Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.07.2016 um 14:47
Und der lang als Sensation angekündigte magrav generator, der "Off Grid" sein wird, also nicht ans Stromnetz angeschlossen werden braucht um Strom zu produzieren, hängt wirkich nicht am Stromnetz.

Kleines, unbedeutendes Detail: Er hängt an einem zweiten Magrav, das am Stromnetz hängen muss. :)


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

26.07.2016 um 21:24
Über den Deppen Dr.Klaus muss selbst Ca$he lachen! 1:57 h



melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

27.07.2016 um 21:40
@uatu
uatu schrieb am 16.07.2016:Der Schwachsinn, den Keshe und seine Anhänger verbreiten, ist dermassen irre, dass ich inzwischen (obwohl ich immer noch der Teilnehmer mit den meisten Beiträgen hier im Thread bin) kaum noch Lust habe, mich mit dem Thema zu beschäftigen.
Das fände ich sehr schade, weil Deine Beiträge in diesem und anderen Threads immer zu den besten und lesenswertesten gehören und in meinem persönlichen Fall Hauptverantwortlich dafür waren, dass ich mich hier überhaupt angemeldet habe um beim AuKW mitzudiskutieren..

Allerdings kann ich auch sehr gut verstehen, wenn Dir von diesem ganzen Keshe-Schwachsinn langsam die Birne raucht :)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.07.2016 um 08:40
@allfather: Vielen Dank für die freundlichen Worte. :) Aber für das Thema Keshe fehlt mir derzeit jede Motivation. Ich habe gestern mal kurz wieder in ein Keshe-Video reingehört, und es keine Minute ausgehalten. ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

28.07.2016 um 21:25
uatu schrieb:Vielen Dank für die freundlichen Worte.
Gern geschehen :)
uatu schrieb:Aber für das Thema Keshe fehlt mir derzeit jede Motivation.
Volles Verständnis! Das Ausmaß dieses Irrsinns beeinträchtigt die geistige Integrität und versucht fast schon körperlich Schmerzen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.07.2016 um 08:04
In ein paar Wochen soll das (Raumschiff) Traumschiff fliegen! Hier noch mal die Zusammenfassung der letzten Ca$he Märchenstunde!


Neues zum Keshe Foundation Magrav-Generator & Raumschiff-Reaktor
Von Mario K

Magravs-Power Plasma Generator

Der Magrav-Generator, welcher am 21. Juni 2016 angekündigt und zwei Tage später vorbestellbar wurde, wird an 4 verschiedenen Orten auf der Welt entwickelt und in Kürze in Massen produziert. Die erste Bestellung durch einen Großkonzern von einer Million Geräte pro Monat wurde bestätigt. Eine weitere Bestellung einer anderen Organisation von einer Million Generatoren wurde angekündigt.

Die Pläne zum Selberbauen werden bald ähnlich wie mit der Magrav-Power-Einheit im Juli letzten Jahres über Video-Schulungen (Workshops) veröffentlicht. Es werden noch ein paar Details ausgearbeitet um den Materialverbrauch zu minimieren und die Leistung zu optimieren. Zunächst werden die Pläne an alle Keshe Foundation Hersteller weltweit gehen um der hohen Nachfrage nachkommen zu können. Die Materialkosten für den eigenen Bau betragen ca. 200 Euro. Die zertifizierten Geräte der Keshe Foundation kosten zur Zeit 1.800 Euro zzgl. Steuern und Versand.
Magrav-Generator Spezifikationen

Wie das Wort „Generator“ vormuten lässt, läuft das aus zwei modifizierten Magrav-Power-Einheiten bestehende Gerät vollkommen unabhängig vom Netz. Es ist damit also möglich die externe Zufuhr von Elektrizität zu trennen und sich ausschließlich vom Generator versorgen zu lassen. Der CE-zertifizierte Generator ist für eine Last von 3 kW/h zwei Jahre garantiert, er braucht nicht angetrieben oder „gefüttert“ zu werden, es sind weder bewegliche Teile noch ist Treibstoff im Spiel. Von der Herstellergarantie abgesehen sind die Geräte so solide gebaut, dass sie durchaus Jahrhunderte laufen können und eher 5-10 kW/h liefern.

Unabhängig der Spannung (ob 110Volt, 220V oder 240V) funktionieren alle angeschlossenen Geräte ohne Adapter, auch Gleichstrom oder Wechselstrom spielt aufgrund des plasmatischen Ursprungs keine Rolle mehr.

Plasma Magrav GeneratorPlasma Magrav Generator

Messungen beim Vorgänger-Modell (von der eigentlichen Stromrechnung abgesehen) waren noch schwierig, das Testen der Generatoren wird viel einfacher sein, da keine zweite Quelle (bzw. die 50 Hertz Netzfrequenz) mehr benötigt wird.
Offene Bestellungen werden bedient

Vor Jahren bot die Keshe Foundation mit damaligen Sitz in Belgien schon einmal einen Reaktor an, welcher jedoch aufgrund von geringen Mengen (aus Rauchmeldern entnommenen) radioaktiven Materials blockiert wurde. Rückzahlungen waren nicht möglich, da man sonst Geld einer „Terrororganisation“ erhalten hätte, wie die Keshe Foundation deklariert war. Alle von damals offenen Bestellungen, werden nun mit einer der neuen Versionen von Generatoren bedient.

Der Plasma-Raumschiff-Reaktor

Der Raumschiff-Reaktor ist ein Universal-System welches je nach Konfiguration sowohl als „Heilstation“ (Plasma Health Unit), Nährstation (Plasma Feeding System) wie auch als Schutzschild-Zelt (Plasma Tend) bzw. für Positionierung (Plasma Positioning System) verwendet werden kann. Er wird mit den Worten von Herrn Mehran T. Keshe „alles verändern, was die Menschheit in tausenden von Jahren erreicht hat“.

Wie im Workshop gezeigt wurde ist es möglich nur durch die Feld-Interaktion von flüssigem Plasma (bzw. GaNS) Bewegungen (bis zu tausenden Umdrehungen pro Minute) vollkommen ohne bewegliche Teile zu erzeugen. Es werden lediglich mehrfach ineinander verschachtelte Glasbehälter mit unterschiedlichem plasmatischen Feldern (GaNS, flüssiges Plasma oder Dampfplasma) in einer so genannten „Sternformation“ benötigt.

Keshe Foundation RaumschiffKeshe Foundation RaumschiffDieses futuristisch anmutende System wird durch Gedanken bzw. Emotionen kontrolliert, was über diverse Aminosäuren erreicht wird, die alle Menschen teilen. Um eine Verbindung zumindest zu erleichtern, kann man einen Tropfen vom eigenen Blut mit in die Glasbälle/-Flaschen geben.

In den Philippinen, wo eine der Entwickler-Gruppen ihren Sitz haben, wurden Felder mit einem Radius von 34 Metern erzeugt, die maßgeblichen Einfluss auf Automotoren (als Messgerät) hatten. Gravitationsfelder (nehmend) machten die Motoren träge, während magnetische (gebende) Felder die Leistung verstärkten.

Sobald der Raumschiff-Reaktor fertig ist, wird dieser für ca. 20.000 Euro bei der Keshe Foundation erwerbbar sein. Selbstbauer können dies wie üblich für einen Bruchteil in Materialkosten erreichen. Laut Herr Keshe werden bald viele in diesen Raumschiffen herumfliegen (genau genommen „sich positionieren“), was Ländergrenzen vollkommen nutzlos macht. Er sagte dazu, dass wir hierbei von Wochen sprechen, nicht von Jahren. Herr Keshe wurde von Repräsentanten der chinesischen Regierung eingeladen, China auch ohne Visum zu besuchen, wenn er im Raumschiff erscheinen würde.
Möglichkeiten der Plasmatechnologie

Die Plasmatechnologie ändert nicht nur das menschliche Leben, sie hat auch einen maßgeblichen Einfluss auf Tiere und Umwelt. Pflanzen wachsen schneller und beständiger, manipulierte Gene werden in ihren natürlichen Zustand versetzt. Tiere werden von erzeugten Feldern angezogen und verhalten sich ungewöhnlich zutraulich.

Aufgrund der offenen Zusammenarbeit mit der Regierung Ghanas investiert die Keshe Foundation um die Entwicklung dort (und in Afrika allgemein) zu beschleunigen. Damit das marode Finanzsystem endlich endet, kündigte Herr Keshe zudem an öffentlich zu zeigen, wie man Tonnen von Gold produziert.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

30.07.2016 um 18:24
Das war die Zusammenfassung von der vorletzten Zusammenfassung durch die deutschen Keshe-Jünger, da gestern ja gleich noch eine Runde hochgeladen wurde. Dort klang das Ganse dann weniger euphorisch, Richard G. hat klargestellt, dass das mit den Raumschiffen nicht im Sinne richtige Raumschiffen gemeint war, sondern das im Kopf abläuft, man fliegt mental zu den anderen Wesen auf anderen Planeten...

... allen anderen stimmten dem, wie üblich, zu. Am Ende bemerkte die Runden noch die gesunkene Zuhörererzahl, früher habe man noch über hundert gehabt.

Der Keshe will ja jetzt ein paar Monate Vortragspause machen (weil in China und so), man darf sich also gespannt sein, womit man in der Runde dann die Zeit totschlägt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

31.07.2016 um 01:22
Mist! Da kann ich nächstes Jahr nur im Kopf die US-Landeplätze auf dem Mond besuchen und mein alter Traum, dabei ordentlich Mondgestein mitzunehmen, ist damit auch geplatzt. Ist das mit dem räderlosen Auto auch nur so eine Kopfgeschichte? Wahrscheinlich! Wie eigentlich alles von Keshe Hirnfürze sind.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

31.07.2016 um 18:32
1 Million Geräte pro Monat? Das sind über 6000 pro Stunde. Wo nimmt er plötzlich die 2000-6000 Arbeiter her, die das produzieren?

Würde ich eine so große Firma aufbauen, dann würde ich ganz Stolz Fotos von den Fabrikshallen herzeigen. Bis jetzt hat man immer nur eine Handvoll barfüßiger Asiaten gesehen, die am Fußboden produzieren.

Mann, wie naiv muss man sein, um so einen Stuss zu glauben?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

31.07.2016 um 19:14
Sagt mal, kann man den Keshe eigentlich persönlich anschreiben?
Also so als angeblicher Anhänger und interessierter seiner zukünftigen "Technik"?

Man könnte ja ganz unverfängliche Fragen stellen, also wann man denn nun genau womit rechnen kann, wo er denn genau an fliegenden Autos forscht usw.. Vielleicht habe ich das auch nur noch nicht irgendwo lesen können oder übersehen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.08.2016 um 11:12
Auf: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=940460412766528&set=gm.1612265649072081&type=3

13886941 940460412766528 689879550195312
https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/13886941_940460412766528_6898795501953122688_n.jpg?oh=c80b87b9dad1c812b4...
Experimentierende Kinder mit Allmachtsphantasien. Da hat der Peter seine Augen aber ziemlich in Gefahr gebracht. Fast wäre er ein Keshe-Märtyrer geworden. Dann hätte er am eigenen Leib erleben können, dass Keshes Heilungskünste nur Hirngespinste sind.

Und ganz Nicht-Wissenschaflter ist die Erklärung schnell gefunden: The Power of Ganswater. Passt in den Kram? Gut, sparen wir uns das Gegenexpirement mit normalen Wasser! Da könnte ja noch bei rauskommen, dass es die Zentrifugalkraft aus dem Motor war, die das Ding auseinanderriss.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.08.2016 um 14:26
Die Ankündigung von Mario K ist ja schon Standard. Man braucht nur die Jahreszahl austauschen und hat den aktuellen Stand. Ich schau nur noch ganz selten hier rein, der Boom is over...hat jemand Info, wie es den geldgeschädigten geht?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

01.08.2016 um 15:21
Es gäbe schlimmeres auf de Welt als das Peter "der Quatscher" Salocher durch eine beklopptes Experiment für eine gewisse Zeit ausfällt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.08.2016 um 03:09
Salocher ist unglaublich:

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1596489960678194&set=ecnf.100009516176093&type=3&theater

Aber seine Anhänger sind mindestens genauso bekloppt wie er.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.08.2016 um 11:23
Gerade Keshe-Live-Stream "The Beginning" auf Youtube mit dem Messias persönlich, Chat ist aber deaktiviert. Es wird also wieder mal so getan, als ob es die letzten Jahre nicht gegeben hat, in ein paar Monaten wird es "One World" und Weltfrieden geben, chinesische und amerikanische Militärs verfolgen den Stream deswegen mit.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.08.2016 um 13:10
Salocher ist doch ein Dillettant ...
Wieso nimmt er ein Wachtel-Ei und nicht ein Gänse-Ei? So kann das nicht funktionieren ...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.08.2016 um 15:47
Ich meine sogar, dass er ein Straußen-Ei nehmen müsste.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.08.2016 um 22:54
Für den 126. Knowledge Seeker Workshop hat Keshe doch extraordinäres angekündigt:

auf: forum.keshefoundation.org/forum/keshe-official/announcements/54653-the-126th-knowledge-seekers-workshop-will-be-tuesday-august-2nd-2016
ALL will understand, why you were born
Und, hat er erklärt wo die kleinen Babys herkommen? Werden die vom Plasma gebracht?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.08.2016 um 23:02
Ja, ich bin auch erstaunt, wie sich Keshe immer noch hält, ohne nach Jahren fertige Geräte zu produzieren.


melden
Anzeige
Schrotty
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.08.2016 um 23:23
Autsch die zappeln ja immer noch.... jetzt also auch ein Raumschiff... könnte ich gerade echt selber gut gebrauchen, aber Bitte nicht vo


melden
172 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden