weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.12.2015 um 08:36
andie2010 schrieb:Ich zückte die Lupe und las, was da alles für Zeug drinn ist....
Und siehe da?! Titan-Gans „grin“-Emoticon
Oxide heißen also jetzt nach der neuen Keshe-Kemie Gans statt Oxid?! Oder gilt das nur für Metall-Oxide?! Na egal. Was ist an einem Metall-Oxid ein GAS in nano-festem-Zustand?


melden
Anzeige
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.12.2015 um 08:40
@liezzy
liezzy schrieb:Was ist an einem Metall-Oxid ein GAS in nano-festem-Zustand?
Der kristall im statt Hirn im Halsverschluss der Keshioten :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.12.2015 um 10:41
Ich fasse zusammen was ich gelernt habe:

Der Strom wird also gespart bevor er aus der Steckdose kommt. Demnach wird also das Benzin wahrscheinlich auch gespart bevor es aus der Tanksäule kommt. Also gibt es keinen Vorher-Nachher Effekt, weil das Nachher schon vorher da war...

Da alles natürlich Plasma ist, ist natürlich auch Strom und Benzin Plasma. War es auch schon immer. Also haben wir ja schon immer gespart und keinem ist das je aufgefallen, denn gäbe es kein Plasma, dann würden unsere Verbraucher schon immer mehr verbraucht haben als sie es heute tun...

So gesehen sind die Keshe Dosen natürlich überflüssig. Dennoch haben diese Aufbauten natürlich eine gewisse Berechtigung wenn man diese als einen Vergnügungspark für Strom sieht. Da gibt es Wirbel-Wurbel-Spiralbahnen und neuerdings auch einen dekorativen Kristall-Vulkano-Berg als Kulisse.
Selbstverständlich ist der Strom der hinten rauskommt nicht mehr oder weniger als vorher, es kann jedoch gut sein dass der Strom danach glücklicher ist...

Nun also vorausgesetzt das ganze Universum ist das Innere einer Magrav-Unit, kommen wir natürlich auch unweigerlich zur uralten Frage, was war zuerst da, die Gans oder das Plasma?

Natürlich könnte man nun einwenden, dass diese These grundsätzlich falsch ist und Keshe sich irrt. Dennoch darf zumindest die Möglichkeit, dass der Strom sich bisslang Keshe gegenüber nur dermassen unkooperativ verhält, weil er zu faul ist oder gerade keine Lust hat oder nicht versteht was von ihm erwartet wird oder sich einfach nur so verhält um Keshe zu ärgern nicht ausser Acht gelassen werden...

Man verzeihe mir bitte mein schlichtes Gemüt und meinen Hang zur Rationalisierung
und man nehme mir bitte nicht übel dass ich meine Gedanken der Öffentlichkeit zugänglich mache und ich gelobe in Zukunft mich wieder auf kürzere Kommentare zu beschränken.

N.B.
Als ein in die Gegenwart gereister Neandertaler zu seiner Meinung betreffs dieser Thesen befragt wurde, machte dieser grosse Augen, zuckte mit den Schultern, kratzte sich am Allerwertesten, schüttelte den Kopf, grinste breit und reiste schnell wieder zurück in seine Zeit... ;-)

Anhang nur für Keshe Anhänger:
Ich hätte da noch einen Restposten von -mit Liebe angereicherte Atemluft- in Tüten, Schachteln oder Dosen anzubieten. Es lässt sich übrigens mit wenig Aufwand auch selber produzieren. Ein tolles Weihnachtsgeschenk für alle.
Ich habe übrigens den Regierungen dieser Welt angeboten ihnen solche spezielle Atemluft im Tausch für den Weltfrieden zur Verfügung zu stellen. Diese waren begeistert davon und versprühen nun seit kurzem Unmengen solcher angereichter Luft in die Luft. Also atmet einfach mal tief durch. Es wird euch gut tun....


melden
ShortVisit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.12.2015 um 11:08
Da schau mal einer an:
Prof.Dr.Konstantin Meyl ein Mann der mehrere Physikbücher verfasst hat, traf Herrn Keshe im September 2012. Nachdem ich die letzten Wochen hier auf Toms Seite verfolgt hatte war ich anfänglich guter Dinge. Da aber viel geredet wurde von Plasma Gans und Coils sich aber bisher kein Nachweislicher Erfolg einstellte,rief ich im Institut von Prof.Dr.Konstantin Meyl an.Dort wurde mir gesagt das die Keshe Technologie nicht funktioniert und ich die Finger davon lassen solle.Ich wünschte ich könnte positiveres berichten LG
/ZITAT]

Meyl zeigt Anzeichen von Intelligenz? Wow :D
in den Kommentaren


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.12.2015 um 12:43
liezzy schrieb:Oxide heißen also jetzt nach der neuen Keshe-Kemie Gans statt Oxid?!
WOW. Oxide aus neutralen, wässrigen Lösungen mittels einfacher Galvanik.
Das muss die neue Allmy-Kehmie sein. Selten so gelacht.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.12.2015 um 13:05
@ShortVisit
ShortVisit schrieb:Meyl zeigt Anzeichen von Intelligenz?
Wohl eher Neid, gibt da sicher Konkurrenzdruck um Spinner. Jeder will seinen Mist an den Eso bringen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.12.2015 um 13:22
Meyl hat sich schon mehrfach, auch in Interwiews, eindeutig negativ zu Keshe geäussert. Bei aller Kritik an Meyl's eigenen Theorien ist das eine gute Sache.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.12.2015 um 14:15
@uatu

Kommt auf die Position an, ist es eine gute Sache, dass sich die Hells Angels und Bandidos bekriegen?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.12.2015 um 14:16
siegmund schrieb:WOW. Oxide aus neutralen, wässrigen Lösungen mittels einfacher Galvanik.
Das muss die neue Allmy-Kehmie sein. Selten so gelacht.
Vielleicht nennt man Wasser mit gelösten Elektrolyten in der "siegmund-Kehmie" neutral, weil - warum auch immer - die Elektrolyte nicht in Ionen dissoziieren. Was aber nur in deiner Welt der Fall sein dürfte ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.12.2015 um 14:37
@pluss
xD
neue germanische khemie ^^


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.12.2015 um 14:38
@nocheinPoet: Meyl ist noch nicht mal annähernd mit Keshe vergleichbar. Unabhängig von seinen Theorien versteht er etwas von Physik und Elektrotechnik, bezeichnet seine Kritiker nicht als Schwerverbrecher und es ist m.E. vorerst nicht damit zu rechnen, dass er sich zum Messias erklärt oder versucht, in grossem Stil eine Sekte aufzubauen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.12.2015 um 15:45
prinzpinky schrieb:neue germanische khemie ^^
:) Mag ja sein das es in seiner Welt weder einen Luigi Galvani noch Michael Faraday gab - im Allmy-Kosmos schon.
Vielleicht solltest er mal in unseren Kosmos reinschnuppern?

Korben Dallas würde ihn mit seinem Taxi sicherlich zu uns bringen, aber nur, wenn er sich als Leeloo Minai Lekarariba-Laminai-Tchai Ekbat De Sebat verkleidet :D


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.12.2015 um 16:04
pluss schrieb:Mag ja sein das es in seiner Welt weder einen Luigi Galvani noch Michael Faraday gab
Vor allem scheint es weder Henry noch Dalton in seiner Welt zu geben. Weil Gase lösen sich in einer Flüssigkeit ja nicht gemäß Partialdruckverhältnis sondern nach pH-Wert.... siegmund-Khemie.

Da möchte ein Tröllchen unter dem Deckmäntelchen der Keshe-Kritikchen dem unerfahrenen Leser eigentlich Keshe-Khemie verklickern.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.12.2015 um 17:32
pluss schrieb:Vielleicht nennt man Wasser mit gelösten Elektrolyten in der "siegmund-Kehmie" neutral
Mein Tipp: Erst lesen, dann reden. Oder redest Du von einem Allmy-Elektrolyten?
Ihr Drei seid ein tolles Gespann. Eure Oxide sind jetzt schon der Hammer im Netz.
Der Keshe wird sich garantiert totlachen. So löst ihr euer Problem.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.12.2015 um 18:24
Es ist bemerkenswert still um den vor einer Woche bei YouTube geposteten, angeblich funktionierenden australischen Versuchsaufbau geworden. Der Ersteller des Videos hat vor 5 Tagen den letzten Kommentar dazu gepostet. Hat der Versuch, die unbrauchbare Messung auf tatsächlich geeignete Weise nachzuvollziehen, etwa zu "Problemen" geführt? ;)

Ich bin allerdings skeptisch, ob der Ersteller des Videos tatsächlich ehrlich genug sein wird, zuzugeben, dass der angebliche Erfolg nur das Resultat einer inkompetenten Messung war. Das ist zwar denkbar, wäre in der Freie-Energie-Szene aber die grosse Ausnahme. Dort wird in solchen Fällen nahezu immer versucht, auf irgendeine Weise -- Verkomplizierungen des Versuchsaufbaus sind dabei eine beliebte Methode -- den Anschein des Erfolges aufrechtzuerhalten, und lieber zu schweigen, als einen Misserfolg zuzugeben.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.12.2015 um 18:49
Vielleicht kann man sich dem Schwurbelkosmos von Keshe annähern, wenn man von Technischem Plasma wegdenkt und sich dem biologischem/spirituellem Plasma annaehert.
( Protoplasma/ Ektoplasma ) wenn letzteres die Bude vollschleimt, kann man immernoch die Ghostbuster rufen. :trollengel:


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.12.2015 um 19:01
siegmund schrieb:Ihr Drei seid ein tolles Gespann
...in dem du der Siegmund von Richard Wagners "Die Walküre" bist, mit dem Unterschied, das es dir nicht gelingt das Schwert aus dem Stamm zu ziehen.

Wie im Geiste so auch im Kriege, der Waffenlose siecht dahin.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.12.2015 um 21:35
@pluss
Du schwafelst viel für ein Wissenschaftsforum. Sagst aber nix zum Thema:
1) Angabe des Elektrolyten
2) Reaktionsgleichung zur Bildung angeblicher Metalloxide
Ihr dürft es auch gemeinsam formulieren. Schafft Ihr das?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

12.12.2015 um 23:25
siegmund schrieb:Du schwafelst viel für ein Wissenschaftsforum.
Jo - aber selten völligen Unsinn.
siegmund schrieb:1) Angabe des Elektrolyten
Die Keshetubbies kippen Natriumhydroxid ins unschuldige Wasser.
siegmund schrieb:2) Reaktionsgleichung zur Bildung angeblicher Metalloxide
Schon mal einen Nagel in Wasser gesehen, oder rostet in deiner Welt nichts?


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

13.12.2015 um 01:53
@pluss:
pluss schrieb:Die Keshetubbies kippen Natriumhydroxid ins unschuldige Wasser.
Das ist zum "Nanocoating". Zur "GANS"-Produktion wird Salzwasser verwendet. Die Angaben zur Konzentration schwanken, oft wird 10..15% genannt. Mit Meersalz, weil spirituell besser. Oder so.


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden