weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 16:03
@michax: sehe ich genauso. Auch das Zurücklassen der Tatwaffe und dieser Beutel ist ein zusätzliches Risiko - irgendwelche Spuren kann man darauf immer sicherstellen, oder zumindest muss ich das als Täter befürchten. Mal ganz abgesehen davon, dass der Karstadtbeutel auch noch so auffällig ist.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 16:05
Ist es eigentlich richtig, dass es zwischen dem Ort wo der Streit stattgefunden hat, und dem Fundort des Rades (also dem wahrscheinlichen Entführungsort) als direkte Verbindung nur diesen Fussweg gibt?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 16:09
@blaufelder
nur dieser weg...ansonsten könnte man noch direkt über die bahngleise.


melden
Rockabilly76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 16:09
@CleoWinter
Klar ist es dort verboten, aber meinst du das juckt die Teens von heute??? Nee.
Klar zum chillen ist es da schön...aber da sollten die lieber in den nahen Steinbruch - östlich gehen. Viel chilliger <--- wah diese Jugendsprache von heute...lach!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 16:11
hätte mal gern ein bild von dem bahnübergang, könnte mir denken das bei einem fussgängerüberweg bestimmt eine lampe steht.


melden
CleoWinter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 16:11
@Rockabilly76
;-)

Ach man, also hat der Täter sich ja ein lauschiges Plätzchen ausgesucht. Aufgrund der Jahreszeit war er aber wohl sicher, dass er zumindest nachts alleine dort oben sein wird.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 16:12
@Blaufeder
Ja, mit dem Auto hätte entweder über den großen Parkplatz bei der Firma Storck fahren müssen und dann (weiß nicht,ob mit einem Auto es möglich ist) an den Bahngleisen entlang und kurz vor der Unterführung, recht in den Steinhausener Weg. Andere Strecke wäre Richtung Halle Bahnhof, dann außen herum, durch die Siedlung wo sie wohnte, durch die Unterführung und dann links in den Steinhausener weg. Man kommt von dem Fahrrad-Fundort nicht direkt auf die M-W Strasse, wo der Streit war und auch nicht auf die Hauptstrasse, wo die Unterführung her lauft. Das muß schon ein ortkundiger sein.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 16:14
also mal ehrlich... das sieht alles nicht sehr professionell aus, im gegensatz zu dem mord an ng


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 16:17
Stellt euch doch mal vor ,es ist mitten in der Nacht im Wald und du willst jemanden mit einem Schuß in den Kopf schießen.
Wie sind denn die Sichtverhältnisse.Es war Vollmond soweit ich weiß un reichen da die Sichtverhältnisse aus.!
Ehrlich gesagt ich war noch nie nachts im Wald und wenn dann brauchte es auch kein genaues Licht.Um genau zu zielen muß das Opfer wehrunfähig sein .So auf was will ich hinausß
Hatte der Täter dazu eine Taschenlampe benötigt.
Dann müssen es zwei Täter gewesen sonst schaffst du das nicht alleine.
Um mit einem Gewehr zu schießen brauchst du zwei Hände!
Vlt diente das besagte Feuer ja als Lichtquelle zusätzlich,falls er alleine war,ansonsten geht auch zu zweit,aber in beiden Fällen wäre es von Vorteil das Opfer ruhigzustelen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 16:19
Vielleicht hat er sein Auto in der Arrode abgestellt und ist zu Fuß über den Bahndamm gegangen. Da kam es dann zum Streit, den Frau Obst vielleicht keine so große Bedeutung geschenkt hat. Sie ist einfach ihren normalen Weg weitergefahren. Der Täter ist dann zu Fuß hinter her (auch über den Bahndamm), ist in sein Auto eingestiegen und hat sie dann im Steinhauser Weg abgefangen...Wäre das nicht vielleicht auch möglich?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 16:19
Etwas anderes fiel mir gerade ins Auge. Wenn man von beiden Opfern, dass Wohnumfeld nimmt, von beiden die Arbeitsstätte oder den Arbeitsbereich, zudem die Örtlichkeiten ,wo Frau Graf am Vormittag ihres Verschwindens war, dann fällt auf, das vieles mittelbar ( maximal 1 Kilometer ) oder unmittelbar an die B 68 grenzt. Wenn man den Fall Frau Nieter nimmt, ist der auch mittelbar an der B 68.


melden
CleoWinter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 16:19
@Granola
Vielleicht hatte er eine Stirnlampe an? Da sehe ich jetzt nicht so das Problem. Und ich denke sogar, dass Vollmond als "Beleuchtung" ausreichend ist.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 16:20
@Granola
Stirnlampe, darübwr hatte ixh gestern schon siniert


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 16:22
Granola schrieb:Stellt euch doch mal vor ,es ist mitten in der Nacht im Wald und du willst jemanden mit einem Schuß in den Kopf schießen.
Wenn er GO noch an gleichen Tag, also kurz nach der Entführung, dort im Wald getötet hat, dann hatte er genug Licht.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 16:24
@Cori0815
Und wie erklärst du dir die trockenen recht sauberen Utensilien vom Tatort?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 16:24
So etwas muss doch schnell gehen .. Da kann mich sich nicht noch mit Dingen wie 'Feuer machen' beschäftigen . Ich denke auch, dass man ein Feuer gesehen hätte . In einem Video erzählt ja auch ein Anwohner, dass er ein Auto dort hat fahren sehen .


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 16:24
ich denke auch dass Licht nicht das Problem ist. Vielleicht reichen sogar die Scheinwerfer des Autos schon als Lichtquelle. Oder war das weiter weg geparkt? Irgendwo wurden doch Reifenspuren sicher gestellt...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 16:26
@Locard: Meinst Du sie ist nach der Entführung erst irgendwo festgehalten worden? Und erst kurz vorm Auffinden der Leiche erschossen worden?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 16:28
@Blaufeder
Ich vermute das, wissen tu ich es nat. nicht.Aber vom Zustand spräche es dafür.es hat ja geregnet. Und die Nässe kommt ja nicht nur von oben.


melden
Anzeige
Singer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

02.05.2013 um 16:31
Ich gehe auch ganz sicher von einer geplanten Tat aus Frauenhass aus.
Den Streit an der M-W. Straße: Bei was soll Frau Obst den Täter bitteschön erwischt/ertappt haben? Hätte er ein Auto aufgebrochen, so dass dies für Frau Obst erkennbar war, müssten da Spuren zu finden sein, beim Einbruch genauso, beim Drogenverkauf ist er nicht alleine. Das Ertappen schließe ich für mich aus.
Darüber hinaus bin ich mir auch nicht sicher, ob der Streit für die Entführung von Bedeutung ist. Es können sich auch andere Personen gestritten haben, die von dem Aufruf, sich zu melden, nichts mitbekommen haben. In Halle kennt längst nicht jeder diesen Aufruf. Vielleicht ist Frau Obst dem Streit aus dem Weg gegangen, wollte Nr. 8 erst später beliefern und der Täter hat von vornherein an besagter Stelle Steinhauser WEg auf sie gewartet, wo sie hingefahren ist, um zunächst die anderen Zeitungen auszutragen.
Man weiß es nicht. Aber ungeplant bzw. aus Aggression kann ich mir die Verschleppung nicht erklären. Ein wütender, spontaner, aggressiver Täter tötet sofort und geht icht ein erhöhtes Risiko (Verschleppung, Tötung, Leichenverbringung) ein.


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden