Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

05.05.2013 um 11:53
Granola schrieb:Wie weit ist den deiner Ansicht dieser Lidl vom Fundort entfernt.Also eines ist gewiss, dasss man nachts viel mehr und deutlicher hört als tagsüber.Ich denke auch dass es "Der" Schuß war.da die Polizei genau die Uhrzeit wissen wollte.
Der Lidl liegt in der Elsa-Brandström-Str. direkt unterhalb des Gartnischbergs und ist ca. 4 Km Luftlinie vom Fundort entfernt. Natürlich wollte die Polizei die genaue Uhrzeit wissen, sonst wäre es nicht die Polizei. Heißt aber sonst nichts.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

05.05.2013 um 11:57
Man muss bedenken, dass es nach Mitternacht war, als die Zeugin den Knall hörte, da ist es ja superruhig und so ein lauter Knall hallt dann auch noch ziemlich weit... Allerdings wäre es komisch, wenn es dann nicht noch anderen Leute gehört und gemeldet haben, die näher dran wohnen... ABER das wissen wir ja nicht, melden sich ja nicht alle Zeugen vorher hier an. ;)


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

05.05.2013 um 11:57
@shirleyholmes
Mit Intimität zum Opfer hat das nur insofern zu tun, dass ich einen Mord nicht im Stadtzentrum verübe.

Ich sehe schon, Du bist nicht der Täter ... ;-) ... ich habe nicht behauptet, daß man das Ganze und dann auch noch dazu an diesem Ort, nachvollziehen können muß, aber der Täter wird seine Gründe haben, warum es so geschah und nicht anders. Und das unabhängig davon, was wir denken. Ich gehe davon aus, daß dieser Ort in sein Konzept paßte und daß er einen besonderen Bezug zu ihm hatte. Vorausgesetzt, es war ein Einzeltäter.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

05.05.2013 um 11:57
Ich glaube immer noch nicht daran, dass Frau Obst bereits kurz nach ihrer Entführung dort gestorben ist. Dafür sind mir der Sack und der Beutel einfach zu gut erhalten.

Noch weniger verstehe ichs, dass die Polizei die Bevölkerung solange im ungewissen lässt, ob nun Suizid oder Mord vorliegt.

Bei einer Körpergröße von 165 cm dürfte es nicht möglich sein Arme von 75 cm zu haben, das Proportionsverhältnis stimmt auf keinen Fall, wenn man nach Da Vincis Formel - Spannweite = Körpergröße geht.


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

05.05.2013 um 11:58
Werden solche Lärmmessungen wie Knall,Schuß nicht in Dezibel angegeben.
Kann man das vergleichen mit einem Feuerwerksknaller.
Also wen dem so ist,muß man den Knall,Schuß gehört haben.wenn man nicht tief und fest schläft und normale Fenster zuhause hat.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

05.05.2013 um 11:59
Ich denke auch, vergleichbar mit Feuerwerkskrachern. Die hört man auch, wenn das Feuerwerk kilometerweit weg ist. Warum dann nicht so einen einzelnen Schuss in stiller Nacht?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

05.05.2013 um 11:59
Zumindest die Leute in dem "Tal" am Fuße des Berges müßten den Schuß´gehört haben.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

05.05.2013 um 12:00
@Sven1213
Zumindest die, die nicht tief und fest schliefen zu der Zeit. Vielleicht haben es ja auch mehrere Zeugen gemeldet, dass sie den Knall hörten, von dem die Zeugin hier schrieb, das wissen wir ja nicht, was sich hinter den 250 Hinweisen verbirgt.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

05.05.2013 um 12:01
Da liegen noch die Knüll und der Eggeberg dazwischen, ich halte es für ausgeschlossen, dass dies der entscheidende Schuss war.


melden
Rockabilly76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

05.05.2013 um 12:03
@Sven1213
das hatte ich auch schonmal 2 - 3 erwähnt!
Von den Eggegergern hat angeblich keiner nen Schuss gehört, laut der Freundin meiner Nachbarin!
Auch haben Nachts keine Hund angeschlagen, und dort sind sehr viele Hunde!

@talida
Bedenke, der Sack und Leinenbeutel werden abgeklebt, daher sehen die auf den Bildern anders aus, als beim Fund. Und wie ich schon sagte, der Waldboden ist an der Stelle sehr trocken!


melden
Rockabilly76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

05.05.2013 um 12:04
laut dem letzten WDR bericht sagte der Östermann, das man Hinweisen nachgeht, von mehreren Schüssen, die gehört wurden.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

05.05.2013 um 12:07
@Septimo eine weitere Möglichkeit warum er gerade diesen Ort gewählt hat, könnte auch an den zahlreichen Suchaktionen liegen. Vielleicht hatte er Frau Obst vorher ganz woanders untergebracht und musste dort weg. Sei es aus Angst entdeckt zu werden oder was ich eher vermute, dass er keine Möglichkeit sah sie in diesem Versteck zu töten und dann unbemerkt wegzuschaffen.

@Rockabilly76 an dem Kartoffelsack erkenne ich sowas wie regelmäßige Faltstellen (hatte ich gestern oder vorgestern schon mal erwähnt) die dürften mMn nach langem drauf liegen nicht mehr so deutlich zu sehen sein.
Kann aber auch sein, dass ich was sehe was gar nicht da ist oder war .. ;)


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

05.05.2013 um 12:08
@Rockabilly76
Muß der Täter über die Turmstrasse gekommen sein oder gäbe es auch noch einen anderen Weg zum Fundort?


melden
Rockabilly76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

05.05.2013 um 12:08
@talida

Hm, die Falten können auch von der SpuSi sein, denn der Sack wurde sicherlich eingetütet. Daher denke ich, das diese ihn gefaltet haben.


melden
Rockabilly76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

05.05.2013 um 12:11
@Sven1213
Es würde andere Wege geben. Aber diese hält die Polizei auch für ausgeschlossen, da diese viel holpriger sind und quasi nur mit einem Geländefähigen Fahrzeug gefahren werden können.

1. Weg wäre an der Werther Straße ( ehemaliges Bordell Flamigo) über den Hermannsweg gewesen.
2. Über das Hesseltal


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

05.05.2013 um 12:13
@Rockabilly76
Auch von mir Danke für die Bilder!

Warum schliesst die Polizei ein geländegängiges Fahrzeug aus?


melden
Rockabilly76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

05.05.2013 um 12:26
@hubertzle
naja, ausgeschlossen ist es nicht! Die haben sich ja zwecks Autotyp nicht weiter geäussert. Die sagten nur, das die Aufgrund der Wegverhältnisse nicht and ie anderen Wege glauben.

Hier mal eben die Möglichkeiten!
P.S Den Weg, den die SpuSi hochgefahren ist, habe ich jetzt vergessen zu markieren. Dieser ist wenn man den lila Weg weitergeht und nach links auf den Weg geht.
zaffg5b9


melden
ESV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

05.05.2013 um 12:26
Hi an alle.

Ich möchte hier mal etwas bezüglich des Knalls anbringen:

Die Senke stellt ja eigentlich einen natürlichen Schalltrichter dar. Der Schall dürfte von der umliegenden Erde teilweise geschluckt und teilweise abgelenkt (Richtung Himmel) worden sein. Nimmt man die Höhe der Erdwälle und die Höhe, in der der Schuß abgegeben wurde (leider unbekannt), dürfte der Winkel, in dem sich der Schall ausbreitete, wohl eher weniger Richtung der tiefer liegenden Häuser liegen. Die Bäume verstärken den Schall ja auch nicht sondern schwächen und verfälschen ihn zusätzlich.

Hätte man den Knall wirklich als solchen wahrgenommen?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

05.05.2013 um 12:29
Ich les hier aus Zeitgründen nur sporadisch mit. Bei den Kommentaren von @Rockabilly76 gestern zu den Photos ist mit ein Satz aufgefallen:

P.S Der Eggeberg gehörte damals auch zum Bergbau von Halle & Umgebung. Auch gibt es dort noch 2 Stolleneingänge, die aber nur Insider wissen, da diese Eingänge nicht mehr sichtbar sind ^^

Da kam mir spontan in den Sinn:

Könnte es sein, dass Frau O. in einem der Stollen in der Zeit zwischen Entführung und Tötung dort "zwischengelagert" wurde?


melden
Anzeige
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

05.05.2013 um 12:31
@Rockabilly76
Danke für die Karte!

@ESV
Bestimmt kein Knall wie in freiem Gelände und ich denke in dem Wald knallt es öfter, deswegen nehmen Anwohner das auch nicht mehr wahr.

Um die Mulde sind Lichtungen, die aus dem Trichter beobachtet werden können, wenn man sich an die Böschung lehnt. Also bei mir bleibt der Täter aus dem jagdlichen Bereich.


melden
208 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden