weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 12:44
@maikäferchen
In der Nummer 4 ist eine Firma für Pflasterarbeiten registriert.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 12:46
Wundert ihr euch nicht über die Uhrzeit des Streites? Sollte es Streit in der Familie gegeben haben, hätte "Mann" dann nicht auf sie zu Hause gewartet? Sie hat ja eine Zeit gebraucht, um alle Zeitungen auszutragen, da hat der Mann doch sicher noch geschlafen, wieso wird er dann wach und fängt Streit an kurz bevor sie mit der Tour fertig ist?


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 12:47
@obskur
Um sie mit in den Wald zu nehmen. Vermute ich jedenfalls. Meiner Meinung nach war diese Tat geplant, darum dauerte der Streit auch einige Minuten.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 12:49
@Udvarias
Wäre es für ihn aber nicht sichere gewesen zu Hause noch ein paar Minuten auf sie zu warten, sie war ja wie gesagt eh fast durch mit der Tour und alles von da aus zu machen ohne evtl. "Zuschauer/Zuhörer"?


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 12:49
@Udvarias


Ganz herzlichen Dank , ich habe es wirklich nicht geschafft die Entfernungen herauszupuzzeln.

Danke füe die Info mit der Pflasterfirma.

Nun ist sich aber @fortylicks sicher, dass dieses Firmengebäude bewohnt ist, was natürlich gut sein kann , wenn die Pflasterfirma dort nur ihren Sitz haben sollte, das Materialgelände aber an anderer Stelle ist.

@fortylicks

Weisst Du, ob da auch Baumaterial gelagert wird , wenn es denn definitiv BEWOHNT ist ?


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 12:54
@obskur
Die Frage ist, ob sie nach Hause gekommen wäre. Ich habe die Theorie, vorausgesetzt, die Gerüchte über außereheliche Beziehungen und eine mögliche Trennung stimmen, dass sie die erste Nacht oder seit einigen Nächten nicht mehr im gemeinsamen Haus geschlafen hat, die Zeitungen aber noch dorthin geliefert wurden.

Wenn Herr Obst also nun das Abholen der Zeitungen kontrolliert hat (aha, die sind also weg, dann muss sie spätestens um ... da und da sein), hatte er eine gute Möglichkeit, sie in der MWStr abzupassen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 12:54
@obskur

Deshalb mein oben geäusserter Gedanke . Wegen Familienstreitigkeiten mitten in der Nacht jemandem nachzurennen , der eh "gleich " zuhause ist ?
Aber , wenn sie etwas mitgenommen hätte , von dem man keinesfalls wollte das sie es hat und das beim Aufstehen merkte , dann wäre ein Nachrennen vielleicht sinnvoll. Vor allem, wenn man befürchtet , sie würde es nicht mehr zurückbringen , sondern oder jemandem zeigen.


Nochmal

( Ich weiss dass du es ( eingesteckt ) hat , gib es sofort ! wieder her ! NEIN! )


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 12:57
obskur schrieb:Wundert ihr euch nicht über die Uhrzeit des Streites? Sollte es Streit in der Familie gegeben haben, hätte "Mann" dann nicht auf sie zu Hause gewartet?
Doch das tun wir :)
Es würde gut passen, dass die Tat geplant war, Frau Obst zu dem Zeitpunkt nicht mehr lebte oder zumindest nicht dort war. Man plante ein Szenario eines fremden Täters aufzuziehen.
Das würde erklären, warum die Waffe und die Beutel/Säcke noch dort oben lagen. Die wollte man später wieder abholen, was durch ein hohes Polizeiaufgebot verhindert wurde. Aber das schreib ich schon so seit Tagen.


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 12:58
Sollte Frau Obst tatsächlich nicht mehr zu Hause geschlafen haben, könnte sich auch erklären, weshalb keiner gemeldet hat, dass sie nicht wieder gekommen ist von der Zeitungstour.

Warum hätte bei einer ehrlichen Sorge um die Ehefrau und Mutter der Vater nicht mit dem Sohn und der Tochter über ihr Verschwinden gesprochen, es sind doch Stunden vergangen, bis die Polizei informiert wurde.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 13:00
@LIncoln_rhyME

Denke bitte an die Anzeige der Mantrailer , die anzeigten , dass Frau Obst am Fahrradfundort war
Wäre das Rad als false flag gelegt worden , hätte der Täter diese Stelle absolut punktgenau als Stelle kennen müssen , an der Frau Obst mit dem Rad bereits an dem oder den direkten Tagen davor auch schon war.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 13:03
Sie waren am Fundort des Fahrrads, ja, aber dass Fahrrad, welches sie tagtäglich(fast) benutzte dürfte genug Material anhaften haben, dass sie anschlagen.
Aber sie sind nicht weg von dem Fahrrad, was eher dafür spricht, dass sie sich von diesem Punkt ab nich hin und auch nicht wegbewegt hat, bzw. sie nicht dort war an jenem morgen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 13:03
es ist klar, dass die tat geplant war, sonst würde frau obst noch leben. woher habt ihr die infos mit der pflasterarbeitenfirma?

vielleicht hat frau obst bei ihrer tochter ab und an geschlafen.


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 13:04
@LIncoln_rhyME
Ich weiß nicht, ob man die Utensilien wirklich abholen wollte, ich denke, dass gerade der Leinenbeutel, von dem bekannt war, dass Frau Obst ihn auf den Touren dabei hatte absichtlich mitgenommen wurde, um es nach einem Fremdtäter aussehen zu lassen. Die Familie wusste ja von diesem Beutel. Vielleicht glauben sie, dass ihre Aussage glaubhafter erscheint, wenn man persönliche Dinge des Opfers findet.


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 13:05
@mysterioes74
Man kann im Internet prima nach Adressen suchen - so findet man auch die Firma.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 13:08
@Udvarias
und was ist mit dem sack? hat man darüber schon was gelesen, ich glaub nicht oder?
für was der diente, weiß ich ehrlich gesagt nicht und mir fällt auch grad nix ein wozu man den brauchen könnte.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 13:09
Die größte Diskrepanz an dieser ganzen Zeitung- beliefert- oder- nicht- beliefert-
Geschichte ist für mich folgendes:

Es wurde gesagt /PK): die letzte ausgelieferte Zeitung war MW-Str. 2, Da dieses
Haus in einer kleinen Stichstraße auf/am Mühlenweg ist, wird sie also aus dem
Mühlenweg gekommen sein. Dann hätte sie nach rechts in Richtung der Häuser
Nr. 4 und Nr. 6 abbiegen müssen - und das Haus Nr. 8 wäre das letzte auf der
M.W.-Straße gewesen. Einerseits wird immer von einem Streit vor dem Haus Nr.
8 gesprochen; dann hätte sie aber vorher Nr. 4 und 6 beliefert..........

Für mich macht das alles wenig Sinn; und ich mache mir da keinen Reim drauf?!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 13:09
@LIncoln_rhyME

Die Hunde haben nicht wieder WEG vom Rad angezeigt , also keine weitere Spur AB Radablageort .
Eine Kontrollsuche in Richtung VOR dem Weg zum Rad (Hin zu ihm ab dem vermuteten Weg )ist obligatorisch , weil sich ja sonst rein gar nichts aus der Anzeige ableiten lassen würde, wenn ein Hund , bei einem persönlichen Gegenstand des Gesuchten anzeigt, dass Spuren von diesem an dem Gegenstand sind. Somit wäre der Hundeeinsatz komplett sinnlos.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 13:09
@Udvarias

finde ich toll, aber meint ihr nicht, die polizei hat das bereits überprüft und war schon dort?


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 13:11
@mysterioes74
Davon gehe ich aus, dass die Polizei dort kontrolliert hat. Es ging um die Frage, ob dieses Haus evtl. leer steht.


melden
Anzeige
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 13:12
@LIncoln_rhyME
Bezüglich es Sacks bin ich mir auch nicht schlüssig. Eventuell wurde er ihr beim Überfall im Steinhausener Weg über den Kopf gestülpt, um sie zu verunsichern und in den Wagen zu zwingen.


melden
187 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden