weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 18:23
Der Ablauf der Entführung wirft immer noch Fragen auf:

Also zunächst einmal halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass der Streit vor MW8 Frau Obst zuzuordnen ist (stimmt mit Abbruch der Route überein).
Aber wie ging es dann weiter? Wurde sie direkt dort entführt? Halte ich in sofern für unwahrscheinlich, als dass dann das Rad vor MW8 hätte gefunden werden müssen - und es später nochmal von da in den Steinhauser Weg zu schieben, hätte ein Risiko bedeutet und obendrein nichts gebracht.
Versuchte sie zu fliehen? Wohin flieht man vor seinem Ehemann?
Ich denke, dass ihr die Auseinandersetzung auf offener Strasse sehr unangenehm gewesen sein muss, und sie bestimmt um die Kuh erstmal vom Eis zu holen und zu deeskalieren zunächst mit ihm nachhause gegangen ist, und zu diesem Zeitpunkt geplant hatte, die restlichen Zeitungen später auszutragen.
Vielleicht hat er die dann überredet, ein klärendes Gespräch bei einem Spaziergang zu führen - in dem Fall wäre der Totschlag einigermaßen kaltblütig geplant, wie ich finde (die Waffe wird er ja nicht zufällig dabei gehabt haben).
Auf jeden Fall gehe ich aber davon aus, dass ihr Rad erst nachträglich vom Täter wieder in den Steinhauser Weg gebracht wurde, da es zuhause nicht bleiben konnte.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 18:33
@Blaufeder
nicht nur das verschwinden. vieles wirft noch fragen auf. heute mehr als gestern.
gab es diesen streit überhaupt? War er gestellt? War sie da vielleicht schon tod?
wie wurde sie in die mulde gebracht? von wem? mir fallen noch 1000 mehr fragen ein......
was treibt einen 74 jährigen dazu seine frau zu töten, wo er doch selbst jeden moment ableben könnte?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 18:46
@Locard
Das der Streit gestellt ist glaube ich nicht. Was sollte das bringen?

Vielleicht wollte Frau Obst sich tatsächlich trennen. Ich habe mal gelesen, dass sich in diesem Alter viele Frauen die Frage stellen, ob sie alleine nicht glücklicher wären, und gegebenenfalls auch die Konsequenzen ziehen - aus nach außen hin ganz unauffälligen und auch garnicht unbedingt unglücklichen Ehen heraus.
Und viele Männer rasten in so einer Situation aus, ich denke, davor ist man auch mit 74 nicht automatisch gefeit.

Aber mal sehen, was die Untersuchung noch so bringt. Die Vater-DNA an der Waffe (seiner Waffe!) besagt ja eigentlich gar nichts. Was ihn verdächtig macht, ist die Existenz der Waffe bzw. ihr Fehlen verschwiegen zu haben. Das würde aber auch in den Fall Sinn machen, dass jemand anderes aus der Familie der Täter ist.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 18:51
@Blaufeder

Unter den Umständen wird es wohl so gewesen sein, dass sie mit ihrem Mann zusammen die Zeitungen ausgetragen hat und sie vor Haus Nr. 8 in den besagten Streit gerieten. Ich gehe davon aus, dass sie von da aus nach Hause fuhr, wahrscheinlich mit Trennungsabsicht. Wie wann wo er sie dann überwältigte und tötete, muss die Polizei noch ermitteln, aber ich gehe davon aus, dass er dann von Zuhause aus das Rad und Handy zur Fundstelle brachte, um eine Entführung vorzutäuschen, was auch nötig war, denn sonst hätte die Polizei das Rad ja Zuhause gefunden mit den nicht ausgetragenen Zeitungen, was Fragen nach dem "Warum?" aufgeworfen hätte.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 18:52
Ich denke GO wurde schon vorher getötet und vielleicht auch schon in der Nacht vorher in den Wald verbracht - vom Mann und evtl. auch mit Hilfe des Sohnes. Morgens werden ein Teil der Zeitungen verteilt - ein Streit initiiert - und das Fahrrad samt handy in den ST.W. geworfen. Somit wird versucht eine Entführung bzw. Selbstmord vorzutäuschen. Irgendwie geht mir dieses Szenario nicht mehr aus dem Kopf. Für den Täter wäre es so sicherlich am unverfänglichsten und vor allem am Einfachsten, denn freiwillig wird sie nicht mit in den Wald gegangen sein, da vermutlich schon in der Vergangenheit Drohungen o.Ä. stattgefunden hatten. (Das Austragen der Zeitungen konnte recht einfach von einer anderen Person erfolgen, da es am 16.4. morgens noch stockdunkel war und eine Entdeckung unwahrscheinlich zu der frühen Stunde.)


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 18:53
hat schonmal Jemand nachgedacht, warum Herr Obst des Totschlages dringend tatverdächtig ist?

Totschlag - von Mord habe ich heute nichts gelesen. Das war für mcih die eigentliche Überraschung nachdem seine Festnahme shcon vor der PK bekannt wurde.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 18:54
die frage bleibt, warum sie dort nur abgelegt wurde und nicht vergraben. und warum das gewehr auf ihr lag. wegen dem selbstmord ist denkbar. oder wurde der/die täter von den schnellen sehr starken suchmaßnahmen überrascht?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 18:54
Ich glaube man spricht da immer zunächst von Totschlag - ob irgendwelche Mordmerkmale vorliegen ist ja nur für die Strafe entscheidend und wird dann vor Gericht entschieden.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 18:56
für mord müsste man wohl den genaueren tathergang wissen. derzeit scheint nur klar, dass in gewehrinnereien dna gefunden wurde. das reicht zum mord nicht aus.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 18:56
@lawine
Zuerst einmal heisst es Totschlag, soweit mir bekannt entscheidet der Staatsanwalt ob eine Mordanklage erfolgt.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 18:56
Vllt. war der Täter wirklich so naiv und hat geglaubt, dass er einen Selbstmord vortäuschen kann


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 19:00
Ich hoffe nur, dass man Selbstmord an Hand der Spurenlage auch WIRKLICH ausschließen kann...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 19:05
Suizid fast ausgeschlossen

Der Staatsanwalt führte weiter aus, dass der Ehemann der Zeitungsbotin nun neuerdings behaupte, seine Frau habe an Depressionen gelitten und er könne sich sehr gut vorstellen, dass sie den Weg vom Steinhausener Weg bis zum Eggeberg zu Fuß gegangen sein könnte. Das schließt die Polizei nahezu aus. „Die Spürhunde haben beim Fahrrad angeschlagen“, erklärte Mackel. Vom Fahrrad weg hätten sie aber in keiner Richtung eine Spur aufnehmen können. Die Frau müsse also in ein Auto gestiegen sein.

Gegen die Selbstmordtheorie spräche weiterhin, dass zwar auch DNA von Gabriele Obst am Gewehr gefunden wurde, aber zu wenig, als dass sie es transportiert, geladen und dann abgedrückt haben könnte. „Das Gewehr ist aller Wahrscheinlichkeit abgewischt worden. Oder Gabriele Obst hätte Handschuhe tragen müssen. Und das war nicht der Fall.“

http://www.noz.de/lokales/72142034/haller-mordfall-gabriele-obst-ehemann-soll-frau-erschossen-haben


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 19:07
Der Sohn hatte Angst, dass seine DNA an der gefundenen Waffe ist, da habe der Vater gesagt, "keine Sorge, die Waffe liegt draussen und die DNA verwittert".

Und das die Waffe draussen lag, wußte nur der Täter. Das habe ich gerade in der "Aktuellen Stunde" gehört.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 19:09
@ashlee


O.O!


DAS haben sie in der aktuellen Stunde gesagt?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 19:10
Japp!

Das ist ein Indiz, worauf die Festnahme beruht.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 19:16
@ashlee
das ist eine Hammeraussage, die da von Herrn Obst getroffen wurde. Dann verstehe ich den Sohn, dass er das Alibi zurückgezogen hat.


melden
melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 19:17
@lawine

Das hat Staatsanwalt Mackel in der "Aktuellen Stunde" gesagt.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.05.2013 um 19:23
@Boxster
Vielen Dank für den Link.


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden