weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.08.2016 um 23:24
Geht ja eh schon lange nicht mehr rational zu und her. Und Leute wie Peter S. fliegen doch schon lange in ihren Träumen mit Keshes Raumschiff durch Galaxien. Man muss halt daran glauben und dann ist alles möglich ;) jedenfalls in den Träumen. Ist halt alles feinstofflich und für uns Normalos nicht nachvollziehbar. Sie sagen ja selbst man fliegt dann halt mit "der Seele" und nicht unbedingt körperlich. Die warten schon lange nicht mehr auf etwas handfestes.
Sinnlos mit so jmd zu diskutieren aber doch immer wieder unterhaltsam wie ich finde.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.08.2016 um 23:27
@switchy Was rauchen die... ich brauch ne Dosis ^^


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.08.2016 um 23:29
@Schrotty
Na ob das so empfehlenswert ist? Wie man sieht kommt man davon kaum mehr weg ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.08.2016 um 23:29
switchy schrieb:man fliegt dann halt mit "der Seele" und nicht unbedingt körperlich
Nennt man LSD-Trip...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2016 um 08:34
Naja, wer weiß was für eine Wirkung das da von den Dilettanten zusammengebraute GANS hat, besonders beim Peter, der sich ja inzwischen nach eigener Aussage nur noch von GANS-Food ernährt. Besonders gesund sieht er im Übrigen aber nicht aus...

... auch Keshe hat inzwischen grau-weiße Haare, dabei verkündete er beim letzten Mal, dass man 10.000 Jahre leben könne, wenn man nur wollte.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2016 um 09:36
@dillgurke
dillgurke schrieb:.. auch Keshe hat inzwischen grau-weiße Haare, dabei verkündete er beim letzten Mal, dass man 10.000 Jahre leben könne, wenn man nur wollte.
Der Messias kehrt halt zwischendurch mal nach Hause zurück...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2016 um 12:41
Mit den 10.000 Jahren Lebenszeit hat er sich verraten – Keshe ist ein Highlander! Er lockt die anderen Highlander mit seinem abstrusen Mist an, um sie dann zu erledigen. Denn wie Ihr wisst, kann es nur einen geben! ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2016 um 13:27
@peawe
"Ich hoffe Dir Arschloch schlägt irgendeiner den Kopf ab"

(Vermieter zu Kurgan)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2016 um 16:24
Die deutschsprachigen Jünger haben sich den letzten beiden Workshops gewidmet:


Zusammenfassung von Keshes Weisheiten:
- Bericht von einem Typen, der in seinem Wohnzimmer zwei Kugeln saures GANS mit basischem Zeug versetzt hat, darauf gab es eine Lichtreaktion, eine Kugel wurde dann im Nachbarraum wiedergefunden (Teleportation), außerdem hat sich für Anwesende die Zeit verlangsamt, Keshe ganz begeistert
- Regierungen der Welt haben erklärt, Plasma-Raumschiffe nicht anzugreifen
- Keshe Foundation nun die neue Weltregierung, Leute sollen sich melden als Anführer der einzelnen Weltregionen
- Keshe wird bald zeigen, wie jeder Gold in Massen produzieren kann um die bestehende Ordnung zu stürzen
- Neue Wirtschaftsordnung wird nicht auf Tausch basieren sondern auf bedingungslosem Dienen
- Chinesische und amerikanische Regierung haben sich wieder von Keshe distanziert, weil die Magrevs zu viele Arbeitslose produzieren würden
- Soldaten der Welt werden nun mithilfe von Keshe-Schulungsmaterial Gutes für die Menschen tun
- Ein Typ aus dem Philippinen wurde zugeschaltet, der Wasser aus dem Nichts produziert (to be fair: es waren immerhin Wassertropen auf dem Kameraglas)

Die 10.000-Jahre-Äußerung von Keshe unterschlägt Mario einfach.

Anschließende Diskussion:
- Peter Salocher hat natürlich die neuen Experimente sofort nachgemacht, auch seine Kugeln hat es wegteleportiert, er konnte sie nicht mehr wiederfinden. Es gibt dann einige Verwirrung, weil Peter basische und saure Werte durcheinanderbringt.
- Jemand trägt ewig über den letzten Health-Workshop vor, langweilig.
- Als sich Keshes Frau Caroline aus der Runde verabschiedet, singt die Runde fürchterlich schief Happy Birthday (min 53)
- Hammer-Moment: Rainer (der Typ, der in Spanien lebt) berichte über die Effekte seines Magrav: sein verhasster Schwiegervater traut sich nicht mehr ins Haus, es gibt keine Mücken und seine Hunde haben keine Zecken mehr.
- Jemand zeigt ein Foto von einem abgeklebten Stromstecker, er plant damit nun Gold zu produzieren.
- In Fukushima wurden Wasser und Böden mit CO2-GANS gereinigt.
- Rainer ist ganz stolz auf die deutsche Gruppe, "ein Niveau, das auf der ganzen Welt seinesgleichen sucht!"


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2016 um 16:33
dillgurke schrieb:"ein Niveau, das auf der ganzen Welt seinesgleichen sucht!"
Echt, so schlimm?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2016 um 17:32
Ich bin noch nicht lange dabei, deswegen kann ich dr. Katschings bullshit noch genießen :) :palm:


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.08.2016 um 19:06
dillgurke schrieb:Ein Typ aus dem Philippinen wurde zugeschaltet, der Wasser aus dem Nichts produziert
Der war heute bei mir in der Gegend........ ach nee es fängt nur an zu Regnen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.08.2016 um 05:30
Puh, das ist schon starker Tobak !
Wie können so viele Leute denn blos soooo irre sein ?
Es ist jedenfalls schon so bekloppt, dass ich mich manchmal dabei erwische und mich frage, ob da nicht doch etwas klitzekleines Wahrheit dran ist !
Irgendwelche Erfolge müssen die doch gehabt haben woran die sich aufziehen, ansonsten gehört das ganze Pack eingesperrt, und zwar in die Geschlossene !


melden
CyX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.08.2016 um 06:49
@Tower70
Stimme dir zu.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.08.2016 um 09:36
@Tower70: Keshe nutzt eine Vielzahl von psychologischen Tricks, und verwendet geschickt Scheinerfolge, um das Publikum zu täuschen. Es gibt z.B. fast keine Bilder oder Videos von ihm, wo er anders als in Anzug und Krawatte zu sehen ist. Derartig scheinbar seriöses Auftreten verbunden mit absoluter Selbstsicherheit beim Aufstellen von Behauptungen führt dazu, dass viele Menschen dem Betreffenden intuitiv glauben. Dieser Effekt wirkt auf viele Menschen weitaus stärker, als sie je zugeben würden. Ein anderer pyschologischer Trick ist der Missbrauch von Buzzwörtern wie "Plasma" und "Nano" (die Keshe meist auf völlig unsinnige Weise verwendet), um das Publikum zu beeindrucken.

Eines der klassischen Beispiele für Scheinerfolge sind Keshe's angebliche "Patente", die in den ersten Jahren seines Auftretens als Pseudowissenschaftler eines seiner wichtigsten Marketing-Instrumente waren. Der Trick -- der in der Freie-Energie-Szene sehr häufig angewandt wird -- beruht darauf, dass einem sehr grossen Teil des Publikums der fundamentale Unterschied zwischen einer Patentanmeldung und einem Patent nicht klar ist.

Eine Patentanmeldung ist nur ein Antrag, der absolut keine Aussagekraft über den Sinngehalt des Inhalts hat. Man kann auch für den allergrössten Schwachsinn eine Patentanmeldung einreichen, und sofern man die formalen Bestimmungen einhält, und brav die laufenden Gebühren zahlt, durchläuft eine solche Patentanmeldung auch dann den Patentprozess, wenn sie von vornherein nicht die geringste Aussicht auf Erteilung hat. Insbesondere wird die Patentanmeldung 18 Monate nach Einreichung vom Patentamt veröffentlicht (ohne dass zwischendurch irgendeine weitere Prüfung stattfindet), was sehr viele Menschen mit einem Patent verwechseln.

Erst in im Rahmen der anschliessenden Prüfung wird der eigentliche Inhalt der Patentanmeldung vom Patentamt geprüft. Diese Prüfung beginnt aber erst nach Beantragung, womit sich der Anmelder sieben Jahre (!) Zeit lassen kann. Die Prüfung kann zwar auch von dritter Seite beantragt werden, was aber nur extrem selten vorkommt (ein Beispiel gibt's im Auftriebskraftwerk-Thread). In vielen Fällen wird nie ein Antrag auf Prüfung gestellt, weil die offizielle Veröffentlichung der Patentanmeldung durch das Patentamt schon so schön nach Patent aussieht (auch wenn es natürlich -- je nach den Umständen des konkreten Falls -- klarer Betrug in juristischem Sinne sein kann, eine Patentanmeldung als erteiltes Patent auszugeben).

Keshe hatte 2005 einige Patentanmeldungen eingereicht, die wie üblich 18 Monate später 2007 veröffentlicht wurden. Er hat die Prüfungsanträge etwa ein halbes Jahr später selbst gestellt, weil er wohl in seiner üblichen Selbstüberschätzung tatsächlich glaubte, damit durchzukommen. Als aus der Beurteilung der Prüfer des Patentamts -- trotz Keshe's verzweifelter Bemühungen, sie umzustimmen -- klar wurde, dass mit einer Ablehnung der Patentanmeldungen zu rechnen war, hat Keshe 2010 einfach die laufenden Gebühren nicht mehr gezahlt. In diesem Fall bekommen Patentanmeldungen automatisch den Status "Anmeldung gilt als zurückgenommen". Damit ersparte sich Keshe die formale Ablehung. Die Einzelheiten (insbesondere auch die gesamte, z.T. recht interessante Korrespondenz) lassen sich beim Europäischen Patentamt nachvollziehen. Diese völlig wertlosen, gescheiterten Patentanmeldungen gibt Keshe bis heute als seine "Patente" aus, womit sich immer noch viele Menschen täuschen lassen.

Ein anderes anschauliches Beispiel für einen Scheinerfolg ist Keshe's "Gewichtsreduktions"-Video von 2013. Für jemanden, der sich das Video nur sehr oberflächlich ansieht, mag es Anschein haben, als hätte tatsächlich eine Gewichtsreduktion stattgefunden. Bei sorgfältiger Analyse (ab hier und speziell hier) erweist sich das aber als billiger Trick.

Ich könnte noch Dutzende weiterer Beispiele anführen. Keshe nutzt die Unwissenheit, Oberflächlichkeit, und Leichtgläubigkeit weiter Teile seines Publikums, um einen Eindruck zu erwecken, der mit der Realität absolut nichts zu tun hat.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.08.2016 um 11:18
Keshe sollte als Magier bei Firmenfeiern auftreten und selbst dort würde man seine billigen Tricks durchschauen. Also besser nur bei Kindergeburtstagen.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.08.2016 um 11:22
Am häufigsten amüsiere ich mich über ihn und seine Jünger, wenn Regierungen ins Spiel gebracht werden, denen er seine Erfindungen überließ. Eine unglaubliche Wichtigtuerei! So allmählich müssten diese doch seine Wahnsinns-Techniken anwenden. Aber selbst wenn sich jemand mit diesen Techniken beschäftigen würde, käme doch das gleiche heraus wie bei seinen Anhängern: Gequirlte, selbstgefährdende Scheiße!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.08.2016 um 12:03
@peawe
Ich frage mich sowieso ernsthaft wie sich sogenannte Vertreter diverser Länder so blamieren und einer Einladung zu so einer Schmierenkomödie folgen konnten?! Alleine das ist schon sehr unseriös.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.08.2016 um 16:41
@skagerak: Gibt es eigentlich Bilder davon, wo er seinen Mist huldvoll solchen Vertretern überreicht? Ich kann mir nicht vorstellen, dass da auch nur eine Regierung mitmacht. Die googeln doch vorher, bevor sie sich derart blamieren.


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.08.2016 um 16:57
Es gibt doch ein Video, wo er Leuten die blauen Kaffeemaschinen überreicht. Ich fürchte, es gibt Bananenregierungen, deren Vertreter den Quatsch wirklich mitmachen.


melden
120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden