Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 10:41
@diegraefin

Affekt dürfte ja hinfällig sein, wenn ich eine Waffe extra von der Lagerungsstätte hole und damit jemand einschüchtere und ihn anschliessend noch woanderst hin verbringe um ihn zu töten. Viel zu viel Zeit für einen Affekt.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 10:45
@maikäferchen

Nur wenn er von Anfang an vor hatte, sie damit zu töten, nicht aber, wenn er z.B. vor hatte, damit vor ihren Augen Selbstmord zu begehen oder sowas anzudrohen.

@Cori0815

Ich gehe davon aus, dass Frau Obst ihr Rad selbst ordnungsgemäß woanders - wahrscheinlich Zuhause - abgestellt hat, nachdem sie die Zeitungstour aufgrund des Streits abgebrochen hat, und dass der Mann, wenn er denn der Täter war, das Rad danach selbst an den Fundort brachte, und eine Entführung vortäuschte.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 10:49
@diegraefin

Nach meiner Meinung selbst da , denn wenn er sich "umentschied" musste dieser Umentscheidung zumindest die Zeit des Hinlegen des Kartoffelsacks und ein sie darauf "hinzitierens" vorausgegangen sein .

Ausserdem wurde in der PK gesagt , die bedruckte Tasche wäre Frau Obst zuzuordnen, sie habe sie immer mal beim Zeitungsaustragen dabei gehabt. Ob an diesem Tag weiss man ja nicht , aber die Mitnahme dieser Tasche zum Tatort um einen Suizid durch vorhandene persönliche Gegenstände plausibler zu machen , weist gegen einen Affekt hin zu einer Planung.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 10:53
@maikäferchen

Den Sack und die Tasche kann er auch später da hingelegt und sie darauf gebettet haben, als sie schon tot war, das wäre dann eigentlich auch so eine typische nachträgliche Fürsorgeaktion eines Täters mit Beziehung zum Opfer. Ich glaube nicht, dass der Sack erst da lag und sie dann drauf fiel, das wird er nachträglich so arrangiert haben aus dem Bedürfnis heraus, dass sie da nicht auf der nackten Erde liegt. Rational ist sowas nicht zu erklären. Er wird dafür genommen haben, was er im Auto hatte.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 10:57
@diegraefin

Also dass er den Sack nachträglich unter sie plaziert hatte , halte ich für nahezu ausgeschlossen, denn ein nachträgliches Platzieren würde man am Spurenbild auf dem Sack erkennen.

ausserdem stünde da wieder die Frage im Raum , wie er das alleine geschafft haben sollte , ohne gravierende Spurenveränderungen bezüglich eines lange nicht auszuschliessenden Suizids zu fabrizieren.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 10:59
@diegraefin
Comtesse schrieb:Ich gehe davon aus, dass Frau Obst ihr Rad selbst ordnungsgemäß woanders - wahrscheinlich Zuhause - abgestellt hat, nachdem sie die Zeitungstour aufgrund des Streits abgebrochen hat, und dass der Mann, wenn er denn der Täter war, das Rad danach selbst an den Fundort brachte, und eine Entführung vortäuschte.
Wenn sie nach dem Streit nach Hause gefahren ist, dann hätte doch der Sohn das mitbekommen müssen!

Sehr unwahrscheinlich.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 11:02
@Cori0815
Nein, da gebe ich Dir recht, die Version mit dem noch einmal nach Hause fahren kann nicht so gewesen sein - dann hätte sie als pflichtbewusste Austrägerin auch die letzten 8 Zeitungen noch verteilt. Von ihren Arbeitgebern und dem Umfeld wurde sie als sehr zuverlässig beschrieben und 8 Zeitungen dauern nicht ewig.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 11:06
Nochmal die frage, woher die starken verrostungen kamen. Vom.unterm bett liegen nicht. Für eine fürsorgliche pflege sprechen die nicht und von 10 tagen starker rost?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 11:06
@Locard


Nicht zu vergessen, dass die Waffe unterm Bett in einem Futteral gelagert worden sein soll , das man aber angeblich zum Transport anderer Waffen benötigte.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 11:07
Nochmal was zum Thema NG.

Hier haben wir einen Fall der ähnlich wie der NG-Fall ist und evtl vom einem über 60 jährigen Mann verübt wurde.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 11:10
@Locard
Dann lag das Gewehr mit Rost und Munition unterm Bett,das Gewehr lag in diesem Sack und die Patronen im Jutebeutel,komisch sehr komisvh.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 11:11
Hallo,kann mir bitte jemand sagen warum ich das Video von der PK nicht öffnen kann?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 11:12
@Cori0815

Ich denke , da liegt die Alterseinordnung einfach an der DNA . Vielleicht sollte man aber auch hier mehr über eine mögliche Mehrtäterschaft nachdenken , bei der eben nur ein jüngerer Täter, der nicht im Testbereich lebt, seine DNA hinterlassen hat .AQnderseits, wo will man da "mit nix" dann ansetzen um einen event. älteren Mittäter zu finden ?


melden
Rockabilly76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 11:13
Also, wenn der Sohn damit zu tun haben sollte, dann kann ich mir auch vorstellen, wie das ganze abgelaufen sein könnte!

Am Abend zuvor sagt der Obst evtl zu seiner Frau, das er am nächsten morgen mal oder in der Nacht mal ins Revier gehen möchte.
Während Frau Obst dann ihre Zeitungen austrägt, kommt evtl der Sohn zu Ihr angefahren und sagt Ihr, das der Vater im Eggeberg ein Unfall hatte. Möglichkeit z:b sich selber mit einem Schuss zu verletzen oder sich ein bein gebrochen.....in Sorge und Eile will Sie ihr Rad abstellen, das aber dabe umkippt und steigt voll Panik ins Auto ein.
Als man dann an der Mulde ankommt, austeigt und in die Mulde geht, wartet der Mann schon mit einem Gewehr dort!


Andere Variante, wo es nur der Vater war:

Obst haben Streit, dieser eskaliert. Frau Obst will nur noch schnell nach Hause, aber ihr Mann passt sie ab. Er steigt aus, bedroht sie evtl mit einer Pistole ( Im TV Bericht wurde von 5 Gewehren & 1 Pistole geredet) und zwingt Sie einzusteigen. Sie möchte nicht, er packt sie am Arm, das Rad kippt dabei um. Er fährt mit Ihr hoch in die Egge. Mit vorgehaltener Waffe zwingt er Sie in die Mulde zu gehen. Dort hat er evtl das Gewehr schon 2 - 3 Tage zuvor gelagert, daher auch der Kartoffelsack und Leinenbeutel?
Sie diskutieren. Sie fragt ob sie sich setzen kann und ob Sie den Sack und Beutel als Unterlage haben kann. Und ohne Sie damir rechnet knallt es......


Das wären meine 2 Vermutungen!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 11:13
@Anixiel

Die Patronen im Jutebeutel kann man wohl ausschliessen, wenn Frau Obst diesen Beutel öfter bei ihren Zeitungstouren mitführte.
Irgendwie ist das alles nicht wirklich rund für mich.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 11:13
ashlee schrieb:Warum nimmt man diese unregistrierte Flinte mit, wenn sie sonst nur unter dem Ehebett lag?
Das ist eine sehr gute Frage.

Dem eigentlichen Tatgeschehen muss das Hervorholen des alten Gewehrs vorangegangen sein.

Die Frage ist doch: Wurde das Gewehr unterm Bett hervorgehol,t um damit die Tat zu begehen. War das Hervorholen des Gewehrs Teil des Planes Frau Obst zu töten?

Oder wurde das Gewehr aus einem anderen Grund unterm Bett hervorgeholt und es kam sozusagen als Randbedingung irgendwie zur Erschiessung?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 11:14
@maikäferchen


Ich bin mir mittlerweile gar nicht mehr so sicher, dass die Polizei die DNA nach der relativ neuen Altersbestimmung hin getestet hat und die Altersgrenze mehr oder weniger willkürlich gezogen wurde.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 11:14
Die Waffe ist einige Jahrzehnte alt - der Rost kann sich an Stellen gebildet haben, die nicht ordnungsgemäss gereinigt wurden, d.h. jedoch nicht, dass sie verrostet ist


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 11:16
@Rockabilly76

Und vor lauter Schreck über diese fiktive Nachricht wirft Frau Obst auch noch ihr Hände ein Stück vom Fahrrad entfernt so weg , dass es von Laub bedeckt wurde ?


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

16.05.2013 um 11:16
@Rockabilly76
Gesetzt den Fall sie wollte ihrem Mann helfen warum wirft sie dann das handy fort, damit hätte sie doch Hilfe holen können?


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge
Anzeigen ausblenden