stammt vom März 2014, da sieht man wieder wie baldig die Veränderungen eintreffen :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.11.2015 um 08:07
Schrauber2 schrieb:Dann gibt der noch 1000Ocken für Ke$he aus? Ich fall vom Glauben ab...
uatu schrieb:Im Augenblick fühlt er sich in Keshe's Lügenuniversum extrem wohl.
peawe schrieb:Das ist alles derart absurd – wann endlich streift den Anhängern und natürlich Keshe selbst jemand die weißen Jacken über?
Mir fällt dazu nur eins ein: die Leute wollen beschissen werden. Ob im Mittelalter mit Schlangenöl und Ablassscheinchen oder heute mit Plasma-Keksdosen, Auftriebskraftwerken und Quantenheilung. Dabei sind die Keshioten mit ihrer GANS-Fresserei sicher die besten Anwärter für den Darwin-Award. Mann kann nur hoffen, dass sie sich noch nicht fortpflanzen konnten und diese Scheixxe auch noch ihren Kindern antun.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.11.2015 um 08:11
liezzy schrieb:mit ihrer GANS-Fresserei sicher die besten Anwärter für den Darwin-Awar
Gleich nach Pool-Reiniger Trinkern.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.11.2015 um 08:15
Ich dachte, damit macht man einen Einlauf?!


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.11.2015 um 08:40
@liezzy
liezzy schrieb:Ich dachte, damit macht man einen Einlauf?!
Ist bei denen egal :(


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.11.2015 um 10:27
@liezzy
liezzy schrieb:Ich dachte, damit macht man einen Einlauf?!
Bei denen ist es ja sowas wie ein Einlauf:
Die Sche..e eben aus dem Kopf spülen ;-)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.11.2015 um 10:54
uatu schrieb:But this is not enough! We need at least -- at least! minimum! -- 1.000.000.000.000 units to be built.
muahahahahahah ^^ wenn er also jede sekunde eines herstellen könnte bräuchten wir über 31700 jahre für die herstellung :)

seine mathematik kenntnisse sind also genauso fortgeschritten wie die anderen ^^


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.11.2015 um 11:48
uatu schrieb: 1.000.000.000.000
Dann besitzt also jeder Erdenbürger vom Baby bis zum Greis jeweils ca. 133 Stück. Aha. Und wenn die Produktion abgeschlossen ist, sind leider sämtliche Ressourcen der Erde aufgebraucht. Kostenlosen Strom, aber nichts das man damit betreiben kann. Supi.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.11.2015 um 13:10
Fuer die Plastikindustrie, Kupfer und Zinkminen brechen dann gan aehm goldene Zeiten an.


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.11.2015 um 13:33
@uatu

Sieht ganz so aus, das die 2 gelieferten MPU die einzigen für eine weile sein werden.

Er schindet zeit.

Ich tippe auf lieferung in januar ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.11.2015 um 13:43
Ich auf eine gleichzeitige Auslieferung mit den AuKW.

;)

Keshe schindet seit 10 Jahren und nicht nur Zeit!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.11.2015 um 13:58
uatu schrieb:But this is not enough! We need at least -- at least! minimum! -- 1.000.000.000.000 units to be built.
Ich hatte ja zuerst vermutet, dass wieder jemand "billions" (Milliarden) falsch übersetzt hat, aber wenn Keshe die Zahl selbst an die Tafel schreibt, dann kann jeder Erdenbürger 5000 Kühlschränke betreiben gegen die Klimaerwärmung. :)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.11.2015 um 20:55
Ein Thomas Bornholdt von der Keshe Foundation Dänemark hat eine recht ordentliche Bastelanleitung mit vielen Bildern für eine "Magrav Power Unit" zusammengestellt: My first Magrav (pdf). Die Anleitung ist gut geeignet, um sich einen Überblick übner den Selbstbau-Prozess zu verschaffen. Warnung: Seite 21 enthält eine kleine Überraschung (die Dänen sind da ja ziemlich locker drauf): Einige Hustler-Style ziemlich knapp bekleidete Damen. ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

23.11.2015 um 21:04
uatu schrieb:knapp bekleidete Damen
Wow, zwei heiße Damen, die sich im GANS-Schlamm catchen. Diesen Schritt hat wohl Roald Boom und andere vergessen. Die haben ihr GANS gleich auf die Spulen aufgetragen und nicht beachtet, daß sich noch mindestens zwei heiße Bienen drin wälzen müssen, um "heiße Energie" auf das GANS zu übertragen. Nur mit diesem Schritt funktioniert die Kecksdose am Ende.


melden
amad2010
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.11.2015 um 00:06
hier 3 stimmen wahllos zusammengestellt

Ich bin erst vor ein paar Wochen auf Keshe gestoßen, will heißen, dass ich vom ersten Hä?? über Aha!!! zu Oh Mann, was nicht alles geht!!! wandere...
Ich komme eher von der spirituellen Seite und freu mich so, dass sich jetzt Wissenschaft und Spiritualität die Hand reichen. Ich kann das alles (noch) nicht in Worte fassen, und ich glaube, darum geht es auch nicht. Mein Verstand ist noch zu begrenzt, das alles zu erfassen, aber mein Herz macht Hüpfer und meine innere Weisheit sagt "ja".

ich nehme an, dieses Plasma reagiert auf meine Absichten und liefert mir stimmige Ergebnisse, wenn ich völlig frei und unvoreingenommen an mein Vorhaben herantrete. Ich nehme auch an, dass es völlig egal erscheint was ich da im Detail mache. Das Plasma würde mir also Energie geben, solange ich für eigene Zwecke positive Gründe hege. In diesem Fall erscheint es mir spirituell gesehen als die universale Energie des Lebens.
Ich habe mich seit vielen Jahren bereits von konditionierten Prinzipien gelöst und erkenne die Vielseitigkeit und schwungvolle Präsenz, die sich über meinem ICH befindet. Leider benötige ich (noch) "die Suche im Außen". Wege die mir auf materieller Ebene ein sicheres Gefühl geben. Daher habe ich mich hier dieser tollen Keshe Gruppe angeschlossen um mehr über die Schnittstelle (Anschluss an die Quelle) zu erfahren.

voll abgefahren - da verschiebt sich gerade meine Realität. Das erste mal hatte ich das, als ich zwischen Eisengans und Co2 Gans ein Glas mit Wasser stellte und oben auf das Glas, ein Glas mit Blütenpollen stellte. Und das Wasser dann nach Blütenpollen schmeckte.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

24.11.2015 um 00:16
@amad2010

Du meinst das nicht ernst?


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden