weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 13:58
Daher denke ich, dass es eine banale Auseinandersetzung war, die dann überraschenderweise in Mord ausgeartet ist.
Geplant war die Tat bestimmt nicht. Und normalerweise hinterlässt ein Mörder ja keinerlei Spuren. Für mich handelt es sich um einen Mann, der vorher vielleicht hier und da durch vorlaute und feindliche Sprüche aufgefallen ist oder dafür bekannt ist.


melden
Anzeige
Miyucat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 14:02
@Cori0815

Ich schätze eher, dass die Waffe auf dem Körper der toten Frau, sowie die weiße Rose beim Fundort der Leiche - Abschied bedeutet!

Außerdem ist die weiße Rose ein Symbol für Reinheit, Treue und Unschuld.

Wer weiß, wer sie dort hingelegt hat...

Ich könnte mir sogar vorstellen, dass Gabriele Obst hier beim "Nelli Graf Thread" mitgeschrieben hat...

Ich habe mir den Thread näher angeschaut - und da fällt mir ein User besonders ins Auge, der aber schon ausgeschieden ist...

Dieser User hat aber nur einmal geschrieben - er wollte das Erlebte wohl unbedingt loswerden/anderen mitteilen...


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 14:03
@Schneechen
Anstatt zu ihrem Fahrrad zu laufen hätte sie auch um die Ecke erst mal in ihr eigenes Haus rennen können.Das ist näher als das Fahrrad, wo man es gefunden hat. In ihrem Haus wäre sie erst mal sicherer gewesen und hätte von dort die Polizei anrufen können, falls sie um Leib und Leben bangte.
Es macht keinen Sinn bei Bedrohung noch in den Wald zu laufen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 14:04
Für mich fühlt sich die Tat sehr wohl geplant an. Er hat sie ja nicht auf dem Steinhausener Weg erschossen - an Ort und Stelle - sondern sie zunächst noch in einen 3 Kilometer entfernten Wald gebracht. Er muss sie zum Einsteigen gezwungen haben, womöglich mit einer Waffe, wegen der fehlenden Kampfspuren. Ich denke auch, dass sie da oben schon eine Woche gelegen hat.
@Miyucat
Die weiße Rose hat eine Arbeitskollegin von Frau Obst dort abgelegt, das weiß ich zufällig genau.


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 14:07
@Miyucat
Wäre schön wenn du Thread mal hier rein postest.Du kannst das auch mal der Polizei melden.Die sind dankbar für den Hinweis ganz sicher würde ich das tun.Dann bliebe es auch anonym.Machst du das?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 14:08
Ja der Thread wäre echt interessant


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 14:08
@Kiara16

Ich hab nichts von einer Rose geschrieben!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 14:09
@Cori0815

Ja habe ich verwechselt. :D habe ich gelöscht ;)


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 14:18
@Schneechen
Schneechen schrieb:Und normalerweise hinterlässt ein Mörder ja keinerlei Spuren.
;-) Das wäre mir absolut neu! Kann ich daher so nicht stehen lassen. Er tötet sein Opfer durch eine bestimmte Tötungsart...z.B. Erschießen, Erwürgen, usw.. Das wäre schon einmal die erste Spur (Waffe usw.), vielleicht verliert er noch Hautschuppen und DNA (2te Spur), oftmals begeht er einen folgenschweren Fehler (3te Spur), den Tatort, oder aber auch Auffindeort verläßt er auch nicht Spurenfrei (4te Spur), vielfach sind bestimmte Voraussetzungen gegeben, dass ein Täter zum Mörder wird (Beziehungstat usw, 5te Spur). Oftmals werden Opfer von Kapitaldelikten erst spät aufgefunden, so dass dann einige dieser vorher genannten Eigenschaften nicht mehr, oder kaum nachweisbar sind. Aus diesen ganzen Zusammenhängen entsteht meist ein erster Eindruck vom Täter. Wie heißt es so schön..."Einen perfekten Mord gibt es nicht". In der Asservatenkammer des BKA lagern zig DNA Spuren, denen noch kein Gesicht zugeordnet werden konnte. (Z.B. Mordanschlag auf Alfred Herrhausen 1989 in Bad Homburg, wahrscheinliche Täter aus der ehemaligen RAF)
Gehört zwar nicht zum Thema, aber Mord verjährt nicht!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 14:20
@bb37
Hierzu sei nur das erwähnt

Wikipedia: Locard


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 14:23
andersherum hat auch sie Spuren hinterlassen. Z.B. in seinem Auto. Die beiden werden ja nicht zufuß da hoch gegangen sein. Diese Spuren muss man nur finden.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 14:26
@Locard
ja, das ist so! Auch wenn dem Täter im Fall Obst vielleicht vorab ein Täuschungsmanöver in Form eines möglichen Suizids gelang, wird eine genaue Betrachtung der Spuren in den nächsten Wochen ggf. Klarheit über den Tod der verstorbenen Frau bringen.

@Schreiberling
Sicherlich wird dies so sein. Daher ist im Fall Graf schließlich auch die Faserspuranalyse durchgeführt worden, um ein mögliches Tatfahrzeug und letztlich auch den Täter anhand der Fasern zu überführen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 14:28
@bb37
wenn das SEINE Flinte war, werden sie seine Spuren finden. Wenn er sie kurz vor der Tat geklaut hat und erst am tatort aus dem Sack geholt hat .... da bin ich skeptisch.


melden
CleoWinter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 14:29
@Schreiberling
Aber er musste sie ja zumindest mal ausprobieren. Man geht doch nicht mit einer Flinte zum Tatort und ballert auf gut Glück los.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 14:31
@CleoWinter
stimmt. und man muss Munition einlegen .... hatte ich nicht bedacht.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 14:34
@bb37
Das stimmt schon.
Hätte ich anders ausdrücken müssen: Normalerweise möchte ein Mörder ja keinerlei Spuren hinterlassen!
Demnach denke ich, ist es so abgelaufen, wie ich geschrieben hatte. Er hat im Schock den Tatort verlassen. Wollte die Frau eigentlich gar nicht umbringen. Gibt ja nichts leichteres, als anhand von Gegenständen identifiziert zu werden. Das weiß ja jeder, also hat er wirklich wie manche schon schrieben hier, die Flinte ins Korn geworfen!?


melden
CleoWinter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 14:35
Ich weiß nicht, ob es geschmacklos ist, was ich schreibe, aber ist der Tod bzw. sind die Umstände im Fall von Frau Obst nicht noch viel krasser als bei der armen Frau Graf? Ich weiß nicht, ob es vergleichbar ist, aber irgendwie finde ich diese Hinrichtung mit Kopfschuss im Wald wirklich extrem heftig. Ertstechen ist auch nicht besser, aber ich hoffe irgendwie, dass Frau Graf das, was da passierte, zumindest nicht wahrnahm und als es soweit war, so sehr unter Schock stand, dass sie es nicht mehr so mitbekommen hat. Aber Frau Obst hatte weder Augen verbunden noch sonst etwas und dann dahingeführt oder geschleift zu werden und der Täter zielt auf einen- das sind für mich kaum auszuhaltende Gedanken. Was muss in der armen Frau vorgegangen sein?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 14:38
@CleoWinter
das mag ich mir gar nicht vorstellen ....


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 14:42
hallo zusammen. Lese hier sehr interessiert mit und bin sehr froh, über den Gedankenaustausch hier.nachdem hier auch von den anderen Frauenmorden im Umkreis berichtet worden sind, habe ich alles genauestens nachgelesen und bin zu dem Schluss gekommen, dass es sich hier um einen Täter handelt, der plant, blitzschnell handelt und seine Taten immer wieder so verändert, dass Ihm schwer auf die Schliche zu kommen ist. Doch im letzten Fall dürfte dieses anders sein, hier gibt es durch die Waffe durchaus Hinweise, auch wenn es noch dauert.Hier fiel das Stichwort Frauenhasser dazu. Ja, das sehe ich auch und Macht ausüben, dazu passt auch wie eben schon beschrieben der Kopfschuss bei Frau Obst. Habe schon mal geschrieben, das es aussieht wie eine Hinrichtung. Alles könen wir heute kontrollieren, abeer nicht die Gedanken eines Psychopathen.


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden