weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 19:21
@ Antidot...
...Spürhunde wurden eingesetzt, zumindest bei den ersten Suchen.

Jedoch haben die Spürhunde (Mantrailer) keine Spuren wahrnehmen können...rund um den Fundort des Fahrrades von Gabriele Obst. Deshalb gehen die Ermittler davon aus, dass Frau Obst bzw. die Leiche von ihr weggefahren wurden.

Hier auch noch ein Link zur gesamten Pressekonferenz der Polizei Bielefeld, die am vergangenen Mittwoch stattfand.

=> http://bcove.me/pc5fkb39


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 19:23
@LIncoln_rhyME
@Udvarias

Die Ermittler werden bestimmt alle Familienmitglieder eingehend befragen.


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 19:25
@tayo
Gewiss!

Es war ein Gedanke, der manchmal die Diskussion und neue Theorien belebt.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 19:26
@os1tv
Ich meinte Spürhunde am Tatort, um auszuchließen das Frau Obst dort nicht zu Fuß angekommen ist. Danke für den Link.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 19:28
@antidot
...das wurde meines Wissens in der Form auch nicht in der PK gesagt.

Die Ermittler gehen auf alle Fälle eben davon aus, dass sie an den späteren Fundort gefahren wurde.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 19:29
@ all...

...auch insbesondere gegen den Sohn wird ermittelt.
Zwar wurde er nicht festgenommen, steht jedoch unter Tatverdacht.

Das erläutern die Ermittler auf der PK auch genauer.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 19:33
@Udvarias

Ich dachte nur, dass dies wahrscheinlich schon vor der PK ermittelt wurde und evtl. Erkenntnisse - wenn auch in verschlüsselter Form - mitgeteilt worden wären.


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 19:38
@os1tv
Das finde ich prima! Jemand, der sich mit dem Fall gut auskennt. Danke für die Links.

Genau den Punkt, dass gegen den Sohn ermittelt wird, hatten wir vor 2 - 3 Tagen einmal in die Diskussion gebracht, das wurde allerdings von einigen Usern vehement verhindert, da nur ein Beschuldigtenstatus vorläge.

Es ist Teil meiner Theorie, dass er an dieser Tat beteiligt war, denn der ganze Ablauf deutet darauf hin, dass es keine Tat im Affekt war, sondern eine gewisse Planung voraus gegangen ist. Für den / die Täter ist ein Gelingen eher garantiert, wenn ein zweiter bei diesem aufwändigen Ablauf helfen würde. Das war mein Gedanke dazu:

- Überwältigen von Frau Obst,
- Frau Obst in das Auto schaffen (evtl. an der M.-W.-Straße),
- das Fahrrad in den Steinhausener Weg schaffen,
- an das Wegwerfen des Handys denken
- Frau Obst in die Senke am Eggeberg bringen
- die Tötung
- nach der Tat an das Abwischen der Waffe denken
- das Bild des Suizides arrangieren

und bei alle dem Ruhe bewahren, damit das Szenario glaubhaft bleibt.

und bei allem aufpassen, nicht entdeckt zu werden. Weder durch Ohren- noch durch Augenzeugen. Da ist die Sicherheit für zwei Täter ungleich größer.


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 19:39
@tayo
Es ist bisher nur bekannt, dass Familienangehörige befragt wurden, nicht wer zu dieser Familie zählt, also ob Frau Obsts Eltern noch leben.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 19:40
Es gibt auch noch eine dritte Person, die Zugang zur Waffe hatte: Frau Obst selbst. Dass sie sich selbst nicht damit erschossen hat, heißt nicht, dass sie nicht VORHER die Waffe an sich genommen / mit sich geführt hatte und dann von jemand anders überwältigt und damit erschossen worden ist. Dieser Jemand hätte auch guten Grund gehabt, einfach nur seine Spuren von der Waffe zu wischen und die Waffe bei der Leiche liegen zu lassen, wenn es sich um jemanden handelte, der ansonsten nichts mit der Waffe zu tun hatte.


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 19:41
@diegraefin
Entschuldige, jetzt musste ich lachen.

Wo hatte sie die Waffe? In einer der blauen Packtaschen? Oder auf dem Gepäckträger? Das kann ich mir nicht vorstellen ...


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 19:45
@Udvarias
...das sind natürlich wage Theorien.

Fakt ist...Frau Obst hat an dem Tag um die 60 von 100 Zeitungen ausgetragen...danach keine weiteren.
Zeugen wollen einen lauten Streit auf der Straße mitbekommen haben, in etwa des Hauses, an dem die letzte ausgetragene Zeitung zugestellt wurde.

Danach ist noch nichts bekannt.

Bekannt ist, dass...als der Sohn von dem Verschwinden seiner Mutter mitbekommen hat, nach der Waffe geschaut haben soll. Diese war nicht da und laut dem Staatsanwalt von der PK solle der Sohn "ein ungutes Gefühl" gehabt haben.
Daraufhin hat er wohl den Vater angesprochen, der wohl nur meinte, dass er sich keine Sorgen machen solle.


Also ich persönlich glaube nach wie vor nicht an Suizid...schließlich hätten dann auch DNA-Spuren von Frau Obst an der Waffe gefunden werden müssen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 19:45
ich konnte mir eben zum ersten mal die pk in voller länge anschauen, die anderen links gingen nicht.
danke @os1tv

für mich ist der eindruck bestärkt, dass die polizei recht naiv wirkt, was die frage, vater oder sohn anbelangt.
beim sohn solle es keine anhaltspunkte geben.
beim vater wird gesagt, sein gesamtverhalten sei verdächtig.

sorry, nachdem was die polizei gesagt hat, gibt es für beide keine spuren, die die tat eindeutig beweisen. gelogen haben beide. die dna irendwo innerhalb des gewehres ist erklärbar und lässt nicht auf die tat schliessen.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 19:46
os1tv schrieb:Fakt ist...Frau Obst hat an dem Tag um die 60 von 100 Zeitungen ausgetragen...danach keine weiteren.
auf der pk hiess es, eswären 60 von 70 ?!


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 19:47
...habe die Daten nicht mehr so genau im Kopf...
wusste nur um die 60 :)


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 19:47
@Udvarias

Ich weiß nicht, wie groß solche Packtaschen sind, aber unmöglich wäre es doch nicht. Vielleicht wurde sie ja gestalkt. Das war ja auch mal ein Verdacht, bevor Herr Obst als Täter ins Spiel kam. Dass eine Frau, die nachts / früh morgens allein in den dunklen Straßen unterwegs ist, ob mit oder ohne Stalker, Furcht haben könnte und sich mit einer Waffe sicherer fühlen würde, wäre für mich nachvollziehbar.

Aber es ist ja auch nur ein theoretischer Einwand, glauben kann ich das auch nicht. Aber ein guter Verteidiger würde genau so eine These aufstellen, um seinen Mandanten zu entlasten.


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 19:48
@diegraefin
Im Hinblick auf den Verteidiger verstehe ich Deine Theorie. Es ist ja auch sehr gut, in alle Richtungen zu denken. Das tut die Polizei bei den Ermittlungen schließlich auch.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 19:49
...bis die Links laden, dauert es ein bisschen.
Ggf. auch in euren Firewall-Settings und Addblockern www.os1.tv volle Zugriffsrechte gewähren.

Link zur Chronik: http://bcove.me/2zwlhqe4
Link zur PK: http://bcove.me/pc5fkb39


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 20:04
Auf der PK musste auch immer nachgedacht werden, was die Familie und das Umfeld angeht.
Ich kann das, mal wieder, nicht nachvollziehen, einfachste Fragen wie Alter o.ä. muss man doch perfekt sitzen haben, nachdem man sich wochenlang mit fast nichts anderem beschäftigt hat.
Frau Rehmert sollte ab und an fröhlicher schauen und, wenn möglich, diese rote Brille austauschen.
Sie ist eigentlich ganz hübsch aber diese Brille ist fürchterlich!


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

20.05.2013 um 20:15
Wie wäre es damit: Sohn hat Liebeskummer, holt die Flinte, will sich erschießen. Vater - hilflos wie Männer bei sowas sind, rast los um Frau zur Hilfe zu holen. Die springt ins Auto. Zuhause angekommen flüchtet Sohn in die Wälder weil seine Eltern ihn nicht abhalten sollen. An der Egge holen sie ihn ein, Mutter steigt aus, will reden.... Gerangel um die Flinte, dann der Schuss. Vater und Sohn sind geschockt und überlegen, dass sie nur mit der selbstmordnummer aus der Sache raus kommen. Und legen alles so hin wie man es fand. Die Flinte wischen sie zuerst noch ab. So wäre auch zu erklären warum Sohn Angst hatte dass man seine Fingerabdrücke findet.
Fragt mich jetzt aber nicht wie der Sack und der Beutel da rein passen ...
Guten Abend,

Schreiberling hatte gestern diese Vermutung s.o. geäußert. Mann oder Sohn treffen morgens auf
GO..KOMM Schnell, Mann/Sohn will sich was antun (lautes Rufen - GO " NEIN.."

ab ins Auto, alles stehen und liegen lassen, Beutel mit Geldbörse und Schlüssel geschnappt,
Hetze pur, GO weiß von der Knarre. Liegt seit Jahren im Kartoffelsack verpackt im Auto.. Sohn oder
Mann sitzt bei kleinem Feuerchen auf der Egge. Ist wild entschlossen..
Gerangel auf der Egge, Schuß löst sich... Panik von Vater und Sohn, betten die Tote,
verwischen die Spuren, usw. usw.

Könnte doch auch sein.


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Morde in Juárez18 Beiträge
Anzeigen ausblenden