Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 22:12
Und da sehr früh am Tag nach dem Verschwinden von Frau Obst Suchmassnahmen eingeleitet wurden , wurde sicher auch noch früher nach den bis dahin geschehenen Tagesabläufen gefragt. Somit hätte der Sohn seinem Vater bereits sehr früh am Tag ein Alibi gegeben und das ergibt nur Sinn , wenn er bereits noch früher am Tag vom Fehlen der Flinte wusste .

Mutter wird vermisst und der Sohn denkt unmittelbar an die Flinte . Also entweder gab es da bereits im Vorfeld schon Drohungen , die die Flinte einbezogen , oder er musste nicht schauen , ob die Flinte noch da ist. Von Drohungen im Vorfeld sagte er aber bisher ( nach unserem jetztigen wissensstand nichts ) lediglich von seiner Angst , es könnten sich seine DNA Spuren auf der Flinte befinden.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 22:13
Ich spekuliere mal etwas, vllt. ist der Sohn besonders clever, indem er seinem Vater ein Alibi gibt, hat er selbst auch eines. Und nachdem die DNA festgestellt wurde, konnte er dies nicht mehr aufrecht erhalten - auch wenn es wahrscheinlicher ist, dass der Vater die Tat begangen hat - ganz aussen vor ist der Sohn für mich nicht - oder evtl. beide gemeinsam


melden
erdweibchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 22:14
@Locard
Der Sohn wollte warscheinlich nicht, das sein Vater in falschen Verdacht gerät, weil er sich nicht vorstellen konnte, das sein eigener Vater seine Mutter getötet hat. Aus Überzeugung, das er es nicht war, könnte er doch das Alibi verschafft haben.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 22:16
@victory
Nach unserem Wissenstand deshalb , weil seine DNA auf der Waffe war, er vorher leugnete die Waffe zu kennen und weil der Sohn das Alibi zurückzog.


Aber auch der Sohn hatte die Waffe berührt, ansonsten hätte er keine Angst haben müssen , dass seine DNA drauf ist.
Auch der Sohn leugnete, die Waffe zu kennen .

Bis dahin betand also ( nach unserem Wissenstand ) eine 50 : 50 Täterwahrscheinlichkeit von Vater und Sohn - bis der Sohn dem Vater das Alibi entzog .
Dummerweise hat er dadurch aber auch keins mehr .


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 22:17
Leider wissen wir nicht, was die Polizei schon alles weiss.
Mich würde interessieren, ob der Sohn Arbeit hat und wenn ja was, wann er aufgestanden ist, wie sein Verhalten auf Arbeit war usw.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 22:17
Guten Abend ihr lieben,
ueber diese Entwicklung bin ich wie fast alle richtig.schockiert. Aber es erklaert in meinen Augen, warum Frau Obst auf dem Kartoffelsack und dem Beutel lag ( ich hoffe ich irre mich jetzt nicht). Denn irgendwo auf den vielen Seiten hier war die Vermutung, dass es sich hierbei um eine Art Fuersorge des Taeters gehandelt hat,damit Frau Obst "weich liegt". Das ist ( wenn der Ehemann es war) voellig.logisch. Was den Sohn angeht, muss ich ehrlich sagen, dass es mir voellig unverstaendlich ist was er getan hat...oder auch nicht. Ueberlegt mal...wuerdet ihr euren Vater oder eure Mutter "verpfeiffen"? Also von jetzt auf gleich?. Vll. hat er Bewegung in der Wohnung gehoert, als die Tatwaffe geholt wurde. Ich stelle es mir Gewissenstechnisch sehr schwer vor fuer ein Kind ( egal welchen Alters) in so einer Situation zu sein. Eventuell hat er seinem Vater geglaubt, als dieser ihm "eine Geschichte" erzaehlt hat, weil er sich eine solche Tat auch nicht vorstellen konnte. EMan koennte eventuell von einer Art Schockzustand sprechen?!Allerdings ist es mir voellig unbegreiflich wie der Ehemann diese Tat allein vollzogen haben soll. Sicherlich ist sie mitgegangen weil er ihr entweder gedroht hat oder weil sie ihm vertraute. Nichts destotrotz muss es einen Ausloeser gegeben haben, warum ein Mensch seinen Ehepartner nach 30 Jahren Ehe "einfach so" umbringt. Es sind weiterhin viele viele Fragen offen ,aber diese werden hoffentlich Lückenlos beantwortet werden , in dem Prozess. Auch stelle ich es mir fuer die Einwohner sehr beruhigend.vor, das es (so wie es ausschaut) kein Serienmoerder war.

liebe gruesse
butterfly


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 22:18
Ich kann mir schlicht nicht vorstellen dass die polizei aufgrund der aussage eines vorherigen lügners und dna des gewehrbesitzers eine uhaft veranlassen. Entweder sie hqben mehr oder sind naiv.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 22:22
Entweder sie haben mehr oder sind naiv.
Das 2. vergessen wir mal ganz schnell ;)


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 22:26
@victory

Mich würde viel mehr interessieren , wer die Formulierung wir wollen unsere Familie zurück für die Suchanzeige vorschlug und wer genau da mit "wir" tatsächlich gemeint war.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 22:26
@maikäferchen
DAS würde ich auch gerne wissen :ok:


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 22:28
Es ist ja zu schwer anzunehmen dass der Entführung eine Auseinandersetzung voraus gegangen ist -entweder unmittelbar oder schon am Abend vorher. Das wird der Sohn ja mitbekommen haben, vermutlich hat er deshalb gleich unter'm Bett nachgesehen ob die Waffen noch da sind - entweder aus der Überlegung heraus, dass sein Vater seiner Frau etwas angetan haben könnte, oder wegen der Möglichkeit eines Suizids.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 22:29
Butterfly105 schrieb: Was den Sohn angeht, muss ich ehrlich sagen, dass es mir voellig unverstaendlich ist was er getan hat...oder auch nicht. Ueberlegt mal...wuerdet ihr euren Vater oder eure Mutter "verpfeiffen"? Also von jetzt auf gleich?
Sehr schwierig ..

Deshalb auch meine Frage, wie die Bindung zwischen Sohn und Mutter und Sohn und Vater war/ist


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 22:30
War die waffe rostig von der langen liegezeit? Oder verrostete sie unterm bett? Das ist unwahrscheinlich. Es sind noch viele.fragen offen


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 22:30
@Blaufeder

Hätte der Sohn einen Suizid in Betracht gezogen , hätte er dem Vater ( und damit auch sich ) kein Alibi geben müssen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 22:34
@maikäferchen

Richtig !!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 22:35
Was unlogisch ist ist die Aussage, dass er deshalb nicht zugegeben hat die Waffe zu kennen, weil seine DNA drauf ist - entweder wird die Waffe niemals gefunden, dann wird die DNA auch nicht gefunden. Oder sie wird gefunden samt DNA, dann wird diese ihm sowieso zugeordnet, und er steht noch blöder da, weil er vorher abgestritten hatte die Waffe zu kennen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 22:35
Und der Sohn begründet doch, weshalb er das Alibi gab . Er gab es dem Vater , so seine Begründung , weil er an dem Tag merkte, dass das Gewehr fehlte und er Angst hatte, dass seine ( eigene ) DNA auf dem Gewehr ist .

Die weitere Begründung, der Vater habe dieses Alibi von ihm eingefordert , ist doch nur schmückendes Beiwerk , denn der Sohn sagt ja auch, sein Vater habe ihn bezüglich seiner ( des Sohnes ) DNA beruhigt.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 22:37
Weil SEINE DNA auf dem Gewehr ist gibt er DEM VATER ein Alibi?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 22:38
Für mich ist das ein Widerspruch , dass ich jemand anderem ein Alibi gebe, weil ich Angst habe, meine DNA wäre auf einem Gegenstand . Wenn ich davor Angst habe, sorge ich doch eher für MEIN Alibi.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 22:38
Eben...


melden
184 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden