weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 21:22
Sollte der Staatsanwalt korrekt zitiert worden sein, würde mich das sehr wundern.
Die Gerichtsmediziner können Selbstmorf ja nicht ausschliessen , wie also sollte das dann abgelaufen sein, dass "eine Person " Frau Obst nach einem ( allein durch die Gerichtsmedizin nicht ausschliessbaren ) Suizid an den Auffindeort gebracht und sich damit in Mordverdacht gebracht hätte ?

Hierbei geht es jetzt nicht darum, dass ein Selbstmord eher unwahrscheinlich ist,sondern um die Widersinnikeit, die der Staatsanwalt in die Formulierung gebracht hätte.
Ich ordne das in die Rubrik " schlechter Journalismus" ein.


melden
Anzeige
Rockabilly76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 21:23
also, ich glaube da eher den Meldungen in der Polizeipresse Bielefeld. Und wenn die sagen, Fundort ist gleich Tatort ( nicht umsonst haben die dort die schrotkugeln, inkl Gewehr gefunden) dann wird es auch so sein. Und nicht was die Welt schreibt! Auch das sie um 06:40 Uhr zuletzt egesehen wurde.
Wen dem so wäre, hätte dieses die Kripo sicherlich mitgeteilt!

Intersannt ist auch, das es nun ein Päärchen ist, was sich gestritten hat? Ich dachte, man konnte nicht erkennen ob Mann oder Frau? Oha.....Die Welt...ich glaub euren Zeilen ja mal garnet!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 21:23
@Locard : bin Deinem Rat gefolgt und muß sagen: nach den ersten google-Ergebnissen, habe ich mit der Axel-Springer-Akademie gerechnet...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 21:24
Na, wenn man alles falsche wegstreicht aus dem Welt-Artikel, so bleibt doch über,
daß zumindest der Staatsanwalt bei GO jetzt von Mord ausgeht und ein Serientäter
wieder mehr in den Fokus rückt...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 21:33
@Ritzeratz
Ritzeratz schrieb:Na, wenn man alles falsche wegstreicht aus dem Welt-Artikel, so bleibt doch über,
daß zumindest der Staatsanwalt bei GO jetzt von Mord ausgeht und ein Serientäter
wieder mehr in den Fokus rückt...
und das ist keine Falschmeldung?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 21:35
Die Polizei hat doch auch von Anfang an gesagt, ein Suizid könne aufgrund der rechtsmedizinischen Untersuchungen nicht ausgeschlossen werden und im WDR Interview sagte Herr Östermann sinngemäss, dass deshalb ( seitens der Polizei ) auf die restlichen Ergebnisse gewartet werden müss ( um das Ergebnis der Rechtsmedizin mit den anderen Ergebnissen auf die Plausibilitäten " Selbstmord nicht ausgeschlossen " zu prüfen und zu vergleichen..

Ebenso wurde immer ganz deutlich formuliert, auch wenn viele Dinge anderst lägen als bei Frau Graf , würde man in alle Richtungen offen ermitteln. Das sagt doch, dass die Polizei einen Serientäter nie wirklich ausschloss , aber ( bevor nicht ALLE Spuren ausgewertet sind ) auch nicht zwingend von einem Serientäter ausgehen kann.

Die Polizei muss sich in solchen Details korrekt formulieren und nichts anderes wurde gemacht.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 21:37
... und morgen wird in einer heimischen Tageszeitung stehen dass man erst zum Ende der Woche hin mit den ersten Ergebnissen rechnen kann, bis dahin ein Suizid aber noch immer nicht ausgeschlossen werden kann.
Es gibt also nichts neues und wir üben uns weiter in Geduld.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 21:37
@ARWEN1976
Und was hast du sonst noch über den azubi raussgefunden?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 21:39
@antidot

Da es als wörtliche Rede wiedergegeben ist, wären es Falschzitate.

Das wäre ja noch bedenklicher!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 21:43
Der Staatsanwalt dürfte doch, besonders angesichts der bisher zurückhaltenden Öffentlichkeitsarbeit der Ermittlungsbehörden, eine Autorisierung seiner Äußerungen, die als Zitate wiedergegeben werden, verlangt haben. Ich gehe davon aus, dass er korrekt zitiert worden ist.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 22:02
Ein Serientäter ist doch das was die Medien wünschen. Zwei Beziehungstaten wären öde. Da wäre ich extremst vorsichtig vor allem bei der Welt. Bild ohne Titten kommt schon hin.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 22:03
@noctua


Und wie könnte das mit den am Tatort aufgefundenen Schrotkugeln und mit , mit den Verletzungen korrespondierenden Fundbildern , die von Fundort = Tatort zeugen, in Übereinstimmung gebracht werden , dass "eine Person die Leiche zum Fundort gefahren habe " , wenn der Staatsanwalt korrekt zitiert worden wäre ?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 22:06
Fundort gleich Tatort, das wird wohl auch die Bielefelder Kripo korrekt analysiert haben.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 22:07
@maikäferchen
Und wie könnte das mit den am Tatort aufgefundenen Schrotkugeln und mit , mit den Verletzungen korrespondierenden Fundbildern , die von Fundort = Tatort zeugen, in Übereinstimmung gebracht werden , dass "eine Person doie Leiche zum Fundort gefahren habe " , wenn der Staatsanwalt korrekt zitiert worden wäre ?
Das frage ich mich natürlich auch. Ich weiß nicht, worauf der zitierte Staatsanwalt seine Angaben stützt.

Es wäre aber sehr verwunderlich, wenn entweder der Staatsanwalt keine Autorisierung seiner Äußerungen verlangt hätte oder der Verfasser des Artikels die Autorisierung des Staatsanwalts nicht beachtet hätte.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 22:11
@Locard : sag ich nicht, weil Du die Antwort kennst :) Ich glaube, wir sind einer Meinung...

@nocuta : normalerweise werden die Artikel tatsächlich "freigegeben", da ja häufig nie ein gesamtes Interview im genauen Wortlaut veröffentlicht wird, sondern gekürzt.
Manchmal genügt ein weggelassenes Wort und alles wird aus dem Zusammenhang gerissen, deswegen wirft dieser Artikel Fragen auf.

Überlegt mal, rein hypothetisch, in diesen Tagen waren Urlauber dort in der Umgebung, die die örtliche Presse nicht verfolgen, sondern sich auf den Welt-Artikel verlassen - sowas kann verfälschen, verunsichern und ich finde, es ist wichtig, daß die Informationen stimmen sollten.
Wir gehen hier z.B., nach den uns vorliegenden Informationen, von einem Verschwinden aus, welches ca. 2 Stunden vor der im Artikel erwähnten Uhrzeit von 6:40 Uhr liegt.
Dies kann entweder eine Fehlinformation sein oder aber Frau Obst wurde wirklich um 6:40 Uhr noch einmal gesehen - sei es nur durch eine Zeugenaussage. Dies widerspräche aber den letzten Informationen, die die Soko veröffentlicht hat und für Zeugenaussagen sind solche Angaben wichtig.
Wir alle orientieren uns im Alltag doch an Gewohnheiten, auch, was zeitliche Abläufe anbelangt und wie schnell ist man selbst bei diesen unterschiedlichen Angaben dann geneigt, zu sagen "Oh, dann habe ich mich wohl geirrt und gebe meine Beobachtung lieber nicht weiter, ehe ich etwas falsches sage".

Vielleicht sehe ich es zu eng, aber ich finde es in diesem Falle nicht o.k. Es geht hier ja nicht um einen Artikel aus der Boulevard-Presse, sondern um einen realen Todesfall.
Ich schreibe deswegen jetzt an die Redaktion, weil ich einfach wissen möchte, welche Angaben nun stimmen und weise auf die unterschiedlichen Angaben hin.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 22:12
@noctua meinte ich, sorry, war keine Absicht -.-


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 22:25
@ARWEN1976
Du hast recht, das ist ein absolutes No-Go was die da einfach so veröffentlichen!
Bin mal auf deren Antwort gespannt.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 22:25
Lese hier seit einer Weile mit und würde gerne folgende Theorien diskutieren:
Weiter vorne war ja mal die Frage gestellt worden,ob der vermutliche Überfall eher auf der M-W-Str. oder an der Arrode/Steinhauser Weg erfolgt ist. Möglich wäre doch auch, dass Frau O. das Fahrrad auf der Arroden Seite gelassen hat , um die paar Zeitungen der M-W.-Str. zu Fuß auszuliefern, denn das Fahrrad samt Fahrradtasche durch die Absperrung zu schieben ist doch sehr umständlich.
Sie könnte dann, vielleicht am Ende des Streits,wenn sie daran beteiligt war, verschleppt worden sein.

Zum Motiv: Ich halte sowohl die Serientätertheorie als auch die Beziehungstat für nicht ausgeschlossen. Ein Motiv für letzteres könnte doch zum Beispiel Rache sein.
Vielleicht hat -wenn der Ehemann Jäger ist- dieser einmal aus Versehen einen wildernden Hund erwischt, das würde u.U. auch die Symbolik mit der hinterlassenen Waffe erklären. Was meint ihr?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 22:25
ARWEN1976 schrieb:Vielleicht sehe ich es zu eng, aber ich finde es in diesem Falle nicht o.k. Es geht hier ja nicht um einen Artikel aus der Boulevard-Presse, sondern um einen realen Todesfall.
Ich schreibe deswegen jetzt an die Redaktion, weil ich einfach wissen möchte, welche Angaben nun stimmen und weise auf die unterschiedlichen Angaben hin.
Dein Einsatz ist super, denn ich sehe das genauso. Der Welt-Artikel enthält Angaben, die im Widerspruch zum bisherigen Wissen der Öffentlichkeit stehen. Das muss aufgeklärt werden.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 22:29
Teutoburger schrieb:Weiter vorne war ja mal die Frage gestellt worden,ob der vermutliche Überfall eher auf der M-W-Str. oder an der Arrode/Steinhauser Weg erfolgt ist. Möglich wäre doch auch, dass Frau O. das Fahrrad auf der Arroden Seite gelassen hat , um die paar Zeitungen der M-W.-Str. zu Fuß auszuliefern, denn das Fahrrad samt Fahrradtasche durch die Absperrung zu schieben ist doch sehr umständlich.
Sie könnte dann, vielleicht am Ende des Streits,wenn sie daran beteiligt war, verschleppt worden sein.
Gegen die Hypothese spricht, dass das Handy von Frau Obst in relativer Nähe zum Fahrrad (also am Steinhauser Weg) gefunden worden ist.


melden
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden