Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die perfekte Technologie

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Technologie, Grenzwissen

Die perfekte Technologie

20.12.2006 um 13:33
@ Topic


Alles, was der Mensch erdenken und erträumen kann, wird erauch
erreichen können.

Die Grenzen sind in uns selbst gesteckt, nicht etwain der
niederen Physik. Sind wir der Meinung, wir würden dies oder jenes niemalserreichen
können, so steigt die Wahrscheinlichkeit rapide an, dass dies auchtatsächlich so sein
wird.

Alles, was der Mensch erträumen kann, kann er auchbewerkstelligen. Ich
persönlich denke nicht, dass es da jemals Grenzen geben wird,sondern dass der Mensch
irgendwann einmal (in ferner Zukunft) die Wissenschaften alsdas begreifen wird, was sie
sind: Keine starren, unflexiblen und spröden Gebilde,sondern dynamische, sich
weiterentwickelnde, stets dazulernende Künste.

Somitwürde es mich glücklich
machen, wenn die Wissenschaft sich im steten Fluß, in ewigerEntwicklung und dauernder
Reife befinden würde... und ebenso wird auch die Technologiegeartet sein, die aus all
dem hervorgeht: Flexibel, anpassungsfähig, stets bereit zurVeränderung.



Gr,

A.


melden

Die perfekte Technologie

20.12.2006 um 18:50
Nein, glaub ich nicht mann kann alles immer besser machen einfach alles von lebewesen biszur maschine


also wollt jez nich frankenstein mässig auftreten aber ichglaub so ist das nun mal


melden

Die perfekte Technologie

24.05.2010 um 02:00
mit der Technologie ist es wie mit dem Geißt.

der Geißt ist unendlich

wenn man das schöne Beispiel "TV" nimmt


erst war da die gute alte pixelige Röhrentechnik

O pixel (röhre)

dann kahm HD

oo
oo pixel (HD)


so und nun nehme mandie Tatsache das der Platz eines pixels vom röhren "O" TV
bald von
oooooo
oooooo 18 viel kleineren Pixel besetzt wird.
oooooo


und so kann man das immer weiter ausarbeiten
das was damals auf einer riesiegen venyl-platte gespeichert wurde wird heute
auf einem winzigen Teil der Festplatte eines MP3-players gespeichert


melden

Die perfekte Technologie

26.05.2010 um 12:21
@Akatash
Du Leichenschänder ;)
Gibt schon Quad bis 16xFullHD Entwicklungen

Wie sagt so ein schöner Spruch:
Sobald du eine Grenze erfasst hast, hast du sie schon im Ansatz überschritten.


melden

Die perfekte Technologie

26.05.2010 um 13:52
ja ja...ist ja gut...bin nicht ganz aum technologischen stand....

*hust* mal davon abgesehn das meiner auch 16x...*hust* naja xDD

aber jeder versteht ja was ich sagen will ;P


melden

Die perfekte Technologie

26.05.2010 um 14:12
ich glaube auch, dass die entwicklungen nie abgeschlossen sein werden.... technisch vielleicht "fast" perfekt, aber dann ändert sich der ansatz.
lochkarten z.b. waren zu damaliger zeit recht gut, mehr als löcher ins papier stanzen war nicht nötig... der ansatz in sich also "nahezu" perfekt.... dann kam die diskette, ne größere diskette, festplatten, usb-sticks, SSDs.... bevor man eine sache perfektioniert hat, wurde sie von einem anderen technischen ansatz abgelöst...


melden

Die perfekte Technologie

27.05.2010 um 01:04
Ein sehr anregendes Thema.
Das erste Beispiel das mir gerade einfiel:
Sieht man die Natur an und die unzähligen Arten von Leben welche daraus entstehen, könnte man sich fragen ob es hier nicht auch eine Grenze gibt. Denn durch die Veränderungen über die Zeit wird das eine Leben ausgelöscht, sogar ausgerottet und es entsteht wieder neues, oder sogar ein besserer Typ als der Vorgänger es war. Doch die Grösse und Anzahl dieser Vielfalt wird so unendlich gross sein, dass es unsere Vorstellungskraft wohl übersteigt.

Ein weiteres Beispiel:
Der Ur-Knall soll ja laut Wissenschaft so eine Kraft entwickelt haben, dass sich unser Universum bis heute immernoch ausdehnt. Wir kennen aber keine Kraft die unendlich ist.
Folglich müsste das Universum irgendwann aufhören sich weiter auszudehnen und quasi eine Grenze bilden. Wenn dem aber nicht so sein sollte, dann würden wir diese Antwort wohl kaum jemals erfahren.

Wenn man nun die Technologie ansieht, so entwickelt sie sich ständig weiter und wird exakter, schneller, stabiler usw. Aber ob es ein Ende gibt, wissen wir nicht.
Die einzige Vermutung besteht darin dass man am Ende selbst zum Kreator wird, sprich, man steht über allem was ist. Aber wie gesagt, das ist nur eine Vermutung welche auf unserer Logik basiert.

n.b. Falls jemand die Email von Gott hat soll er sie mir bitte geben, dann frag ich ihn selber :-)


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt