weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt Gabriele Obst

15.046 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Obst, Halle(westfalen)
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

25.06.2013 um 08:32
@Granola
Genau das hatte ich auch geschlussfolgert, dass die Aussetzung einer Belohnung sehr dreist ist, wenn ein Familienangehöriger selbst der Mörder ist. Mir war nur nicht klar, ob die Belohnung eventuell an die Dame gezahlt wurde, die den Leichnam entdeckt hat. Könnte ja sein, dass es da Vorschriften gibt.

@Teutoburger
Ich denke ebenfalls, dass die Waffe NICHT wie behauptet unter dem Bett gelegen hat. Das war nur so ausgesagt, damit man sich nicht noch schuldiger macht: Eine ohnehin illegale Waffe auch noch an für andere zugänglicher Stelle gelagert.


melden
Anzeige

Tötungsdelikt Gabriele Obst

25.06.2013 um 12:03
@Granola

Eine höhere Belohnung von 2500 € wurde ja von den Arbeitgebern für Hinweise zur Ergreifung des Täters im Tötungsfall ausgesetzt. Das könnte die Familie vlt bewogen haben ihre Belohnung nicht weiter auszusetzen.
http://www.nw-news.de/owl/kreis_guetersloh/halle/halle/8417504_Todesfall_Obst_Polizei_geht_250_Hinweisen_nach.html


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

25.06.2013 um 14:48
Udvarias schrieb:Ich denke ebenfalls, dass die Waffe NICHT wie behauptet unter dem Bett gelegen hat. Das war nur so ausgesagt, damit man sich nicht noch schuldiger macht: Eine ohnehin illegale Waffe auch noch an für andere zugänglicher Stelle gelagert.
Naja, spätestens wenn ich wegen so einer Aussage als einzig möglicher Tatverdächtiger eines Mordes in U-Haft lande, würde ich dann aber doch mal sagen, dass das Gewehr NICHT (mehr) unterm Bett lag, denn eine Strafe wegen Fahrlässigkeit ist jawohl nichts gegen eine Anklage wegen Mord.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

25.06.2013 um 14:57
Ich könnte mir vorstellen, dass sich beide, Vater und Sohn evtl. gegenseitig verdächtigen und dies vielleicht sogar unnötig und deshalb manch Aussage zustande kommt. Der Vater wird den Sohn schützen wollen und der Sohn eher sich selber. Dass man DNA an all den Sachen findet, die aus ihrem Haushalt stammen, kommt noch erschwerend hinzu und beide sehen sich im Zugzwang.


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

25.06.2013 um 16:24
@diegraefin
Na, ich vermute, dass die Aussage zum Lagerort der Waffe getätigt wurde, als der Vater noch nicht wusste, dass der Sohn sein Alibi zurück genommen hat. Sie hatten sich über ein Stillschweigen zur Waffe bereits am 16.04.2013 geäußert, so sagte es der Sohn jedenfalls aus. Was @obskur schreibt, dass sie sich gegenseitig "schützen" wollen, könnte ich mir auch vorstellen.

Meine großen Bedenken dabei sind, dass sie einen ganz anderen Täter schützen könnten, den die Polizei jetzt jedoch auszuschließen scheint.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

25.06.2013 um 16:52
@Udvarias
Meine großen Bedenken dabei sind, dass sie einen ganz anderen Täter schützen könnten, den die Polizei jetzt jedoch auszuschließen scheint.

Genau das befürchte ich auch und hoffe, dass auch in diese Richtung weiter ermittelt wird. Bei dem Ehemann als möglichen Täter habe ich so meine Bedenken, er hätte das ganze Szenario sicher so nicht veranstalten brauchen sondern ganz andere Möglichkeiten gehabt.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

25.06.2013 um 17:50
@Udvarias
Ja das meine ich auch, sie könnten vor Angst und lauter Selbstschutz einen anderen schützen.


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.06.2013 um 08:29
@unknown4711
Vielen Dank für die Information.

Diese beiden Tatorte liegen schon mal nicht weit auseinander, das lässt einen aufhorchen.


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

26.06.2013 um 11:27
Das Juli-Pressegespräch der Staatsanwalt wird am Montag, 01.07.2013, 11.00 Uhr, stattfinden.

Wer weiß, vielleicht gibt es danach endlich Neuigkeiten.

http://www.sta-bielefeld.nrw.de/presse/pressemitteilungen/pressegespraech_juli.pdf


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.06.2013 um 08:19
100364,1372313961,imageVon heute


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.06.2013 um 08:41
@MrSmith
Danke für den Artikel, scheinbar nichts Neues bisher. Ich hab so ein ungutes Gefühl, dass er unschuldig festgehalten wird. Die wenigen Indizien, die vorliegen sind in der Tat so dünn und wenn der Anwalt auch keine neuen Informationen hat, scheint da auch nicht mehr viel zu kommen. Es ist davon auszugehen, dass auch auf dem Sack Spuren von Herrn Obst zu finden sind und wenn es ganz dumm läuft auch auf den Hülsen, was aber für mich beinahe logisch ist, wenn es aus seinem Haushalt stammt. Sollte es ein andere Täter gewesen sein, der alles mit Handschuhe gemacht hat, dann bleiben einfach nur die Spuren der Familie übrig.

Auch das nicht vorhandene Alibi finde ich nicht so aussagekräftig, weil mitten in der Nacht schläft nun mal jeder,wie soll man das beweisen. Der Sohn hatte es erst bestätigt, aber sicher aus angst, das würde ich vielleicht auch für meine Familie machen, wenn ich vermute die Person liegt wie immer im Bett, ihm wird erst später bewusst geworden sein, dass er sein Vater im Bett vermutet hat, aber eben nicht gesehen.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.06.2013 um 08:47
@MrSmith
Auch vielen Dank von mir!

Ich sehe das Ganze doch anders als @obskur. Es sind doch wohl mehr Spuren dazugekommen und der Staw. deutet das grosse Finale in 4 Wochen an. Wenn da Spuren vom Beschuldigten am Kartoffelsack sind, den er ja auch vorgibt, nicht zu kennen, wird es eng.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.06.2013 um 08:58
Dass er den Sack wohl nicht kennt wusste ich gar nicht, gut dann wird es enger da geb ich recht.


melden
hubertzle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.06.2013 um 09:15
@obskur
In der PK vom Staw erwähnt, so meine Erinnerung.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.06.2013 um 09:39
@obskur
Sicher, in dem Fall kann man ihn einer weiteren Lüge überführen, aber der Beweis für einen Mord ist das dann immer noch nicht. Somit wird es dann ein reiner Indizienprozess, der m. E. in diesem Fall nicht gerade beruhigend wirkt.


melden

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.06.2013 um 14:16
@conita1946
Ein Indizienprozess in dem Fall ist in der Tat nicht beruhigend. Selbst wenn er denn Sack nicht kannte, könnten Spuren von ihm gefunden werden, weil er evtl. aus ihrem Haushalt stammt. Aber für ihn wäre es noch ein Grund mehr ihm nicht zu glauben.


melden
Udvarias
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

27.06.2013 um 18:43
@MrSmith
Vielen Dank für Deine Info!

Mit diesem Artikel wird auf jeden Fall klar, weshalb die Informationen zuletzt so rar waren. Der Staatsanwalt wird einen Grund haben, dass er die Öffentlichkeit erst informiert, wenn Herrn Obst die Anklageschrift vorliegt. Ich bin sehr gespannt, was das für Neuigkeiten sein werden. Leider werden wir uns weitere vier Wochen gedulden müssen.

Wie gesagt habe ich die ganze Zeit Bedenken, ob wirklich der Richtige in U-Haft sitzt. Sehr interessant finde ich dazu auch die Aussage, dass Herr Mackel erst nach Vorliegen der vollständigen polizeilichen Ermittlungsakte entscheiden möchte, inwieweit der Sohn weiterhin als Beschuldigter geführt wird. Ob es diesbezüglich weitere Indizien gibt, die ihn verdächtig machen?

Scheinbar ist sich die Staatsanwaltschaft wirklich sicher. Wollen wir hoffen, dass sie sich nicht in eine Idee "verliebt" haben und dabei wichtiges übersehen.


melden
melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

28.06.2013 um 17:55
@Kalliope309
Vielen Dank für den Bericht.
Ich denke mal dass der Staatsanwalt seine Gründe hat,warum der Vater Obst jetzt in U-Haft sitzt.
Er schweigt, das tun doch alle die Dreck am Stecken haben.
Die Tatverdächtigen warten bis man sie aufgrund von Beweisen überführt.
Wüßte er,wer als Täter ist ausser ihn so bin ich mir sicher würde er für denjenigen nicht einsitzen wollen.
Ob er jemand deckt und für ihn lebenslänglich hinter Gitter geht,glaube ich nicht, so aufopferungsbereit und märtyrerhaft ist der nicht.
Ich folge dem Glauben des Staatsanwaltes.
Ich persönlich hätte halt auch zugerne das Motiv und den Tathergang gewusst.


melden
Anzeige
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsdelikt Gabriele Obst

28.06.2013 um 18:01
….mehr denn je tatverdächtig…bedeutet, es gibt neue Beweise.

Oftmals wissen nicht einmal Familienangehörige, was sich zwischen einem Paar hinter der geschlossenen Tür so alles abspielt.

Ich vermute, der geplante „Auszug“ von G.O. hatte damit zu tun. Sie wird ihre Gründe gehabt haben.

Vielleicht bricht der Ehemann sein Schweigen, wenn man ihm Beweise vorlegt, welche er nicht widerlegen kann.


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden