weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 22:33
Also, ich glaube mit der Uhrzeit 6.40 hat der Schreiber etwas durcheinandergeworfen.

Es war anfangs immer davon die Rede, dass ein Mitarbeiter des Haller Bauhofs das Fahrrad um 6.40 gefunden habe.

http://www.nw-news.de/owl/kreis_guetersloh/halle/halle/8323477_49-Jaehrige_aus_Halle_seit_Dienstagmorgen_verschwunden.ht...


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 22:35
@chianti
ich glaub der "schreiber" hat so ziemlich alles durcheinander geworfen und einfach geistigen dünns***** veröffentlicht! :-(


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 22:58
Was ich schon kurios finde, wenn wir hier Sachverhalte schreiben und wiedergeben, dann müssen wir zeigen woher wir das haben (per Link) oder argumentieren, warum wir das meinen und schreiben. In den Zeitungen muß das alles nicht stimmen! Wie kann man z.B. das mit der Uhrzeit so verhauen? Ich finde die Zeitungen recherchieren immer schlechter. Wenn wir hier so schreiben,wie manch eine Zeitung, bekommen wir von dem Einen oder Anderen richtig ein drauf.
Ich finde das auch respektlos gegenüber dem Opfer. Heute gab es auch über Radio Bielefeld eine Meldung, da kam das Opder aus eine ganz anderen Stadt. Wie kann da passieren?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 23:06
Nachtrag:
Radio Bielefeld hat den Fehler auf ihrer Internetseit korrigiert.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 23:20
Ich habe eine Seite gefunden, wo steht, dass Gabrieles Mann Jäger war und sie sich getrennt haben!

http://www.finanzzeug.de/todesfall-gabriele-obst-logik-deutet-momentan-auf-selbstmord-30665/

Ausschnitt aus dem Text:

Die Tatsache,dass Gabriele Obst und ihr mann sich nach über 20 Jahren getrennt haben und Sie sich scheiden lassen wollte,
er noch dazu Jäger ist/war ubd somit mehrere gewehre besitzt und auserdem
Bereits über 70 Jahre alt ist,sodass er in der nachkriegszeit mit einem Ausweis,der die vollendung des 18. Lebensjahres bestätigt,problemlos Waffen kaufen konnte,die
Dementsprechend NICH registriert sind,DAS wird hier völlig außer acht gelassen……..
——————————————————————————————————-


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 23:32
ich zerpflücke mal den Artikel und lasse das stehen, was nicht stimmt bzw . wo nicht klar ist, dass der Staatsanwalt Mackel korrekt zitiert wird. Da wird doch echt eine detailierte Nachricht an den Chefredakteut fällig, wsa meint ihr?

In die linksamlung nehme ich den Artikel nicht auf.
Tötungsdelikt Gabriele Obstheute um 20:59

Hier scheint ein neuer Artikel zu sein vom 6. Mai

http://www.welt.de/vermischtes/article115925341/Zwei-Morde-viele-Fragen-und-eine-Stadt-in-Angst.html
Schrotgewehr des Typs Puszta aus den 30er-Jahren lag auf ihrem leblosen Körper.

Polizei und Staatsanwaltschaft brachten damals ein Großaufgebot in Stellung, um den Frauenmörder zu finden. Die Ermittler gingen 7500 Hinweisen aus der Bevölkerung nach, 6000 Männer zwischen 18 und 60 Jahren mussten eine Speichelprobe abgeben.

Die Fernsehsendung "Aktenzeichen XY" berichtete über den Fall. Aber die Beamten kamen bei ihrer Arbeit nicht weiter, heute sind sie genauso schlau wie kurz nach der Tat: Der Mörder ist wahrscheinlich ein Mann.

Gabriele Obst hatte an jenem verhängnisvollen Morgen, an dem sie um 6.40 Uhr zum letzten Mal gesehen wurde, vor ihrem Verschwinden schon fast alle Zeitungen ausgetragen, nur acht Exemplare vom "Haller Kreisblatt" fand die Polizei später in einem Korb an ihrem Fahrrad.

Zwischen beiden Orten liegen nur zweieinhalb Kilometer Luftlinie, "aber es ist unvorstellbar, dass die Frau diese Strecke durch dichtes Gehölz und über einen kleinen Berg alleine zurückgelegt hat. Es würde auch keinen Sinn ergeben. Wahrscheinlicher ist, dass eine Person mit einem Auto außen herum gefahren ist und die Leiche dort abgelegt hat."

Man behauptet nicht zu viel, wenn man sagt, dass die Menschen hier beruhigter wären, wenn Gabriele Obst freiwillig aus dem Leben geschieden wäre.

So aber geht jetzt in Halle, wo normalerweise nur Schlagzeilen wegen des bekannten Tennisturniers im Gerry-Weber-Stadion geschrieben werden, die Angst vor einem Serienmörder um.

Nach dem zweiten Mordfall haben die Ermittler die Mordkommission "Stein" personell noch einmal verstärkt, mehr als 30 Beamte arbeiten nun an der Aufklärung, von einer "besonderen Lage" ist die Rede. Dass sie es mit einem Serienmörder zu tun haben, schließt nicht aus.


"Es ist zu befürchten, dass die beiden Taten von ein und derselben Person verübt worden sind. Die Tötungsarten sind zwar unterschiedlich, aber ausschließen kann man deswegen nichts", sagte er[Staatsanwalt Mackel ].

Der Fall, so Mackel, habe "höchste Priorität". Die Opfer kannten sich zwar nicht, ähneln sich aber. Beide waren zur Tatzeit Mitte/Ende 40, verheiratet und Mütter. Und sie waren mit einem Fahrrad unterwegs.

aus der Bevölkerung besonders angewiesen", sagt Staatsanwalt Mackel: "Wir wollen die Verbrechen schnellstmöglich aufklären. Jeder kann sich vorstellen, dass die Verunsicherung in Halle groß ist, solange der oder die Täter nicht gefunden sind. Das Leben ist momentan nicht wirklich lebenswert."


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 23:33
@susiolli

Der von Dir eingestellte Text stammt von jemandem, der auf der eigentlichen Seite einen Kommentar hinerlassen hat.

Leider ist es der Kommentator, der einige Dinge ausser acht lässt.

a) damals war man erst mit 21 volljährig ( wäre zwar in Anbetracht der lange zurückliegenden Zeit nicht unbedingt relevant , zeigt aber, dass der Kommentator nicht wirklich informiert ist )

b) auch wenn Herr O. damals die Möglichkeit gehabt hätte, unregistrierte Waffen zu kaufen, heisst das nicht, dass diese heute automatisch nicht registriert wären, da es einen Zeitpunkt gab, ab welchem bis dato unregistrierte Waffen nachregistriert werden mussten.

Somit ist die Schlussfolgerung " der die vollendung des 18. Lebensjahres bestätigt,problemlos Waffen kaufen konnte,die
Dementsprechend NICH registriert sind" , die der Kommentator aus der alten Regelung zieht, falsch, da er sie als Faktum formuliert.

c) die Polizei schliesst den Ehemann des Opfers als Täter aus und das mit Sicherheit nicht leichtfertig und ohne intensive Überprüfung .


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

06.05.2013 um 23:47
Schon wieder ein Versuch diese Deppenseite ins Gespräch zu bringen.


melden
goadude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

07.05.2013 um 02:10
Ich hatte es breits mehrfach gesagt
die Presse ist nicht zuverläßig

der eine schreibt so der andere so .. dann werden sachverhalte verdreht oder sogar ganze
Zeitfenster verschoben .. unglaublich das trägt nur Verwirrung bei und stört gemein die Aufarbeitung
der Sachverhalte

ich finde des dieses Verhalten der Presse fahrläßig !
gruss


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

07.05.2013 um 06:13
dann ist ums eck der steinbruch, auch kein hort der ausgelassenen fröhlichkeit… dort, wo in der nähe die wald- und survival-freaks ihre schule haben.
aus dem Kommentarbereich des oben erwähnten Artikels.

@Rockabilly76: Kennst Du diesen Steinbruch? Was ist das für eine Schule? Wie weit ist der Steinbruch von der Egge weg?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

07.05.2013 um 07:09
Hier kann man den Steinbruch gut erkennen!

steinbruch2oa9u


melden
Rockabilly76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

07.05.2013 um 07:32
@Thorhardt
Es könnte der Steinbruch sein, den Anjuli gepostet hat. Es kann aber auch ganz gut ein anderer sein!
Wir haben da in der Nähe der Egge so einige von! Der direkt am Eggebrg ist, der ist noch Betrieb!

Die Schule kann nur in Eggeberg sein. Dort gibt es ne alte Schule wo mein Vater als Kind hingegangen war. Ob dort heute aber noch unterrichtet wird, weiß ich nicht!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

07.05.2013 um 07:37
@susiolli

Ich halte die erwähnte Seite für wenig seriös. Mal abgesehen von dem simplen Namen handelt es sich in meinen Augen da mehr um eine privat betriebene Seite/Blog, um seine Finanzdienstleistungen an den Mann zu bringen, wo deren Betreiber nebenbei ihre eigene private Meinung zu diversen Themen schreiben. Mich interessiert bei solchen Seiten immer zuerst das Impressum und was man dann ergoogelt spricht eine eigene Sprache... ;-)

Ansonsten finde ich die Spekulationen in Richtung bestimmter Personen, die man als möglichen Täter in Betracht zieht, hier ziemlich daneben. Ich bin auch geschieden und kann mit einem Gewehr umgehen, würde meiner Exfrau was passieren, zu der ich noch Kontakt habe!, mache ich mich dadurch dann gleich verdächtig?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

07.05.2013 um 07:54
Es gibt eine Survival-Schule im Mödsiek 42. Das ist zwischen dem von Rockabilly76 genannten Steinbruch und dem Eggeberg-Wald, also quasi etwa auf Tatorthöhe auf der Südseite des Eggeberges.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

07.05.2013 um 07:56
Nur der Ortskenntnisse wegen ... ;-)


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

07.05.2013 um 08:39
@rockabilly

In Eggeberg wird wie in Ascheloh nicht mehr unterrichtet.


melden
Rockabilly76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

07.05.2013 um 09:52
@arminus

Danke! Ascheloh weiß ich, war mir aber mit Eggeberg nicht ganz so sicher! Gut, habe die Eggeberger Chronik, da müsste es auch drinn stehen.


melden
Rockabilly76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

07.05.2013 um 10:00
@susiolli

Ähm, ich weiß von einem Bekannten, das Herr & Frau Obst sich nicht getrennt haben! Auch ist Herr Obst nicht über 70!!! In einem Bericht, weiß jetzt nur nicht mehr ob TV oder Zeitung, da wurde jedenfalls erwähnt, das in der Familie alles OK war!

Und bitte......nicht noch einmal diesen Oberklugscheisser von Finanzzeug...der weiß garnix, nicht einmal, das er dummes Zeug schreibt!


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

07.05.2013 um 10:05
@Teutoburger:
Teutoburger schrieb:Möglich wäre doch auch, dass Frau O. das Fahrrad auf der Arroden Seite gelassen hat , um die paar Zeitungen der M-W.-Str. zu Fuß auszuliefern, denn das Fahrrad samt Fahrradtasche durch die Absperrung zu schieben ist doch sehr umständlich.
Deine Theorie ist zwar interessant, aufgrund der Örtlichkeit denke ich, dass sie das Fahrrad dabei hatte. Die M.-W.-Str. 2 hat eine Zeitung bekommen, dieses Haus liegt von der Straße ca. 60 m zurück. Daher kann nich mir nur schwer vorstellen, dass sie diesen Weg ohne Fahrrad zurück gelegt hat.

Unter diesem Link hast Du eine bessere Übersicht über die Örtlichkeiten, als mit Google:

http://www.tim-online.nrw.de/tim-online/initParams.do


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

07.05.2013 um 10:29
@Thorhardt


Hier zwei links zur Lage und dem Angebot der von Dir angefragten Natur- und Wildnisschule-

http://www.seminarboerse.de/anbieter_detail.php?id=20255

http://www.natur-wildnisschule.de/


melden
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden