weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 11:06
@noctua
Danke für den Artikel.Jetzt weiß ich auch wieder, wo ich die Info her hatte, die Waffe sei aus den 30ern - die NOZ war's...


melden
Anzeige
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 11:09
@maikäferchen
Scipper schrieb: "Laut WDR-Film vom 8. Mai 2013 haben die Ermittler nun keinen Zweifel mehr , dass zwischen den Fällen Graf und Obst ein Zusammenhang besteht."

Diese Darstellung ist aber nicht korrekt, denn der Staatsanwalt sagt , er ginge davon aus , ebenso, wie ( auch ) er es für möglich oder wahrscheinlich hält, dass zwischen den Taten an Frau Graf und Frau Obst einen Zusammenhang gibt . Dies formuliert er unmissverständlich mit den Worten
". Halle ist klein und zwei solche Bilder lassen natürlich den dringenden Verdacht aufkommem, dass es sich um einen Täter handelt."
Man muss unterscheiden zwischen dem was der WDR-Reporter sagte und dem was der Staatsanwalt in dem WDR-Film vom 8. Mai 2013 sagte. Es kann sich ja jeder den WDR-Film selbst anschauen:

http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/rueckschau/lokalzeit_owl.xml


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 11:11
@Scipper

Richtig , denn die Diskrepanz zwischen beiden Aussagen ist deutlich , aber nur in der direkten Gegenüberstellung erkennbar.


melden
Scipper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 11:18
Die Diskrepanz zwischen den Worten des Reporters und den Worten des Staatsanwaltes fiel mir auch sofort beim Betrachten des WDR-Filmes vom 8. Mai 2013 auf, was aber keine Rolle spielt, denn es geht darum, was der Staatsanwalt sagte, der sich mit dem Fall sicherlich besser auskennt als der Reporter.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 11:21
Ein Staatsanwalt würde in den Medien sicherlich keine unrichtigen Angaben machen. Trotzdem muss er mit seinen Aussagen sorgsam umgehen, um eine Panik in Halle zu vermeiden.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 11:33
@Scipper

So sehe ich das auch. Nicht desto Trotz gilt meine Kritik hier einigen Pressevertretern mit bereits erfolgter Begründung. Naturgemäss setzen sich nämlich die wenigsten Menschen mit jedem Presse- und Polzei- , ermittlungsbehördlichen Bericht auseinander um diese dann abzugleichen. Im "Normalfall" liest "man" einen Bericht, meinetwegen beim Frühstüc,k und das Reisserischte oder das Böseste bleibt hängen . Es ist nun mal leider so, dass der Mensch Böses unbewusst leichter in Erinnerung behält als Gutes. Und der Durchschnittsleser wird sich seltenst mit rethorischen Feinheiten auseinandersetzen.
Bei Mordfällen muss die Verantwortung der Presse aber doppelt gefragt sein.
Alles andere ist in solchen Fällen , aus meiner Sicht , "schlechter Stil" mit möglicherweise fatalen Konsequenzen.

Deshalb die Bitte an alle hier mitlesenden Pressevertreter : Bitte nehmt Eure Verantwortung kompromisslos ernst und leistet damit Euren Beitrag, nicht nur die Leser zu informieren, sondern auch die Ermittler sinnvoll zu unterstützen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 11:35
Ich hab noch eine ganz andere Frage bzgl des möglichen Ablaufs. Es ist ja noch nicht klar ob Frau Obst direkt in die Mulde gebracht wurde oder eine zeitlang irgendwo festgehalten wurde...

Sie wurde tagelang gesucht. Unter anderem auch mit Hubschraubern, die Wärmebildkameras an Bord haben. Diese Kameras können meines Wissens Temperaturen von 0,8 Grad Celsius registrieren. Sie sind definitiv auch über den Eggeberg geflogen und haben da nichts gefunden. Also spricht das aus meiner Sicht ja dafür, das sie wirklich erst kurz vor ihrem Auffinden in die Mulde gebracht wurde und dort dann erschossen wurde.

Oder habe ich einen Denkfehler?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 11:35
Ich habe mir den Artikel in der "NOZ" auch gerade noch einmal durchgelesen.
Ich dachte immer, die Staatsanwaltschaft spricht sich mit den Ermittlern ab?
Es gibt so seltsame Veröffentlichungen, dass ich manchmal denke, zwischen den beiden Parteien läuft eine Wette, wer recht hat.

Ob die Familie Obst noch Vertrauen in die polizeiliche Arbeit hat?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 11:40
@Micha37
Das wäre aber sehr riskant. Ganz Halle war ja sensibilisiert. Die polizeiliche Suche fing ja schon am morgen des 16.04 an. Ich kann mir nur vorstellen, dass die Tat umgehend nach der Verschleppung verübt wurde.
Sollte es nicht so sein, hatte der Täter richtig viel Glück.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 11:44
Was für eine blödsinnige Diskussion. Die Polizei soll in Ruhe ihr Arbeit machen und den Täter finden. Sie werden schon zur passenden Zeit an die Öffentlichkeit treten. Bestimmt werden sie sich nicht nach irgendwelchen Forderungen auch diesem Forum richten.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 11:45
@Micha37
Wie lange braucht ein Körper bis er "auskühlt" und sich der Umgebungstemperatur anpasst?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 11:45
@Sven1213

Letzendlich hat der Staatsanwalt den Ermittlern ja nicht widersprochen. Es ist lediglich die Art der Berichterstattungen, die das , wie man sieht, "funktionierend" ,suggeriert.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 11:46
@Sven1213
Und wenn er sie im Enddefekt etwas weiter weg gebracht hat? Ich wohne in einem Dorf in der Nähe. Nur 10 km entfernt. Hier wurde der Mord zwar registriert, mehr aber auch nicht....

Er könnte das aus sicherer Entfernung beobachtet haben um dann noch einen drauf zu setzen....

Vielleicht etwas weit hergeholt, aber nach einem interessanten Gespräch das ich zufällig geführt habe,
für mich zumindest gar nicht mehr so abwegig.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 11:48
Sollte der Täter die Tötung von Frau Obst wirklich versucht haben als Suizid zu inszenieren, dann ging er sehr dilettantisch und planlos vor. Gründe wie sie von dem Staatsanwalt auch genannt wurden ..

Das wirft für mich noch mehr den Verdacht auf, dass es sich um den gleichen Mörder wie bei Frau Graf handeln könnte und Frau Obst ein Zufallsopfer war.
Hätte er sie vorher ausspioniert oder gar gekannt, dann hätte er auch wissen können wie sie ihre Tour fuhr, wo sie wohnt usw. und alles nach freiwilligem verschwinden aussehen lassen können ... hat er nicht. Er hat sich nicht mal die Zeit genommen das Rad zu verstecken nur das Handy weggeworfen, damit nichts nachverfolgt werden kann ...

Dass ein Suizid, sei es die Art und auch den Ort nicht zu der Frau Obst passt wie sie beschrieben wurde, zeigt doch, dass der Mörder nicht viel oder gar nichts über sie gewusst haben kann, oder .. sein Plan ging einfach von Anfang an nicht auf.
Er entführte und verschleppte Frau Obst irgend wohin, in dem Moment war ihm das Rad egal, er konnte es nicht mitnehmen, weil er damit im Kofferraum hätte gesehen werden können, wie damals bei Frau Graf. An dieser Stelle und zu dieser Tageszeit konnte er sich aber sicher sein, dass das Rad erst in ein paar Stunden gefunden wird und die Zeit reichte ihm für das Verschleppen. Mit der schnellen Suchaktion hatte er vermutlich nicht gerechnet und das warf dann vielleicht seinen Plan durcheinander ...

@PaulVitti .. dieser Weg an dem Frau Obst gefunden wurde scheint keinen Namen zu haben. Er ist nicht mal als Wanderweg auf dem Haller Stadtplan markiert.
Welche Rolle spielen die Wegenamen für dich? Oder suchst du speziell den genauen Fundort?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 11:48
@Sven1213
Das kann ich Dir nicht genau beantworten. Ich glaube 24 Stunden....


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 11:48
@maikäferchen
Aber sie gehen gedanklich nicht einen Weg. Aber auch egal. Es gab nur andere Sachen, wie zum Beispiel die öffentliche Frage nach dem Jahr, wann der Malwettbewerb beim Leinenbeutel war und es hier schon jeder wußte, weil es auf dieser Tasche stand. Das sind so Sachen, da bekomme ich dann Zweifel.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 11:50
@Micha37
Der Staatsanwalt hat ja laut 'der WELT' gesagt:'Wahrscheinlicher ist, dass eine Person mit einem Auto aussen herum gefahren ist und die LEICHE dort abgelegt hat.' Das würde deiner Sichtweise entgegenkommen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 11:51
@Micha37
Das kann ich mir auch gut vorstellen. Was mir seit einigen Tagen ins Auge fällt, ist die Nähe zu Niedersachsen. Wer ein bißchen Ahnung hat ( als Täter ), der weiß, es prallen dort nicht nur 2 Polizeipräsidien aufeinander, sondern 2 Landesbehörden.
Weißt du was ich meine?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 11:57
Eine spürbare Abkühlung des Gesichtes, der Hände u. Füße tritt bereits 1-2 Stunden nach dem Tod ein, an bekleideten Körperpartien 4-5 Stunden nach dem Tod.
Die Temperaturen des Körperkerns sinkt in den ersten Stunden nach dem Tod, nach einem anfänglichen Plateau von 2-3 Stunden, um ca. 1 c/Std. (Schwankungen zwischen 0,5-1,5 c)


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 12:01
Den Todeszeitpunkt werden wir wohl nie erfahren .. ausser sie schnappen diese Bestie und er gesteht seine Taten.


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schachbrett-Mörder21 Beiträge
Anzeigen ausblenden