Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.04.2013 um 11:27
@Locard
Die nächste Sendung ist kommenden Mittwoch. Könnte wohl sein.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.04.2013 um 11:27
@Locard
Das hoffe ich auch, die nächste Sendung ist am 8. Mai


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.04.2013 um 11:30
Das wäre auf alle Fälle wünschenswert .


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.04.2013 um 11:39
Ich gehe sogar davon aus, dass der Fall ziemlich schnell gelöst wird, auf Grund der Gegenstände.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.04.2013 um 11:40
@hubertzle

" Das Ding ist 50 Jahre alt laut Pressemeldung, der Erstkäufer konnte es ohne Registrierung kaufen und wäre jetzt :50+18=68. "

Was bedeutet, wäre der Erstbesitzer des Gewehres der Mörder von Frau Obst UND von Frau Graf, dann wäre er aus dem DNA-Raster gefallen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.04.2013 um 11:41
Übrigens habe ich gestern von guten Bekannten, die hier aus der Gegend kommen gehört, das ein Quadfahrer vor ca. drei Wochen eine Zeitungsbotin vom Zustellbezirk Eggeberg (Leichenfundort G.Obst) verfolgt haben soll. Ich find dass krass, und hoffe mal, dass die das der Polizei meldet.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.04.2013 um 11:42
Hier noch ein kleiner Nachtrag zu meinem Beitrag von heute morgen, falls jemand lesen möchte:
http://www.laborundmore.de/archive/125937/Blutspurenuntersuchungen-zur-Rekonstruktion-des-Tathergangs.html


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.04.2013 um 11:42
Ob gefunden, geklaut oder illegal erworben, mein Favorit ist der auch in der Presse nahegelegte Denkansatz: eine zuverlässige alte Waffe, früher auf vielen ländlichen Anwesen vorhanden und Erstkäufer ist/war mind. 68 Jahre alt. Da die verwendete Munition auch alt ist, nach meinen Erkundungen mindestens 3 Jahre nicht mehr hergestellt, hatte der Täter keine andere zur Verfügung und jagt für mein Dafürhalten seit mind. 3 Jahren nicht mehr und wenn überhaupt mal dann kann er dennoch mit dieser Waffe umgehen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.04.2013 um 11:52
@hubertzle

Einen so alten Täter kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

So alte Täter gab es zwar schon aber er müsste noch sehr rüstig sein.

NG wurde noch ein gutes Stück in den Wald getragen oder gezogen.

Das Rad von NG wurde in den Wald getragen.

GO wurde wohl eine Böschung hoch getragen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.04.2013 um 11:53
@hubertzle
Für Schrotmunition find ich das jetzt nicht übermäßig alt. Soll heißen, er hat die Munition nicht benutzt, weil er keine neue bekommen konnte/wollte, sondern weil diese ohnehin schon da war (bei ihm oder beim evtl. Bestohlenen). Ich muss mal versuchen rauszufinden in welchen Packgrößen die verkauft wurden.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.04.2013 um 12:01
@Pippilotta2
Da gehe ich mal davon aus, das sie diesen Vorfall der Polizei gemeldet hat. Da ich auch als Zeitungsbotin arbeite, tät ich dieses sofort melden.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.04.2013 um 12:03
@Pippilotta2

Was heißt verfolgt? kannste da genauere Angaben machen?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.04.2013 um 12:08
30.04.2013 | 11:43 Uhr

POL-BI: Polizei und Staatsanwaltschaft bitten weiter um Hinweise im Fall Obst

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld/ Halle - Polizei und Staatsanwaltschaft veröffentlichten am Montag, 29.04.2013, Fotos von Beweismitteln, die bei der Leiche der Gabriele Obst aufgefunden wurden. Zu den Gegenständen gingen mittlerweile zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung ein. Die Soko "Stein" bewertet und prüft derzeit 250 Hinweise.

Wie berichtet ermittelt die Soko weiterhin in alle Richtungen. Die Haller Kreisblatt Verlags-GmbH hat nun eine Belohnung in Höhe von 2500,- Euro für Hinweise ausgelobt, die im Falle eines Tötungsdeliktes zur Ergreifung des Täters führen.

Polizei und Staatsanwaltschaft appellieren, Hinweise zu den veröffentlichten Beweismitteln und zu verdächtigen Beobachtungen im Zeitraum 16.04.2013 bis 26.04.2013 zu geben. Jeder Hinweis kann für die weiteren Ermittlungen entscheidend sein! Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizei unter Tel. 0521/545-0.

Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/12522/2461844/pol-bi-polizei-und-staatsanwaltschaft-bitten-weiter-um-hinweis...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.04.2013 um 12:12
http://www.seidler-waffen.at/index.php?id=18&uid=497621

24" (60 cm) Lauflänge, 2 Schuss, Gebrauchszustand, Ganzstahl matt brüniert, 35 cm/ 13,8" Schaftlänge


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.04.2013 um 12:17
@Cori0815
Das glaube ich aber nicht,dass die Frau getragen oder gezogen wurde.Vlt mit E-Schocker die Böschung hochgetrieben.
Erschießen kann jeder wenn er sich mit Waffen auskennt,da sind dem Alter doch keine Grenzen nach oben oder unten gesetzt.Also einen alten Täter halte ich eher für möglich als einen jungen
Aber nur wegen eines Kartoffelsack hier einen LW zu beschuldigen ist absoluter Blödsinn.Die Säcke werden in Baumärkten verkauft und ich habe für das Einwickeln von Pflanzen auch schon solche benutzt im Garten.
Die Säcke werden übrigens zur Herbstzeit öfters in Baumärkten angeboten auch im Gartencenter etc.
Ob darin mal Kartoffeln waren lässt sich feststellen.Ausserdem kommt es auch auf die Beschaffenheit des Gewebes an.Da gibt es sicherlich auch Unterschiede,genauso wie im Preis.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.04.2013 um 12:20
ich glaube, der Täter oder die Täter haben Frau Obst den "Berg" herauf gezwungen, sprich sie musste selbst gehen!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.04.2013 um 12:21
@Claudiaa
ich denke nicht das es sich um die Waffe handelt die am Fundort des Opfers gefunden wurde. Anderes Kaliber, bei der Flinte am Fundort handelt es sich doch um eine doppelläufige Flinte ( Läufe nebeneinander liegend )


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.04.2013 um 12:22
Damals war man erst mit 21 volljährig, das wurde erst gegen 1970 in 18 geändert.
Ich habe gestern mal einen Link über nicht registrierte Waffen eingestellt, und wie sie vererbt wurden.


melden
Singer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.04.2013 um 12:27
@Cori0815
Zu deiner Frage: Wer nutzt denn so eine Waffe?
Wenn das, was in der Presse steht, stimmt, dass die Waffe in den 70er Jahren frei verkäuflich war, dann kommen für mich viele Möglichkeiten in Betracht.
a) ALLE junge und ältere, an Waffen interessierte Männer aller Berufsgruppen, die Lust haben auf irgendwo ein bisschen zu schießen, das kann im Wohnsilo auf Dosen sein als auch im Wald
b) im speziellen können auch Bauern und Jäger darunter sein
Davon ausgehend kann die Waffe heute, 40 Jahre später, in den Händen der Erben gelandet sein, die ebenfalls alle Berufsgruppen umfassen können.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

30.04.2013 um 12:29
@MorgenröteX
ich dachte, da die gefundene auch so heisst und ja auch 2 Schuss hat!

Ich bin kein Profi in Waffenkunde, keine Ahnung, dachte nur eben sie wäre es bzw. ein vergleichbares Modell.


melden
182 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby-Mörderin526 Beiträge
Anzeigen ausblenden