weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)
Lovi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 13:41
Selbstverständlich ist alles falsch was die anderen denken. Nur seine überragende Logik zählt. Sehr schlechte Informationsbezugsquelle.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 13:44
@Lovi
da geb ich Dir Recht.
Schon im Fall Nelli Graf wurden da zum Teil hanebüchene "Wahrheiten"
gefolgert - ohne jegliches Hintergrundwissen. Alle blöd - Polizei sowieso.

Wenn dieser Mensch sagt, es war Selbstmord; dann glaube ich ganz fest
an Mord...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 13:46
@cariboo

Schon seltsam. Aber vielleicht hat sie es schon länger vorbereitet. Und als sie dazu bereits war einfach alles hingeschmissen, bevor sie es sich anders überlegt oder sie der Mut verlässt.

Wer weiß schon, was in jemanden vorgeht, der sich umbringen möchte. Nicht jeder schreibt lange Abschiedsbriefe. Vielleicht wollte sie es noch nicht an dem Tag machen, aber an dem Morgen hat irgendetwas das Fass zum Überlaufen gebracht.

Viele Menschen bringen sich gerade dann um, wenn es niemand für möglich gehalten hätte.


melden
Lovi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 13:46
Ich halte das Geschehen um Frau Obst für so eine Inszenierung wie hier beschrieben.

http://books.google.de/books?id=xGvJIVzC3QMC&pg=PA65&lpg=PA65&dq=un-doing+leiche&source=bl&ots=4MpZp6gE_p&sig=UJnlqurZ1k...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 13:47
Mal angenommen , es wäre ein Suizid gewesen. Wie sollte Frau Obst dann an diese Waffe gekommen sein? Wie wahrscheinlich wäre es dann, dass ihr Mann oder sonst ein Familienmitglied diese Waffe nicht kennen würde? Und weshalb, würden sie die Waffe kennen, sollten sie dann die Polizei suchen lassen ?
Würden Familienmitglieder, die diese Waffe kennen, schweigen, nur um zu vertuschen, dass die Waffe nicht nachregistriert und vielleicht nicht ordnungsgemäss gelagert wurde?
Nicht wirklich,oder ?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 13:51
Mal abgesehen, dass so eine Waffe, laut einem Jäger, einen starken Rückschlag hat und somit nicht auf ihr liegen würde, glaube ich, dass die Familie wohl was gemerkt hätte, wenn es da irgendwelche Absichten von Selbstmord gegeben hätte oder meint Ihr nicht?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 13:52
@Kiara16
mein ich auch


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 13:54
@maikäferchen
es gibt noch viele, viele Gründe, warum das extremst unwahrscheinlich wäre.
Angefangen, dass nicht alle Zeitungen zugestellt waren, ein Streit gehört
wurde, das Fahrrad mitten auf dem Weg lag samt Handy. Der Weg hoch auf
den Teuto samt Gewehr (wo hatte sie das auf dem Fahrrad?) und Munition.

Dann ihr Verschwinden 10 Tage; wo soll sie solange gewesen sein. Denn
es erscheint mir äußerst unwahrscheinlich, dass sie sich sofort erschossen
haben soll und dort unentdeckt so lange gelegen hat. Denn der Weg
direkt neben dieser Kuhle ist ja relativ stark frequentiert; da wird der ein
oder andere Hund schon vorher langgelaufen sein.

Und die Familie schließt einen Suizid gänzlich aus. Von der Logik her macht
es keinen Sinn.......


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 13:59
@fortylicks
ich gehe zum Beispiel davon aus, dass sie gleich tot war, denn nur das erklärt, warum der Todeszeitpunkt noch nicht festgestellt werden konnte.....und genauso, wie ein Hund sie zufällig findet (was auch mit "Geruch" zu tun haben kann, der ja immer stärker wird), kann es sein, dass man die Tote eben nicht zufällig findet, sondern quasi 100 mal in der Nähe rumläuft und nix bemerkt....ist ja schon oft genug so gewesen
aber an Selbstmord zweifle ich auch


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 14:01
außerdem macht einen ofizielle aussage das es sich wahrscheinlich um Suizid handelt einen täter unsicher ... das kann also auch taktik der ermittler sein ... ich hoffe das es schon den ein oder anderen verdächtigen gibt


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 14:01
@fortylicks
@maikäferchen
wurde nicht auch von einem user geschrieben, dass der rueckschlag des gewehres so stark wär, sodass das gewehr (bei einm suizid) mehrere meter weggeflogen wär?

auch ein grund warum suizid unwahrscheinlich ist


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 14:02
@fortylicks

So sehe ich das auch .
Selbst wenn man den Streit nicht ihr zuordnet, selbst wenn man davon ausgeht, dass sie sich am Tag ihres Verschwindens getötet hätte.
Selbst wenn Frau Obst die Waffe gefunden hätte, hätte sie in dem Moment ja schon eine eigenständige Nutzung angedacht haben müssen, wenn sie zuhause nichts davon erzählte.

Die Polizei schliesst einen Suizid deshalb nicht aus, weil die Rechtsmedizin es nicht ausschliessen kann.
Somit darf die Polizei nicht sagen, es wäre definitiv kein Suizid gewesen.
Wie hoch die Polizei die Wahrscheinlichkeit für einen Suizid jedoch einschätzt, lässt sich meiner Ansicht nach an den anhaltenden intensiven Ermittlungen ermessen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 14:02
8 von 10 Suizidalen kündigen ihren Suizidversuch vorher direkt oder indirekt an. Neuere Studien über Suizidversuche kamen aber zu dem Ergebnis, dass lediglich 4% der Suizidversuche wirklich sorgfältig geplant sind.

Dennoch werden immer wieder Suizide erfolgreich verübt, denen keinerlei Anzeichen vorausgehen:

Ein 17-jähriger junger Mann wirft sich nach einem Streit mit seinen Eltern vor den Zug. Es gab keine Hinweise, keine Vorerkrankung, im Gegenteil: Er galt als lebenslustig und fröhlich. Niemand konnte das verstehen.

Eine ähnliche Vorgeschichte hatte ein 18-Jähriger: Keine Erkrankung, keine Anzeichen, völlig normal, gutes Verhältnis zu seinen Eltern und zu seinem Bruder, er tritt zur Wiederholungsprüfung gar nicht erst an und wirft sich auf dem Weg zur Prüfung vor den Zug. Keinerlei Anzeichen kurz vorher beim Frühstück mit der Familie, kein Streit wegen der Prüfung.

Nicht jedem Suizid geht eine psychische Erkrankung oder traumatische Krise voraus. Mitunter begehen Menschen „aus heiterem Himmel“ – aus einem Affekt oder Impuls heraus – Suizid.

http://www.aspetos.at/news/index.php/gesundheit/757-suizidgefahr-ursachen-signale-und-hilfe


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 14:03
@WoIstSpongebob

Ja das hat jemand geschrieben. Stimmt auch. Für eine Frau ist so ein Gewehr eh schon schwer zu halten und dann noch der Rückstoß.


melden
melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 14:04
@tuskam


Es wurde zu keiner Zeit gesagt, es handle sich WAHRSCHEINLICH um Suizid. Es heisst, nach Abschluss der Obduktion kann ein Suizid nicht ausgeschlossen werden.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 14:06
@Kiara16

Wenn sie gesessen hat und das Gewehr hätte Kontakt mit dem Boden gehabt..... Wohin hätte es denn dann "Rückschlagen" sollen?


melden
goadude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 14:09
@ladybird
seltsam .. und keine Schusswaffe/Projektil gefunden da muss es ja einen Finder geben ?
gruss


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 14:10
@goadude

Es wurden doch zwei Projektile gefunden.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

03.05.2013 um 14:11
@goadude

Keine Schusswaffe gefunden stimmt ja nun nicht , denn das Gewehr lag ja auf ihr.
Keine Projektile gefunden stimmt auch nicht, denn es wurden 2 Schrothülsen gefunden, wobei eine in einiger Entfernung lag und noch nicht klar ist, ob sie zum Fall gehört.


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden