weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.05.2013 um 18:13
@MR_IöS
Man spricht bei einem Umkreis von 20 Kilometer bei Serientätern von einem "Engeren Kreis"
Ich selbst kenne Fälle, da hat der Täter ( bei Vergewaltigung ) mindestens 2 Mal in einem bestimmten Stadtteil zugeschlagen und die Oper kamen aus Nachtexpressen. Für mich war klar, der Täter muß dort wohnhaft sein. Was war, er wohnte zu dieser Zeit einer anderen Stadt, mindestens 30 Kilometer entfernt und wurde 200 Kilometer weiter bei einem Verwandten festgenommen.
Ich möchte damit sagen: Auch wenn man sich mit den geographischen Merkmale sicher ist, dass der Täter sehr gute Ortskenntnisse haben muß, so wird man öfters überrascht.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.05.2013 um 18:18
In Anbetracht des aktuellen Falls in den USA mit dem Brüder-Trio, das 10 Jahre lang unentdeckt 3 Frauen gefangen halten konnte, sollte man auch hier in Betracht ziehen, dass es sich um ein Tätergespann handeln könnte. Das würde dann auch unterschiedliche Modus Operandi und DNA-Spuren erklären. Macht es für die Polizei aber auch schwieriger, die Täter zu entlarven, da sie sich ja z.B. gegenseitig falsche Alibis geben können und so erst mal durchs Fahnungsraster fallen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.05.2013 um 18:22
@PaulVitti
PaulVitti schrieb:Warum hätte/n er/sie, mit dem Motiv "Mutterhass", einen Selbstmord vortäuschen sollen?
Das Tatmotiv kann durchaus Frauenhass sein. Nur muss der Täter nicht aller Welt zeigen, dass er eine verhasste Frau erledigt hat. Er oder sie , ich würde mich nicht auf einen männlichen Täter festlegen wollen , hat vielleicht die ureigensten Rachegefühle befriedigt und ansonsten versucht falsche Spuren zu legen um nicht ins Visier der Ermittler zu geraten..


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.05.2013 um 18:51
@diegraefin
Comtesse schrieb:In Anbetracht des aktuellen Falls in den USA mit dem Brüder-Trio, das 10 Jahre lang unentdeckt 3 Frauen gefangen halten konnte, sollte man auch hier in Betracht ziehen, dass es sich um ein Tätergespann handeln könnte
Aha, da es in den USA einen Fall gibt in dem mehr als ein Täter involviert ist, muß man dies auch hier ins Spiel bringen, obwohl es sonst keine Gemeinsamkeiten gibt? Nicht wirklich, oder?
Comtesse schrieb:Das würde dann auch unterschiedliche Modus Operandi und DNA-Spuren erklären.
Welche unterschiedlichen DNA Spuren? Mir wäre neu das der Fall Amtenbrink im Zusammenhang mit dem Fall Obst gesehen werden muß.
Comtesse schrieb:Macht es für die Polizei aber auch schwieriger, die Täter zu entlarven, da sie sich ja z.B. gegenseitig falsche Alibis geben können und so erst mal durchs Fahnungsraster fallen.
Und wieder der Alibi Denkfehler. Die müssen sich überhaupt kein Alibi geben, denn wenn die Polizei nichts handfestes gegen ein mögliches Täter Duo hat, ist ein Alibi komplett unwichtig. Dann kannste auch sagen ich hab alleine vor dem TV gesessen und absolut niemand hat mich gesehen. Dann müßte dir die Polizei das Gegenteil beweisen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.05.2013 um 18:51
Gleich in WDR-Aktuell bericht über den Mordfall Frau Obst!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.05.2013 um 18:54
WDR "Aktuelle Stunde" meinte ich


melden
2ausNDS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.05.2013 um 18:58
Hier kann man schon das Neuste lesen

http://www.wdr.de/studio/bielefeld/nachrichten/index.html#r1


melden
2ausNDS
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.05.2013 um 18:58
ups doppelt


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.05.2013 um 18:59
@bestintheworld
Dann kannste auch sagen ich hab alleine vor dem TV gesessen und absolut niemand hat mich gesehen. Dann müßte dir die Polizei das Gegenteil beweisen.

Dann erkläre mal, was Du im Fernsehen gesehen hast mit Details...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.05.2013 um 19:05
@Karlchen
Karlchen schrieb:Dann erkläre mal, was Du im Fernsehen gesehen hast mit Details...
Hast du meinen Post nicht gelesen oder nicht verstanden? Ich muß nichts erklären. Wenn sie mich Fragen was ich geschaut habe, sage ich "vergessen". Und dann? Genau nix. Die Polizei muß das Gegenteil beweisen. Ohne das ich ihnen dabei helfe. Ich kann auch schweigen. Jetzt verstanden? So schwer ist es doch nicht.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.05.2013 um 19:10
Wenn man liest, was der WDR schreibt, so muß man sagen,
daß der Bericht in der "Welt", was die Aussagen des Staatsanwaltes betrifft,
doch richtig war.

Das nur mal wegen der harschen Kritik an der "Welt", die natürlich trotzdem
begründet war.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.05.2013 um 19:14
Ich verstehe immer noch nicht (habe die Diskussion weiter oben über
die Betäubungsmethoden gelesen), wie der Kerl es geschafft hat,
GO anscheinend ohne Gegenwehr zu überwältigen.

Das Handy, mit dem sie vielleicht im letzten Moment noch die Polizei
anrufen wollte, hat er ihr abgenommen und weggeworfen.

Wenn es außerdem stimmt, daß GO 100 kg wog (weiter oben so geschrieben, aber ich kann
es kaum glauben), dann muß es ein sehr kräftiger Mann gewesen sein, geradezu ein Hüne.

Er mußte sie ja auch noch verladen!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.05.2013 um 19:18
@Ritzeratz
Und keiner hat etwas gesehen. Das dieser Mann schon kräftig sein muß, davon bin ich schon im Fall Frau Graf ausgegangen. So wie ich das Interview mit dem Staatsanwalt interpretiert habe, gibt es auch in diesem Fall nicht wirklich viele Spuren.
Auch wenn dieser permanent Handschuhe an hatte, so hinterläßt man ja auch anderweitig Spuren.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.05.2013 um 19:22
@Sven1213

Ja, z.B. müßten doch in der Mulde, wenn es ein Hüne war, auch riesige Fußspuren
zu sehen gewesen sein.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.05.2013 um 19:39
Gerade eben auch bei OWL der Staatsanwalt mit der Aussage, dass Selbstmord ausgeschlossen wird, weil es sich um einen Weg von 5 km zu Fuß wäre, der Kamm nicht begehbar wäre und Frau Obst sich auf dem Weg dorthin noch eine Waffe besorgt haben müsste. Außerdem hielt er es wohl für ziemlich wahrscheinlich, dass die Fälle NG und GO zusammenhängen, denn "Halle ist sehr klein und bei dem ähnlichen Bild, wäre man kein Kriminalist, wenn man da keinen Zusammenhang vermuten würde".
Außerdem wies er daraufhin, dass das Suchen der Spuren lange dauern kann, denn wenn es Spuren gibt handelt es sich um Mini-DNA Spuren. Diese müssten erst gefunden werden usw...


Der Bericht schloss mit der Bemerkung des Kommentators, dass der Staatsanwalt nicht gerade optimistisch scheine den Täter schnell zu finden!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.05.2013 um 19:40
@Ritzeratz
Aber wenn das stimmt mit den ca. 100 Kilo, dann glaube ich wäre es für einen einzelnen doch fast unmöglich. Aber ehrlich, bin solangsam auch am Ende mit meinem Latein.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.05.2013 um 19:47
Die Begründung, warum Selbstmord ausgeschlossen wird, hingt ein wenig, denn wenn sie es geplant hätte, dann hätte sie die Waffe und die anderen Utensilien auch vorher schon dort deponieren können. Wobei ich auch nicht denke, dass es Selbstmord war, aber mit dieser Begründung, kann man das nicht wirklich ausschließen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.05.2013 um 19:48
ich glaub wenn du ne geladene waffe an den kopf gehalten kriegst, ist es egal ob du 50 oder 100 kg wiegst


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.05.2013 um 19:48
bestintheworld schrieb:Aha, da es in den USA einen Fall gibt in dem mehr als ein Täter involviert ist, muß man dies auch hier ins Spiel bringen, obwohl es sonst keine Gemeinsamkeiten gibt? Nicht wirklich, oder?
Der Gedanke, dass auch hier mehr als 1 Täter involviert sein könnten, kam nicht erst jetzt durch mich auf sondern wurde hier schon öfter diskutiert aufgrund der Tatsache, dass fraglich ist, wie ein Täter allein es schafft, eine Frau unbemerkt zu entführen und während der Autofahrt in Schach zu halten, dabei noch Rad und Handy zu entsorgen etc.! Ich finde es schon interessant, an solchen aktuellen Fällen zu sehen, dass auch Tätergespanne über Jahre unentdeckt funktionieren können.
bestintheworld schrieb:Welche unterschiedlichen DNA Spuren? Mir wäre neu das der Fall Amtenbrink im Zusammenhang mit dem Fall Obst gesehen werden muß.
Ich meinte damit den Fall Graf und den Fall Amtenbrink. Im Fall Obst gibt es noch keine Auswertung der DNA.
bestintheworld schrieb:Und wieder der Alibi Denkfehler. Die müssen sich überhaupt kein Alibi geben, denn wenn die Polizei nichts handfestes gegen ein mögliches Täter Duo hat, ist ein Alibi komplett unwichtig. Dann kannste auch sagen ich hab alleine vor dem TV gesessen und absolut niemand hat mich gesehen. Dann müßte dir die Polizei das Gegenteil beweisen.
Das mag zutreffen, wenn man bereits Tatverdächtiger ist. Aber ein Alibi hilft durchaus, gar nicht erst einer zu WERDEN.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

08.05.2013 um 19:51
wenn wir davon ausgehen, dass frau obst kein zufallsopfer war und der täter sie ausspionierte, dann hatte er auch ganz genau gewusst dass frau obst nunmal etwas mehr wog und wusste somit, dass eine "normale" betäubung wenig sinn gemacht hätte.
wie sollte er sie sonst alleine irgendwo hin transportieren, wenn sie ohne bewusstsein ist?
also musste er vorher schon etwas anderes planen.
da liegt der gebrauch von einer waffe (e-schocker, pistole, messer etc.) doch am nächsten!
und eben weil frau obst kein fliegengewicht war, was man "mal so eben" von a nach b tragen kann, ist der fundort auch der tatort.


melden
78 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden