weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 18:24
@Merith13

Da hast du recht, aber du schriebst vorhin
Merith13 schrieb: Könnten sich die Frauen über diese Gemeinsamkeit gekannt haben,
uind das fällt aus wegen

Herr Graf war im Gehgensatz zu Herrn Obst und entgegen deiner Behauptung kein Jäger

und wegen

die Polizei sagt ( zum bisherigen Ermittlungszeitpunkt ) deutlich , dass sich die beiden Frauen nicht kannten.

Ich möchte dich bitten dich an die Netiquette zu halten und bei rethorischen Fragestellungen wie " ok ?" auf das Schreien ( Grossbuchstaben ) zu verzichten und damit den Eindruck zu vermeiden , pampig zu werden.
Danke .


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 18:37
@maikäferchen
aha, aha, die neue Sittenwächterin? Warum fährst du den User so an und verweist auf die Netiquette? Er/Sie hat doch nichts verwerfliches getan!
Wenn dir was an einem Beitrag nicht gefällt, melde den Beitrag und lass die Mods darüber richten!

Bei allen Überlegungen zum Tatort und der Auswahl....könnte der Täter bewusst diese Stelle gewählt haben, weil er durch Rauch auf die Stelle aufmerksam wurde und sie deshalb als "ausreichend frequentiert" einstufte, weil er den Fund des Opfers wollte.
Oder im krassen Gegensatz dazu suchte er die Stelle aus, weil er sie als nie frequentiert einstufte und dann wurde er von der Feuerstelle überrascht, musste improvisieren und plötzlich hörte er etwas und verschwand im Wald.
Ebenso schliesse ich für mich nicht mehr aus, dass die beiden Beutel bzw. Säcke schon dort waren.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 18:41
@Locard

ich habe sie keineswegs angefahren, sondern sie höflich darum gebeten. Und weshalb steht dabei.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 18:45
LIncoln_rhyME schrieb:aha, aha, die neue Sittenwächterin? Warum fährst du den User so an und verweist auf die Netiquette? Er/Sie hat doch nichts verwerfliches getan!
Wenn dir was an einem Beitrag nicht gefällt, melde den Beitrag und lass die Mods darüber richten!
Muß @maikäferchen recht geben, habe das auch etwas anders verstanden.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 19:25
Um das mal zu beenden: Ich behaupte nichts, ich habe nur darauf hingewiesen, dass das irgendwo mal so formuliert wurde mit dem Jäger. Muss ja nicht richtig gewesen sein. "So etwas stand zu keiner Zeit nie irgendwo", ist dagegen eine Behauptung. Wollte dem/der Userin nicht auf den Schlips treten.

Trotzdem ist hier kein Zusammenhang auszuschließen. Der/die Täter müssen auch keinesfalls Jäger sein. Aber sollte es ein und derselbe Täter von beiden Opfern sein, besaß der Täter zumindest ein altes Jagdgewehr irgendwoher. Das muss natürlich ursprünglich auch keinem Jäger gehört haben. Genau an der Frage arbeiten die Ermittlungsbehörden - wo kommt die Waffe her?

Leider leider sind viele Fragen noch offen. So bleibt einem nichts anderes übrig, als hier im Gedankenaustausch mitzuwirken, in der Hoffnung, dass man die Vorgänge besser "verstehen" kann.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 19:47
Zum auskühlen einer Leiche habe ich ein wenig gegoogelt.
Natürlich kann ich nicht verifizieren, ob dieDame wirklich Ärztin ist.
Man kann den genauen Todeszeitpunkt relativ gut bestimmen, wenn man die Umgebungstemperatur kennt. Das Herz schlägt übrigens höchstens wenige Minuten weiter, wenn die Atmung ausgesetzt hat. Und auf die Minute genau bestimmt man Todeszeitpunkte meist nicht. Ein Arzt darf den Totenschein erst ausfüllen, wenn entweder sichere Todeszeichen vorhanden sind (Totenflecken, Leichenstarre oder Fäulnis) oder eine mit dem Leben nicht vereinbare Verletzung (Kopf ab) oder der Hirntod von zwei Ärzten unabhängig voneinander festgestellt wurde.
Vor allem der erste Satz.
Die Umgebungstemperatur dürfte bis auf Schwankungen von schätzungsweise 1-2 Grad der Polizei bekannt sein.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 19:54
Merith13 schrieb:Um das mal zu beenden: Ich behaupte nichts, ich habe nur darauf hingewiesen, dass das irgendwo mal so formuliert wurde mit dem Jäger. Muss ja nicht richtig gewesen sein. "So etwas stand zu keiner Zeit nie irgendwo", ist dagegen eine Behauptung. Wollte dem/der Userin nicht auf den Schlips treten.
Ist doch alles wieder in Ordnung. Du mußt nur eines bedenken. Hier kennen manche die beiden Fälle Nelli Graf und Gabriele Obst wie im Schlaf. Und wir stehen bei vielen Sachen im Fall Graf noch vor einem Rätsel und man konnte es kaum glauben, aber dieser Fall um Frau Obst entwickelt sich eigentlich noch seltsamer. Wenn dann jemand sich mit etwas "groben" irrt, ist doch klar, dass wir dann etwas "Oberlehrerhaft" werden.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 19:56
Zu der Feuerstelle fällt mir gerade ein, dass sie auch vom Täter (wenn es denn einen gibt) im Vorfeld angelegt hätte werden können um zu testen, ob der aufsteigende Rauch eben anderen vorbeigehenden Personen auffällt. Das war anscheinend nicht der Fall und er hat eventuell den Platz als gut befunden? Also diese seltsame Feuerstelle ist echt knifflig ;)


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 19:57
@moshiko
Die macht mir auch große Sorgen. Insbesondere warum die Polizei diese als Tatrelevant ausschließt!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 19:59
ja, schon komisch. Die Frage ist ja dann eigentlich viel mehr, warum könnte die Feuerstelle nicht Tatrelevant sein? Immerhin befindet sie sich direkt am Tatort. Was könnte der Grund sein, warum doch so schnell davon ausgegangen wird, dass sie nichts damit zu tun hat? hm.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 20:00
@moshiko
Haben die Samstag selbst dort gegrillt?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 20:00
@moshiko
Der Täter wird nicht dumm sein, er wird wissen, dass der Rauch von vielen unterscheidlichen Faktoren beeinflusst wird und das "Rauchverhalten" am nächsten Tag schon ganz anderst sein kann.
Ganz zu schweien vom Geruch


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 20:01
@Sven1213

hehe, manchmal überkommt einen der Hunger einfach ;)


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 20:02
@Locard
Aber kein normaler Mensch macht Feuer im Wald und schon gar nicht so nah an einem Baum und schon gar nicht auf einem ansteigenen Stück der Senke.
Und dann liegt dort eine Leiche in unmittelbarer Nähe. Das muß man mir mal erklären.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 20:04
@Locard
naja, vielleicht hat Ihm dieser eine "Rauchtest", an diesem einen Tag ausgereicht. Es gingen genügend Leute spazieren und keiner hat sich für Rauch oder Geruch interessiert?? Wer weiß?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 20:06
Ich bin auch noch nicht überzeugt, dass der Kartoffelsack und der Leinenbeutel vom Täter stammt.
Theoretisch hätte der Täter sein Opfer auch zu diesen Dingen verbal hingeführt, weil es ein Fixpunkt für den Täter war.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 20:11
Aber gerade der Kartoffelsack unter der Leiche lässt mich an einem Mord irgendwie zweifeln. Natürlich müste man wissen, ob dieser feinsäuberlich dort ausgebreitet war und sie genau daraf lag... aber warum sollte ein Täter sein Opfer auf einem solchen Sack platzieren? das logischste wäre für mich einfach, dass Frau Obst sich selbst diesen Sack dort hingelegt hat und sich darauf gesetzt hat. Alles andere macht für mich irgendwie keinen Sinn..


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 20:13
@moshiko
Und das sich Frau Obst in den Wald begibt, mitten in der Pampa, und sich dort auf einen Jutesack setzt macht für dich Sinn?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 20:13
Ich finde, dass was nach dem Verschinden von Frau Obst passiert ist, hat was von unerwarteter Brutalität. Ich kann mir bis heute nicht vorstellen, wie jemand einen Menschen dort mit einer Schrotflinte bedroht und diesen dann in den Kopf schießt-Einfach so!


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

09.05.2013 um 20:15
@moshiko
@Locard
Zudem ist dieses Gewehr sehr lang und unhandlich.Also alleine das der Abzug ca. 70 cm entfernt ist, macht für mich ein Selbstmord schon unglaubwürdig. Zudem wird sie ja niemals bis dort hin zu Füß gelaufen sein.


melden
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden