weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.01.2018 um 17:57
Nun ja, mal eine kleine Zusammenfassung von Keshes Blödsinn in 2017:
1. Er hatte in 2016 ein Erdbeben in Kalifornien mal wieder vorhergesagt, das im Januar hätte stattfinden sollen…FAIL
2. Der Ghana- Vorfall: Angefangen in 2016, GROSS angekündigt, kläglich gescheitert. Im Herbst 2017 hätte ja die Abschussrampe für die Weltraumaktivitäten vom Keshe fertig sein sollen, tolle Bilder wurden gemacht aber: COMPLETE FAIL…Teer und Federn
3. Ein Neuer in der deutschen Szene: Paul der Baubiologe hatte uns vollmundig erklärt, er würde fundiert messen und einen absolut richtig aufgebauten Magrav besitzen, der auch schon messbar ist. Er wollte uns mit den weiteren Messungen versorgen, wenn der Haufen Schrott dann eingeschwungen oder fertiggekotet sei…nix…auf Nachfrage im Herbst meinte er dann, es würden sich ja tolle Felder, die nicht so richtig messbar wären, nur mit Spezialgeräten aus dem Esoshop sichtbar wären, bilden….FAIL
4. Lebt Peter Salocher noch? Wir sollten ihn mal daran erinnern, dass er sich nur noch Plasmatisch ernähren darf. Merkwürdig still ist es um seine Aktivitäten geworden….FAIL
5. Erdbeben in Italien: Keshe Produkte schafften es sogar in den Betrugsteil der ital. Presse…
6. Anschuldigungen, die Keshe Gegner wären ja alles Pädophile und würden in den nächsten Wochen sämtlich vom FBICIA verhaftet werden, bleiben wirkungslos , wie ein Häufchen Gänsescheiße im Starkregen.
7. Es taucht eine Liste auf, die Klarnamen und FB Alias enthält. Damit sollen Gegner von Keshe denunziert werden. Sogar Keshe selbst nennt in sog. „Teachings“ Klarnamen und Adressen von Gegnern, man möge sie doch mal besuchen….leider sind diese Namen jedoch falsch, bzw. der „Geheimdienst“ von Keshe hat schlecht recherchiert. Jedenfalls ist eines klar: Sie sind NICHT in der Lage, anhand von IPAdressen mehr herauszufinden, als die vermeintlichen Länder, aus denen Gegner stammen (Ich bin z.B. in Norwegen beheimatet….)..FAIL
8. „Dr. Klaus“, tja, was ist los mit dir? Erst die große Krebsmausnummer, die sogar intern gans schön nach hinten losging, dann seit August, als die Unmengen an inoffiziellen Kanälen endlich mal ausgerottet wurden, kein Posting mehr von dir? Hmmmm, keine offizielle Veranstaltung der KF Austria mehr? Vielleicht ist Dr. Klaus ja aufgewacht……FAIL
9. Die Zuschauerzahlen befinden sich im freien Fall, schade, dabei hatte er noch im 159.WS gesagt: "I have to step down... because of my health...."
10. DER PROZESS: Keshe gilt als verurteilter Betrüger in Belgien. Punkt.
11. Ist den Keshies aufgefallen, dass es keine Transskripte der sog. Teachings mehr gibt? Simple Folgerung: Keine Keshies-keine Transskripte….
12. Die Keshe Bank und die Keshe ID, mehrmals mit „in wenigen Wochen…“ angekündigt….Und? FAIL
13. Das Keshe Foundation Wiki wurde groß angekündigt und ins Leben gerufen. Seit den ersten Einträgen…nix mehr. FAIL
14. Kongress 1. 30-40 Hardcorejünger, 1 WS, ein Abendessen, dann nix mehr. Lohnt sich wohl nicht mehr….FAIL
15. Internet und Facebook: Es dürfen laut Carolina de Roose (Mrs. Keshe) keine inoffiziellen Seiten mehr betrieben werden. (Schert die Leute aber nicht, bzw. sie nutzen wunderbar den immer noch zugkräftigen Namen „Keshe“ weiterhin.) Besonders charmant: Leute wie Bara May, die eine Abart des Magrav propagieren sind bei Keshe Foundation Deutschland besonders aktiv, was den Meister ärgert, er aber nichts dagegen tun kann….hihi.) Besonders toll und wer gerne mitmachen möchte ist herzlich eingeladen: Die Facebookseite „Keshe Foundation“: Hier darf unter hochoffiziellem Namen gelästert und gestänkert werden und man wird nicht gekickt. Rick Crammond versucht zwar den Mantel des Vergessens über die kritischen Beiträge in Form von Ankündigungen der WS zu legen, wird aber immer wieder aufs Neue nach unten in der Timeline gepusht…;-)
16. Nachschlag: unser allseits geliebter Fahrradgeisterfahrer hat stiefelleckend den Namen Keshefoundation Germany in irgendwas mit „We change“ umbenannt, nachdem er ein gefallener Engel wurde und nicht mehr unterrichten darf und auch sein Versuch, Wunderschlampen mit Keshekrams drinnen zu verkaufen, wobei ein „gewisser“ Anteil „direkt“ an die KF fließen sollte (ein Opfer gewissermaßen, um den Guru ruhig zu stellen.) offenbar fehlschlug. Bekennendermaßen kifft er gerne, nix dagegen, aber er scheint, doch etwas viel davon genossen zu haben, denn er hat einen „Verein“ „gegründet“ und nimmt Spenden ein (Einen e.V. hat er nicht, er darf auch keine Geldgeschäfte mehr tätigen, da die Spenden wohl eher gegen Null gehen, wird das Finanzamt nicht mal daran Interesse haben.) Ausserdem flippt er gans aktuell im Größenwahn durch: „Seine“ Gruppen nennt er jetzt inimAmini Club und „verschenkt“ gegen 300 Euro Magravs. Er kann Anagramm, wow. Insgesamt eine eher tragisch traurige Geschichte um diesen Menschen, ich hoffe, er tut niemandem ein Leid an…
17. Österreich! Eine Erfolgsgeschichte für sich: Hier gehen Dr. Klaus und Ziegenpeter den einen Weg, ein paar Betrogene (Heri und Robert z.B.) einen anderen, ohne Keshe. Die Aktivste ist die wahnsinnige Evelyn , die in ihrer Küche jeden Tag ein anderes Gans zusammenpanscht und das munter in alle Gruppen dieser Erde hinausposaunt. (Deuteriumkaramellbonbongans, Tritiumkräuterschnapsgans, Plutoniumfluoridbumsgans…..) Nicht gans klar ist mir die Rolle vom Josef, der immer noch Workshops veranstaltet, aber irgendwie nicht mehr so in den offiziellen Kanälen präsent ist. Der Rest von Österreich: tot.
18. Etwas nach der Jahresmitte, ziemlich gut zusammenfallend mit dem Schuldspruch in Belgien, nachdem er sich mit den Krebsmäusen und in Ghana vollkommen lächerlich gemacht hatte, stieg er mal wieder auf den Weltfrieden um und normales Esogeschwurbel. Ein lebender Bullshitgenerator, wie oft man nur in 4 Stunden „the matter of the soul of the gravitational magnetic man“ neu zusammenwürfeln kann. Irgendwie kommt seit dem nichts mehr, ausser, dass man jetzt T-Shirts und Hundehalsbänder käuflich erwerben kann. FAIL
19. Kongress 2: Der Jupiterverlagskongress in Graz. Es sollten ja ein paar „Freie Energie“ Geräte vorgestellt werden, u.a. sollte aus Australien ein Keshespezialist eingeflogen werden. Interessant war, dass der so klammheimlich von der Liste gestrichen wurde. Nebenbei bemerkt waren wohl zwei, drei Keshies anwesend und versuchten, auf dem Flur ein paar Geschäfte zu machen. Übrigens: MAL WIEDER konnte kein Gerät nachweisen, dass es Energie liefern würde. (Star des Kongresses: Die Katzenschnurrtherapie….Ok?)
20. Ich brauch mehr Personal! Keshe sucht immer wieder Deppen, die für umsonst bei ihm arbeiten. Gerade letztens ist ihm wohl der nächste „Grafikdesigner“ „abhanden“ gekommen. FAIL

Für mich interessant: Womit wird er sich wieder aus dem Sumpf herausziehen? So ziemlich ALLES, was er dieses Jahr angefasst hat, hat sich in ScheiXXe verwandelt (Besonders: Sein Prozess, Ghana und die Krebsmäuse). Die Masche mit der Vorkasse funktioniert wohl nicht mehr so gut, seine WIRKLICH wenigen Zuschauer wollen ihm wohl auch kein Geld mehr spenden. Der einzige Kanal auf Facebook, der offenbar noch einen regen Austausch im internationalen Umfeld darstellt, ist das „Golden Age of Gans“. Lustig, dass dort aber auch der „Bruder“ Fahrradfahrer mit seinen Spendenaufrufen unterwegs ist. Die „offiziellen“ Kanäle bringen teilweise wochenlang nicht einen einzigen Post. Also, lieb Allmys, ich würde mich freuen, wenn wir diesen Thread bald endgültig schließen könnten, ohne dass der Hauptakteur das Zeitliche segnet, sondern einfach aus Bedeutungslosigkeit….
Ein FROHES NEUES wünsche ich Euch!
(spielt nicht so viel mit dem Plasma rum, kann in die Hose gehen…) ;-)
Euer alter NAV


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.01.2018 um 19:30
Endlich eine Fortführung der Karfreitagsgrill-Aufzählung. Dankeschön für die Keshe entlarvende Fleißarbeit!
Dir und allen Keshe-Gegnern ein gutes Neues! :)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

02.01.2018 um 21:51
@NavigatorS53
Sehr gute Jahreszusammenfassung, vielen Dank dafür!
NavigatorS53 schrieb:11. Ist den Keshies aufgefallen, dass es keine Transskripte der sog. Teachings mehr gibt? Simple Folgerung: Keine Keshies-keine Transskripte…
Das Transkripieren ist durch eine umwerfend gute neue Technik abgelöst worden, die, da sie funktioniert, nicht von Keshe stammt: Automatische Untertitel von youtube. Das ist mal wirklich ein Segen für bestimmte Menschen, denn die Übersetzungssoftware ist vollkommen schmerzfrei, auch wenn sie sich mit Keshes blödesten Schwachsinn beschäftigt.
Diese automatischen Transkripte gibt es hier: http://www.transformacomm.com/en/plasma/keshe/teachings-index.htm
NavigatorS53 schrieb:4. Lebt Peter Salocher noch? Wir sollten ihn mal daran erinnern, dass er sich nur noch Plasmatisch ernähren darf. Merkwürdig still ist es um seine Aktivitäten geworden….FAIL
Ja, sehr merkwürdig! Er hatte sich doch sonst so gerne eingemischt und versucht (meist ziemlich kontraproduktiv) seinen verhängnisvollen Gedankeneingeber zu verteidigen. Wenn es nicht im November diese Stellungnahme (Beitrag von NavigatorS53, Seite 618 ) von ihm gegeben hätte, könnte man meinen, er würde langsam hinter die wahre Natur Keshes kommen. Die Transkriptions-Software von youtube hat ihn nutzlos für die Keshe-Community werden lassen. Seine anderen Bemühungen: Keshe-Kram basteln und versuchen Keshes Behauptungen zu verifzieren sind halt leider von je her zum Scheitern verurteilt. Er sollte sich mal ans Falsifizieren wagen, da hätte er schnell veröffentlichbare Erfolgserlebnisse!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.01.2018 um 06:56
@NavigatorS53
Allmys, ich würde mich freuen, wenn wir diesen Thread bald endgültig schließen könnten
Bitte nicht... keshe ist besser als u-comix ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.01.2018 um 12:03
49b879b2487a 20180103 115730


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.01.2018 um 12:45
Jetzt nähert Farhad sich aber seinem großen Meister. Diese geniale Strichführung ...


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.01.2018 um 12:47
Kennt sich jemand mit Drogen aus? Was mag der geschluckt haben (außer GANS-Wasser-Konzentrat)?


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

03.01.2018 um 13:11
@oldzambo
Ich würde behaupten dass noch nicht mal Drogen einen so weit treiben können. Selbst auf LSD haben es schon einige besser hinbekommen.

Sowas sollte man mal einem Psychologen zeigen, der kann da bestimmt was anderes als Drogen-Einfluss erkennen ;-)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.01.2018 um 18:17
was für eine kranke Scheiße ! über 90 Prozent Ersparnis haha ,geliefert von Farhad . Ein kostenloses Geschenk , wofür man mehrere hunderte Euro zahlen soll .Sind da wieder Tischtennisbälle im Spiel ? was für ein Blödsinn !!! 😀
20180104 180947


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.01.2018 um 19:40
Sieht aus wie ein Eierkocher :D

Durch das Magnetfeld stocken die Eier


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.01.2018 um 19:48
@Schdaiff
Genau das habe ich mir auch gedacht , ;)
Schdaiff schrieb:Sieht aus wie ein Eierkocher :D
Ja das mit den drähten sieht wirklich bedenklich aus.
Eher eine Apparatur, um im ganzen Haus gleichzeitig das Licht auszuschalten ;)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.01.2018 um 19:48
@Schdaiff
sind bestimmt Tischtennisbälle von Schildkröt, also Schildkröteneier ;)


Ich hoffe mal für den Bastler, das die Kupfer-Verwirbelungen unten im Betrieb hinter einer Plexiglasröhre landen. Wenn ihm plötzlich das Licht ausgeht, ist keine Sicherung 'rausgeflogen, sondern der Bastler ist gerade zum Kurzschluss (oder zum Opfer?) geworden und wartet darauf, das ein weißes Licht am Ende des Tunnels erscheint. Oder der Rettungsdienst ihn wiederbelebt.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.01.2018 um 20:28
Im aktuellen Workshop (205th) wird der kleine Sektenführer Keshe mal wieder besonders gefährlich und skrupellos.

Ab 45:00 redet er seinen Gläubigen ein, jeder könne ohne Essen und Trinken überleben und animiert dazu, das 100 Tage oder ein Jahr zu machen.

Unterhaltsam ist er ja, aber Spaß ist das keiner mehr. Hoffentlich glauben ihm seine Anhänger doch nicht so ganz, sondern kokettieren mit dem Keshemist nur so ein bisschen rum, wie @Keshianer. Sonst wird seine Sekte bald Tote produzieren.



melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

04.01.2018 um 21:27
Tobias1982 schrieb:um im ganzen Haus gleichzeitig das Licht auszuschalten ;)
na dann erzähl noch einer, da würde nix gespart werden :-)


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.01.2018 um 04:37
dblickstrudel schrieb:Ab 45:00 redet er seinen Gläubigen ein, jeder könne ohne Essen und Trinken überleben und animiert dazu, das 100 Tage oder ein Jahr zu machen.
Keshe gehört dringend sich und anderen zum Schutz in die geschlossene Psychiatrie. Er gefährdet permanent das Leben seiner Anhänger. Erst mit seinen dämlichen Basteleien, nun mit solch einem Blödsinn. Warum fordert er nicht gleich dazu auf Licht zu essen? Ach ja, das haben ja schon andere Intelligenzbestien durchgezogen.

Es wird nicht mehr so lange dauern, bis eine seiner Wahnsinnsideen für einen Anhänger tödlich endet.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.01.2018 um 07:12
@dblickstrudel
So langsam dämmert mir der Sinn von Keshes ganzem Um-den-heissen-Brei-Gequatsche.
Das ganze Gedöns soll es nur auf den Punkt suggerieren:
Sparen indem einfach gar kein Strom mehr verbraucht wird! Einfach (Lebens)Licht aus!


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.01.2018 um 10:16
Er sagt danke...
manfred.JPG

Und noch ein fundstück

ke intention.JPG


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.01.2018 um 10:43
Die haben alle eine sehr feinstoffliche Art bezogen auf Rechtschreibung und Verständlichkeit.


melden

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.01.2018 um 12:11
@cs89
Manni ist bestimmt Schalker 😈
„Ernst Kuzorra seine Frau ihr Stadion“ - das erste Stadion mit weiblichem Namen 😂

Der Boden unter meinen Füßen vibriert heftig, mein alter Chemielehrer dreht sich im Grab. Vermutlich hat er die Herstellung von GANS auf FB/J mitbekommen


melden
Anzeige

Keshe Foundation - Betrug und kein Ende in Sicht?

05.01.2018 um 12:57
Bald, am 10.1. ist ja wohl die Berufungverhandlung vorm höheren Gericht in Gent (nicht Genf, wie ich mal hier Beitrag von dblickstrudel, Seite 617 geschrieben hatte). Da anscheinend nur Keshe in Berufung gegangen ist und nicht die Kläger oder der Staatsanwalt, kann sich meines Wissens leider das Urteil für ihn nicht verschlechtern. Aber es könnte zur Sprache kommen, ob Keshe gegen Bewährungsauflagen verstoßen hat. Eine Umwandlung der Bewährungsstrafe in eine Gefängnisstrafe wäre doch eine gerechtfertigte Maßnahme. Anscheinend treibt er seinen medizinischen Betrug ja weiter fort, wenn auch nicht mehr so offensichtlich wie früher. Diese Liste ist glaube ich von der Keshe-Website mittlerweile verschwunden, könnte aber beim Berufungsverfahren immer noch eine Rolle spielen:
a1c50c6956e1 960ec2 preisliste.JPG


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden